Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

7300 Euro Strafe wegen Hollywood Film - WG Netzwerk ist Wilder Westen!

Frage Netzwerke

Mitglied: WGprobleme

WGprobleme (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2010, aktualisiert 18.10.2012, 6198 Aufrufe, 12 Kommentare

Wie der Titel verrät ists mit dem WG-Frieden ersteinmal vorbei. Dank Filesharingprogramm wurde unserer WG das einmalige Sonderangebot von 7300 € zuteil, für die kurzfristige, weltweite Vermarktung eines Hollywood Horrorfilms (ohne Neukundenrabat 53.000 Euro! WOW, DANKE!!!!). Solche Zahlungsaufforderugen werden wir im besten Fall zwar noch bis auf 300 € "herunterhandeln" aber lösen können wir das Problem nicht aus eigener Kraft. Es war natürlich niemand und eine Lückenlose Beweisführung ist fast unmöglich.
Bitte helft den Noobs... Caro!

Kurze Erläuterung:
Wir, Studenten, bewohnen und verwalten ein Wohnheim (25 Zimmer). (W)Lans sind passwortgeschützt bzw. verschlüsselt, werden 100%ig nur intern genutzt.


1. Gibt es eine Möglichkeit Fileshareprogramme komplett auszuschließen,
Upload und andere Programme (ICQ), mit gleichen Ports, jedoch weiterhin benutzen zu können?

2. Gibts es evt. Programme die eine selbstständige, aktive Überwachung ermöglichen?
Bsp.: Auf "Mieter-PC" installiertes Tool erkennt die Programmidentität eines Fileshareprogramms und
schließt die zugehörigen Ports temporär...

Ich kann mir nicht vorstellen das für diese Probleme keine bezahlbaren Lösungen gibt. Vielen Dank an alle die uns helfen.

Caro
Mitglied: IT-Kean
07.09.2010 um 00:22 Uhr
Moin,

ich muss immer noch schmunzeln für diese wahrlich gelungene Einleitung und bedanke mich für die Erheiterung meines Gemütes zu dieser späten Stunde.

Und um es kurz zu machen...

Da eure unfähigkeit ein Netzwerk zu verwalten euch in diese Situation gebracht,wird eure unfähigkeit euch bestimmt nicht vor einer Wiederholung schützen,selbst dann nicht,wenn wir uns hier mühe geben.

Und genau deswegen Rate ich euch die 7000€ die ihr einsparen könntet,vorausgesetzt ihr könnt den Preis auf 300€ senken,nehmen und einen Profi euer Netzwerk aufbauen lassen und entsprechende Hardware zu kaufen die benötigt wird,um Sicherheit und Professionalität in das ganze zu bringen.

In diesem Sinne noch einen schönen Abend und viel Erfolg beim Handeln.
Bitte warten ..
Mitglied: CardonX
07.09.2010 um 01:00 Uhr
Zitat von IT-Kean:
Moin,

ich muss immer noch schmunzeln für diese wahrlich gelungene Einleitung und bedanke mich für die Erheiterung meines
Gemütes zu dieser späten Stunde.

Mit was für einer hochnäsigkeit...


Und um es kurz zu machen...

Da eure unfähigkeit ein Netzwerk zu verwalten euch in diese Situation gebracht,wird eure unfähigkeit euch bestimmt nicht
vor einer Wiederholung schützen,selbst dann nicht,wenn wir uns hier mühe geben.

...und Arroganz...


Und genau deswegen Rate ich euch die 7000€ die ihr einsparen könntet,vorausgesetzt ihr könnt den Preis auf
300€ senken,nehmen und einen Profi euer Netzwerk aufbauen lassen und entsprechende Hardware zu kaufen die benötigt
wird,um Sicherheit und Professionalität in das ganze zu bringen.

...hier im Forum auf Hilfesuchende reagiert wird.


In diesem Sinne noch einen schönen Abend und viel Erfolg beim Handeln.

--<!!! Katastrophal !!!>--


read ya

CardonX
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
07.09.2010 um 06:47 Uhr
Hallo,

nun über die Fromulierung des Ursprungs Beitrages lässt sich in der Tat streiten.
Allerdings auch die erste Antwort ist "Eigenaritg".

Zum Thema:
Im Nachhinein lässt sich das kaum nachprüfen oder zurückverfolgen, insofern werdet ihr wohl um die Strafe nicht herumkommen.
Für zukunfitge Fälle kann man dagegene sehr wohl einiges tun.
Eine Erste Massnahme wären Portsperren die sich normalerweise auf jedem Baumarkt Router realisieren lassen.
Darüberhinaus kann man Alles auf einen Kiwi- oder Syslog Server dokumentieren.
Was man aber genau machen kann hängt auch von der vorhandenen Hardware ab.
Vielleicht kannst du mal etwas auflisten.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.09.2010, aktualisiert 18.10.2012
Was das Thema zu Punkt 1. anbetrift:
Sowas wie das_hier an zentraler Stelle hält euch wenigstens frei von Filesharing und P2P Programmen und anderen Protokollen die rechtlich problematisch sind !
Verwunderlich das man da nicht von selbst drauf kommt...??
Bitte warten ..
Mitglied: Kim
07.09.2010 um 08:13 Uhr
Hallo,

da gibt es viele Möglichkeiten, Du musst aber am Endpunkt, der mit dem Internet verbunden ist filtern um eine für Euch brauchbare Lösung zu installieren.

Guck doch mal auf http://www.ipfire.org für diese Lösung benötigt ihr lediglich einen alten Rechner mit 2 Netzwerkkarten, der dann als Router mit Contentfilter fungiert.

Du kannst Dich auch gerne dort im im Forum / IRC Chat melden, da wird dir gerne geholfen!

Gruß
Kim
Bitte warten ..
Mitglied: Belearas
07.09.2010 um 09:01 Uhr
Hallo, auch mich hat der erste Post sehr verwundert, sieht aus wie ein Matrix-Agent in einen Bollywood Film *g*


Also, möglichkeiten gibt es viele, Protokollierung der Verbindungen, Port sperren, Begrenzung der Bandbreite (dann kommt er garnicht zum Filmegucken..)
und am allerwichtigsten ist es für dich erstmal AGB´s zu erstellen für dich, denn so einfach ist das nicht das einfach jemand saugen kann was er will
und du dafür haften musst, hättest du wohl richtlinien...

Was Aqui schrieb, bzw den Link an die Anleitung kannst du dir auch gerne ansehen, ist echt gut geschrieben.

Das mit dem Netzwerktechniker invistieren, wie der Kollege oben meinte würde ich nur im schlimmsten falle beziehen es gibt einfach
viele möglichkeiten wie man es trotzdem nutzen kann, dann hast du 7t euro für "hardware" und Techniker bezahlt, und das selbe
passiert dir nochmal weil einer der Studenten das know-how hat deine Sperren zu umgehen, dann fängt das wieder an.

Für den Schaden muss der Verursacher aufkommen und den hättest du gefunden hättest du eine "überwachung" da wiederum
gibt es verdammt viele möglichkeiten, realisieren lässt sich sowas mit hardware und software, beiden kombiniert oder einzeln.

Proxy ist ein anfang, muss aber dann auch für alle verbindungen gelten, es gibt auch tools die alle verbindungen übwerwachen
und die schnittstelle vom WLAN router verwenden können.

Ich würd mir ehrlich gesagt den Verantwortlichen suchen für diesen krawall, diesen nicht zu finden bei 25 Wohnungen wäre
für mich kein Problem. Wichtig nochmals ist das du mal Schriftlich mit Unterschrift klarstellst das du nicht haftest für solche sachen.

---
Mehr offtopic als zu deiner frage,

Von so vielen Wohnungen muss jemand wissen wer das war, nicht nur der Beteiligte selbst sondern
der Nachbar oder andere, ich würde einen fixen Termin setzen bis wann der Beteiligte Zeit
hat sich zu melden, konsequenzen setzen. Frechheit ist das sich der jenige nicht meldet,
immerhin ist das keine "Unbekannte" sache, jeder weis das es Strafbar ist.
Bitte warten ..
Mitglied: WGprobleme
07.09.2010 um 09:52 Uhr
hmmm also erstmal danke an alle, auch an "Captain (IT) Keen" für den grandiosen Investitionsplan. Ich werde mich wohl ersteinmal weiter einlesen müssen.

