Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aladdin etoken Pro 32k welche Verschlüsselung-Software ?

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: Sponge-Bob

Sponge-Bob (Level 1) - Jetzt verbinden

25.08.2012, aktualisiert 26.08.2012, 7166 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo liebe Community,
bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen, heiße Maik und bin 27 Jahre alt. Wenn ich am Anfang hin und wieder etwas falsch mache Bitte ich um Rücksicht. Werde mich zukünftig natürlich an eure Regeln halten.

Suche eine Verschlüsselungsoftware die mit meinem Aladdin Pro 32k etoken Kompatibilität ist.
Möchte meine gesamte HDD Verschlüsseln und via Pre-Boot Authentication & etoken Starten.
Weiterhin hab ich noch externe Festplatten die auch verschlüsselt werden sollen die erstellten Keyfiles sollen auch in den etoken integriert werden.

Nun meine Fragen:

Welche Verschlüsselungsoftware kann ich nutzen?
Unterstützt DCPP 5.4 die Anforderung?
Benötige ich 2 Aladdin etoken?

Kurzes Passwort vom etoken aufgrund der Hardwareeigenschaften trotzdem Sicher???

Vielen Dank


Mitglied: Dobby
25.08.2012 um 15:39 Uhr
Hallo Sponge-Bob,

Zitat von Sponge-Bob:
Suche eine Verschlüsselungsoftware die mit meinem Aladin Pro 32k etoken Kompatibilität ist.
Anders herum hättest Du es leichter, aber nun gut, schau doch mal unter den beiden Links nach.
OpenSC-Project
SafeNet


Möchte meine gesamte HDD Verschlüsseln und via Pre-Boot Authentication & etoken Starten.
Im Betrieb oder zu Hause?

Weiterhin hab ich noch externe Festplatten die auch verschlüsselt werden sollen die erstellten Keyfiles > sollen auch in den etoken integriert werden.
Kann man die Keyfiles denn da so einfach integrieren oder werden die auf dem Token erzeugt?
Wie sieht es dann mit dem Backup des Schlüssels aus, kann man die Schlüsseldatei auch wieder auslesen von dem eToken? Ich meine was machst Du wenn der mal kaputt geht oder Du ihn verlierst.
TrueCrypt 7.01a + USB Crypto Stick 2.0 sind da vielleicht zielführender, für Dich.
Truecrypt
USB Crypto Stick; aber bitte auf die Version 2.0 warten!!!!

Nun meine Fragen:

Welche Verschlüsselungsoftware kann ich nutzen?
Eigentlich alle die auf der Seite von SafeNet angegeben werden!

Unterstützt DCPP 5.4 die Anforderung?
Wird hier auf dieser Webseite genau erwähnt! Nur nicht leider nicht explizit Dein eToken, aber sehr wohl der USB Token- ikey 1000, wäre es wohl besser dort auch nach zu fragen, denn wenn die Daten erst mal verschlüsselt sind, nützt Dir das nichts das hier jemand was anderes erzählt hat.
DriveCrypt Plus Pack

Benötige ich 2 Aladin eToken?
Wohl eher nicht.

Kann das Passwort vom eToken aufgrund der Hardwareeigenschaften kürzer sein und bietet trotzdem die >nötige Sicherheit?
Nur weil die Verschlüsselung Hardware unterstützt arbeitet, sollte das Passwort doch nicht die Schwachstelle darstellen, also so 12 - 16 Buchstaben in Klein -und Großschreibung gemixt mit Zahlen sollte es immer haben egal was Du machst.

Ich denke Du solltest vorab an ein paar Dinge denken und das ganze nicht so durcheinander laufen lassen,
klar nun hast Du so ein eToken und nun möchtest Du bestimmt auch los legen, ABER wäre es nicht besser eine oder zwei Stunden auf zu bringen und sich das ganze mal durch den Kopf gehen zu lassen?

