Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Agfeo PTP Anlagenanschluss ... bei Umleitung Originalnummer anzeigen

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: fyrb38

fyrb38 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.06.2012 um 11:44 Uhr, 16268 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo,

aktuelle Lage:

- Wir haben ein Telefon (TA), dieses Telefon hat eine Umleitung zu einem Handy (TB). Wenn ein Kunde auf TA anruft, so wird dieser zu TB weitergeleitet. Die Person an TB sieht jedoch nur die Telefonnummer von TA.

- Agfeo TK Anlage AS 4000 (P400-1) V8.0c

- Ich bin kein Spezialist in Sachen TK Anlage und Drum Rum. Als der Mitarbeiter, der sich zufür drum kümmerte, den Job wechselte, wurde mir die Aufgabe übertragen, ohne dass ich irgendwelches Vorwissen hatte.

Meine Aufgabe:
Die Person an TB soll die Originalnummer sehen können, sprich die Telefonnummer des anrufenden Kundens.

Mein bisheriges vorgehen:
Ich habe mich durch sämtliche Einstellungen der TK Anlage durchgeklickt und getestet und konnte nichts entsprechendes finden. Ich begann zu recherchieren und habe dann was finden können:
Eine PDF von Agfeo

Laut dieser Anleitung bei Punkt "CLIP no screening" muss die Nummer von TA als PTP Anlagenanschluss eingetragen sein. In unserer Konfig. ist jedoch die Nummer unserer Zentrale, sprich mit der -0 am Ende, eingetragen.
Ich gehe stark davon aus, dass das ein Grund hat und auch so bleiben sollte.
Bei meiner Recherche, was ein PTP Anlagenanschluss sei, bin ich leider nicht viel schlauer geworden.
Bin dabei auf solche Sätze gestoßen: "ISDN-Basisanschluss zum Anschluss einer ISDN-Tk-Anlage. Es stehen 2 Nutzkanäle (entsprechend zwei Amtleitungen) zur Verfügung."
Das erklärt mir nun nicht wirklich, was ich damit anstellen darf und was nicht.

Da wir 3 PTP Anlagenanschlüsse eingetragen haben, mit jeweils die Nummer der Zentrale, habe ich eine dieser Nummer zum Testen mit der Nummer meines Firmentelefons ausgetauscht und die Häkchen wie in der Anleitung bei "ISDN Rufnummernformat - National Number" und "Clip No Screening" gesetzt. Siehe da, in der Menüleiste links tauchten plötzlich weitere Menüpunkte auf. Also alle Einstellungen wie in der Anleitung gesetzt.
Bei meinen Tests, ob das ganze jetzt funktioniert, sind komische Dinge passiert^^
Ich habe das Firmentelefon eines Arbeitskollegen genommen und auf mein Firmentelefon angerufen (nicht mit interner Durchwahl, sondern von extern, also mit Vorwahl), mein Firmentelefon habe ich auf mein Handy umleiten lassen. Wie gewünscht habe ich auf meinem Handy die Nummer meines Arbeitskollegen sehen können und nicht mehr die meines Firmentelefons. Darauf bat ich meinen Arbeitskollegen, von seinem Handy auf mein Firmentelefon anzurufen, bei diesen Test hatte ich dann die Nummer unserer Zentrale, also am Ende die -0 im Handydisplay stehen. Dann nahm ich nochmals das Firmentelefons des Kollegen und rief nochmals mit Ortsvorwahl auf mein Firmentelefon an, als ich plötzlich bei der Zentrale ankam.

Ich habe auch getestet, mein Firmentelefon als neue DDI Nummer einzutragen und die Nummer der Zentrale erst gar nicht auszuwechseln. Als ich vom Firmentelefon des Kollegen intern auf mein Firmentelefon anrief, funktionierte es, dass ich auf meinem Handy die Nummer des Kollegen stehen hatte. Als ich versuchte von extern auf mein Firmentelefon anzurufen, erhielt ich nur das Besetztzeichen

Meine Tests zeigen also, dass ich mein Ziel noch nicht erreicht habe und wie ich vermutete, kann ich die Telefonnummer bei PTP Anschluss nicht einfach ändern, also habe ich diese Einstellungen schnell rückgängig gemacht.

