Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Adobe reader 6 per Batch entfernen

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: Slash79

Slash79 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2010 um 13:11 Uhr, 7373 Aufrufe, 11 Kommentare

Hi,
ich muss in der nächsten Zeit auf allen Clientrechnern den Adobe Reader 9.3 installieren. Bisher wurde alles manuell installiert. Ich möchte jetzt in Zukunft solche Sachen per GPO verteilen.
Derzeit ist bei allen Clients Adobe Reader 6.0 installiert. Da man ja manuell installierte Software nicht per GPO entfernen kann, würde ich gerne wissen, ob man den alten Reader per Script entfernen kann und dann per GPO den neuen Reader installiert. Hat da jemand nen Link für mich um sowas zu ertsellen bzw. ein ähnliches Script??? Das wäre die erste Frage;))

Habe jetzt einem Testrechner mal manuell den 6.0 deinstalliert. Bei einem Neustart hat dann die GPO gezogen und die neue Software installiert. Nur kommt dann, sobald ich auf irgendein laufwerk klicke, die Meldung, das das Update konfiguriert wird obwohl es schon drauf ist.
Was habe ich da falsch gemacht bzw. nicht beachtet? Habe alles nach der Anleitung von Gruupenrichtlinien.de erstellt...


Viele Grüße
Mitglied: regedit19
08.08.2010 um 14:07 Uhr
Hallo!

Wenn du da ein Script erstellen möchtest, dann musst du wissen, wo sich die ganzen Dateien des Adobe Reader befinden, um diese löschen zu können!

Außerdem werden in der Registry die Dateien und Das Programm Registriert.....

Du kannst dir die Ordner suchen, wo die Dateien des Adobe Readers liegen, und diese mit dem Befehl del C:\...\ löschen!
oder den Kompletten Ordner mit rmdir C:\......\......\Office /S /Q

Registry Einträge löschen mit reg delete HKEY_........\...\***

aber das kann viel Arbeit werden!

Dann ist das Programm nämlich nicht komplett Deinstalliert, weil es noch in der Programmliste eingetragen ist!

mfg

regedit19
Bitte warten ..
Mitglied: 1002-btl
08.08.2010 um 14:54 Uhr
Hallo,

von selbst geschriebenen uninstaller Scripts möchte ich Dir dringend abraten. Es ist sehr unwahrscheinlich, damit eine installierte Software vollständig zu entfernen. Gute Tipps zum Thema Silent Setup findest Du auf der Seite http://www.appdeploy.com

Oft lohnt sich ein Blick mit Regedit unter HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall

Hier stehen viele Aufrufe für die Deinstallation von Programmen. Bei einem MSI reicht es aus, MSIEXEC.exe mit den Parametern /quiet /norestart und dem GUID aus dem Registry Eintrag zu starten (per Batch Routine). Bei anderen Installer Paketen muss die Deinstallationsroutine mit spezifischen Parametern des Herstellers (häufig /S oder /Silent) aufgerufen werden.

Auf jeden Falls kannst Du die Aufrufe in eine Batch Datei packen. Da die Software so von der Original Deinstallationsroutine entfernt wird, kannst Du davon ausgehen, dass alles genauso gut funktioniert, wie über die Systemsteuerung. Beim Aufruf der Deinstallations-Scripte benötigst Du natürlich Admin-Rechte.

Gruß
1002-btl
Bitte warten ..
Mitglied: Slash79
08.08.2010 um 15:46 Uhr
HI,
danke für eure Antworten. Nachdem ich das so gelesen habe, wäre es wohl besser, von Hnad zu deinstallieren, ist wahrscheinlich am besten und dann per PO zu installieren, Dann hat man für die Zukunft dann Ruhe...
Bitte warten ..
Mitglied: regedit19
08.08.2010 um 15:52 Uhr
Zitat von Slash79:
HI,
danke für eure Antworten. Nachdem ich das so gelesen habe, wäre es wohl besser, von Hnad zu deinstallieren, ist
wahrscheinlich am besten und dann per PO zu installieren, Dann hat man für die Zukunft dann Ruhe...




Empfehlenswert!
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
08.08.2010 um 16:14 Uhr
Hallo Slash79,

welche Programme auf einem Rechner installiert sind, steht (bei Windows XP) in folgendem Registryschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall
Das folgende Skript durchsucht diesen Schlüssel nach allen Einträgen, bei denen der Unterschlüssel "DisplayName" den Wert "Adobe Reader" enthält. Wenn so ein Schlüssel gefunden wird, wird mit dem Befehl echo %%b %%c der Name des Programms und mit echo %%d %%e der Eintrag "UninstallString" ausgegeben. Dieser Befehl muss ausgeführt werden, um ein Programm zu deinstallieren.

Bei der Suche werden auch evtl. installierte Wörterbücher für den Reader gefunden.

