Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Accesspoint einrichten Alice IAD3232 mit TP-Link TL-WR702N

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: AC1964

AC1964 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.03.2013, aktualisiert 12:41 Uhr, 8892 Aufrufe, 25 Kommentare

Hallo Bekomme die Verbindung nicht hin! (Anfänger)

Ich nutze Alice als Provider mit dem IAD3232 Wlan. Nun möchte ich meinen Musik Receiver Onkyo TX-NR818 über den Ethernetanschluss mit dem Wlannetz verbinden. Dazu sagte man mir bei Onkyo ich solle einen Accesspoint nutzen. Habe mir dazu den TP-Link TL-WR702N gekauft. Da ich kaum Ahnung habe wende ich mich hier an das Forum, bekomme einfach die Verbindung nicht hin. Ich nutze Windows 7 Ultimate. Und die Anleitung des TP-Link ist auch nur in Englisch. Wäre sehr dankbar für Hilfe bei der Einrichtung. In das Menu des TP-Link komme ich. Doch wenn ich ihn verbinde steht dort Nicht identifiziertes Netzwerk kein Internetzugriff. Das IAD3232 hat eine Internetverbindung (Internetzugriff).



Mit freundlichen Grüßen.


Windows-IP-Konfiguration


Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7152:e133:f97:b4%11
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.222
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.254

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::2dee:ff4c:8594:a4dc%10
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.93
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Tunneladapter isatap.{11602008-D9AD-4CF8-826D-B6F2742406B2}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.localdomain:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {C962D4E9-C5E4-4094-8AC9-D331EADA5EF4}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{FACAE426-E0B0-4B58-93F0-0070C7107430}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {224EF02E-3CBB-430E-B61F-0E82ED82332C}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{2E2A7D4D-FA22-47E9-9046-AD401A337B57}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 12:27 Uhr
Hallo AC, oder so,

Also dein Alice Router hat vermutlich WLAN. Notiere dir davon die SSID (WLAN Netzwerkname) und die Verschlüsselung (vorzugsweise WPA2 AES) und das Passwort.

Verbinde nur den PC mit dem TP-Link-Router und logge dich dort auf der Webseite, die du im Brwoser mit http://192.168.0.1 aufrufst, ein. Benutzername und Pw stehen im Handbuch (admin admin) oder hinten drauf. http://www.tp-link.com.de/Resources/document/TL-WR702N_V1_User_Guide.pd ...

Jetzt geht es darum das Gerät in den WLAN-Client Modus zu versetzen. Handbuch Hinweis auf Seite 8, dann weiter seite 12 bis 14. Details in Chapter 8 ab Seite 142 (148). Man muss aber nicht alles einstellen. Als Region biite Deutschland/Germany einsetzen. Hier geht es um die Kanäle.

viel Spaß mit dem Alleskönner im kleinen Gehäuse.
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2013, aktualisiert um 12:43 Uhr
Nee, laut Doku hat der Alice Schrott kein WLAN, deshalb wohl auch der TP-Link um überhaupt erstmal ein WLAN zu bekommen....
Leider ist der TO hier sehr laienhaft oberflächlich in der Beschreibung
Es ist nämlich keinesfalls klar ob der Onkyo einen eingebauten WLAN Client hat oder nur einen Kabel Ethernet Buchse und er ihn dann darüber "WLAN fähig" machen will.
Alles blöde Raterei hier mal wieder weil die Beschreibung rumpelig ist..
Sieht aber so aus als ob die ALICE Box gar kein WLAN hat... (geraten), oder ??