Meine Fragen:

1. Habt ihr eine Idee oder wisst ihr, wie ich meine Aufgabe nun erfüllen kann?
2. Warum muss die Telefonnummer mit der -0 am Ende mehrfach als PTP Anschluss eingetragen sein (siehe Bild)?
964abcab43b50273567c82bfd5964d4b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Könnte jemand, wenn er Zeit und Lust hat, mir die Sache mit dem PTP Anschluss, Rumpfnummer und DDI Nummer alles einmal erklären? Das wäre super

Vielen lieben Dank



Mitglied: tikayevent
29.06.2012 um 12:28 Uhr
PTP bedeutet einfach nur Point to Point, im Telekomdeutsch Anlagenanschluss. Du kannst da nur ein Endgerät anschließen, im Regelfall eine Telefonanlage im Gegenzug kannst du den kompletten Nummernplan in einem gewissen Rahmen selbst kontrollieren. Sprich die Rufnummer baut sich aus Rumpf- bzw. Anlagenrufnummer und der Durchwahl zusammen. Beim PTMP (Point to Multipoint, Telekomdeutsch Mehrgeräteanschluss) wird die Nummerierung von der Vermittlungsstelle vorgegeben, dafür brauchst du keine Telefonanlage und kannst ISDN-Endgeräte direkt an den NTBA anschließen.

Die Rumpfnummer ist einfach der Teil der Rufnummer, auf dem alle deine Rufnummern aufbauen, sprich Rumpfnummer + Durchwahl = Telefonnummer. Aber Achtung: Rumpfnummer immer ohne Vorwahl eingeben.

DDI heißt Direct Dial In und das sind einfach nur die Durchwahlen.

Es gibt CLIP no Screening, aber hast du das auch bei deinem Provider bestellt? Das kostet nämlich Geld. Ohne das passiert es nämlich, dass du beim Übermitteln einer Fremdnummer die Zentralnummer siehst. Ohne CLIP no Screening ist das Fälschen der Rufnummer nämlich auf deine Rumpfnummer beschränkt, du kannst da nur die Durchwahlen fälschen.
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 12:43 Uhr
Ahhhhh, ok.
Dann muss ich erst einmal klären, ob CLIP no Screening mit in unserem Vertrag ist.

Komisch nur, dass es mal klappte und mal nicht und dass ich bei einem Test die Nummer meines Telefons wählte, jedoch bei der Zentrale rauskam. Aber, erstmal kläre ich nun, was für ein Vertrag hier vorliegt

Vielen vielen Dank, auch für die Erklärung.
Das bedeutet doch dann, wenn ich meine Nummer als PTP Anschluss Eintrage, nur noch alle nach mir folgenden Nummern erreichbar wären von extern?
Sagen wir ich trage die Durchwahl 10 ein, dass würde 0-9 nicht mehr erreichbar sein, aber alle ab Durchwahl 10?
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 13:02 Uhr
Hallo zusammen !

Also grundsätzlich gilt:

Anrufweiterschaltung wird in der TK-Anlage realisiert - dann baut die Telefonanlage eine Verbindung zum Handy auf und: es erscheint die Nummer der Telefonalage !!! (Es sind dann auch 2 Amtsleitungen belegt).

oder

Anrufweiterschaltung wird in der Vermittlungsstelle (z.B. Telekom) programmiert - dann landen die Anrufe gar nicht mehr beu Euch im hause sonder werden direkt in der vermittlungsstelle auf´s Handy geleitet und:
es erscheint die Nummer des Anrufers !! (Es sind dann keine Amtsleitungen belegt)

Also musst Du: Für die Nebenstelle eine DDI Nummer eintragen und diese dann in der Vermittlungsstelle umleiten lassen (das wird auch in der TK-Anlage programmiert).

Ich hoffe das hilft !!

Schönes WE !!

