Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aldi PC, Qualität

Frage Hardware

Mitglied: schattenhacker

schattenhacker (Level 2) - Jetzt verbinden

06.12.2010 um 12:21 Uhr, 5558 Aufrufe, 14 Kommentare

Was erzähle ich den Kunden?

Hallo,

meine Kunden nerven mich dauernd, aber richtig, mit den Angeboten von Aldi.
Irgendwie scheint sich das in den Köpfen festgesetzt zu haben, dass die ganz toll, billig und super sind.
Ich möchte aber gerne, wenn schon, dann ordentliche Rechner verkaufen, die ja dann auch gewartet werden müssen.

Was meint Ihr? Oder bei Aldi kaufen und dann immer schön Stunden aufschreiben, wenn die spinnen ( also die Rechner )


Danke Gruß Jo
Mitglied: Pjordorf
06.12.2010 um 12:30 Uhr
Hallo,

Zitat von schattenhacker:
Irgendwie scheint sich das in den Köpfen festgesetzt zu haben, dass die ganz toll, billig und super sind.
Stimmt das denn nicht?

Ich möchte aber gerne, wenn schon, dann ordentliche Rechner verkaufen, die ja dann auch gewartet werden müssen.
Und was sind deine Argumente gegenüber die von Aldi und Co. und weshalb sollte ein Kunde bei dir seinen Rechner kaufen?

Oder bei Aldi kaufen und dann immer schön Stunden aufschreiben, wenn die spinnen ( also die Rechner )
Und dann ganz schnell in den Verruf geraten das du nicht korrekte Rechnungen erstellst?

Ich denke du als selbständiger Händler kennst am besten deine Vorteile gegenüber Aldi und Co., oder?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
06.12.2010 um 12:59 Uhr
Hi Jo,
warum sollen die Rechner nicht funktionieren. Sicher wird bei einem Preis von 600 Euronen für Rechner incl. 22" Monitor aber woanders gespart. Wahrscheinlich Sound und Grafik on Board, billiges Board etc..
Was mich bei diesen Angeboten stört, ich kaufe da nicht das was mir vorschwebt und ich für meine Zwecke benötige.
Ich benutze seit Jahren Debian und erhalte ein Betriebssystem (Win7) nebst dazugehöriger Software welches ich nicht nutze und deshalb auch nicht brauche.
Für mich persönlich würde so ein Rechner nicht in Frage kommen.
Ich kaufe meine Rechner mit der entsprechenden Beratung was die Hardware betrifft, im Comland an der Ecke, bekomme die Hardware die unter Linux keine Probleme macht.
Da ich die Installation des BS selbst übernehme, komme ich mit Sicherheit noch günstiger, vergleichbare Hardware vorausgesetzt.
Das muss aber letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

Gruss orcape
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
06.12.2010 um 13:05 Uhr
Moin,


man kann so billig kaufen, wie man es sich selbst leisten kann!

Dieses Motto solltest Du Deinen Kunden vorhalten - wenn die alle so sautoll sind, warum, bitteschön, brauchen sie Dich dann noch?



Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
06.12.2010 um 13:21 Uhr
ich hab mein Chef einfach zwei Wochen lang genötigt ein Hochglanzrechner inkl. Kochglanz Display zu verwenden - der weis nun auch warum das nix taugt die sehen nach einer Woche "nicht putzen" so aus als würde das Teil da schon Jahre stehen, des weiteren sind die Lüfter nach der Laufzeit wie sie im Büro halt sind >8h nach einem halben Jahr so laut und gehen jeden auf dem Nerv, des weiteren musste ohnehin ein neues Windows kaufen weil die Home-Edition nicht Domänfähig sind - also wieder Mehrkosten und den ganzen Gerummel der auf den Rechnern ist, braucht eh keiner - und vergleichbare Leistung (wer braucht eigentlich DX11 im Büro ôÔ) bekommst auch bei HP, DELL, Siemens oder wen auch immer du favourisierst, des weiteren bekommst auch noch in einem Jahr die gleichen Geräte, was bei Aldi nicht der Fall ist um so eine homogene Umgebung zu schaffen.

Office musste eh neu erwerben da dort keine Version für Firmen drauf ist - und schlussendlich kommst du durch die Mehrkosten für Windows und Office mal schnell an die 900 EUR ran (wobei ich mich Frage warum da nicht gerdacht hast - alleine schon "Windows 7 HOME xxx" - sollte jedem direkt einleuchten das es nicht Firmentauglich ist :p
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
06.12.2010 um 14:04 Uhr
Aloha,

wer sagt denn, dass er von Firmenkunden redet? Klingt für mich nach privaten Endkunden, denn ich wüsste keine Firma, die ihre Geräte bei Aldi holt - da müssten schon seltsame Leute sitzen in der IT-Abteilung *lach*

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
06.12.2010 um 16:31 Uhr
Hi Skyemugen,

wirst wohl recht haben mit Deiner Einschätzung.
Wobei Firmenchefs von kleinen Firmen, ohne eigene IT-Abteilung und mit
Null Ahnung könnten schon zu einer solcher Abartigkeit fähig sein.

