Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

6GB DDR3 Ram werden nicht erkannt

Frage Hardware

Mitglied: Berserkah

Berserkah (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2011 um 11:22 Uhr, 6316 Aufrufe, 21 Kommentare

Rechner bootet nicht mit 6GB ram

Hi

Mein Problem sieht wie folgt aus:
Also ich habe ein ASUS Sabertooth 55i Mainboard. Dazu kaufte ich mir 3 Ram Riegel je 2GB DDR 3. Wenn ich 2 Riegel verbaue funktioniert alles einwandfrei; sobald ich jedoch den 3. Riegel einbaue bootet er garnicht erst. Hab da sonen MEM OK prüffunktion aufm MoBo welche neu verbauten RAM in mehreren Phasen testet. Jedoch schlägt der Test jedes mal fehl und er bootet einfach nich. Dabei habe ich extra Ram gekauft der auch vom Board unterstützt wird. Kann mir einer sagen was da los is? Denke ma das Board frisst nur 2 bzw 4 Riegel aber keine 3, wegen dual channel mode oder so aber vielleicht weiß es einer von euch ja besser!?

greetz
Mitglied: infowars
17.01.2011 um 11:50 Uhr
Probier doch mal folgendes:
Deaktiviere Dual Channel Mode im BIOS mit 2 Riegeln und probier danach mal den 3. Riegel dazuzustecken.
Wenndas nicht hilft:
Deaktiviere autom. Frequenzerkennung/Taktung und probier`s dann nochmal mit niedrigerem Takt.
Bitte warten ..
Mitglied: masterofdisaster09
17.01.2011 um 11:51 Uhr
Du warst doch der Held, der das Bord durch weglassen der Abstandshalter geschrottet hat, oder?

Wie wäre es mal mit dem Studium des Handbuchs? Da steht genau drin, welche Speicherkonfiguration funktioniert und welche nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
17.01.2011 um 11:59 Uhr
Aloha,

nur mal eine Nachfrage (bzw. wenn dann Info zum Sachverhalt)

Es handelt sich immernoch um das folgende Kit(?)

Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 6GB PC3-12800U CL8-8-8-24 (DDR3-1600)

greetz André

EDIT: Stecken die Riegel bei dir in DIMM_A1 (2. von links), DIMM_A2 (ganz links) und DIMM_B1 (ganz rechts)? Oder wie hast du die angeordnet?
Bitte warten ..
Mitglied: Berserkah
17.01.2011 um 12:15 Uhr
Es handelt sich immernoch um das folgende Kit(?)

Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 6GB PC3-12800U CL8-8-8-24 (DDR3-1600)

greetz André

EDIT: Stecken die Riegel bei dir in DIMM_A1 (2. von links), DIMM_A2 (ganz links) und DIMM_B1 (ganz rechts)? Oder wie hast du die
angeordnet?

yep genauso habe ich es ausprobiert und im handbuch steht auch nix präzises zu 3 riegeln; nur zu 2 und 4
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
17.01.2011 um 12:19 Uhr
wie wärs dann mit 2 oder 4 riegeln ????

wenns doch steht??

aber anscheinen bringt es ja bei dir nichts, denn du machst es ja trotzdem anders
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
17.01.2011 um 12:23 Uhr
Aloha,

laut Handbuch werden auch 3x 2GB unterstützt (zumindest laut QVL)

greetz André

EDIT: Sonst steht überall eigentlich nur Dual Channel Support oder Dual Channel Architecture im Handbuch. Weitere Einstellungen im BIOS scheint es nicht zu geben (außer den üblichen Verdächtigen)
Bitte warten ..
Mitglied: Berserkah
17.01.2011 um 12:24 Uhr
@90776

was das für ein "dämliches" kommentar? ich habe 3 riegel und den Corsair XMS3 Dominator einzeln als 2gb riegel gibt es nicht. Also möchte ich auch das erstmal versuchen zum laufen zu bringen.

Das fiese is ja das mir meine Radeon 6950 noch 2GB meiner 4GB Ram reserviert was das system stark ausbremst.
Bitte warten ..
Mitglied: masterofdisaster09
17.01.2011 um 13:05 Uhr
@Skyemugen: Da hast du die QVL falsch gelesen (oder wir reden hier von unterschiedlichen Brettern):
4 DIMM Slots:
• A*: Supports one module inserted in any slot as Single-channel memory configuration
• B*: Supports one pair of modules inserted into eithor the blue slots or the black slots as one pair of Dual-channel memory configuration
• C*: Supports 4 modules inserted into both the blue and black slots as two pairs of Dual-channel memory configuration

@Berserkah: zum Thema "dämlich": wer im Glashaus sitzt, ...
Bitte warten ..
Mitglied: Berserkah
17.01.2011 um 13:11 Uhr
nun ja diese 3 punkte (A-C) habe ich auch gelesen: Hab ich das richtig verstanden, dass man also 3 Riegel auf diesem Board nicht benutzen kann? sondern nur 4 oder 2?!
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
17.01.2011 um 13:15 Uhr
Aloha,

phh... hmjoa das verwirrt mich ja irgendwo selber...

also ja oder nein oder wie?

greetz André

EDIT

Zitat von masterofdisaster09:
Entweder 1, 2 oder 4.
Das hätte dir aber auch das Handbuch verraten. Auch schon vor dem Kauf. Kapitel "2.4 System memory".