- Ist das für einen im Betrieb genutzten PC oder wird der PC zu Hause genutzt?
- Was muss alles verschlüsselt werden? Ist es notwendig den ganzen PC zu verschlüsseln?
- Benötige oder bevorzuge ich (DU) eine kommerzielle Lösung oder kann es auch auf Freeware Basis laufen.
- Wäre die DCCP Software nicht doch besser in Verbindung mit einem USB iKey 1000 der ja auch explizit für diese Software angeboten wird zu kaufen, um auf der sicheren Seite zu sein?
- Was sagt Safenet denn eigentlich zu dem USB eToken und vor allem für was der verwendet werden kann/soll?
- Wie sieht Deine Backup Strategie für den PC und die Schlüsseldatei aus?
- Reicht es nicht einen dynamischen TrueCryt Container anzulegen und die zu verschlüsselnden Daten dort abzulegen?
- Was man nicht sieht ist auch nicht angreifbar und kann auch nicht gestohlen werden: Wenn das nicht so viele Daten sind ab in den TrueCrypt Container, den auf eine SDHC Karte und dann hinter der tapete oder im Rauchmelder oder im Innenraum einer stillgelegten Steckdose deponieren.
- Eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte von Toshiba oder Intel sind auch nicht schlecht, dann musst Du Dir nur ein Password merken und gut ist es, falls Dein Rechner das unterstützt?
- Addonics haben z.B. externe Festplatten im Programm, mit zwei kleinen USB Schlüsseln im Programm und wenn der nicht dran steckt dann ist mit entschlüsseln eben Essig, ist aber einfacher zu handhaben!!!!
Pocket Cipher Drive

Ich schreibe Dir dass so ausführlich, weil es zwei Dinge sind die meist vergessen werden:

1. Wenn Du Deinen PC ProBoot verschlüsselst und dieser Dir während des Betriebs nur einmal abstürzt, z.B.
mit einem BlueScreen und dabei nur ein oder zwei Bits "verdreht", überschrieben oder gelöscht werden,
kannst Du das System nicht mehr booten!!!

2. Dann ist ein gutes, aktuelles und vor allem anderen funktionierendes Backup das Maß aller Dinge, wenn man denn eins hat und es auch funktioniert!!!

Zu guter Letzt noch etwas in eigener Sache, es gab mal eine kleine Charge von den Aladin eToken´s, die mit
einer Smartcard von SecurStar ausgestattet waren und massive Probleme verursacht haben, das ist auch wahrscheinlich der Grund, warum SecurStar nun eben Ihren eigenen USB iKey 1000 auf den Markt gebracht haben. Genaues weiß halt keiner, weil die Charge wohl so sehr klein war und SecurStar auch gleich reagiert hat, was auch sehr löblich war und Ihnen auf jeden Fall gut anzurechnen ist, aber solltest Du nun gerade ein eToken, aus eben dieser Charge erworben haben, dann bitte nicht traurig oder sauer sein und den USB
Stick bitte, bitte nicht benutzen!!!!! Bei einem WLAN USB Stick ist das halt nicht so schlimm, der funktioniert oder eben nicht!

Sorry für die vielen Worte, aber ich fand besser, ich "schwalle" Dich hier und heute zu, bevor Du in vier Monaten 20 Beiträge eröffnest und Dir keiner mehr helfen kann.

Gruß und schönes WE
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Sponge-Bob
25.08.2012, aktualisiert um 23:18 Uhr
Wow Mmm

- Ist das für einen im Betrieb genutzten PC oder wird der PC zu Hause genutzt? Zuhause

- Was muss alles verschlüsselt werden? Ist es notwendig den ganzen PC zu verschlüsseln? Ja ist es!

- Benötige oder bevorzuge ich (DU) eine kommerzielle Lösung oder kann es auch auf Freeware Basis laufen.
Freeware geht auch

- Wäre die DCCP Software nicht doch besser in Verbindung mit einem USB iKey 1000 der ja auch explizit für diese Software angeboten wird zu kaufen, um auf der sicheren Seite zu sein? Naja nun hab ich ihn und will ihn auch nutzen.

- Was sagt Safenet denn eigentlich zu dem USB eToken und vor allem für was der verwendet werden kann/soll?
MM ich Könnte dort mal Fragen

- Wie sieht Deine Backup Strategie für den PC und die Schlüsseldatei aus? PC keine benötige ich auch nicht
und Schlüsseldatei Online.

- Reicht es nicht einen dynamischen TrueCryt Container anzulegen und die zu verschlüsselnden Daten dort abzulegen?
Hab ich dafür ist der eToken eigendlich gedacht 1 möchte aber auch meine Pc verschlüsseln mit PBA nur TC Unterstützt das wohl nicht mit diesem token

- Was man nicht sieht ist auch nicht angreifbar und kann auch nicht gestohlen werden: Wenn das nicht so viele Daten sind ab in den TrueCrypt Container, den auf eine SDHC Karte und dann hinter der tapete oder im Rauchmelder oder im Innenraum einer stillgelegten Steckdose deponieren.

