Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was wird alles benötigt ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: SpiderPOH

SpiderPOH (Level 1) - Jetzt verbinden

07.04.2005, aktualisiert 08.04.2005, 6563 Aufrufe, 31 Kommentare

Wir möchten gerne bei uns in der Firma einen TerminalServer aufbauen auf den dann ca. 15 Terminals zugriff haben sollen.
Jedem User sollte das Office Paket und ev. diverse andere Applikationen mit seinen jeweiligen Einstellungen (für EMail etc..) zur verfügung stehen, jedoch soll der User keine Programme via Webbrowser etc.. installieren dürfen.

Meine Fragen sind nun folgende:

1.) Was wird an Hardware für den TerminalServer benötigt bei 15 Usern (CPU(AMD oder Intel ??) (Multiprozessor ??), Ram ???)
2.) Welche Windows Version wird für den TerminalServer benötigt ?
3.) Was für ein Office Paket wird für den TerminalServer benötigt ?
4.) Ist ev. spezielle Zusatzsoftware nötig wegen der Einschränkungen der Userrechte ?
5.) Ist spezielle Administrationssoftware nötig ?
31 Antworten
Mitglied: BartSimpson
07.04.2005 um 14:22 Uhr
Ich würde 2 x Xeon oder 2 mal Optron empfehlen. Das ganz mit min 2 oder 3 GB RAM.
2. Windows server 2003 (2 mal) einmal als Terminal server und einmal als Lizenssevr
3. Du kannsr das normale office nehmen. Brauchst nur genug lizenmzen.
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
07.04.2005 um 14:27 Uhr
Hallo,

1.) also für 15 User solltest Du mindestens einen Server mit 2 Prozessoren und 2-4 GB RAM haben. Du brauchst einen zusätzlichen Fileserver der am besten mit dem Terminal-Server über GigaSpeed kommuniziert!
2.) Windows Small Business Server 2003 wäre für Dich wohl das richtige!
(Du mußt Terminal-Server Cals "Client Zugriffslizenzen" zusätzlich kaufen)
3.) Office 2003 (nicht zwingend benötigt aber wenn Du eh Office kaufst nimm 2003. 2000 läuft auch!
4.) Nö, dass kannst Du mit der Policy am Fileserver (Domänen-Controller) regeln
5.) Spezielles wissen könnte von Vorteil sein, aber Du brauchst keine spezielle Software!

Mit freundlichen Grüßen
THomas
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
07.04.2005 um 14:27 Uhr
Intel oder AMD ist hier nicht leicht zu sagen.
Wenn du eine Software verwenden willst, die eine Datenbank verwendet, wird AMD wohl als Datenbankserver die bessere Wahl sein, ansonsten Intel.
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
07.04.2005 um 14:33 Uhr
Hallo,

1.) also für 15 User solltest Du
mindestens einen Server mit 2 Prozessoren
und 2-4 GB RAM haben. Du brauchst einen
zusätzlichen Fileserver der am besten
mit dem Terminal-Server über GigaSpeed
kommuniziert!

Zusätzlichen FileServer ???
Wieso das denn ??
Ich denke die User loggen sich auf dem TerminalServer ein ???
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
07.04.2005 um 14:35 Uhr
Ich würde 2 x Xeon oder 2 mal Optron
empfehlen. Das ganz mit min 2 oder 3 GB
RAM.
2. Windows server 2003 (2 mal) einmal als
Terminal server und einmal als Lizenssevr

?? Wieso 2 x Windows 2003 kaufen ??
Ich kann es doch nur 1x installieren oder ??
Und soweit ich weiss bringt doch die Server Version von Win2003 die ganzen Funktionen wie T-Server und L-Server mit oder irre ich mich da bzw. verwechsel ich da was ??
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
07.04.2005 um 14:37 Uhr
schon richtig, aber woher kommen Deine Daten und wo speichern die User?
Wenn Du das alles auf einen Server klatschen willst "VIEL GLÜCK" Dann muss da nämlich ein lauffähiges Activ Directory drauf, vermudlich noch ein dickerer Server mit viel Speicherkapazität. Das ist nahezu eine Totsünde! Meiner Meinung nach absolut nicht zu empfehlen, aber kann ja sein das es bei Dir ohne Probleme klappt!
Weißt Du denn was Du da machst?
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.04.2005 um 14:44 Uhr
1.) Was wird an Hardware für den
TerminalServer benötigt bei 15 Usern
(CPU(AMD oder Intel ??) (Multiprozessor ??),
Ram ???)

Ich würde nehmen..zwei Intel Xeon..3 GB RAM, Schnelle SCSI Platten.


2.) Welche Windows Version wird für den
TerminalServer benötigt ?

