Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Abrufintervall beim Exchange unter Windows 2003 Small Business Server

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: TK8782

TK8782 (Level 2) - Jetzt verbinden

09.10.2006, aktualisiert 18.10.2012, 8751 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ein Kunde von uns hat einen Exchange Server auf einem SBS 2003 laufen.

Der Exchange ist so konfiguriert, dass er alle 15 Minuten die Emails vom POP-Server herunterlädt (mit dem POP Connector). Dieses Abrufintervall kann man ja nicht unter 15 Minuten setzen.

Ich habe schon gelesen, dass es dazu nur eine alternative Möglichkeit gibt, die aber von einigen nicht empfohlen worden ist (weiß gerade den Link nicht mehr, aber war irgendwo hier auf der Seite).

Nun die Frage.....warum kann man das Intervall nicht darunter setzen?

Ich habe in dem anderen Artikel auch gelesen, dass der Exchange unter SBS 2003 nicht die vollständige Version sein soll.....stimmt das??
Was für Einschränkungen hat diese Version denn noch??

Würdet Ihr empfehlen, dass mit dieser Alternativen Möglichkeit zu tun....ich möchte jedenfalls nichts tun, wo ich einen Serverausfall befürchten muss.

Gibt es eine andere Exchange Version, bei der man das Intervall herabsetzen kann??

Gibt es evtl. einen Patch der das Problem behebt (soltle aber ein offizieller Patch von Microsoft sein)!

Danke für Eure Infos!
Mitglied: geTuemII
09.10.2006, aktualisiert 18.10.2012
Natürlich geht das, eine umfassende Anleitung findet sich hier:

http://www.administrator.de/wissen/sbs-2003-pop3-connector-alle-3-minut ...

Ich habe das ganze auf mehreren Systemen im Einsatz, hatte noch nie Probleme. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, ist ein zu kurzer Intervall, bei dem der Download der Mails aus dem letzten Zyklus noch nicht abgeschlossen ist, bevor der neue startet. Außerdem haben manche Provider evtl. limitierte Intervallzeiten.

HTH geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: TK8782
10.10.2006 um 08:36 Uhr
Ja genau den Artikel habe ich gemeint! Mich hat allerdings der Beitrag von Oliver Sommer abgeschreckt, da er ausdrücklich auf die Risiken, die dieses Verfahren mit sich bringt hinweist! deshalb weiß ich jetzt noch nicht ob ich es so umsetzen soll!
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
11.10.2006 um 14:21 Uhr
Es ist richtig, daß Microsoft den pop3Connector als Übergangslösung zu SMTP vorsieht. Allerdings benötigst du für SMTP eine feste IP, mit einer DynIP hast du nur Ärger, da einige Provider Mails über DynIP per Definition als Spam einstufen und blocken --> das ist also kein gangbarer Weg. Natürlich kostest eine IP heute kaum noch was, aber das ist auch für kleinere Unternehmen nicht der Punkt, vielmehr sind die Anforderungen an die Sicherheit bei fester IP erheblich höher, das betrifft sowohl die Hard- und Software als auch den Wissenstand der betreuenden Admins incl. der entsprechenden ständigen Updates dieses Wissens. Und das in Firmen, in denen oft kein spezieller Admin vorhanden ist....

Ich kann hier nur meine eingenen Erfahrungen weitergeben, die sind beim pop3Connector durchaus positiv. Der pop3Connector, der mit SBS ausgeliefert wird, ist sicher nicht das beste Product auf für diesen Job, tut aber. Du solltest allerdings beachten, daß du SBS 2003 SP 1 installiert hast bzw. den KB835734-Patch http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&Fami ... händisch installierst. Das behebt ein Problem, das wirklich nicht lustig ist (massenhafter Mailversand durch aufschaukeln).

Weitere Infos zur Behebung evtl auftretender Fehler findest du unter http://support.microsoft.com/?scid=kb%3Ben-us%3B885685&x=17&y=8

Was deine Frage nach den Unterschieden zwischen SBS-Exchange und normalem Exchange betrifft:
1. Der normale Exchange hat keinen pop3Connector, den mußt du (so benötigt) dazukaufen.
2. SBS Exchange muß aus lizenzrechtlichen Gründen auf demselben Rechner wie der Windows Server des SBS installiert werden.
3. Der SBS Exchange ist Standalone, kann also nicht mit anderen Exchange-Servern repliziert werden.

Und ganz nebenbei: In den SBS FAQs http://www.microsoft.com/germany/sbserver/uebersicht/faq/sbs2003_faq.ms ... findest sich folgendes:

<zitat>
F. Ist der POP3 Connector Teil des Produktumfangs von Windows Small Business Server 2003?
A. Ja. Sowohl die Standard als auch Premium Edition von Windows Small Business Server 2003 beinhalten eine erweiterte Version von Microsoft Connector for POP3 Mailboxes. Microsoft Connector for POP 3 Mailboxes kann so konfiguriert werden, dass in regelmäßigen Zeitabständen von 15 Minuten oder häufiger POP3-Mail vom Internet-Serviceprovider (ISP) abgefragt wird.
</zitat>

HTH geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
28.11.2006 um 17:57 Uhr
Hallo Oliver,

[quoting_umgestellt]
Sorry, das ich Dir da wiederspreche, aber das ist nicht richtig.
Zum Empfangen via SMTP brauchst du keine feste IP Adresse:

HOW TO: Direkter Exchange SMTP Mail Empfang bei einer Internetanbindung mit
dynamischer IP Adresse

lies doch bitte meine Schreibe nochmal genau:

Allerdings benötigst du für SMTP eine feste IP, mit einer DynIP hast du nur Ärger, da
einige Provider Mails über DynIP per Definition als Spam einstufen und blocken
--> das ist also kein gangbarer Weg.

Ok, das ist vielleicht etwas zu wenig ausführlich, ich kann das auch nochmal anders formulieren:
Mit DynIP hat mensch beim Mailversand gerne mal Ärger, das einige Provider Mail über DynIP per Definition als Spam einstufen (wir hatten schon diverse Anfragen zu diesem Problem hier im Forum). Daher ist DynIP für den Versand (und damit auch für den Empfang) kein gangbarer Weg. Daß direkter SMTP Empfang geht, war mir klar.

[Sicherheit bei fester IP ]
warum ist man mit fester IP anfälliger für was auch immer als mit dynamischer IP?

Mit einer festen IP ist das System immer unter dieser IP erreichbar (das ist ja der Sinn der Sache). Ein Angreifer, der speziell an deinem Netz interessiert ist, muß zumindest deine aktuelle IP nicht herausfinden. Netze mit dynamischen IPs sind in der Regel kleinere Netze, die keinen eigenen Administrator haben und in denen irgendein Mitarbeiter dazu verdonnert wird, das System am laufen zu halten. Was glaubst du, wie oft so jemand die Firewalllogs kontrolliert, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Es handelt sich hier natürlich um meine persönliche Meinung, beweise mir das Gegenteil.

[Exchange pop3Connector]
Ok, der ist z.T. auch, dass da erwartet wird, das nicht jeder der Exchange
buchstabieren kann sich traut einen solchen Server zu administrieren, wie es leider
häufig beim SBS der Fall ist.

Achja, aber ne feste IP ist ok, sobald er Router buchstabieren kann?

[Exchange-Servern]
FALSCH, der Exchange hat alle Funktionen eines Exchange 2003 Standard Edition!
Ab SBS 2003 R2 ist es sogar explizit von den SBS CAL Rechten abgedeckt, zusätzlcihe
Exchange Server neben dem auf dem SBS installieren zu betreiben.

Das wußte ich noch nicht, hast du einen entsprechenden Link?

[deutsche FAQ: 15 Minuten oder häufiger]
Das halte ich, ohne das in den englischen FAQ gegengeprüft zu haben, für
einen Übersetzungsfehler, da MS eine Verkürzung der 15 Minuten definitiv
nicht unterstützt. (Aussage SBS DevTeam)

Die US-FAQ enthält nur den ersten Satz, daher schließe ich einen Übersetzungsfehler mal aus. Vielleicht könnest du ja mal das SBS DevTeam befragen, wie diese Aussage in die FAQ kommt.

geTuemII
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux
Small Business Server Ersatz (6)

Frage von capsob zum Thema Linux ...

Windows Server
gelöst Small business server 2011 Suche ISO oder Install Medium (3)

Frage von schnie zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Small Business Server 2o11 IP ändern? (4)

Frage von Zoom78 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...