Eigentlich ist das kinderleicht auch für Laien...
Deine Alice Gurke ist ein billiger DSL Router der untersten Kategorie.
http://www.alice-wiki.de/Alice_IAD_3221
Als allerersten Schritt bevor du den TP an die Alive Gurke anschliesst musst du den erstmal entsprechen konfigurieren und zwar abgesetzt vom Alice Router mit seinen LAN und WLAN Einstellungen !!
Dazu verbindest du deinen Laptop/PC erstmal direkt mit dem Netzwerkkabel mit dem TP-Link und führst folgende Schritte der Reihe nach aus:
  • TP-Link und PC mit Netzwerkkabel verbinden
  • PC übergangsweise auf eine feste IP Adresse einstellen und zwar die 192.168.0.1 mit einer Maske 255.255.255.0, Gateway und DNS kannst du freilassen der AP hat die .254 siehe http://www.tp-link.com.de/Resources/document/TL-WR702N_V1_User_Guide.pd ... Seite 10 !
  • ACHTUNG: Sollte deine Alice Gurke auch schon im 192.168.0.0 /24er IP Netzwerk arbeiten ist der obige Schritt NICHT erforderlich !
In welchem IP Netz der Router arbeitet kannst du ganz leicht selber rausbekommen, indem du deinen PC an einem der LAN Ports des Alice anschliesst und checkst ob du Internet hast, dann gibst du in der Eingabeaufforderung einmal das Kommando ipconfig an !!
Dort siehst du dann deine aktuelle IP des PC.
  • Sollte diese mit 192.168.0.x anfangen kannst du den TP Link DIREKT in einen der LAN Buchsen "LAN 1, 2 3" der Alice Box stecken und unten mit der Konfiguration des AP weitermachen ! Browser öffnen und auch 192.168.7.254 gehen zum TP Link Setup !
  • Stimmen die IP Adressen der Netze NICHT überein, musst du erstmal deinen TP Link ins gleiche IP Netz wie die Alice Box bringen !!!
Halte dich dabei bitte GENAU an dieses Tutorial Alternative 3 !!!:
http://www.administrator.de/contentid/48713
Erst wenn das erfolgreich klappt hier weitermachen...

  • Ab der Seite 11 im Handbuch ist das analog zum Tutorial beschrieben. Stelle eine statische IP Adresse auf dem TP-Link ein genau wie es im Tutorial beschrieben ist.
Nach dem Zusammenstecken von AP und Alice an einem der LAN Ports MUSS der AP pingbar sein, sonst musst du gar nicht erst weitermachen !
  • Dann verbindest du dich mit dem Browser auf den AP (Handbuch, Seite 13) und klickst hier den AP Mode an !!
  • Als SSID WLAN Name, Seite 14) wähle einen eindeutigen Namen und NICHT den Default, also sowas wie Bitschleuder oder Wurstsemmel ! Keine Sonderzeichen äöüß usw. verwenden !!
  • Region zwingend auf Germany stellen !
  • Channel kannst du erstmal auf Auto lassen...dazu später mehr !
  • Mode kannst du ebenfalls auf bgn Mixed lassen
  • Channel With: Hier unbedingt 20 oder 20 Mhz einstellen ! NICHT auf Auto lassen !
  • Bei "WPA-PSK" gibst du dein WLAN Passwort ein. Bitte auch hier keine Sonderzeichen ! Das Passwort merken, denn das musst du später am Onkyo auch eingeben !
  • Dann Next, Finish klicken und fertig !!
Nun TP und Alive am LAN Port zusammenstecken, Link Leuchten müssen leuchten und fertig ist der Lack !

Wenn du nun am Laptop mal dein WLAN Startest siehst du "dein" WLAN Bitschleuder (sofern du es so genannt hast !), darauf verbinden, Passwort eingeben und Tataaa... verbunden mit dem AP.
Auch wenn der Onkyo ein Auswahlmenü hat zur Anzeige der WLANs solltest du Bitschleuder hier auch jetzt sehen !