Das geht ab 2000.
Evtl Würde ich mir auch überlegen 2000 zu installieren. Wenn du nur 2000 und XP Clients hast sparst du dir dann die Terminalserver-Lizenzen für die Clients.

Nimmen _KEINEN_ SBS2003. Der kann nicht Terminalserver spielen!


3.) Was für ein Office Paket wird
für den TerminalServer benötigt ?

ab 2000 sollte es gut funktionieren. Von früheren Versionen lass die Finger!


4.) Ist ev. spezielle Zusatzsoftware
nötig wegen der Einschränkungen
der Userrechte ?

Ich denke erstmal nicht.


5.) Ist spezielle Administrationssoftware
nötig ?
Nein..
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
07.04.2005 um 14:47 Uhr
Ja. das schon. Das würde sogar laufen. Microsftofr selbst rät aber es auf getrennten Servern laufen zu lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
07.04.2005 um 14:49 Uhr
Und der server sollte als RAID 5 ARRAY laufenm. Mind. 4 besser 6 Platten
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
07.04.2005 um 14:49 Uhr
SBS kann keinen Terminalserver??????
Seit wann????
Man muss natürlich die Cals kaufen, aber dass Prog Terminal-Server gibt's doch auch dort!?!?
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
07.04.2005 um 15:17 Uhr
Ich sollte ev. noch erwähnen das die Terminals (Clients) ohne eigenem Betriebssystem sind d.h. die sollen übers Netzwerk via PCX oder RDP Protokoll booten ;)
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
07.04.2005 um 15:24 Uhr
Du meint PXE. Und RDP ist das protokoll zum komonuzieren mit dem Ternimal server. Das hat nix mit dem booten zu tun. für das booten ist nur PXE zuständig. Hast du schon thin clients? Eine können direk per RPD komunieziene, die brachen nicht extra per PXE booten. Die haben denn meisten windiws CE oder ein mini Linux im ROM.
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
07.04.2005 um 15:37 Uhr
ups, meinte doch PXE !! *gg*

nein, die Clients können absolut nix nur PXE Boot möglich.

Ich komme aus dem Linux bereich und da haben wir bisher mit WindowsServern nix am Hut gehabt, das sollte ich ev. dazu sagen deshalb bitte ich um etwas verständniss falls meine Fragen etwas komisch klingen mögen*fg*
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
07.04.2005 um 15:45 Uhr
Also der SBS 2003 kann Terminal, habe ihn hier im Betrieb.
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
07.04.2005 um 15:48 Uhr
Hab ich doch recht gehabt :D !!!
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
07.04.2005 um 15:51 Uhr
Ich habee für jemanden mal Windiws Termomla vlients mit LTSP gebaut. das ging auch prima. Also das booten ist auch kein probem . Du must dut den DHCP Server anpasssen
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.04.2005 um 15:53 Uhr
von: http://www.microsoft.com/windowsserver2003/sbs/techinfo/overview/genera ...


No. It is not possible to run Terminal Services in Application Server mode on Windows Small Business Server 2003. This is a change from Small Business Server 2000. Running Terminal Services in Application Server mode on a domain controller may present a security risk to your network. If you want to use Terminal Services in Application Server mode, we recommend that you purchase an additional Windows Server 2003 license and install an additional server running Windows Server into the Windows Small Business Server 2003 domain. For more information, see "Deploying Windows Server 2003 Terminal Server to Host User Desktops in a Windows Small Business Server 2003 Environment" on the
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.04.2005 um 16:17 Uhr
schon richtig, aber woher kommen Deine Daten
und wo speichern die User?
Wenn Du das alles auf einen Server klatschen
willst "VIEL GLÜCK" Dann muss
da nämlich ein lauffähiges Activ
Directory drauf, vermudlich noch ein

Auch hier muss ich dir wiedersprechen.
Gerade wenn alles auf einem Server ist braucht er kein AD, dann klappt es ja problemlos mit lokalen Konten. Wenn die Files aber auf einem anderen Rechner liegen wird es mit der Autentifizierung problematischer. In dem Fall würde ich auf jeden Fall ein AD aufsetzen.



Prinzipiell gebe ich dir aber Recht, dass man die Geschichten besser aufteilt. Da Mike aber bis jetzt nichts über das vorhandene Netzwerk gesagt hat, halte ich mich da erstmal etwas zurück.
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
07.04.2005 um 16:19 Uhr
Bedeutet soviel, wie:

Es ist nicht möglich, einen Terminal-Server auf einem Domain-Controller laufen zu lassen.
Komischerweise habe ich gerade vor einem Monat solch einen Small Business Server mit Terminal-Server und ADS ausgeliefert...


Hoffentlich gibt es da keine Probleme???

