Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Alcatel OmniPCX Office vs. Asterisk

Frage Netzwerke TK-Netze & Geräte

Mitglied: strolchiii

strolchiii (Level 1) - Jetzt verbinden

13.12.2009 um 13:56 Uhr, 13282 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

meine Aufgabe ist es, ein neues Bürogebäude mit einer TK-Anlage auszustatten. Die Firma setzt ausschließlich auf Computer aus dem Hause Apple.

Bisher ist noch kein Telefon-System vorhanden. Da in ein neues Gebäude übersiedelt wird, ist dies nun der Anlass, eine Telefonanlage zu errichten.
Die Anlage soll intern über VoIP und extern über VoIP oder ISDN (muss noch mit der Telekom abgeklärt werden) betrieben werden. Die Anlage soll für 4 Telefone und 3 analoge Faxgeräte ausgelegt sein.

Die Anlage hat keine große Priorität. Sie muss auch nicht viel können:

- Telefonieren
- Voicemail
- Anrufweiterleitung an Mobiltelefon (wenn nicht erreichbar/außerhalb der Bürozeiten)

Bisher sind die Benutzer alle über Mobiltelefone erreichbar. Dies wird auch in Zukunft so sein.

Nun zur Überschrift:
Da ohnehin das gesamte Büro mit Netzwerkkomponenten (Switch, Firewall, USV, ...) ausgestattet werden muss, habe ich mich an einen lokalen Netzwerkausstatter gewandt, der mir auch eine TK-Anlage anbieten sollte.
Nun habe ich ein Angebot bekommen, in dem mir die OmniPCX Office Anlage von Alcatel angeboten wird. Die Anlage spielt, ohne Frage, alle Stückchen. Nur musste ich leider feststellen, dass viele Funktionen (Verwaltung der Anlage, Softwaretools, ...) ausschließlich Win-Dosen vorbehalten sind. Aus diesem Grund sehe ich nicht ein, warum ich für sehr sehr teures Geld eine Anlage anschaffen soll, die Funktionen mitbringt, die ich nicht brauche bzw. nicht nutzen kann.

Nun ist mir seit einigen Monaten das Asterisk-Projekt bekannt. Aus meiner Sicht wäre doch eine Anlage auf Basis von Asterisk genau das richtige?! Mir ist natürlich klar, dass dadurch ein größerer Aufwand für mich entsteht. Ich bin jedoch ein leidenschaftlicher Bastler und nehme die Herausforderung sehr gerne an.

So, und jetzt seid ihr dran. Was haltet ihr von diesem Projekt? Ist eurer Meinung Asterisk eine geeignete Anlage für meine Bedürfnisse bzw. überhaupt eine geeignete TK-Anlage? Würdet ihr sehr sehr viel Geld für nicht benötigte/nicht nutzbare Features ausgeben?

Vielen Dank!

gruß
felix
Mitglied: LordGurke
13.12.2009 um 14:30 Uhr
Wir setzen im Betrieb für etwa 30 Nebenstellen eine Asterisk ein, das funktioniert problemlos.
Als GUI-Aufsatz kannst du Trixbox verwenden, um die Anlage zu konfigurieren - das dürfte nämlich wohl das Aufwändigste sein, sich da erstmal reinzudenken.
Wenn die Anlage aber einmal läuft hast du wirklich eine eierlegende Wollmilchsau.

Als Ersatz für die analogen Faxgeräte (zumindest was den Empfang von Faxen angeht) gibt es auch Module für die Asterisk, die ein Fax annehmen, dieses als TIFF irgendwo ablegen oder per E-Mail versenden.
Für den Fax-Betrieb generell würde ich aber immernoch ISDN empfehlen, mit VoIP hat das bisher bei keinem Provider, den ich getestet habe wirklich hingehauen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.12.2009 um 14:51 Uhr
Ferner gibt es fertige Asterisk Distributionen auf CD zum Installieren die den Weg noch erheblich vereinfachen. Auch komplett fertige Applinaces gibt es. Diese funktionieren z.B. Problemlos mit Telefonen von SNOM und auch anderen. SNOM basiert übrigens auch auf Asterisk.
http://www.snom.com/de/produkte/snom-asterisk-bundle/snomasterisk-bundl ...
Das ist auf alle Fälle der richtige Weg für dich. Mal abgesehen von dem Geld was du zusätzlich dabei sparst.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
13.12.2009 um 15:19 Uhr
Schau dir mal Gemeinschaft von Amooma an => http://www.amooma.de/gemeinschaft

In Verbindung mit den passenden Telefonen hast du hier ne sehr einfache Anlage. Im Testlauf hatte ich die schon und erwäge momentan die Erweiterung der von mir verwalteten Siemensanlage um Gemeinschaft.

Faxgeräte kannst du dir damit auch sparen, es ist ein Faxserver integriert.
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
13.12.2009 um 15:23 Uhr
Hallo,

danke für eure raschen Rückmeldungen!

