Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Allgemeine Fragen zu Dateiserver mit Raid1

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: heinzo

heinzo (Level 1) - Jetzt verbinden

23.10.2009, aktualisiert 14:00 Uhr, 3046 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Board,

ich habe hier (momentan) einen Windows Server 2003 in meinem Netzwerk welcher als Dateiserver fungieren soll. Da ich diesen auf einem Mni-ITX Board installiert habe, und denke, daß dieser für dieses Board overpowered ist, werde ich wohl bald auf XP bzw. 2000 umsteigen.

Ich habe einen Softraid Controller von Delock mit 4-Port SATA daran hängen, wobei nur zwei Ports davon mit zwei jeweils 1 TB großen Festplatten belegt sind. Ich habe das Raid mit dem DOS-Tool angelegt (Raid1 gespiegelt) , und anschließen in Windows formatiert.

1. Frage

Im Arbeitsplatz sehe ich nur das Laufwerk "D", es scheint also als wäre nur eine Festplatte verbaut.
Ist das normal ?

2. Frage

Wenn ich auf dieses Laufwerk D irgendwelche Dateien speichere und dann die Platten aus den Wechselschächten nehme und an einem normalen Windows-XP Client auslese, sehe ich, daß tatsächlich auf beiden Platten die gleichen Dateien vorhanden sind.

Wenn ich jetzt allerdings auf eine Platte in dem Windows Client eine andere Datei draufspiele und dann wieder beide Platten in den Server zurückstecke, sollte doch eigenltich die zweite Platte mit dieser Datei synchronisiert werden oder ?

Das geht leider nicht.

Zur Durchfürhung:

Ich habe nachdem die eine Platte eine Datei mehr draufhatte beide Platten wieder in den Server gesteckt und ca. 2 Minuten gewartet. Danach habe ich wieder beide Platten aus dem Server gezogen, und sie wieder in den Client gesteckt. Es war aber eben nur auf einer Platte die zusätzliche Datei vorhanden. Nicht auf beiden.

Sehe ich da was falsch oder ist das wirklich eine Fehlfunktion ?

Was würdet Ihr eigentlich davon halten, einen Dateiserver auf Basis von EXT3 mit Linux aufzubauen ?

Danke für eure Antworten
Mitglied: Netzheimer
23.10.2009 um 14:13 Uhr
Hallo.
...werde ich wohl bald auf XP bzw. 2000 umsteigen

Heißt dass dann nicht eher absteigen? Ich würde mir Gedanken um die Zukunft machen, weniger um die Vergangenheit.

Im Arbeitsplatz sehe ich nur das Laufwerk "D", es scheint also als wäre nur eine Festplatte verbaut.
Ist das normal ?

Ja, man sieht auch nicht, dass 2 x 1 TB = 2 TB sind sondern nur das 1 TB

Wenn ich auf dieses Laufwerk D irgendwelche Dateien speichere und dann die Platten aus den Wechselschächten nehme und an einem normalen Windows-XP Client auslese,
sehe ich, daß tatsächlich auf beiden Platten die gleichen Dateien vorhanden sind

Damit sieht man ja, dass es funktioniert

Hin- und herstecken: Wenn die Platte wieder im Server steckt, müsste evtl. ein Schreibvorgang ausgelöst werden, damit sich die Spiegelung wieder aktualisiert.

Was würdet Ihr eigentlich davon halten, einen Dateiserver auf Basis von EXT3 mit Linux aufzubauen ?

Ziemlich viel. Ein Dateiserver-System unter Linux hat sich schon häufig bewährt. Ist nur die Frage, ob sich ein separater Server rentiert oder eine Backupstrategie es einfacher und günstiger realisiert.

Gruß
Netzheimer
Bitte warten ..
Mitglied: YoJohannsen
23.10.2009 um 14:19 Uhr
1. Ja das ist normal. Du hast ein RAID über den Controller gebildet, der nun das Steuern des RAID's übernimmt, davon bekommt Windows nichts mit und kann auch keinen Einfluss drauf nehmen.

2. Hier muss man dir erst mal sagen, das du den Sinn eines RAID vollkommen falsch zu Interpretieren scheinst. Ein RAID 1 ist nur dafür gedacht, bei Ausfall einer Platte nicht gleich die Partition zu verlieren, also alle Daten weiter bereit halten zu können. Das was du machst, ist eher ein weg um das RAID zu Zerschießen, dir jetzt zu Erklären warum sich das RAID bei den Datein die du da drauf schiebt, so verhält ist zu umständlich, da kann ich dir nur den Wiki Artikel an Herz legen.

Zu der Linux Frage: Es ist immer Geschmacks Sache, ob man Linux, Unix oder Windows nutzen sollte, da du den aber als File Server nutzten wilst, währen eigentlich nur 2 dinge Sinnig, entweder eine Windows Server version zu nutzten oder eine BSD version zu nutzten. Wenn es vom Funktionsumfang reicht, ginge auch FreeNAS und co.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
23.10.2009 um 14:40 Uhr
Zitat von heinzo:
Hallo Board,

Hallo Mensch !

1. Frage
also als wäre nur eine Festplatte verbaut.
Ist das normal ?

Sollte so sein

2. Frage
tatsächlich auf beiden Platten die gleichen Dateien vorhanden
sind.

Guut das RAID scheint zu funktioniern

Datei synchronisiert werden oder ?

Wie kommst Du da drauf?

Das geht leider nicht.

Gut bemerkt

Sehe ich da was falsch oder ist das wirklich eine Fehlfunktion ?

So was nennt sich eher Fehlverständnis, ist aber eine neuartige und ungewöhnliche Art ein RAID zu nutzen. Da würde ich schnell einen Gebrauchsmusterschutz einreichen...

Was würdet Ihr eigentlich davon halten, einen Dateiserver auf
Basis von EXT3 mit Linux aufzubauen ?

Das könnte klappen aber erst nachdem Du das Thema RAID etwas besser im Griff hast.

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Allgemeine Fragen zum Exchange 2010 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID1 mit SSDs (2)

Frage von MiSt zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

TK-Netze & Geräte
XPhone UC Fragen (4)

Frage von Hendrik2586 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Windows Server
Windows Server - Grundlegende Fragen (21)

Frage von Dragan123 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...