Bisher läuft er jedenfalls.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.04.2005 um 16:26 Uhr
Es ist nicht möglich, einen
Terminal-Server auf einem Domain-Controller
laufen zu lassen.

Nein, das bedeutet daß man die Terminaldienste nicht im Anwendungsmodus auf einem SBS aufsetzen kann.

Auf einem "normalen" 2003 Server geht es. Microsoft rät davon aber (vernünftiger Weise) ab.

Die Termainaldienste ansich laufen schon auch auf dem SBS. Aber nur für die Remoteverwaltung.


Hoffentlich gibt es da keine Probleme???

Ruf halt mal an und frag nach..
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
07.04.2005 um 16:28 Uhr
War eben mit meinem Fernwartungsaccount drauf...

Läuft alles, ich war auch mit einem Zugang für eine Außenstelle drauf :p

Hab ich gezaubert?


loooool
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
07.04.2005 um 16:47 Uhr
Da Mike
aber bis jetzt nichts über das
vorhandene Netzwerk gesagt hat, halte ich
mich da erstmal etwas zurück.



Also wir haben hier ein reines Linux Netzwerk und mit AD , TS , ja gar mit WindowsServern absolut nix am Hut gehabt, leider sind wir aber nun gezwungen Windows einzusetzen und um das besser Managen und Administrieren zu können dachten wir an einen Globalen Dicken Windows Server (Geld Spielt hier "fast" keine rolle) von dem jedes Terminal Booten kann und auch dann drauf arbeiten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
08.04.2005 um 08:11 Uhr
Hast Du denn definitiv den Anwendungsmodus bei Small Business Server 2003 auswählen können?
Auf die Remoteverwaltung kann immer nur eine Sitzung zugreifen, soweit ich weiß. Deswegen wirst Du die kaum benutzt haben bei Deinem Kunden!?!?!?
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
08.04.2005 um 08:15 Uhr
lol...

Hab mal wieder kluggescheißert, es ist ein 2003 Standard Server.
Sorry...
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
08.04.2005 um 08:52 Uhr
Also ich fasse das mal grob zusammen was ich benötige !

1 x DualProzessor Server mit 2 x Intel Xenon 3GHZ und 4GB RAM

oder

1 x DualProzessor Server mit 2 x AMD Opteron und 4 GB RAM

Windows 2000 Server oder 2003 Server und 15 Lizenzen !

Office Paket mit 15 Lizenzen !
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
08.04.2005 um 08:55 Uhr
Kurze Frage, die Terminals sollen auf dem Server nur mit dem Office-Paket arbeiten?
Kommt noch weitere Software hinzu?

Ansonsten bist du mit dem Intel Xeon besser bedient.

4 GB RAM klingt auch nett, sollte so gut laufen...
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
08.04.2005 um 09:37 Uhr
Jepp, da Office 2003 sogut wie alle funktionen mitbringt die wir benötigen. ;)

zusätzlich kommen noch 1 oder 2 kleine Programme drauf also nix wildes.

Gibt es eigendlich gute Bücher wo die Einrichtung usw... erklärt wird ?
Und wenn ja welcher Verlag Name des Buches etc... falls möglich auf Deutsch.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
08.04.2005 um 09:59 Uhr
4 GB RAM klingt auch nett, sollte so gut
laufen...

4 GB RAM klingt nach Blödsinn!!
Den Applikationen wird eh nur 2GB zur Verfügung gestellt. Für Windows ansich reichen aber 1GB allemal aus. daher ist der Ausbau über 3GB witzlos.
In der Enterprise Edition kann man das mit dem /3GB Switch in der Boot.ini noch abfangen. Im Standard Server aber nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
08.04.2005 um 11:40 Uhr
Deshpöab hatte ich ja auch 3 GB gesagt, denn dann kommt das 1GB Loch und man braucht den Enterpriser server
Bitte warten ..
Mitglied: SpiderPOH
08.04.2005 um 11:51 Uhr
naja, also mir soll es egal sein welche Windows Version ich habe nur keine lust wenn mal 5 Terminals dazu kommen gleich wieder nen neuen Server zukaufen weil der alte nicht mehr Ram verträgt.
Der Preis ist erstmal nebensache das ganz muss sauber und flüssig laufen , das hat oberste Priorität.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
08.04.2005 um 11:58 Uhr
Dann kauf doch gelich die enterpiser version. Wenn der Server mehr als 4 GB verträgtm, kanst ja immer später noch das PAE akivieren, wenn 3GG nicht reichen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Windows 7
Dataline Office benötigt zum starten Admin-Rechte (3)

Frage von ingoue zum Thema Windows 7 ...

Server-Hardware
gelöst HP ProLiant ML110 G7 -Raidkontroller benötigt, der RAID 5 kann (2)

Frage von klausph zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...