Um die Deinstallation auszuführen, musst Du nur das Wort echo bei "echo %%d %%e" löschen und den Parameter /quiet zu der Zeile hinzufügen (Zeile 12 muss also lauten: %%d %%e /quiet). Durch den PAUSE-Befehl kannst Du abwarten, bis eine Deinstallation abgeschlossen ist und dann erst weitermachen.

Getestet mit Adobe Reader 9.3.3 auf Windows XP Prof. SP3

01.
@echo off 
02.
 
03.
setlocal 
04.
 
05.
set "regkey=HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall" 
06.
 
07.
for /f "skip=5 delims=" %%a in ('reg query "%regkey%"') do ( 
08.
  for /f "tokens=3,*" %%b in ('reg query "%%a" /s ^| findstr /i /r /c:"DisplayName.*Adobe Reader" 2^>NUL') do ( 
09.
    echo %%b %%c 
10.
 
11.
    for /f "tokens=3,*" %%d in ('reg query "%%a" /s ^| find /i "UninstallString"') do ( 
12.
      echo %%d %%e 
13.
14.
 
15.
    echo. 
16.
    pause 
17.
18.
19.
 
20.
endlocal
Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Slash79
08.08.2010 um 16:59 Uhr
Hi,
vielen Dank für das Script, echt super!!!! kann man das auch automatisiert laufen lassen? Hab das jetzt grad mal bei Vista getestet, da kommt dann die Frage ob man alles deinstallieren möchte oder reparieren etc...

Viele grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
08.08.2010 um 17:12 Uhr
Hallo Slash79,

falls noch Wörterbücher oder Updates für den Reader installiert sind, die einen eigenen Eintrag haben, ist das mit dem automatisieren sowieso schlecht, da Du dann auch den PAUSE-Befehl löschen müsstest. Das führt dazu, daß zwei Deinstallationen gleichzeitig laufen würden => NICHT gut!!!

Um Dir wenigstens die Klickerei pro Einzel-Deinstallation zu sparen, musst Du die Parameter für die Reader-Deinstallation kennen. Du findest bestimmt auf Seiten zum Thema Unattended Installation etwas dazu.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
08.08.2010 um 18:04 Uhr
Hallo Slash79,

habe zum automatischen Deinstallieren von Adobe Reader 6 über Google gerade etwas gefunden. Sollte auch für die Versionen 7, 8 und 9 funktionieren. Vor Start der Deinstallation wird geprüft, ob der Adobe Reader läuft, wenn ja, wird sie nicht ausgeführt. Hier mein geändertes Skript (UNGETESTET!!):

01.
@echo off 
02.
 
03.
setlocal enabledelayedexpansion 
04.
 
05.
set "regkey=HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall" 
06.
 
07.
for /f "skip=5 delims=" %%a in ('reg query "%regkey%"') do ( 
08.
  for /f "tokens=3,*" %%b in ('reg query "%%a" /s ^| findstr /i /r /c:"DisplayName.*Adobe Reader" 2^>NUL') do ( 
09.
    for /f "tokens=2 delims={}" %%d in ("%%a") do ( 
10.
      tasklist | find /i "acrord32" > NUL 
11.
       
12.
      if !errorlevel! equ 0 ( 
13.
        echo Adobe Reader wird ausgeführt. Die Deinstallation kann nicht gestartet werden. 
14.
        echo. 
15.
      ) else ( 
16.
        echo %%b %%c wird deinstalliert. 
17.
        start /wait MsiExec.exe /UNINSTALL {%%d} REBOOT=SUPRESS /QB- 
18.
        echo Deinstallation abgeschlossen. 
19.
        echo. 
20.
21.
22.
23.
24.
 
25.
endlocal
Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: Slash79
08.08.2010 um 18:57 Uhr
Hi,
ich probier das morgen gleich mal aus. Melde mich dann und geb bescheid ob es geklappt hat.

Vielen Dank nochmal!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.08.2010 um 21:21 Uhr
Moin Friemler,

hmmm - warum machst du denn
  • kein Start /wait "blabla" MsiExec.exe /UNINSTALL {%%d} REBOOT=SUPRESS /QB-

und oder

  • Tasklist| Find /i"acrord32" && goto

(sorry hab aufm eiphone nicht alle Sonderzeichen - <edit>auf der dose schon</edit>)

btw:

Beim 6er Acrobaten würde ich immer einen Reboot vorm Neuinstallieren einer neuen Version nehmen.
Bitte nicht auf die Idee kommen, den un und install in einem Script - ohne Reboot abzufackeln - kommen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
09.08.2010 um 00:03 Uhr
Hallo TimoBeil,

stimmt, das ist die sicherere Methode, habe es oben angepasst.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Adobe Reader DC macht komische Dinge (2)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
gelöst Adobe Reader XI - Wie Updates sinnvoll verteilen? (9)

Frage von mklaes zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Update Adobe Reader ähnlich WSUS Server (5)

Frage von sockel7 zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...