Viele Grüße

S. Penz
tinten-teufel.de
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 13:13 Uhr
Danke für deine Antwort S. Penz

Also muss ich die gewünschte Durchwahl von TA als DDI eintragen und dann bei unserem Anbieter beantragen, dass diese Umgeleitet wird.
Wir wollen aber, dass dies jederzeit deaktiviert werden kann. Also sitzt jemand am Platz, so soll das Telefon klingeln und wird der Platz verlassen, dann soll die Umleitung aktiviert werden können. So wie man es mit Umleitungen kennt, einfach nen Knopf am Tel. drücken uns die Umleitung ist aktiv. Ist dies dann noch möglich, wenn man die Umleitung über den Anbieter laufen hat?

Dir auch ein schönes WE
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 13:57 Uhr
Hallo !

Es braucht nichts beantragt zu werden, die heutigen Anschlüsse beherrschen das normalerweise alles schon.

Die Umleitung in der Vermittlungsstelle wird fast genauso wie die Umleitung über die Anlage programmiert.

In der Programmiersoftware unter "Rufe ankommend" dann Unterpunkt "Umleitungen".

Dort kann ich ganze Rufnummern (also die DDI - sprich Nebenstelle) umleiten; nur dafür muss diese DDI programmiert werden - sonst leite ich alles um (-0).

Am Telefon kann ich das auf die Tasten legen und dann schalten (so wie auch schon die Umleitung über die Anlage).
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 15:04 Uhr
Hmm, ich dachte CLIP no Screening muss beim Anbieter bestellt sein?

Ich habe mein Telefon jetzt grad als DDI eingetragen, bei den Umleitungen gibt es nur einen Punkt, der dann für alle Umleitungen gilt:

Optionen:
Falls möglich, bei Umleitungen über TK-Anlage per Clip No Screening die Rufnummer des Anrufers übermitteln

Dies habe ich aktiviert.

Wenn man jetzt versucht meinen Anschluss von extern zu erreichen, erhält man ein Besetztzeichen.

Bedeutet dies, dass CLIP no Screening wahrscheinlich nicht mit im Vertrag ist?
Ich werde am Montag mal bei unserem Anbieter anrufen und nachfragen, ob wir das mit im Vertrag haben.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 15:10 Uhr
Hallo !

Clip no screening muss immer zusätzlich bestellt werden (ist aber für Dich nicht zwingend nötig)!!

Aber wenn Du eine Rufumleitung über die Vermittlungsstelle realisierst (progr. erfolgt in der TK-ANlage) dann siehst Du auch die "Original-Rufnummer" nicht die der TK-Anlage (sprich deine eigene).


Rufe ankommend- dann Umleitungen - dort solltest Du alles finden; dort kannst Du bestimmen wie die Umleitung gemacht wird (über VST oder TK-Anlage).
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012, aktualisiert um 15:20 Uhr
Achso, VST...wusste nicht, was das ist und hab die Finger davon gelassen.

Ok, also Umleitung über VST, bei Rufnummer habe ich dann den ersten Anlagenanschluss gewählt, da ich meine Nummer als DDI bei dem ersten von drein Anlagenanschlüssen eingetragen habe.
Muss ich dann bei "Abrechnung für" meine Nummer eintragen? Ich vermute ja und teste dies mal

Öhm, aber die Zentrale leite ich jetzt nicht weiter oder?

Danke für deine Geduld
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 15:24 Uhr
Noch immer besetzt

Ich glaube ich verstehe da irgendwas noch nicht...sry...
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 16:05 Uhr
Also ganz wichtig: Nur die DDI umleiten sonst wird der ganze Anschluss umgeleitet !!!

Also nicht: 4711-0 sondern 4711-29 (DDI) z.B.

Die Abrechnung kann ich einstellen dann erscheinen die Gebühren für diese Nebenstelle !!

Viel Erfolg !
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 16:15 Uhr
Ich kann meine Nummer nicht auswählen bei Umleitung über VST. Ich kann nur Nummern auswählen, die am Mehrgeräteanschluss sind und MSN 01 - 10 heißen. Dazu kann ich dann noch die Rumpfnummern der PTP Anschlüsse auswählen, jedoch keine DDI Nummer.

Danke danke
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 16:22 Uhr
Ist denn irgendeine DDI Nummer programmiert unter Externe Rufnummern ??