Sind viel Daten!

- Eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte von Toshiba oder Intel sind auch nicht schlecht, dann musst Du Dir nur ein Password merken und gut ist es, falls Dein Rechner das unterstützt? Denke ich nicht möchte ich auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
25.08.2012 um 19:30 Uhr
Hallo Sponge-Bob,

ja und genau so habe ich das nun auch vorher beschrieben, nun hast Du den eToken und eine Software ausgesucht und auf biegen und brechen muss es eben flutschen! ;)

Ich würde Dich nur noch schnell um vier kleine Sachen bitten, Du willst ja auch ordentlich Feedback haben!

1. Ändere doch mal das Wort Aladin auf Aladdin, dann findet man auch die richtigen Sachen im Internet dazu, geht ganz einfach über die Editierfunktion und heißt hier bearbeiten.

2. Stelle Deinen Link bitte in zwei eckige Klammern [] damit er vollständig angezeigt wird und funktioniert.

3. Bitte versuche mal mit dem Programm USBDeview heraus zu bekommen ob Du einen der seltenen USB eTokens erworben hast, in denen eine von diesen SecurStar Smardcards verbaut wurde. USBDeview

4. Ich hoffe mit online als Ort für das Backup der Schlüsseldatei, war nicht das Internet gemeint!!!???

Was ich noch nicht verstanden habe ist folgendes, Du schreibst das Du ein Aladdin Pro 32k eToken hast und TrueCrypt unterstützt das Gerät doch laut Deinem Link, oder habe ich es Dort falsch gelesen?

Nun sei es drum, viel Erfolg wünsche ich Dir noch Maik.
Gruß Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Sponge-Bob
25.08.2012, aktualisiert um 23:50 Uhr
Punkt 1: erledigt
Punkt 2: erldeigt
Punkt 3: unter welcher Option in USBDeview kann ich das sehen?
Punkt 4: Man soll keine Fragen mit Gegenfragen beantworten aber trotzdem was würde dagegensprechen?
Punkt 5: Ja das tut TC laut dem link aber eben nur Container ich möchte aber auch PBA nutzen und das mach TC eben nicht mit etoken steht ganz unten.

Kann ich mit dem Token auch das Boot-laufwerk sichern?
Nein, eine Pre-Boot Authentifizierung (PBA) wird von TrueCrypt 7.0a nicht unterstützt, aber möglicherweise in Zukunft implementiert. Es gibt aber kommerzielle Verschlüsselungs-Software, die solche Funktionen haben, z.B. Jetico BestCrypt Volume Encryption. Quelle 2

Punkt 6: Wie Formatiert man den Aladdin etoken? Kannst du da auch behilflich sein hab die Software installiert aber er lässt sich nicht löschen.



Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.08.2012, aktualisiert um 00:36 Uhr
Hallo Sponge-Bob,

ok war mein Fehler, ich dachte USBDeview zeigt Dir auch die integrierte Karte oder besser noch den
Hersteller eben dieser an.

4. Findet jemand die Schlüsseldatei und ebenso raus, wer sich Ihrer bedient, ist Deine Verschlüsselung
kompromittiert und dann hat man eben am Besten (Du) ein sehr gutes und langes Password.

Hab mich mal ein bisschen informiert, also man soll ein administratives Password setzten können oder ein so genanntes "Master Password" setzen können, vielleicht ist das von Nöten um den Speicher zu löschen. Hast Du den eToken von einem eBay Händler oder aber auch gebraucht gekauft und jemand anderes hat nun das Master Password gesetzt kannst Du den wohl eher nicht mehr löschen. Auf jeden Fall bei Linux sollte man mal nach OpenSC gucken und bei
auf Windows basierten Systemen nach dem original Aladdin treiber.

Wenn Dein eToken nur bis 1024 Bit Schlüssel unterstützt ist das die Revision 1 und wird unterstützt von TrueCrypt, wenn er bis zu 2048 Bit Schlüssel unterstützt ist es die Revision 2 und wird nicht unterstützt von Truecrypt.

Früher hieß die Firma Aladdin Systems und wurde wohl von SafeNet übernommen.

Aus einem anderen Forum aus dem Jahre 2009:

"Also, in the past, I bricked one of my old 32k USB tokens by blocking a PIN with no unblock PIN. I managed to fix it by finding a copy of the aladdin windows drivers, and using that to execute some special wipe routine, that deleted even the blocked PINs and formatted the card anew.

