Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Access - Makro trotz Fehlermeldung weiter ausführen

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: Godlike

Godlike (Level 1) - Jetzt verbinden

14.05.2008, aktualisiert 15:48 Uhr, 9714 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Makro, was nacheinander mehrere Abfragen (vom Typ Clear, Update, Insert) aufruft.
Da ich momentan einen Datenimport vorbereite habe ich auch Abfragen, die eventuell nicht funktionieren werden (weil für den vorgesehenen Fall keine Daten vorhanden sein könnten).
Das ist nicht weiter schlimm, wenn halt nix da ist muss auch nix geändert werden.

Auf jeden Fall handelt es sich dabei um eine Update-Abfrage, die mit DateAdd hantiert. Wenn aber keine Datensätze vorhanden sind, die das DateAdd verwendet,
bekomme ich die Fehlermeldung (Datentypen in Kriterienausdrücken unverträglich).

Mein Problem ist nun: Das Makro soll trotzdem weiterlaufen und nicht einfach abbrechen, wenn ein Fehler kommt...
Kann man das irgendwie einstellen?

Edit: Habe die Abfragen geändert, so dass sie keine Fehlermeldungen mehr produzieren. Danke für eure Hilfe!
Mitglied: AndreasHoster
14.05.2008 um 12:17 Uhr
Im Makro ganz einfach.
Die Aktion heißt <Warnmeldungen> und die hat den Parameter Ja und Nein.
Bitte warten ..
Mitglied: Godlike
14.05.2008 um 13:03 Uhr
Danke für die Antwort, aber <Warnmeldungen> schaltet nur Warnmeldungen ab; Fehlermeldungen erscheinen trotzdem...
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
14.05.2008 um 13:22 Uhr
Na gut, und ich dachte immer, Primärschlüsselverletzungen sind Fehler, keine Warnungen (die habe ich bei mir nämlich damit abgeschaltet).

Wenn solche Fehler damit nicht abgeschaltet werden können, wüsste ich auch nichts weiteres.
Bitte warten ..
Mitglied: NilsErik
14.05.2008 um 15:48 Uhr
Und wenn Du die Fehlermeldung durch eine Prüfung vermeidest und stattdessen einen vernünftigen Wert einfügst?

So in der Art:
UPDATE Tabelle SET Tabelle.Datum = IIf(IsNull(irgendeinDatum),[WertWennLeer],datadd("m",2,irgendeindatum))

Oder im Designer halt mit Wenn und IstNull in der Zeile Aktualisieren
Wenn(istNull([irgendeinDatum];[WertWennLeer];DatAdd("m",2,irgendeindatum))

Oder wenn bei leeren Datumswerten nichts passieren soll, die Datensätze mit leeren Werten herausfiltern.

Fehlermeldungen abzuschalten, wenn man die Fehler abfangen kann, ist immer ungünstig. Dann können nämlich auch Fehler durchgehen, mit denen man garnicht rechnet.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Access ein Script alle X Minuten ausführen und bei Bedarf stoppen (5)

Frage von thomas1972 zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
Access 2016 Profi zur Hilfe gesucht

Frage von dtbsys zum Thema Microsoft Office ...

Windows Update
gelöst WSUS Produkte weiter einschränken (11)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Update ...

Internet
50 MBit s: Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018

Link von BassFishFox zum Thema Internet ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte