Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Access Anwendung schreiben

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: ghoppe

ghoppe (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2009, aktualisiert 16:15 Uhr, 3707 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe das es kein zu großer Akt wird. Aber ich möchte es mal auf diesem Weg probieren.

Ich habe Access 2007 zur Verfügung und möchte gerne folgende Datenbank erstellen.

Wir haben in unserem Unternehmen (Bank) eine Anwendung die Dokmumentiert welcher User Zugriff auf folgende Sachen hat:
- Wechselspeicher
- CD/DVD
- Floppy
- WLAN/Bluetooth
- Weiße Liste
- Non-Storage
- Windows Mobile

Mit diesen einzelnen Zugriffen kann man folgende Rechte vergeben:
- Voll
- Lesen
- Verboten

Jetzt würde ich gerne eine DB anlegen, mit der ich diese folgenden Rechte zum jeweiligen Part habe.

Ist so was schwer? Ich habe von Access nicht sooo viel kenne. Ich habe schon folgende Tabellen angelegt, komme aber nicht weiter:
- tab-Mitarbeiter
ID, Name, Vorname, Abteilung (tab-Abteilung), Durchwahl
- tab-Abteilung
ID, Abteilung

Jetzt weiß ich nicht weiter wie ich die Rechte aufteilen soll.

Desweiteren sollen später mehrere Abfragen bzw. Berichte möglich sein. Kann mir da jemand bei helfen?

LG Günni
Mitglied: stoperror2
26.08.2009 um 16:27 Uhr
Ich würde es folgendermaßen machen:

Eine Tabelle mit den Geräten und eindeutigen ids

id Gerätebezeichnung


eine Tabelle mit den Rechten und eindeutigen ids

id Recht

Eine Tabelle Mitarbeiter
id, Name, Vorname, id der Abteilung ....

Eine Tabelle Abteilung
id, Abteilung

Und eine Tabelle die die Berechtigungen, den Mitarbeitern zuweist:

Mitarbeiter-id, Recht-id, Geräte-id

Aber mal ne ganz andere Frage, kannst Du nicht direkt auf die DB gehen, die Eure Anwendung eh schon benutzt?
Entweder via direkter Abfrage (z. B. sql) oder Abfrage via Access und ODBC?
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.08.2009 um 16:40 Uhr
Moin ghoppe,

unabhängig von dem Werkzeug ist es erstmal nötig, die angestrebten Ziele oder umgekehrt auch die Maximal-Umfänge abzugrenzen.

Positiv dabei finde ich, dass Du in einer frühen Konzeptionsphase nachfragst vor dem "Eben-mal-Tabellen-Anlegen".

Ich würde allerdings noch einen Schritt zurückgehen und das Ganze statt mit Bildschirm und Tastatur mit 3 Blatt Schmierpapier, ein paar Stiften und vor allem einem Zuhörer/einer NachfragerIn machen.

Denn (aus meiner Sicht) zu kurz gegriffen erscheinen mir zumindest drei Grundannahmen:
  • es kann/soll nur eine Momentaufnahme, ein Status ohne Zeitbezug dokumentiert werden. Bullshit. "UserIn hat Rechte" ist kein Business-Prozess. Rechte sind gültig von-bis (genau wie UserInnen), werden beantragt von-bis/genehmigt und widerrufen. Wenn das neue Tool denn Prozess nicht begleitet und unterstütz, dann ist es nur ein Zusatzaufwand für alle Beteiligten.
  • und direkt dazugehörig: Es gibt Zuständigkeiten, Hierarchien - bei den Rechten, den Genehmigern, den Abteilungen... eventuell auch das Recht, (Unter-)Rechte zu vergeben. Und diese hierarchien und vorhandenen Strukturen müssen als Teil der real vorhandenen Unternehmenswelt berücksichtigt werden
  • drittens: Du schaffst ja KEIN neues Modell auf dem Acker, sondern solltest anstreben, vorhandene Teile aus vorhandenen Datenbeständen zu übernehmen (Abteilungsstruktur, Telefonlisten, MA-Abt-Zugehörigkeit.

Mindestens den Zeitbezug und die Hierarchie-Berücksichtigung sollte einfließen.
Oder umgekehrt: wenn weder Zeitbezug noch der Genehmigungsprozess abgebildet werden soll, das vergiss Datenbank und packe alles in ein Excel-Sheet.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ghoppe
27.08.2009 um 08:17 Uhr
Hallo stoperror2,

das Ding ist viel zu kompliziert. Danke schon mal für deine Hilfe. Jetzt hab ich noch ne Frage in dem Formular
Mitarbeiter-id, Recht-id, Geräte-id

sehe ich jetzt leider nur die Personalnummer. Kann man das so einstellen das ich das komplette Feld mit Name, Vorname etc sehen kann, weil bei meinem Bericht wäre das schon schöner, als wenn nur die Nummer da steht.

Danke schön
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: stoperror2
27.08.2009 um 08:54 Uhr
Klar, kannst Du das.
Was ich vergessen habe zu erwähnen.
Die ids in den Tabellen müssen die Primärschlüssel werden. Und Du musst die Tabellen miteinander in Beziehung setzen (Tabellenansicht -> Extras -> Beziehungen).
Die ids aus den Einzeltabellen (id aus der Gerätetabelle lässt Du via DragDrop auf die Geräteid in der Cross-Tabelle fallen, usw...)

Ich nehm aber mal an, dass Du schon soweit bist ...

Wenn Du den Berichtsassistenten dann aufrust, brauchst Du nur im obigen Feld die jeweilige Tabelle und dann eine Ebene tiefer die Felder auswählen, die Du anzeigen möchtest.
Das war's.
Bitte warten ..
Mitglied: ghoppe
27.08.2009 um 09:23 Uhr
Danke schön, genau das was ich brauche. D A N K E
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
gelöst Tablet für Access-Anwendung (3)

Frage von Winfried-HH zum Thema Notebook & Zubehör ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Apple AirPort und Access Point an Router anschließen (4)

Frage von oidrom zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Datenbanken
gelöst MS Access Datenbank (18)

Frage von endada zum Thema Datenbanken ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Windows Server

Exchange 2010 auf Windows Server 2016 und AD

(2)

Tipp von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

KVM

How to: Libvirt Port forwarding

(2)

Anleitung von fundave3 zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
über Vmware auf eine FritzBox mit IPv6 per VPN (17)

Frage von Zockervogel zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
gelöst Netzlaufwerk RemoteApp auf Win 2012 R2 Terminalserver funktioniert nicht (12)

Frage von grenzde zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Windows Client Anmeldung bei zwei identischen Domänen (11)

Frage von creeko zum Thema Windows 7 ...

Java
Mit welchem Browser ist noch Java möglich? (8)

Frage von maddoc zum Thema Java ...