Tip: Du kannst die Reichweite optimieren wenn du mit einem Tool wie dem WLAN inSSIDer mal am Standort des Onkyos misst ob dort WLANs von nachbarn vorhanden sind !
Von diesen musst du 4 bis 5 Kanälen Abstand halten sonst kommt es zu Überlagerungen die zur Verschlechterung der Performance führen können.
Hier dann im Setup unter "Channel" eben nicht "Auto" wählen sondern den Kanal der bei dir noch frei ist.
Das ist aber nur Finetuning wenn du es perfekt machen willst !
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 12:42 Uhr
Hallo

Sorry mein Fehler es ist ein IAD3232 ändert sich dann was?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2013, aktualisiert um 13:00 Uhr
Grrr... alles umsonst getippt. Das kommt dabei raus wenn man Totaldummies Gutes tun will... Mist
Jaaa ! Natürlich ist das dann was anderes, denn dann HAST du ja schon ein WLAN !!!
Also willst du nur den Onkyo, der vermutlich nur einen Kabelanschluss hat, "WLAN tauglich" machen, oder ???

Dann vergiss alles obere und mache folgendes:
  • AP mit Browser verbinden und im AP Setup auf Client Mode klicken im Setup !
  • Weiter wie im Handbuch Seite 24, Kapitel 3.2.5 (Warum liest du das eigentlich nicht ??? Wer lesen kann und will....!!)
  • Auf "Survey" klicken !
  • Jetzt wird dir dein bestehendes Alice WLAN angezeigt mit seiner SSID (WLAN Name) die du hoffentlich auch einzigartig gesetzt hast ala Bitschleuder und NICHT die Alice Default Einstellung übernommen hast ?!
  • Da klickst du nun drauf, übernimmst deine SSID und die Station Mac Adresse deiner Alice WLAN Gurke !
  • Dann Security einstellen auf die Security Settings die du im Alice eingestellt hast (vermutlich WPA) ?! Das musst du vorher in den WLAN Settings des Alice nachsehen, denn stimmt das nicht sauber überein kann der TP als Client logischerweise sich nicht verbinden mit der Alice Box !!! Passwortmuss also stimmen !
  • Genau DAS trägst du unter Security, Authentication Type und Passwort ein !!
  • Next, Connect, Finish und Reboot klicken...
  • Fertisch !!
  • WICHTIG: Auch der Onkyo MUSS eine IP aus dem Alice Netz haben oder auf DHCP stehen. Letzteres (DHCP) ist für einen Dummie sicherer weil da kann man dann (fast) nix mehr falsch machen. Check das im Onkyo Setup !!

So und wenn du nun wieder mit einem anderen Router Model hier kommst wirst du vom Forum exkommuniziert !!!
Und...wenns wieder nicht klappt, dann lasse bitte bitte einen da dran der wirklich weiss was er macht und du hörst dann nebenbei Musik mit deinem Onkyo und lässt die Finger vom Netzwerk !!!
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 14:31 Uhr
Alles genauso gemacht. Der TP-Link lässt sich nicht unter den Netzwerken anmelden, steht dort als anderes Netzwerk. Dann noch eine Frage beim TP-Link muss die Leuchtdiode blinken? bei meinem leuchtet sie ständig.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2013, aktualisiert um 15:40 Uhr
Wichtig ist das du den TP-Link in den Client Mode setzt !! Sonst geht es de facto nicht !
Gebe dem TP-Link auf dem LAN Port eine feste IP aus deinem Netz z.B. 192.168.1.250, 255.255.255.0 damit du ihn aus dem lokalen Netz erreichen kannst.
Mit der LED kommt es darauf WELCHE Led du meinst. Wenn er 2 hat für LAN und das einen Link LED ist dann leuchtet die ständig. Wenn es eine WLAN Led ist dann sollte die flacken je nach übertragenen Daten.
Du musst zwangsweise die BSSID (Mac Adresse) deiner Alice Box dort eintragen ! Normalerweise "siehst" du die wenn du den Survey machst, ebenso deine SSID (WLAN Name den du auf der Alice konfiguriert hast !
Du solltest unbedingt checken ob in deine am Alice konfigurierten SSID und auch dem WPA Passwort keine Sonderzeichen enthalten sind.
Das Gros der billigen China Komponenten kommt damit nicht klar ! Achte also darauf und passe ggf. die Konfigurartion des WLAN in der Alice Box nochmal darauf an !
In der Regel klappt das problemlos wenn man das beachtet.
Was die BSSID anbetrifft der Alice bekommst du die auch mit einem freien WLAN Scannertool wie dem inSSIDer raus:
http://www.metageek.net/products/inssider
Installier dir den mal und scanne dein Netzwerk. Zu deiner SSID der Alice siehst du dann auch die korrespondierende BSSID (Mac Address, erste Spalte in inSSIDer) die du im TP-Link eintragen musst.
Wenn du hier mal ein Screenshot des "Surveys" und einen vom inSSIDer posten könntest wäre das sehr hilfreich für ein weiteres Troubleshooting !!
(Bitte keine externen Bilderlinks sondern nutze die Bilder Upload Funktion hier ! Editiere deinen Thread mit Klick auf "Bearbeiten", links oben hast du die Bilder upload Funktion, Bilder hochladen und Bild URL dann mit Rechtsklick und cut and Paste hier in den Text einbinden. Sttt URL kommt dann dein Bild !)
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 15:50 Uhr
Beim WLAN-Client Modus mus man keine BSSID eintragen, nur eine SSID. Es ist noch nicht einmal erfoderlich eine sinnvolle IP zu haben.
Aber SSID und Verschlüsselungsmethode und Schlüssel müssen passen und umgesetzt werden. - Im TP-Link und im Alice-Router.