Do you know if my tokens are going to come with windows drivers, and if they support this functionality? (I remember even when I had the drivers, I had to do some funky stuff to get access to the erase functionality.. I had to edit some registry key :p Look at the comments section on my blog for details."


Link zu diesem Forum und dem o.g. Original Thread und Post:

eToken Information


Gruß

Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Sponge-Bob
26.08.2012, aktualisiert um 02:47 Uhr
Die Software von Safenet zeigt auch Details des etoken an bei Karte steht card OS

hab mich nun auch intensiv mit der Software etoken PKI Client 5.1 SP1 von Safenet auseinandergesetzt dort befindet sich die Option erweiterte Ansicht (erstes Icon Links). Nach öffnen dieser erscheint eine Werkzeugleiste dort wieder das (erste Icon von Links) etoken initialisieren.

etoken initialisieren = Formatieren bzw resetten alle vorherigen Einstellungen werden gelöscht und man kann seine eigenen vornehmen

Punkt 4: Mein Gedanke wäre sie Irgendwo auf nem Server in Takatukaland mit hilfe von TOR zu deponieren. Wer würde da denn da draufkommen und wem nützt die Datei dort wenn ich in Bad Tölz bin??

Gäbe es denn ne alternative mit PBA und dem etoken oder nur diese 3

Gruß Sponge-Bob
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.08.2012 um 02:52 Uhr
Hallo Sponge-Bob,

naja sagen wir mal so ich wollte Dich ja auch nicht davon abbringen, das so zu realisieren, aber wenn Du
die Festplatte mit dem OS so lassen kannst und dann eine weitere einbaust, dann kannst Du die ja nach Software weiter suchen und bist auf jeden Fall sicherer als jetzt und den eToken würde ich halt gut verstecken in Deiner Wohnung. Aber im Internet würde ich allenfalls eine Backupdatei "verstecken", aber das ist immer so eine Sache, Dein Internetanschluss ist Deiner Wohnung zugeteilt und wenn Dir wirklich jemand was will, lässt sich das meistens so oder so zurück verfolgen.

Das beste wird wohl sein, dass Du wirklich erst einmal eine gescheite Software brauchst, denke ich.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Sponge-Bob
26.08.2012, aktualisiert um 23:52 Uhr
Zitat von Dobby:
Hallo Sponge-Bob,

naja sagen wir mal so ich wollte Dich ja auch nicht davon abbringen, das so zu realisieren, aber wenn Du
die Festplatte mit dem OS so lassen kannst und dann eine weitere einbaust, dann kannst Du die ja nach Software weiter suchen und
bist auf jeden Fall sicherer als jetzt und den eToken würde ich halt gut verstecken in Deiner Wohnung. Aber im Internet
wenn es etwas unschön klank dann sry ich wollte eigendlich alles nur etwas leichter gestalten nicht immer ellenlange PW eingeben dehalb der Stick 1 PW für alles.
würde ich allenfalls eine Backupdatei "verstecken", aber das ist immer so eine Sache, Dein Internetanschluss ist
Deiner Wohnung zugeteilt und wenn Dir wirklich jemand was will, lässt sich das meistens so oder so zurück verfolgen.
Hältst du diesen etoken für unsicher ist Revision 1 unsicher? Die Key´s in Takatukaland fände ich sicherer wie in einer Wohnung. Sollte es wirklich der Fall sein das die Schlüpfe einen besuchen würde Schlaubi Schlumpf & Co eh alles auf den Kopf stellen.Der Provider weiß wo man mittels TOR Browser war wenn das so wäre was für´n sinn hätte dann TOR? Aber recht haste was man nicht sieht ist auch nicht angreifbar.
Das beste wird wohl sein, dass Du wirklich erst einmal eine gescheite Software brauchst, denke ich.
Ja das denke ich auch wo ich wieder am Anfang wäre

Gruß Sponge-Bob
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.08.2012 um 15:29 Uhr
Hallo Sponge-Bob,

und genau das meinte ich ganz zu Anfang mit "Anders herum" hättest Du es einfacher gehabt!!!!
Besser hätte ich es gefunden, wenn Du einen anderen Weg eingeschlagen hättest.

Was will ich machen?
Welches OS habe ich?
Was gibt es da für Software zur Auswahl?
Und zum Schluss, welche Hardware wird unterstützt oder kann dafür verwendet werden?