Aber wenn A, B und C ist, sollte es dann nicht eigentlich funktionieren? (Pair+Single) ... oder bin ich heute mal wieder total neben der Spur?
Bitte warten ..
Mitglied: masterofdisaster09
17.01.2011 um 13:24 Uhr
Entweder 1, 2 oder 4.
Das hätte dir aber auch das Handbuch verraten. Auch schon vor dem Kauf. Kapitel "2.4 System memory".
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
17.01.2011 um 16:55 Uhr
@Bereskah

wenn doch 2 oder 4 riegel steht... was musst du danach machen???

3 riegel einsetzen

dass ist doch "dämlich" oder nicht???
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
17.01.2011 um 21:25 Uhr
Moin,

es ist schon etwas verwirrend im Handbuch beschrieben.

Auf der einen Seite 1, 2 oder 4 Riegel benutzen, auf der Kompatibilitätsliste werden "Kit of 3" als kompatibel angegeben.

Das dann hier ein vierter Riegel genutzt werden muß ist zwar ersichtlich, jedoch gibt es wirklich von dem genannten Corsair Speicher keinen Einzeln zu kaufen.
Was also tun? Der Einzelne Corsair Dominator Riegel hat nicht die gleichen Spezifikationen wie das Kit.

Schon sehr unglücklich gemacht von ASUS. Gerade bei so einem recht hochwertigem Board.

Gruß Peter
Bitte warten ..
Mitglied: masterofdisaster09
17.01.2011 um 22:07 Uhr
Zitat von Petrof:
Was also tun?
Da das Kind ja bereits in den Brunnen gefallen ist:
Zweites Kit kaufen, überflüssiges Paar bei ebay verticken.
Bitte warten ..
Mitglied: Berserkah
17.01.2011 um 23:12 Uhr
hey leutz danke für eure Antworten. Die Idee mit dem 2. Kit Kaufen (2x2GB Riegel) werde wahrscheinlich verwirklichen und für 1nen Riegel hab ich auch 2 potenzielle Käufer also betrachte ich das "Problem als gelöst".

PS an switcher94: Ich habe doch nicht vor dem Kauf der Ram Riegel die Manual des MoBos komplett studiert; auf sowas hatt ich kein bock, hab aber die kompatibilität in der Tabelle gelesen und dachte es geht. Was ist daran bitte dämlich wenn es dort gennant ist?!

SPEACIAL THANKS TO "Skyemugen and Petrof"
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
18.01.2011 um 00:07 Uhr
Hi !

Zitat von Petrof:
Schon sehr unglücklich gemacht von ASUS. Gerade bei so einem recht hochwertigem Board.

Naja vom Preis her betrachtet, kann ich da nix Hochwertiges mehr erkennen, die hauen doch ihre Bretter mittlerweile billiger raus als so mancher, als Billigheimer verschrieener, Mitbewerber....Die Aussage gehört wie so manches in der IT auch unter die Rubrik "Es war einmal..."

Zitat von Berserkah:
Ich habe doch nicht vor dem Kauf der Ram Riegel die Manual des MoBos komplett studiert; auf sowas hatt ich kein
bock, hab aber die kompatibilität in der Tabelle gelesen und dachte es geht. Was ist daran bitte dämlich wenn es dort
gennant ist?!

No Comment... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
18.01.2011 um 00:26 Uhr
Hallo mrtux,

was hat der Preis mit der Wertigkeit zu tun?
Sieh Dir das Board im Vergleich (Verarbeitung, verbaute Komponenten) zu anderen an und Du wirst sehen, dass es sehr wohl Hochwertig ist.

Eigentlich unnötig in eine Bresche zu springen, aber hier muss es wohl mal sein.

Kaum jemand der schon mehr als zwei PC's zusammengeschraubt hat liest ein Handbuch genauestens durch.
Die Kompatibilitätsliste für die Speicherbestückung ist ein Teil, der wie hier, zum Glück manchmal genauer angeschaut wird.
Liest man in der Liste, dass ein "Kit of 3" kompatibel ist, geht man davon aus, dass alle 3 Riegel genutzt werden können.

Gut, wenn etwas nicht funktioniert sollte man zuerst das Manual genauer durchsehen, aber "dämlich"?
Es ist eher "bescheiden", das 3er Kits in der Liste stehen.

Gru
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
18.01.2011 um 01:17 Uhr
hey berserkah

ich wollt mich mich eigentlich für meinen comment entschuldigen, denn alle mobo manuals die ich bisher hatte, waren ziemlich genau geschrieben, aber der link von
skyemugen hat mich zum nachdenken gebracht.

Sorry
Swicher
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
18.01.2011 um 16:33 Uhr
Hi !

Zitat von Petrof:
was hat der Preis mit der Wertigkeit zu tun?