Nur im Bridge-Modus und Repeater-Modus braucht man die BSSID des Alice Routers. Diese Modi sind hier nicht gefragt.
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 16:06 Uhr
Also ich bin jetzt soweit das ich den TP-Link im Router Menu der Alice Box habe, aber ich bekomme keinen Anschluss mit dem Receiver.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013, aktualisiert um 16:26 Uhr
Der Receiver wird mit dem TP-Link per Ethernetkabel verbunden. Jetzt geht es um die Einstellungen im Receiver Onkyo TX-NR818 Siehe Handbuch http://www.de.onkyo.com/downloads/2/1/7/1/8/Manual_TX-NR818_Deutsch.pdf Seite (28 und) 106. Auf Seite 75 steht, dass der Receiver immer auf DHCP steht. So sollte also Internetradio klappen.
Häufig benötig es noch ein Portal, das man parallel dazu konfiguriert um z.B: Favoriten abzulegen.

Aber Grundsätzlich:
Einstellung, Internetverbindung - Netzwerkverbindung, Adresse automatisch beziehen - DHCP an. Das sollte reichen um den Receiver einzustellen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 16:26 Uhr
Hallo noch mal

Ich brauch noch mal eure Hilfe. Also der Receiver sagt mir folgendes.

MAC Adress Erfolgreich

IP Adress. SUBNET Mask. Gateway. DNS Server Erfolgreich

Gateway Ping ist ohne Haken also nicht Erfolgreich

Internet Servicetest Erfolgreich

Verbindung Fehlgeschlagen

Was kann das jetzt noch sein?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013, aktualisiert um 16:59 Uhr
Wenn das mit dem internetzugang klappen soll muss jetzt der Receiver in der Konfigurationsseite des Alice Routers erscheinen, wie vorher der TP-Link.
Wenn er nicht erscheint, dann ist der TP-Link als Router konfiguriert oder in einer nicht sinnvollen Betriebsart für den Receiver.
Receiver Handbuch Seite 24

Netman
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 16:53 Uhr
Ich habe den TP-Link jetzt unten am Receiver wird hier oben an meinem Laptop im Menu von der Wlanbox auch angezeigt, aber wie schon geschrieben klappt dieser Gateway Ping nicht und dadurch zeigt er dann auch Verbindung fehlgeschlagen an. Was mach ich da falsch?!

