Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Acronis True Image für SBS mit Universal Restore auf Rescue Medium - bei Wiederherstellung kein Universal Restore vorhanden

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Silek

Silek (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2008, aktualisiert 16.12.2008, 12238 Aufrufe, 17 Kommentare

Bei Wiederherstellung der aktiven Partition (Systemlaufwerk) ist in der Rescue-Media-Version _mit_ Univeral Restore gerade die Univeral-Restore-Option nicht vorhanden -> Boot endet im Bluescreen

Hallo Ihr Wissenden (so hoffe ich )

ich führe gerade eine Migration des System SBS 2003 (mit allen MS-Patches) auf einen Server mit neuer Hardware.
Der alte war ein HP mit SCSI-RAID - der neue wird S-ATA-RAID haben.

Mit Acronis True Image für SBS mit Acronis Universal Restore (build 8.084) dachte ich die richtige Wahl getroffen zu haben.
So ist doch das Univeral Restore doch gerade dafür gedacht, im Falle eines Boardwechsels, anderer CPU und anderer Platten hilfreich zur Seite zu stehen....

Bei der Wiederherstellung mit den Rescue-Medium (Version neu vom 12. Dezember 2008) taucht die Option "Universal Restore" allerdings _nie_ auf.
Ergo: Es fehlen _alle_ Treiber für die Inbetriebnahme des Systems auf der neuen Hardware. Unmittelbar nach der Auswahl des zu startenden OS taucht ein Bluescreen auf, dessen Inhalt ich allerdings nicht lesen konnte, da in diesem BackUp wohl der automatische Neustart aktiviert ist.

Es ist übrigens gleichgültig, welches Image von der CD starte - ob Vollversion oder Univeral Restore im abgesicherten Modus. Ich bekomme nie die Option Universal Restore verwenden (http://www.acronis.com/r/support/en/kb/502/aur_restore.html#step3 - Bild https://www.acronis.com/r/support/en/kb/502/restore_04.png).



Nebenbei: Seltsamerweise will sich Acronis immer mit einem Lizenz-Server verbinden ("Verbinde zum Lizenz-Server"), woraufhin auch nichts weiter geschiet. [Es wäre nämlich gerade der Lizenz-Server, der gerade wiederhergestellt wird.]
Damit es überhaupt weiter geht, muss ich mittels STRG+ALT+2 auf eine andere Konsole und mittels ifconfig manuell eine IP-Adresse zuweisen.

Ich hoffe, jemand weiß in Bezug auf das fehlende Univeral Restore einen hilfreichen Rat.

Besten Gruß
Mitglied: mnbesc
12.12.2008 um 09:12 Uhr
Hi Silek,

da hab ich mich auch schon mal "totgesucht"....

Kann es sein dass du des Image auf eine externe USB-Platte erstellt hast?? Ich weiß dass es sich komisch anhört aber ich musste ein Image (nur von C auf eine intere Platte erstellen, um dann beim wiederherstellen die Funktion Universal-Restore zur Verfügung zu haben.

Teste das mal und meld dich wieder.

Viel Erfolg.

mnbesc
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
12.12.2008 um 09:37 Uhr
Guten Morgen mnbesc,

nein, keine USB-Platte.

Die BackUps liegen auf einer IDE-Platte auf den alten Server, auf die ich per Netzwerk vom neuen Server aus Acronis zugreifen kann.

BG
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
12.12.2008 um 10:09 Uhr
versuchs mal mit einer bartePE cd, da kannst du ggf auch eigene storage treiber einbinden. allerdings muss man noch händisch die UVR seriennumemr in das bartePE plugin eintragen, das ist etwas trickreich, auskunft huerzu gibt der acronis support oder beio google.
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
12.12.2008 um 11:14 Uhr
Es werden einige Treiber schon beim Erstellen des Backups benötigt, um überhaupt auf die neue HW schreiben zu können. Kann es daran liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
12.12.2008 um 18:55 Uhr
Hatte ich auch schon angefangen anzusetzen, der Vorgang darüber dauert aber etwas länger, da die Konzeption des PlugIns geändert wurde. Nun erzeugt Acronis das ISO selbst.

Bedauerlicherweise ist es aufgrund sehr geringer Plattenkapazität auf dem betroffenen Server nicht mehr möglich das durchzuführen.. ;-(

Aber vielen Dank für den Tipp
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
12.12.2008 um 18:59 Uhr
Nein, die sind meiner Kenntnis nach nicht nötig, da die Rescue-Medien mit einem Linux (Budybox) betrieben werden.
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
12.12.2008 um 22:37 Uhr
Zitat von Silek:
Nein, die sind meiner Kenntnis nach nicht nötig, da die
Rescue-Medien mit einem Linux (Budybox) betrieben werden.


