Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Acronis True Image Home 10 Restore langsam

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: TerryMcCann

TerryMcCann (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2008, aktualisiert 29.03.2008, 9625 Aufrufe, 2 Kommentare

hallo leute,

hab mal ne frage zum thema datensicherung:

bekannter von mir hat ne kleine firma und teil seines sicherungskonzeptes ist es, regelmässig images der rechner zu erstellen.

die erstellung der images auf eine leere 80 gb usb-externe festplatte dauerte etwa 2 stunden, die grösse des resultierenden images ist etwa 25 gb.

nun haben wir mal, um das system zu testen, ein image zurückspielen wollen und sind bald auf den hintern gefallen: die rücksicherung dauert laut berechneter zeit 2 tage, nach 8 stunden waren etwa 20 % des vorganges erledigt.

die rechner sind noname, aber alle mit identischer hardware. wir haben auch mal die internen platten getauscht und dann mit dem zweiten rechner das gleiche probiert, aber es war der selbe effekt.

hat jemand ne ahnung, woran das liegt? ich habe die usb-platten (drei baugleiche) in verdacht, aber was kann man tun? von meinem thinkpad kenne ich das problem nicht, als ich vor nem vierteljahr meinen plattencrash hatte, war das TP nach 2 Stunden widerhergestellt....warum dauert es hier so lange? hab in anderen threads was von unterscheidlichen drehzahlen gelesens, versteh das ber net, da ich ja das image auf den gleichen rechner zurückspiele...
Mitglied: Firunis
28.03.2008 um 21:33 Uhr
Versuch mal das Image über das Netzwerk zurück zu spielen. Lege es also auf einen beliebigen Rechner im Netzwerk und rufe diesen als Quelle für die Rücksicherung auf. Acronis hat "kleinere" Probleme mit USB-Festplatten und gebrannten Images. Das hat sich zumindest bei uns gezeigt.
Du kannst übrigens auch Images direkt über das Netzwerk erstellen und bereits auf einen anderen Rechner ablegen.

Mal eine andere Frage, speichern die einzelnen Mitarbeiter private Daten auf den Rechnern?
Was sind das für Daten die dort gesichert werden, wird die Sicherung bei laufendem Betriebssystem durchgeführt oder ohne?

Ansonsten würde ich die Clients mal etwas entlasten. Ein 25GB Image finde ich etwas happig für einen Client. Zentralisiert doch die Daten. Also einen Fileserver anlegen oder ein NAS .... da gibt es diverse Möglichkeiten. Dieses dann zu sichern kann übers Wochenende geschehen und ist in der Regel über andere Sicherungsmedien deutlich schneller ... -- so als kleiner Gedankengang für dein Problem --
Bitte warten ..
Mitglied: TerryMcCann
29.03.2008 um 08:45 Uhr
danke für deinen beitrag.

im prinzip sind es nur zwei standalone-bürorechner, die über den switchteil am router miteinander vernetzt sind. wir hab schon mal überlegt, eine client server architektur einzurichten, haben das aber aus kostengründen bisher nicht gemacht.

um nun erstmal die sache zu beheben, habe ich das image von der externen USB-HDD auf eine interne IDE-Platte kopiert. Ergebnis: in 18 Minuten wiederhergestellt.

eigentlich erfüllt das System ja unsere Anforderungen, das regelmässige Datenbackup geschieht mit Nero- Backitup auf die angesprochenen drei externen HDD im Wechsel. Und der Restore eines Thinkpads ging auch über die USB-Platte normal schnell. Nur eben bei diesen beiden Rechnern mit Asus Board und dem gleichen Chipsatz ging es halt nicht.

Gibt es denn eine Image-Software, die diese Probleme nicht hat?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Win 10 restore auf einem neuen laptop (4)

Frage von coltseavers zum Thema Windows Installation ...

Windows 10
Google Chrome Einstellungen nach Paragon Image restore alle weg

Frage von Rene1976 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (22)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...