Gruss orcape
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
06.12.2010 um 18:49 Uhr
Aloha orcape,

hm ohne IT-Abteilung (gut, haben wir offiziell auch nicht) und mit Null Ahnung kann man sich doch eigentlich weder darstellen noch verkaufen oder in der freien Marktwirtschaft überleben *lach* - ne ne lieber 'nen JOY-IT PC bei Conrad als „Office-Kiste“ für günstig günstig hingestellt (solange es nicht meiner ist ^.^) als 'nen vollbepackten Aldi-PC mit teilweise unnützem OS ;)
Aber ich sehe es ja auch an unseren Mitarbeitern: privat 'nen Laptop mit Win 7 HP 64bit (am Besten noch 8GB RAM weil man will ja eigentlich nur Surfen & Co.) und Norton-Komplettpaket & unzähligen, überflüssigen vorinstallierten Programmen (und da wundert man sich nicht mehr, wenn CCleaner über 8GB freiräumt).

so far André
Bitte warten ..
Mitglied: schattenhacker
06.12.2010 um 20:56 Uhr
Genau das ist es, weil der Nachbar von dem Kumpel einen kennt, der von einem gehört hat, dass der Aldi PC Klasse ist, kann man die doch auch in einer professionellen Umgebung nutzen, oder?

Und was heisst privat, ich kaufe auch privat kein Auto, was Macken hat. Und alle fallen vom Hocker, wenn die merken, dass der Virensucher nach einiger Zeit bezahlt werden muss und eine "firewall" kann ja jeder brauchen und das office ist auch drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
06.12.2010 um 22:14 Uhr
Genau, das Office ist auch mit drauf ... und dann kommt der DAU zu jemandem, der Ahnung hat und fragt, was er denn tun soll, jetzt wo die trial-version abgelaufen ist ...
Irgendwie ist es wie mit den Kaffeefahrten - oder nicht?
Die meisten wissen nicht, was die da vor sich haben oder was relevant ist, weil es die nicht interessiert aber auf der anderen Seite glauben sie, dass das Produkt XYZ doch genau das sei, was man bräuchte (ohne überhaupt die geringste Ahnung zu haben, wovon sie reden), da es ihnen so suggeriert wird (von anderen DAUs oder irgendwelchen Medien).
Bitte warten ..
Mitglied: matrix
07.12.2010 um 13:57 Uhr
Moin,

mach doch einfach ein Pro und Kontra Liste und dann stellt sich auch heraus das Aldi PC's nicht so gut sind.

Bzw. man im Internet für das Geld etwas viel besseres kaufen kann.
Des weiteren ist der Support von Medion kaka.

Also ich habe das bei meinen Kunden immer gemacht. Eine Pro/Kontra Aufstellung das hat der das hat der das ist bei dem gut und nachher wollten die auch nie einen Aldi bzw. billig PC (sprich schlechte Hardware)

Gruß Matrix
Bitte warten ..
Mitglied: -WeBu-
13.12.2010 um 12:48 Uhr
Ich will ja nicht unbedingt Wein in euer Wasser schütten, aber es gibt für ein paar Cent gebrauchte, saubere XP-Prof.-Lizenzen und es gibt OpenOffice und noch mehr Freeware-Zeug, das auch Firmen benutzen können. Also, ganz soooo teuer würde der ALDI-PC nun doch nicht werden, aber die Frage stellt sich, wer das XP und das OffenBüro und die Freiware statt des DAU-Chefs installiert?
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
14.12.2010 um 07:27 Uhr
Zitat von -WeBu-:
... aber es gibt für ein paar Cent gebrauchte, saubere XP-Prof.-Lizenzen ...

schon mal die Lizenzbedingungen von MS gelesen
Bitte warten ..
Mitglied: -WeBu-
14.12.2010 um 10:22 Uhr
schon mal die Lizenzbedingungen von MS gelesen

Das mache ich, sobald ich in ein paar Jahren mal einen Monat Zeit habe!

Im Ernst: mit "Gebraucht" meine ich Lizenzen, die von Firmen erworben, aber dann doch nicht eigesetzt wurden. Sie sind in noch versiegelten Umschlägen, einwandfrei registrierbar und da fliegen zigtausende davon in deutschen Firmen herum. Auch Händler geben diese mit zunehmender Verbreitung von W7 immer günstiger ab, damit sie sie überhaupt noch loswerden.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
28.12.2010 um 07:17 Uhr
Generell würde ich PCs aus Discountern nicht verdammen. Denn diese PCs haben einen großen Vorteil. Gehen se in dem Garantiezeitraum kaputt gibts das Geld von Einkauf zurück.

Habe das Spielchen bereits 4mal durch bei summa 30 Rechnern. xD

Billiger kann man es nicht haben ist besser als jede Anlage bei der Bank.

Das man natürlich von Haus aus etwas draufzahlt bei den Rechner sollte zwar klar sein, aber wenn man einen Internet/Office - Rechner sucht kann man bei Aldi&Co denke nicht viel falschmachen.

Wenn du die Wahl hast dem Kunden einen Aldi PC zu verkaufen wieso nicht, wenn Reparaturen fällig werden und ggf. Teile getauscht werden weil die defekten nicht mehr verfügbar sind, weil zu utopisch, dann klingelt es doch in der Kasse und der Käufer wird sich schon
selber ne Platte machen ob er nun gespart hat oder nicht. ^^
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
IDE & Editoren
USB STICK Datei AUTOMATISCH beim anschliessen auf fremden PC öffnen (9)

Frage von Jwanner83 zum Thema IDE & Editoren ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...