Zum Thema Fax:
Die Möglichkeit, sämtliche Faxe über den Asterisk abzuwickeln ist mir bisher noch garnicht in den Sinn gekommen! Wirklich tolle Idee! (Vor allem erspare ich mir dadurch irgendwelche A/D Konverter!

Was mir schon länger im Kopf herum schwirrt:
Nun muss ich mir doch eine kleine Kiste anschaffen, um den Asterisk darauf aufzusetzen. Nun kann ich mir nicht vorstellen, dass für die paar Benutzer die ich habe, ein Intel Core 2 Duo oder so benötigt wird. Somit wären doch einige Ressourcen verschwendet.

Nun meine Frage:
Hat jemand von euch schon mal einen Asterisk mit ISDN-Karte virtualisiert?

Kurz noch ein paar andere Fragen:
- Welche ISDN-Karten könnt ihr mir empfehlen?
- Welche Dokumentationen/Bücher zum Thema könnt ihr mir empfehlen? Könnt ihr mir "Asterisk 1.4 + 1.6: Installation, Programmierung und Betrieb" oder "Asterisk: The Future of Telephony" von O'Reilly empfehlen?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
13.12.2009 um 16:36 Uhr
Moin,

wenn du auf eine ISDN-HW zugreiffen willst dann kannst du keine Virtualisierung nutzen.

Generell kenne ich auch die Asterisk-Anlagen und bin damit zimlich zufrieden (grad weil du da auch noch andere Dinge wie SipGate usw. anbinden kannst). ABER: Du kannst auch bei Alcatel die Software unter MacOS nutzen - da die Verwaltungs-SW mittlerweile unter Java läuft. Und das sollte auch nen Mac hinbekommen. Lediglich den Verwaltungs-Server (wenn du denn einen willst) musst du auf nen Win packen - wobei es HIER auch eine VM tut (ist zwar offiziell nicht supported - funktioniert aber ohne Probleme).

Die Frage ist halt: Wie lange kann euer Betrieb notfalls auch ohne Telefon auskommen? Denn bei Alcatel kannst du dafür nen Service-Vertrag abschließen und hast die nötigen Leute die sich mit dem System auskennen (und die Leute die bisher von Alcatel bzw. Nextira-One bei uns waren hatten definitiv gute Kenntnisse!). Bei der * musst du natürlich vieles in Eigenbau rausholen - dafür hast du aber eben auch noch deutlich mehr möglichkeiten (ohne zusätzliche Lizenzkosten).
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
13.12.2009 um 17:37 Uhr
Schau dir mal die neue Karte von Beronet an, die ist mit Virtualisierung nutzbar.

Die wandelt nämlich einfach das Signal der verbauten Module (BRI, PRI, GSM) auf SIP um und leitet die dann als Netzwerkkarte weiter.

Berofix heißen die Dinger meine ich.
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
16.12.2009 um 08:19 Uhr
Hi,

@maretz:
dass die alcatel software auch aufm mac läuft hätte mir der nette mensch von Nextira-One aber auch sagen können ... *selberschuld* naja. ich habe mich innerlich jetzt eigentlich schon fürn asterisk entschieden, zumal ja Ausfallzeiten bei uns nicht soooo kritisch sind.

@tikayevent:
vielen, vielen, vielen dank! genau soetwas habe ich gesucht! :D
allerdings komme ich noch nicht ganz mit dem modularen aufbau klar. hier habe ich einen Reseller gefunden, der die karte beroNet BF400 berofix PCI Basiskarte + HW EC anbietet. was kann nun diese karte schon? reicht die für meine bedürfnisse? oder brauche ich ein lineinterface noch zusätzlich? wenn ja, welches? (wie man sieht, bin ich noch ein wenig unbeholfen ... )

danke!
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.12.2009 um 08:33 Uhr
Moin,

dass ist nur die Basiskarte, du brauchst noch ein S0-Modul dazu.

Das wäre dann diese hier http://www.voipango.de/ISDN-Interfaces/beroNet/bero-fix/bero-fix-400/be ...
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
16.12.2009 um 08:52 Uhr
cool!

das heißt, damit sind dann alle Eingangsports verfügbar und habe dann insgesamt 16 Channels (=Gespräche)? (1 x Lineinterface BF4S0 "aktiviert" die oberen zwei Ports = 8 Channels und durch die Bridge BF4S0Bridge werden die unteren zwei Ports aktiviert = 16 Channels)?
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.12.2009 um 10:05 Uhr
Nein, jedes Line-Modul hat 4 Kanäle, die über zwei Anschlüsse laufen. die Bridges müssten zum Splitten der zwei Anschlüsse auf vier Anschlüsse sein.

Effektiv hast du damit 8 Telefonleitungen.

Mit einem weiteren S0-Modul kommst du auf 16 Kanäle.
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
28.12.2009 um 11:03 Uhr
Vielen Dank für deine Hilfe!

Allerdings bin ich jetzt über die Feiertage anscheinend etwas durcheinander gekommen:

Nehmen wir diesen Aufbau als Vergleich.

Wie sieht das ganze in meinem Fall mit zwei ISDN Basisanschlüssen aus:

Habe ich da dann eine Hauptleitung oder zwei? Verbinde ich die Berofix Karte über die RJ45 Anschlüsse am NTBA miteinander? Brauche ich da beide Anschlüsse am NTBA mit der Berofix Karte zu verbinden (oder warum hat die Berofix Karte überhaupt so viele Anschlüsse?)?

Ich denke mir wäre am meisten geholfen, wenn mir bitte mal jemand den ganzen Aufbau für meinen Fall mit zwei ISDN Basisanschlüssen erklären würde (wieviele Hauptleitungen kommen zu mir, wo stecke ich was wie an, wo kommt die Berofix Karte mit welchen Anschlüssen ins Spiel, brauche ich für mein Vorhaben die obige Konfiguration der Berofix Karte, ...)

Es tut mir leid, wenn ich mich mit der ganzen Thematik ein wenig blöd anstelle, aber ich habe mich bisher wirklich noch garnicht damit beschäftigt und bin langsam auch schon ein wenig am verzweifeln!

Danke!

gruß
felix
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
28.12.2009 um 12:08 Uhr
Wir nehmen jetzt die Konfiguration die du brauchst, dass ist eine Berofix mit einem S0-Modul. Damit hast du die Möglichkeit, 4 S0-Busse zu nutzen. Mit dem Modul bekommst du zwei Adapter, mit denen du die zwei Anschlüsse pro Modul auf 4 Anschlüsse erweiterst.

Wenn du jetzt zwei S0-Basisanschlüsse hast, verbindest du je einen Port eines NTBAs mit je einem Port des Adapters. Das heißt, du benötigst zwei Kabel, eins pro NTBA und belegst einen der Adapter voll.
Der zweite Anschluss des S0-Moduls bleibt unbelegt.

Am Ende bleiben an der Berofix-Karte drei Anschlüsse leer und an jedem der NTBAs ist nur ein Anschluss belegt.
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
28.12.2009 um 20:18 Uhr
Jetzt habe ich mir den ganzen Nachmittag den Kopf darüber zerbrochen, was du mit "Adapter" meinst. Jetzt weiß ich's

Ich bin von der Konfiguration (die es bei Voipango gibt) "beroNet BF4004S0e berofix BNBF400e + 1x BNBF4S0 + 1x BN4S0Bridge" ausgegangen. Hier ist natürlich kein Adapter dabei. Wenn ich jedoch die Karte "beroNet BF400 berofix PCI Basiskarte + HW EC" und das S0 Modul "beroNet BF4S0 berofix 4S0 BRI Module inkl. 2xBNTAdapter" separat bestelle, habe ich natürlich einen Adapter dabei.

Macht eigentlich die Konfiguration "beroNet BF4004S0e berofix BNBF400e + 1x BNBF4S0 + 1x BN4S0Bridge" dasselbe wie die Konfiguration "beroNet BF400 berofix PCI Basiskarte + HW EC + beroNet BF4S0 berofix 4S0 BRI Module inkl. 2xBNTAdapter" mit der ausnahme dass in meinem Fall bei ersterer Konfiguration zwei Ports und bei letzerer Konfiguration nur ein Port verwendet wird? Wenn ja, welchen soll ich nehmen? Preislich sind ja beide genau gleich.

Und nochmal zum oberen Posting von dir:
Wie ich dort lesen kann, habe ich bei zwei ISDN Basisanschlüssen wirklich zwei Hauptleitungen, die mir der Techniker installiert?

So, ich glaub jetzt hab ich's verstanden *schweregeburt*

Vielen Dank!

gruß
felix
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
28.12.2009 um 20:44 Uhr
Ich hab nochmal nachgeschaut, meine Aussage war nicht hundertprozentig richtig.

Zusätzlich zu den Basisboards und den LineInterfaces ist das folgenden Zubehör erhältlich:

          • bf4S0Bridge (to use all 4 RJ45 slots on a baseboard with one bf4S0)
          • bnTAdapters (to connect 2 BRI Lines on 4 RJ45 slots)

Du kannst entweder die Adapter nehmen und hast dann zwei Anschlüsse für eine Erweiterung frei ( => bnTAdapters) oder du nutzt alle vier Anschlüsse die auf dem Board sind ohne Adapter ( => bf4S0Bridge)

Mit zwei Basisanschlüssen hast du vier Leitungen, korrekt zwei Hauptleitungen.
Bitte warten ..
Mitglied: strolchiii
29.12.2009 um 10:26 Uhr
Vielen Dank für deine ausführlichen und überaus geduldigen Hilfestellungen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (4)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Office 365 Visio 2016 bzw. Project 2016 Deinstallieren (3)

Frage von Bommi1961 zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
Windows Remote App - Ausgabe in lokales Office (1)

Frage von fluluk zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...