Sonst neue Nummer Hinzufügen und dann testen (Senden nicht vergessen)
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 16:31 Uhr
Ja, wie gesagt, bei dem ersten PTP Anlagenanschluss habe ich unter der Rumpfnummer meine Nummer als DDI eingetragen.

Wenn ich wüsste, wie man beim Antworten Bilder beifügen kann, würde ich dir ein Screenshot zeigen.
Sollte ich vllt bei allen Anlagenanschlüssen meine Nummer als DDI hinzufügen? Zum Testen?
Bitte warten ..
Mitglied: tinten-teufel
29.06.2012 um 16:37 Uhr
yo, einfach mal testen............
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
29.06.2012 um 16:48 Uhr
Hat auch nichts gebracht
Ok, ich muss dann Montag weiter machen mit den Tests.

Ich danke dir vielmals tinten-teufel und nochmal ein schönes Wochenende

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
02.07.2012 um 12:38 Uhr
So, da bin ich wieder. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes WE.

Mein Problem besteht also noch immer. Auch wenn ich meine Durchwahl als DDI angebe, kann ich diese dann bei der Umleitung über VST nicht auswählen.

Wer noch Ideen hat und weiterhelfen kann, schreibt los :D
Bin euch dankbar.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
09.07.2012 um 16:22 Uhr
Also, wenn ich meine Nummer unter "Externe Rufnummern zuordnen" als PTMP Mehrgeräteanschluss und nicht als PTP Anlagenanschluss hinzufüge und dazu Clip no Screening auswähle, dann kann ich meine Nummer bei den Umleitungen, wenn ich über VST gehe, auswählen.
Ich habe die Umleitung so eingerichtet:
Meine Firmen-Telefonnummer über VST auf meine Handynummer ständig.

Nun ist mir die Möglichkeit nicht gegeben, diese Umleitung zu aktivieren. Statt dem Kontrollkästchen, welches man eigl. aktiviert, ist nur ein - dort.
Ich habe getestet mein Telefon anzurufen und es klingelt ganz normal und leitet den Anruf nicht weiter.

Kann mir denn wirklich niemand helfen?
Das muss doch möglich sein, ich weiß genau, dass wir nicht die ersten sind, die bei einer Umleitung gerne die Originalnummer angezeigt haben möchten.

Wenn noch irgendwelche weiteren Informationen oder Screenshots nötig sind um mir zu helfen, sagt Bescheid und ich lade sie hoch.

Freundliche Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
15.08.2012 um 16:07 Uhr
Ich habe einen Telefonanbieter gesprochen und er sagte, dass es tatsächlich ein Dienst ist, den man zu seinem Vertrag dazubuchen muss. Es nennt sich partielles Routing.
tikayevent du hattest vollkommen Recht mit dem kostenpflichtigen Dienst, nur der Name war nicht ganz richtig :D

Allen noch einmal vielen Dank für eure Bemühungen
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
15.08.2012 um 16:16 Uhr
Beim Partial Rerouting läuft das ganze über die Vermittlungsstelle, also die Telefonanlage meldet der Vermittlungsstelle, dass es eine Rufumleitung gibt. Mit CLIP No Screening würde die Rufumleitung komplett in der Anlage definiert werden, die Anlage ruft dann das Umleitungsziel an, hinterlegt dabei die Rufnummer des Umgeleiteten als CLIP-Nummer und verbindet dann. Partial Rerouting hat den Vorteil, dass du keine B-Kanäle der Telefonanlage belegst.
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
15.08.2012 um 16:29 Uhr
Hmmm, hat hier ja komischerweise nicht so geklappt ...
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
15.08.2012 um 16:32 Uhr
CLIP No Screening muss auch explizit bestellt und bezahlt werden. Kost in der Regel 5€ pro Monat.
Bitte warten ..
Mitglied: fyrb38
15.08.2012 um 16:35 Uhr
Zitat von tikayevent:
CLIP No Screening muss auch explizit bestellt und bezahlt werden. Kost in der Regel 5€ pro Monat.

Alles klar, danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Powershell: Alle User anzeigen, die Zugriff auf einen Share haben (3)

Frage von bensonhedges zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2013 - Teilnehmer in Termin anzeigen (4)

Frage von xbast1x zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...