Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Akku zeigt 0 Prozent an und läuft noch 30 Minuten weiter

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: nEmEsIs

nEmEsIs (Level 2) - Jetzt verbinden

28.10.2011, aktualisiert 23:53 Uhr, 6978 Aufrufe, 3 Kommentare

Hi

ich habe einen gebrauchten Laptop von Dell geschenkt bekommen.
Typ: D430
Betriebsystem: Win XP Pro.
Treiber sind alle installiert. Bios ist auf dem neusten Stand.

So nun zu meinem Problem. Der Akku zeigt in Windows nicht die richtige Zeit an, also sagt 1:30h nach dem Abziehen des Steckers.
Bei normalen Surfen hält er aber dann lustiger weiße 2:15 - 2:30h.

Aber vor allem ab 10% - 0% hält er den Stand richtig lange. Bei 0% so ca. 30 Min.

Weiß jemand, wie ich den Akku kalibrieren kann habe nichts im Bios gefunden.

Bzw. kann mir jemand vll. auch erklären wie das zustande kommt und vorallem wie ich es hinbekomme, dass er annähernd die richtige Zeit anzeigt, da Windows ja bei 5% in Standby geht und ich genau da noch ca. 45 Min habe bis der Akku komplett leer ist.


Vielen Dank im vorraus.

MFG Nemesis
Mitglied: regedit19
29.10.2011 um 11:16 Uhr
Hallo nEmEsls!

Das Problem bei der Sache ist, dass das Akku-Management einen Bug hat, der sich so leider nicht ändern lässt.
Ich habe ein ähnliches Problem, bei meinem HP-Notebook.
Dieser Fehler tritt gerne bei Notebooks auf, die Schon einige lade- und Entlade Vorgänge hinter sich haben.

Die Einzige möglichkeit die du probieren könntest, ist das Akku-Pack auf ein neuwertiges auszutauschen.
Kalibrieren kann man den ROM-Baustein (der im Akku verbaut ist) leider nicht mehr.

Wenn dir das für dieses Notebook nicht Wert ist, kannst du dir in den Energieeigenschaften ( wo die Aktion festgelegt wird, was getan werden soll wenn der Akku eine bestimmte Entladungskapazität erreicht hat) dir eine Batch zusammenbasteln, die nach einer bestimmten Zeit ( da du ja weißt wie lange er noch hält) den Pc in den Ruhezustand schickt.
Also bei z.B.: 5% soll er die Batch ausführen, die dann den Laptop nach xx Minuten in den Ruhezustand schickt.

regedit19
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
29.10.2011 um 11:33 Uhr
Hi regedit19

Hmmm das ist ärgerlich... Weil der Akku ja immerhin mit ner Uhr gemessen locker 2:30h läuft und somit für mich ja nicht defekt ist. Für ein 4 -5 Jahre altes Gerät ist das noch in meinen Augen top.
Hab irgendwo gelesen, das es helfen soll den Akku im Bios komplett zu entladen und dann 5 Stunden nach der Entladung stehen zu lassen.
Dann ohne es einzuschalten 4-8 h aufzuladen bzw. am Netz hängen zu lassen.
Wenn ich mich nicht täuscht wäre das aber eine Tiefenentladung, was dem Akku ja auch nicht bekommt.

Werde es jetzt ausprobieren, wenn es klappt sag ich bescheid sonst muss halt demnächst ein neuer Akku von nem authorisierten Dritthersteller her.

Das mit der Batch kann ich dann ja als Übergangslösung nutzen.

Vielen dank regedit19


MFG Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: regedit19
29.10.2011 um 23:13 Uhr
Hallo nEmEsls!

Der Akku alleine ist ja in dem Sinne nicht fehlehaft, oder defekt. (So wie sich nach deinen Informationen feststellen lässt.)
Da wo der Fehler liegt, ist das Akku Management, das für die Ladung und Entladung zuständig ist. Dieses Sitzt im Akku auf einem ROM-Baustein.

Du kannst das ohne weiters ausprobieren. Es ist zwar eine tiefentladung, ja aber es kann eigentlich nur mehr besser werden, denn ganz richtig arbeitet "der Akku" im gesamten nicht mehr.
Da kommt es auf die Tiefentladug auch nicht mehr drauf an.

Ein Gerät das was 4-5 Jahre alt, oder älter ist ist grundsätzlich nichts schlechtes, nur es ist leider so, dass die Akku-Packs im Leben eines Laptops nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt mitspielen. Die einen länger, die anderen weniger lang. (Kommt auch auf den Hersteller des Akkus drauf an. Wenn die Akku-Serie schon bei der Auslieferung des Notebooks nicht in Ordnung ist, was durchaus vorkommen kann. Sogenannte Fehl-Produktionen.)
Wenn man Glück hat werden sie in einer Rückrufaktion kostenfrei ausgetauscht.(Was bei einem 4-5 Jahre alten Laptop leider nicht mehr zustande kommen wird.)


Also wie gesagt teste, was du gelesen hast, und gib nachher bescheid.

Mach dir aber nicht zu große Hoffnungen, dass das Akku-Pack sich wieder so nutzen lässt, wie es sich im neuwertigen Zustand nutzen hat lassen.

mfg
regedit19
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Administrator.de Feedback
RSS-Feed zeigt keine " 0 " an? (5)

Frage von Snowman25 zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Updates dauerhaft 0 Prozent (6)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows 10 ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (12)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows 10
gelöst Desktop-Ordner werden erst nach 30 Minuten geöffnet (7)

Frage von Thorit zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (19)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (17)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology DS213j (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...