Und Du hast halt (denke ich) günstig Hardware bei eBay "geschossen" und weil die nun mal vorhanden ist und Du das eben auch unbedingt ausprobieren willst, muss das auf biegen und brechen funktionieren.

Zu guter Letzt klinke ich mich dann mal aus dieser Diskussion und auch diesem Beitrag aus, denn Deiner vorigen Aussage entnehme das es sich nicht um legale "Sachen" bzw. Aktivitäten handelt und damit möchte ich Nichts, aber auch rein gar Nichts zu tun haben.

OT: "Sollte es wirklich der Fall sein das die Schlümpfe einen besuchen würde Schlaubi Schlumpf & Co eh alles auf den Kopf stellen"

- Wenn Dein Ansatz in die Richtung geht, das Kryptographie Dich vor Bestrafung oder Verfolgung schützen kann, hast Du wohl was falsch verstanden, denn diese kann/soll nur Daten Schützen!!!

OT: "Der Provider weiß wo ich mittels TOR Browser war, wenn das so wäre was für´n Sinn hätte dann TOR?"

- Tja das ist ein weiterer Trugschluss, dem sich sehr viele Leute meines Erachtens hingeben.

OT: "Aber recht haste was man nicht sieht ist auch nicht angreifbar."

- Ich denke, das war glasklar mein Fehler, denn ich war nicht in der Lage es Dir so zu vermitteln, dass
der tiefere Sinn klar wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Sponge-Bob
27.08.2012 um 00:39 Uhr
Zitat von Dobby:
Hallo Sponge-Bob,

und genau das meinte ich ganz zu Anfang mit "Anders herum" hättest Du es einfacher gehabt!!!!
Besser hätte ich es gefunden, wenn Du einen anderen Weg eingeschlagen hättest.

Was will ich machen?
Welches OS habe ich?
Was gibt es da für Software zur Auswahl?
Und zum Schluss, welche Hardware wird unterstützt oder kann dafür verwendet werden?

Und Du hast halt (denke ich) günstig Hardware bei eBay "geschossen" und weil die nun mal vorhanden ist und Du das
eben auch unbedingt ausprobieren willst, muss das auf biegen und brechen funktionieren.
Naja nicht bei ebay

Zu guter Letzt klinke ich mich dann mal aus dieser Diskussion und auch diesem Beitrag aus, denn Deiner vorigen Aussage entnehme
das es sich nicht um legale "Sachen" bzw. Aktivitäten handelt und damit möchte ich Nichts, aber auch rein gar
Nichts zu tun haben.

Wie kommst du auf die Idee es seien keine legalen Sachen?? Aber genau das zeigt ja wie schnell man verdächtigt werden kann. 4 Ich möchte mein Notebook verschlüsseln da ich ständig unterwegs bin und dort sehr Persönliche Sachen drauf habe (Dokumente usw). Einmal irgendwo liegen gelassen und das wars meine ruhigen Nächte wären dahin. 5 Und mit nem etoken sollte es die Sache vereinfachen
OT: "Sollte es wirklich der Fall sein das die Schlümpfe einen besuchen würde Schlaubi Schlumpf & Co eh alles
auf den Kopf stellen"

- Wenn Dein Ansatz in die Richtung geht, das Kryptographie Dich vor Bestrafung oder Verfolgung schützen kann, hast Du
wohl was falsch verstanden, denn diese kann/soll nur Daten Schützen!!!
Genau und mehr nicht, wie schnell man dennoch nicht erwünschten Besuch bekommen kann wäre hier nachzulesen 6
OT: "Der Provider weiß wo ich mittels TOR Browser war, wenn das so wäre was für´n Sinn hätte dann
TOR?"

- Tja das ist ein weiterer Trugschluss, dem sich sehr viele Leute meines Erachtens hingeben.
OT: "Aber recht haste was man nicht sieht ist auch nicht angreifbar."

- Ich denke, das war glasklar mein Fehler, denn ich war nicht in der Lage es Dir so zu vermitteln, dass
der tiefere Sinn klar wird.
Doch hast Du und dafür bedanke ich mich und das war durchaus ernst gemeint.

Gruß Sponge-Bob
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
gelöst Scanner Software pls schnelle Hilfe (5)

Frage von TheScanner zum Thema Drucker und Scanner ...

SEO
Wie funktioniert eine HTTPS Verschlüsselung? (5)

Frage von Yanmai zum Thema SEO ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...