Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Accessdaten automatisch in eine SQL-Datenbank exportieren

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: elBoni

elBoni (Level 1) - Jetzt verbinden

29.08.2011 um 11:22 Uhr, 5219 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem,
Ich soll Accesstabellen automatisch in eine SQL-Datenbank exportieren,
dabei ist zusagen, dass es 5 Datenbanken sind die mehrmals am Tag exportiert werden sollen?

Hat jemand dazu eine Idee?

mfg elBoni
Mitglied: thaenhusen
29.08.2011 um 11:25 Uhr
Moin.

Export auf einen MSSQL? Dann vieleicht mittels ODBC und Auftragsverwaltung des SQL-Server?
Das ist dann aber ein Import der Tabellen...

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: elBoni
29.08.2011 um 11:52 Uhr
Das war auch mein erster Gedanke,doch so einfach ist es nicht, weil sich der Datenbankname wöchentlich ändert und die Tabellennamen für jeden tag unterschiedlich sind.
Es ist egal, ob auch MSSQL oder MYSQL.

mfg
elBoni
Bitte warten ..
Mitglied: RobertB
29.08.2011 um 13:19 Uhr
Hi elBoni,

aus Deinem Eingangsposting entnehme ich, dass Du:
a) mit relevanten Informationen geizt
b) nicht viel Erfahrung mit Front-und Backend Architekturen hast.

Nun gut, dann wollen wir Dir mal auf die Sprünge helfen.
Ich würde folgendes Verfahren vorschlagen um den Arbeitsaufwand möglichst gering zu halten.
1) Lass Dir die Daten die Du derzeit als Access-DBs erhältst künftig als .csv-Dateien bereitstellen.

2) Erstelle Dir ein Master-Frontend (Access-DB) in der Du die Tabellen des SQL-Servers einfach via Tabellenverknüpfungsmanager verknüpfst.

3) Empfehle ich eine Importspezifikation zum Import in eine Zwischentabelle der Access-DB und Erstellung eines Formulars, zwecks Sichtung der importierten Daten mit
Anzeige der Anzahl Datensätze. (Zwecks Kontrolle)

4) Befindest Du nun alle importierten Daten für gut und richtig, dann per Anfügeabfrage (die via Formular Button ausgelöst wird) die Daten in die verknüpften Tabelle(n)
anfügen, fertig.

Bei dem oben beschriebenen Verfahren benötigst Du keine umfangreichen VBA Kenntnisse, sondern kannst in allen Access-Versionen mit den Assistenten arbeiten.
Viel Erfolg Robert
Bitte warten ..
Mitglied: thaenhusen
29.08.2011 um 13:23 Uhr
Moin.

doch so einfach ist es nicht, weil sich der Datenbankname wöchentlich ändert und die Tabellennamen für jeden tag unterschiedlich sind.
Es ist egal, ob auch MSSQL oder MYSQL.

Also solche wesentlichen Details gehören schon einmal in Dein ersten Post...

Dann bleibt Dir ja fast nur ein vba schnippsel zu schreiben, der die Datenbanken upsized die relevant sind.

Ist denke ich bei google ausreichend beschrieben...

Dafür musst Du nur die Datenbank und Tabellennamen zum Zeitpunkt der Ausführung definieren können...

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: hal3390
13.08.2014 um 10:55 Uhr
.csv Daten sind keine gute Idee, es sei denn man ist sich absolut sicher, daß das Separierungszeichen nirgendwo innerhalb der Daten auftaucht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Update
MS: Update-Server-Adressen OHNE Wildcards (16)

Frage von mrserious73 zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner
Ransomware .nm4 (13)

Frage von Zyklo92 zum Thema Viren und Trojaner ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (11)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...