Das Problem bei der Verfolgung solcher Taten: Die Vorratsdatenspeicherungsgesetze erlauben es, meines Wissens nach, nicht personengebundene Daten (Wohnheim-IPs) länger als eine Woche zu speichern.
Entsprechende Zahlungsaufforderungen gehen allerdings erst im Abstand von 6 Monaten, zur eigentlichen Tat, ein.
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
07.09.2010 um 11:26 Uhr
Hallo,

ihr solltet mal abklären, on ihr las Studentenwohnheim nicht als Zugngsprovider zählen würdet, dann wärt ihr sofort aus der Sache raus.
Woher bekommt ihr euer Internet, von der Uni?
Bitte warten ..
Mitglied: Belearas
07.09.2010 um 12:02 Uhr
Zitat von 45877:
Hallo,

ihr solltet mal abklären, on ihr las Studentenwohnheim nicht als Zugngsprovider zählen würdet, dann wärt ihr
sofort aus der Sache raus.
Woher bekommt ihr euer Internet, von der Uni?

So is es! Guter Ansatz!

Das Problem bei der Verfolgung solcher Taten: Die Vorratsdatenspeicherungsgesetze erlauben es, meines Wissens nach, nicht personengebundene Daten

Darum sagte ich ja, AGB´s festlegen in denen du IMMER aus dem Schneider bist wenn nicht du blödsin baust.

Würdest du das Unterschreiben lassen kannst du machen was du willst, derjenige der Unterschreibt erklärt sich ja einverstanden damit.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
07.09.2010 um 19:08 Uhr
Sowas ist (rechtlich) relativ leicht zu vermeiden wenn ihr als ISP agiert und die Studenten eure Kunden sind.

Praktisch besorgt ihr euch einen DSL-Anschluss mit mehreren IPs (rh-tec,manitu,etc.) und weißt dann per pppoe jedem Benutzer eine IP zu.
Das ist die technisch einzige lückenlose Möglichkeit in Zukunft nachzuweisen, wer es war.
Zudem habt ihr die Möglichkeit Rate-Limiting zu machen, um zu verhindern, dass ein User die ganze Leitung belegt.
Die Hardwarekosten wären ca. 250-350€ und 40€/Monat für DSL-Anschluss...

Im Nachhinein habt ihr aber keine Chance mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Turtur
13.09.2010 um 14:22 Uhr
Hi Caro,

zu Punkt 1. und 2. hast Du ja schon einige Tips bekommen.

Zu den Abmahnkosten:
Habe auch ein "WG-Netz"=Familie mit 5 Usern zu Hause und die gleiche Situation gehabt.
Uns hat damals die Verbraucherzentrale Hamburg super weitergeholfen, das Ganze hat uns dann € 50,- (jetzt € 60,-) gekostet und wir haben nie wieder was aus der Ecke gehört.
Vorraussetzung: Ihr habt noch nicht reagiert!

http://www.vzhh.de/telekommunikation/31398/abmahnwahn-kopierst-du-noch- ...

Vielleicht hilft's ja noch, auf jeden Fall viel Glück und Erfolg

LG
TurTur
Bitte warten ..
Mitglied: matsahm
15.09.2010 um 21:09 Uhr
Hallo,

Ich habe letztens einen Astaro-Router bei einem Kunden installiert. Das Teil ist soweit ich weiß nicht gerade billig, aber dort konnte man diverse Programme wie BitTorrent, eDonkey und so sperren. Ich habe diese nicht genutzt und keine Erfahrung damit. Ist aber für dich vielleicht mal ein Anhaltspunkt.


Gruß
Mathias Sahm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Monitoring
Netzwerk-Qualität Monitoring Toolempfehlung (8)

Frage von michmeie zum Thema Monitoring ...

Windows 10
Plötzlich kein Netzwerk mehr (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...