Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ad hoc netzwerk mit mehr als 2 teilnehmern

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: deskjet

deskjet (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2011 um 18:42 Uhr, 4205 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

heute haben wir in der Schule währen der Freistunde zu zweit mithilfe eines Adhoc-Netzwerks ein Ründchen Unreal Tournament zur Entspannung gespielt.
Jetzt wollen nächste Woche noch 2-3 andere Mitspielen.
Nun zur Frage: Ist es möglich mehr als 2 PCs (Windows) mit einem ad hoc Netzwerk zu verbinden?
Wenn ja, wie? Wenn nein, was sind die Alternativen?
Ich habe eigentlich keine Lust einen Switch und einen Haufen Kabel mit in die Schule zu schleppen. Das Schul-WLAN ist für Schüler leider auch nicht offen.
Mitglied: aqui
11.10.2011 um 21:59 Uhr
Kommt auf deine IP Adressierung an. Bei einem Class C IP Netz kannst du mit 253 Teilnehmern die Monster erledigen....
Mit deinen 3 Mitspielern ist das also kein Ding....solange der Lehere nix merkt !
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
11.10.2011 um 22:27 Uhr
Googeln kann ich schon alleine. Nur leider kam da nichts besonders hilfreiches zum Thema mehr als 2 Teilnehmer raus. Siehe dazu auch Wikipedia und den für mich verwirrenden Abschnitt über Routing.
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
11.10.2011 um 22:47 Uhr
Danke für deine Antwort. Jetzt muss ich nur noch wissen, wie man das richig konfiguriert. Auch heute ging nicht alles reibungslos. Erst nachdem wir uns gegenseitig als Standardgateway eingetragen haben, also mein Adhoc-Partner meine IP und ich die IP vom Adhoc Partner kamen die Ping-Pakete auch wieder zurück. Bei mehr als 2 Teilnehmern können wir uns aber nicht alles gegenseitig als Gateway eintragen oder muss man einfach nur irgendeinen andern Teilnehmer dort eintragen? Auf irgendeiner Seite im Internet stand auch, dass man das Feld freilassen sollte. Das hat bei uns aber nicht geklappt.

Um die Lehrer mach dir mal keine Sorgen, wir sind Oberstufler und das ist unsere Freistunde und auch unsere Laptops - also kein Problem ... abgesehen von dem Verbot von "digitalen Speichermedien". Egal ... wir arbeiten nach dem Prinzip "Unaufälligkeit durch Dreistigkeit".
PS: Beim Abschreiben funtkioniert dieses Prinzip nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
11.10.2011 um 22:53 Uhr
Wenn du den Wikipedia Artikel mal komplett gelesen hast (ich habe ihn gerade überflogen) hättest du bestimmt auch diesen Abschnitt gefunden:

Ad-hoc-Netzwerk [Bearbeiten]

Ein Ad-hoc-Netzwerk bezeichnet in der Informationstechnik ein Funknetz zwischen zwei oder mehr mobilen Endgeräten, das ohne feste Infrastruktur auskommt.

Verwendet wird diese Technik zum Beispiel bei Bluetooth, um die spontane Koppelung von Mobiltelefonen z. B. mit Headsets zu ermöglichen. Auch WLAN kennt einen Ad-hoc-Modus.




Des weiteren brauchst du auch keine Großen Kabel, du benötigst wenn dann nur einen kleinen W-Lan Router, über welchen du dann das Netzwerk laufen lassen kannst,
oder aber du nutzt einfach dein Handy, welches als W-Lan AP fungieren kann und lässt einfach alles darüber laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
12.10.2011 um 13:12 Uhr
Zitat von Pago159:

Ein Ad-hoc-Netzwerk bezeichnet in der Informationstechnik ein Funknetz zwischen zwei oder mehr mobilen Endgeräten, das ohne
feste Infrastruktur auskommt.

Verwendet wird diese Technik zum Beispiel bei Bluetooth, um die spontane Koppelung von Mobiltelefonen z. B. mit Headsets zu
ermöglichen. Auch WLAN kennt einen Ad-hoc-Modus.