Gruß
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 17:01 Uhr
Wenn der Reiceiver nicht am Alice erscheint bekommt er die Adresse vom TP-Link. Das ist falsch. Also noch einmal den TP-Link konfigurieren und in den Client Modus versetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 17:06 Uhr
Also er ist 100%ig im Client Modus. Habe ich jetzt schon 3-4 mal gemacht. Es klappt ja auch alles bis auf diesen Gateway Ping. Brauchen Sie noch irgend welche Daten, bin echt am Verzweifeln.

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 17:36 Uhr
Kann dein Notebook, wenn es nur mit dem TP-Link vie Ethernetkabel verbunden ist (WLAN aus), ins Internet?
Bei ja, ist der TP richtig konfiguriert
Bei nein musst am tp-Link arbeiten.

Wichtig dabei: WLAN am Notebook deaktivieren, sonst holt sich das Notebook darüber die Verbindung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2013 um 17:41 Uhr
Dann hast du am LAN Port des TP-Link noch einen DHCP Server oder sowas am Laufen !
Den natürlich abschalten !
Setz den TP-Link am LAN statisch auf eine nicht benutzte IP in Alice IP Netz dann klappt das auch !

@MrNetman
Das Handbuch_der_TP_Gurke Seite 24 / 25 ist da aber nicht ganz eindeutig.
Generell hast du Recht mit der BSSID aber dort steht ja explizit "Mac of AP" womit ja zweifelsohne der AP also hier die Alice gemeint ist ?!
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 17:44 Uhr
Hallo

Habe gerade den TP-Link an meine Notebook angeschlossen und den Wlanschalter auf aus gestellt. Und das Internet funktioniert schreibe gerade über das TP_Link sozusagen.

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013, aktualisiert um 17:48 Uhr
Auf Seite 24 wird auch der Repeater Modus beschrieben.
Chapter 8 - WLAN Client kommt erst ab Seite 148. Aber es gibt tatsächlich eine Maske dafür, was man nicht nutzen muss. Sie ist ja nur für Netze mit mehreren APs um den einen fest zu verbinden. - Übrigens eine Funktion, die mir bei manchen komplexen Anlagen schon geholfen hätte.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.03.2013, aktualisiert um 17:55 Uhr
Na Bingo !!! Das gibt heuter wieder den High Score in "Heiß diskutierte Fragen" hier
Dann ist der TP-Link richtig konfiguriert !!
Wäre jetzt auch der Testtip gewesen:
Es liegt jetzt scheinbar nur daran das der Onkyo von irgendwoher eine falsche IP bekommt !!
Kannst du die IP Adressierung sehen und irgendwie abrufen ??
Es muss ja zwangsweise eine IP aus dem 192.168.1.0er Netz sein mit einer 24 Bit Maske also 255.255.255.0.
Welche IP hat das Alice Router Gateway ?? Vermutlich die 192.168.1.1 ?? Oder ??
Auf das muss der Onkyo gesetzt sein.
Am besten du probierst das erst erstmal mit deinem Laptop am LAN aus.
Deaktivier dazu deinen WLAN Adapter !!!
Der Laptop darf keine WLAN Verbindung haben mit dem internen Interface, denn das wollen wir ja mit dem TP Link simulieren !! WLAN also AUS.
Dann steckst du den TP-Link im Client Mode auf den LAN Port des Laptop und checkst ob der dort von der Alice korrekt eine IP bekommt !
Das kannst du sehen wenn du in der Windows Eingabeaufforderung ipconfig -all eingibst und dann mal nur auf den IPv4 LAN Port siehst !!
Dort MUSS eine 192.168.1.0er IP vom Alice kommen.
Alternativ kannst du, sollte es wider Erwarten nicht funktionieren, dem Laptop mal eine testweise statische IP auf dem LAN Port geben z.B. die 192.168.1.250, Maske 255.255.255.0, Gateway 192.168.1.1 (Alice) und auch DNS 192.168.1.1 (Alice).
Dann versuchst du mal den Router zu pingen "ping 192.168.1.1" in der Eingabeaufforderung !!
Sollte das dann klappen hast du ein DHCP Problem.