Da hast Du recht, wenn Du von den Rescue Medien bootest. Das vermeide ich meistens. Und sind die Treiber von Linux für Deine HW ok?
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
13.12.2008 um 12:01 Uhr
Was möchtest Du wissen? Alle Platten werden erkannt.
Diesbezüglich habe ich da auch generell keine Sorgen, da mich Linux für Platten bzw. Controller bisher nie enttäuscht hatte.
Ebenso wurden auch immer alle Netzwerkkarten problemlos erkannt.

Meine Kritik zu Acronis liegt in den Bedingungen, unter welchen Umständen das Universal Restore seine Arbeit beginnt.
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
13.12.2008 um 12:17 Uhr
Das Problem ist gelöst!

Die Ursache, weswegen Universal Restore seinen Dienst nicht aufnahm lag an der Tatsache, dass das bisherige System auf dynamischen Datenträgern und nicht auf Basisdatenträgern abgelegt war.

Als Workaround kann man folgendes tun, wenn das System auf dynamischen Datenträgern liegt, aber dennoch eine Migration auf einen Server neuer Hardwaregeneration durchführen möchte.

1. BackUp ganz normal aus Acronis (auch gerne im laufenden Betrieb) erstellen.

2. Restore mittels Rescue Medien auf neuem Server ausführen. [Das System wird hiernach noch nicht booten können.]

3. Mit den Rescue Medien wiederum ein weiteres BackUp der Daten auf dem neuen Server ausführen.

4. Restore mittels Rescue Medien des eben erstellen BackUps auf dem neuen Server ausführen.
Hierbei springt während der Konfiguration der Wiederherstellung das Universal Restore an.

5. Im Universal Restore die allernotwendigsten Treiber auswählen, also Chipset und ggf. Platten-Controller.

6. Boot des OS auf neuen Server und alle weiteren Treiber installieren.

7. Fertig.

Für mich funktionierte das ganz gut, bis auf die Tatsache, dass ich jetzt zwei unbekannte Geräte habe - aber alles funktioniert.
Nun stellt sich die Frage, diese Geräte zu identifizieren.

Besten Dank an alle Teilnehmer, die mir helfen wollten.
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
13.12.2008 um 17:05 Uhr
Hast Du auch probiert, die dyn. probeweise in Basisdatenträger zu verwandeln (z.B. mit Testdisk)?
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
13.12.2008 um 22:27 Uhr
Nette Idee! Nehme ich mal auf.

Funktioniert das auch bei einem RAID (Mirror)?
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
14.12.2008 um 00:03 Uhr
Zitat von Silek:
Nette Idee! Nehme ich mal auf.

Funktioniert das auch bei einem RAID (Mirror)?

RAID1 müsste gehen, aber ich habs noch nie durchprobiert, weil ich praktisch immer den SW RAID1 vom 2003er nehme und man da bequem einfach den RAID auflösen kann. Mit einer der verbleibenden Ex-RAID-HDs funktioniert es dann bestens.
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
14.12.2008 um 14:17 Uhr
Funktioniert die Auftrennung im laufenden Betrieb?
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
14.12.2008 um 14:43 Uhr
Zitat von Silek:
Für mich funktionierte das ganz gut, bis auf die Tatsache, dass
ich jetzt zwei unbekannte Geräte habe - aber alles funktioniert.
Nun stellt sich die Frage, diese Geräte zu identifizieren.

nichts leichter als das: gerätemanager -> gerät auswählen - > reiter "details"
dort kann man die PCI-bus gerätekennung ablesen: VEN_12345&DEV_6789 - findet man garantiert bei google.
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
14.12.2008 um 15:07 Uhr
Hervorragend! Das werde ich gleich machen. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
14.12.2008 um 22:45 Uhr
Zitat von Silek:
Funktioniert die Auftrennung im laufenden Betrieb?

Bei SW-RAID funktioniert die Auftrennung im laufenden Betrieb.
Bitte warten ..
Mitglied: Silek
16.12.2008 um 19:06 Uhr
Das hat sehr gut geholfen!

@Alle, die ein ähnliches Problem mit unbekannten Geräten auf einem ProLiant ML 150 G5 haben. Auf http://www.block.net.au/blogs/kieran/archive/2008/06/27/hp-ml-series-se ... wird geholfen. Die Treiber von http://www.block.net.au/help/files/HPDrivers.zip haben die beiden unbekannten Geräte installiert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
SBS 2011 - Restore (12)

Frage von aschinnerl zum Thema Exchange Server ...

Windows 10
Google Chrome Einstellungen nach Paragon Image restore alle weg

Frage von Rene1976 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...