Da müssten wir erstmal drüber reden was Wertigkeit deiner Ansicht nach bedeutet....Vermutlich habe ich dich da falsch verstanden und meinte Du machst die Wertigkeit am Namen des Herstellers fest....

Sieh Dir das Board im Vergleich (Verarbeitung, verbaute Komponenten) zu anderen an und Du wirst sehen, dass es sehr wohl
Hochwertig ist.

Und an was Du hochwertig festmachst.....Ich mache hochwertig daran fest, wie viel oder wie wenig Ärger ich mit einem Produkt habe und Service/Support einer Firma hat oftmals sehr wohl was mit dem Preis zu tun, zugegeben nicht immer aber meistens...Ein Chipsatz des Marktführers sagt noch lange nicht aus ob ein Mainboard hochwertig ist oder nicht und Solid-State Elkos verbauen mittlerweile viele Hersteller. Was ich damit sagen wollte: Andere Hersteller bauen auch "hochwertige" Mainboards, auch wenn der Name nicht so bekannt ist wie bei dem oben genannten Board....

Kaum jemand der schon mehr als zwei PC's zusammengeschraubt hat liest ein Handbuch genauestens durch.

Ich bin da anderer Meinung, gerade wenn jemand schon mehr Erfahrung gesammelt hat, hat er normalerweise daraus gelernt, dass sich in der Branche schnell mal was ändert - die Branche also total kurzlebig ist! Daher schaue ich mir die Handbücher meist sehr wohl etwas genauer an und oftmals vergleiche ich die Daten auch noch mit den Angaben der Speicherhersteller in deren Datenbanken! Wenn es Ungereimtheiten gibt, wird man dadurch meist viel schneller fündig ausserdem erspart einem das so manche Fehlinvestition. Und sollte ich mir total unschlüssig sein, bin ich mir auch nicht zu fein den Hersteller per Email auf das Thema anzusprechen, denn auch mir ist es schon passiert, dass ich Speicher einkaufte, der dann in dem mir vorliegenden Board nicht funktionierte aber normalerweise lernt man daraus....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
18.01.2011 um 21:55 Uhr
Dann schließen wir das ganze doch mal ab.

Mit Hochwertig meine ich wirklich die Verarbeitung und Komponenten zusammen. Ich sagte nicht, dass es nicht andere Gute und auch Bessere gibt.

Ich habe schon ein paar mehr Rechner gebaut und hätte wohl wie Berserkah die Bestellung aufgegeben.
Das Mainboard aussuchen - Speicher nach Kompatibilitätsliste und Speicherherstellerliste dazu passend.

Bei beiden ist nun mal das "Kit of 3" angegeben. Jetzt habe ich die Teile hier und logischerweise auch erst jetzt das Handbuch.

Da ich nun 3 Speicherriegel habe, setze ich diese auch ein. Denn zerstören kann ich damit nichts.

Ich würde auch erst mit Nichtfunktionieren nachsehen was das Problem sein könnte.
Trotzdem würde es mich weitehin stutzig machen, weshalb ein 3er Kit als kompatibel angegeben wird, obwohl es nicht nutzbar ist.
Da stimmt es doch wohl nicht, das ASUS oder Corsair die Speicher auf dem Board getestet haben.
Da vertrau ich lieber weiterhin Kingston, die geben nur an was sie auch wirklich getestet haben.

Wie Du schon sagtest wäre in diesem Fall eine Mail an ASUS und auch Corsair gar nicht verkehrt. Ob da drauf reagiert wird ist eine andere Frage.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
19.01.2011 um 07:30 Uhr
Hi !

Zitat von Petrof:
Da stimmt es doch wohl nicht, das ASUS oder Corsair die Speicher auf dem Board getestet haben.

Siehst Du, das ist genau das was ich damit sagen wollte...OK, OK ich bin ja schon ruhig... :-P

Da vertrau ich lieber weiterhin Kingston, die geben nur an was sie auch wirklich getestet haben.

Das ist der Punkt, den ich z. B. mit Hersteller Datenbank meinte. Mit den Infos aus deren Datenbank habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht...Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und verlässliche Infos bekommen, was dann doch einen gewissen Mehrwert für den Kunden hat, also eine hochwertige Sache ist, richtig?

Wie Du schon sagtest wäre in diesem Fall eine Mail an ASUS und auch Corsair gar nicht verkehrt. Ob da drauf reagiert wird ist
eine andere Frage.

Was dann wieder zu meiner Definition des Begriffs hochwertig passen würde....Wie oben schon erwähnt mache ich die Hochwertigkeit eines Produktes auch daran fest, wie eine Firma selbst zu ihren Produkten steht...Nimmt ein Hersteller die Probleme seiner Kunden (oder Vertriebskollegen) nicht ernst, dann ist der "Mehrwert", den sich ein Kunde aus einem (Marken-) Produkt erhofft auch nicht hoch...Folglich ist das Produkt auch nicht unbedingt hochwertig - wie gesagt nur meine Definition von hochwertig...

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst Kann ich DDR3 1600 RAM in meinem Server (1066) verwenden (2)

Frage von gifox zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
PCIe SSD wird nicht erkannt (6)

Frage von miichiii9 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst RAM Berechung für TS (6)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...