Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

8dot3 verweise in NTFS ändern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: alexdgg

alexdgg (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2009, aktualisiert 10:34 Uhr, 4248 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Leute,

gibt es eine Möglichkeit die von NTFS automatisch generierten 8dot3 Dateinamen für FAT16 unterstützung für einen Datei mitels CMD zu ändern.

z.B.: Dateiname: testdatei.txt
8dot3-Name: testda~1.txt
ändern in: testda~2.txt
Mitglied: LotPings
29.04.2009 um 12:57 Uhr
Da das System die 8dot3 Namen von langen Dateinamen mit gleichem Anfang numerisch aufsteigend vergibt höchstens durch Copy/Rename Vorgänge.
gezielt einen bestimmten 8dot3 Namen zuzuweisen ist AFAIK nicht möglich.

Nicht einmal diese Folge ist (in einem leeren Verzeichnis) erfolgreich
01.
echo testtesttet>testdatei.txt 
02.
dir  /X 
03.
copy testdatei.txt TESTD~2.TXT 
04.
dir  /X 
05.
del testdatei.txt 
06.
ren "TESTD~2.TXT" Testdatei.txt 
07.
dir /x
Aber wer braucht sowas wofür?
Bitte warten ..
Mitglied: alexdgg
29.04.2009 um 13:13 Uhr
Da, wie du schon richtig gesagt hast das System die Dateinamen vergibt und dies nicht eine Eigenschaft der Datei ist, gibt es bei mir ein Problem beim Kopieren von Dateien von einem Server auf einem anderen.

Folgender Fall mein Sicherungsprogramm (in Java geschrieben) arbeitet folgenden Ablauf ab:
1. In dem Quellverzeichnis existiert die Dateien testdatei.txt und testda~1.txt wobei der 8dot3 Name auf dem Quellserver der Datei testdatei.txt -> testda~2.txt ist.
2. mein Sicherungsprogramm Kopiert die Datei testdatei.txt und das System vergibt automatisch den 8dot3 Namen testda~1.txt.
3. mein Sicherungsprogramm kopiert die Datei testda~1.txt vom Quellserver auf den Zielserver, da der 8dot3 Name testda~1.txt auf dem Zeilserver aber bereits existiert und zwar für die Datei testdatei.txt, wird diese Datei mit dem Inhalt von testda~1.txt überschrieben.

Defacto habe ich mir den Inhalt meiner Datei testdatei.txt mit dem Inhalt einer völlig Fremde Datei überschrieben. Und das nur, da das System einen neuen 8dot3 Namen vergeben hat.
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
29.04.2009 um 15:18 Uhr
Zitat von alexdgg:
Defacto habe ich mir den Inhalt meiner Datei testdatei.txt mit dem Inhalt einer völlig Fremde Datei überschrieben. Und das nur, da das System einen neuen 8dot3 Namen vergeben hat.

Wenn das für dich praktikabel ist schalte sie ab.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contrl\FileSystem 
  NtfsDisable8dot3NameCreation REG_DWORD 0x1
Wobei mir das Vorhandensein der 8.3 schon öfter geholfen hat,
zerschossene Lange Dateinamen zu löschen.

Es gibt doch Tools, zumindest in Einzelfällen könnte SetSFN helfen.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: alexdgg
29.04.2009 um 16:10 Uhr
Zitat von LotPings:
> HKEY_LOCAL_MACHINE\\SYSTEM\\CurrentControlSet\\Contrl\\FileSystem 
>   NtfsDisable8dot3NameCreation REG_DWORD 0x1 
> 
Dieser Eintrag glid leider nur für Dateien die nach dieser Änderung in der Reg. angelegt werden für Dateien die vorher schon vorhanden sind bleiben die 8dot3 einträger bestehen.

SetSFN.exe funktioniert leider nicht mit Win2k Server
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
NTFS Berechtigungen - Vererbung (10)

Frage von Bierkasten zum Thema Microsoft ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
gelöst Word 2010 : Absatz - Abstand per GPO ändern (3)

Frage von johanna-p zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...