OK, da der Test ja funktioniert mit DHCP kannst du dir das sparen...
Vermutlich rennt dann auf dem TP-Link noch ein DHCP Server der AUS muss im Setup ?!
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013, aktualisiert um 17:53 Uhr
Hi Andreas,

vergleiche noch mal kurz die Einstellungen des Netzwerks am Notebook mit und ohne WLAN an. (ipconfig) Wenn beide Adapter eine Adresse bekommen haben, die gleichartig ist - 192.168.1.x1 und 192.168.1.x2. dann ist der TP-Link auf jeden Fall richtig konfiguriert und du kannst dich deinem Onkyo zuwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 18:09 Uhr
So mit Wlan



C:\Windows\system32>ipconfig

Windows-IP-Konfiguration


Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter Bluetooth-Netzwerkverbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7152:e133:f97:b4%11
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.59
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::2dee:ff4c:8594:a4dc%10
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.93
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Tunneladapter isatap.{11602008-D9AD-4CF8-826D-B6F2742406B2}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.localdomain:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {C962D4E9-C5E4-4094-8AC9-D331EADA5EF4}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{FACAE426-E0B0-4B58-93F0-0070C7107430}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {224EF02E-3CBB-430E-B61F-0E82ED82332C}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{2E2A7D4D-FA22-47E9-9046-AD401A337B57}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

C:\Windows\system32>
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 18:10 Uhr
Ohne Wlan



C:\Windows\system32>ipconfig

Windows-IP-Konfiguration


Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7152:e133:f97:b4%11
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.59
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain

Tunneladapter isatap.{11602008-D9AD-4CF8-826D-B6F2742406B2}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.localdomain:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {C962D4E9-C5E4-4094-8AC9-D331EADA5EF4}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{FACAE426-E0B0-4B58-93F0-0070C7107430}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Reusable ISATAP Interface {224EF02E-3CBB-430E-B61F-0E82ED82332C}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter isatap.{2E2A7D4D-FA22-47E9-9046-AD401A337B57}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

C:\Windows\system32>
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 18:27 Uhr
so, die Tp-Link-Ethernet-einstellungen pasen und sie passen zu den WLAN Einstellungen.

Mich irritiert nur mehr der hohe Unterschied von .1.59 zu .1.95. Vielleicht hat der Alice-Router keine DHCP-Adresse mehr frei, obleich, nicht viele Netze in Betrieb sind.

Dort gibt es in den Einstellungen etwas, das sich DHCP Lease nennt. Auf Seite 41 nennt sich das Vergabedauer. 1 Tag sollte reichen. Der Adressbereich ist mit 2 bis 250 zu hoch. Nimm einfach nur 100 bis 130. Das ist mehr als genug. Normal kann das keinen einfluß haben, aber das ist ein Home-Router und die sind für kleinere Netze konzipiert und scheitern an den theoretisch möglichen Grenzen.

Bei ipconfig wirst du dann später nicht mehr .1.59 und .1.95 sondern 1.100 und .1.101 haben.
Bitte warten ..
Mitglied: AC1964
09.03.2013 um 19:20 Uhr
Hallo

Habe es gefunden war etwas verwundert wie die Rede von 2 bis 250 war das steht in dem Handbuch. Bei mir lautet die Einstellung 50 bis 100 habe ich aber vorher nicht verändert.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.03.2013 um 20:54 Uhr
Dehalb im Satz drauf die Bezeichnung: Auf Seite 41 nennt sich das Vergabedauer. Die solltest du runter setzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
TP Link tl wr702n - IGMP deaktivieren (4)

Frage von Axel90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst TP-Link TL-WR1043ND Ver. 3.0 bricked reparieren (3)

Frage von RobinSCR zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
TP-Link Router VPN Verbindung Router Oberfläche nicht erreichbar (3)

Frage von D46505Pl zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...