So weit, so gut. Was ein adhoc Netzwek ist weiß ich schon. Was ich nicht weiß, ist wie man es richtig konfiguriert, sodass mehr als 2 Laptops verbunden werden können. Da hilft mit Wikipedia leider nicht weilter und auch sonst habe ich noch keine Anleitung zu diesem Thema gefunden.
Dazu kommt noch, dass wir gestern beim Einrichtgen noch Probleme mit der richigen Einstellung für das Standardgateway hatten. Siehe dazu meinen letzten Post.

Des weiteren brauchst du auch keine Großen Kabel, du benötigst wenn dann nur einen kleinen W-Lan Router, über
welchen du dann das Netzwerk laufen lassen kannst,

Leider habe ich keinen Wlan Router übrig.

oder aber du nutzt einfach dein Handy, welches als W-Lan AP fungieren kann und lässt einfach alles darüber laufen.
Keine schlechte Idee, dass mein Handy als Wlan-AP fungieren kann bezweifle ich aber stark. Eine, der Neueinsteigerinnen will sich aber ein Android-Smartphone zulegen, damit sollte es klappen.
Alternativ habe ich noch einen (sehr) alten Laptop, den man als AccesPoint nehem könnte. Eigentlich möchte ich aber das über Adhoc machen, dann muss keiner noch extra was mitnehmen. Die Laptos sind nämlich schon extra Gewicht genug in der Schultasche. Außerdem soll nich soviel Zeit zum Aufbauen und Abbauen draufgehen.

Meine Frage also:
Wie macht man das, dass in einem WLAN-Adhoc Netzwerk mehr als 2 Teilnehmer untereinander kommunizieren können.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.10.2011 um 13:35 Uhr
Das ist Blödsinn mit dem gateway und hilflose Bastelei.
In einem Ad Hoc Netzwerk muss lediglich sichergesetllt sein das alle teilnehmer in einem bemeinsamen IP Netzwerk liegen. Gateway und DNS kann man leer lassen.
Wichtig natürlich das WLAN Interface in den Ad Hoc Modus zu schlaten.
Wenn du z.B. das IP Netz 172.16.1.0 /24 als Netzwerk für alle nimmst, dann tragen die Teilnehmer folgende IPs statisch im WLAN Interface ein:
1.Teilnehmer = 172.16.1.1, Maske: 255.255.255.0
2.Teilnehmer = 172.16.1.2, Maske: 255.255.255.0
3.Teilnehmer = 172.16.1.3, Maske: 255.255.255.0
usw. usw....
Mit Ping <IP_Adresse> kann man sich dann auch untereinander anpingen.
Bei Win7 muss man nur aufpassen das man das Firewall Profil auf Privates netz oder Arbeitsplatz einstellt, damit die Firewall nicht zuschlägt.
So einfach und Banal ist das....bringt dir jeder Grundschüler in 3 Minuten zum Fliegen...
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
12.10.2011 um 13:41 Uhr
Das ist genau was wir probiert haben. Aber viellecht lag es wirklich an der Firewall. Der Einstelldialog kam aber leider erst nachdem die Gatways Eingestellt waren (mir ist klar, das das eigentlich keinen Sinn macht).
Nächsten Dienstag startet die nächste Runde und dann probieren wir das aus.
Dann weiß ich mehr. Wenns nicht klappt bau ich meinen alten Laptops zum AP um.

Danke für deine Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.10.2011 um 13:48 Uhr
Das ist nur ein Problem bei Win 7. Das ist die automatische Topologieerkennung bei Winblows.
Hast du Win 7 Clients dabei trägst du bei denen kediglich eine im Ad Hoc netzwerk erreichbare IP als Gateway ein.
Wenn du z.B. immer der erste im netz bist mit der .1 dann tragen alle Win 7 Knechte immer die .1 bei sich als Gateway ein ! Firewall profil auf Privat.
So einfach kann man das doofe Win 7 überlisten...
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
12.10.2011 um 14:50 Uhr
Super. So wirds klappen, danke!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.10.2011 um 11:39 Uhr
Wenns das denn nun war bitte dann auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: deskjet
18.10.2011 um 16:42 Uhr
leider konnte ich es noch nicht testen - aber ich denke man könnte das schon als gelöst bezeichnen.

Danke Leute!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
AD-Berechtigungen von zwei Servern miteinander vergleichen (3)

Frage von s0m3ting zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...