Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Allgemeine Fragen zu Gruppenrichtlinien, Benutzerprofile, Terminal Server Profile

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Xpactor

Xpactor (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2008, aktualisiert 15.09.2008, 10172 Aufrufe, 4 Kommentare

Userprofil anpassungen auf Windows Server 2008.

Hallo Leute,

ich nerv euch wieder mal mit Windows Server 2008, Terminal Server und Userprofilen.

Habe da mal ein paar allgemeine Fragen, und bin froh um jede Antwort.
Da schon mal ein Danke im Voraus.

Ausgangslage

Windows Server 2008 mit folgenden Rollen:

Rollen
    • Active Directory Domänendienste
    • Dateidienste
    • DNS-Server
    • Netzwerkrichtlinien - und Zugriffsdienste
    • Terminaldienste
    • Webserver (IIS)

Terminaldienste

Die Terminaldienste sind so konfiguriert das der User wenn er sich am Terminalserver anmeldet nur gewisse Laufwerksfreigaben zu gesicht bekommt und nicht die Laufwerke des Servers.

Mitarbeiter Freigabe

Jeder Mitarbeiter hat unter e:\Mitarbeiter\%USERNAME% einen Persönlichen ordner wo er seine Daten ablegen kann.

Ziel

Der User sollte immer auf seine Dateien zugriff haben, egal ob er lokal oder auf den TS arbeitet. Die Dateien sollten, egal wo er arbeitet immer, am gleichen ort abgelegt werden.
Option 1
Am liebsten würde ich die Vordefinierten Ordner wie Eigene Dateien, Bilder, Videos, Downloads... aus allen Menus entfernen. Also so, als ob es diese Ordner gar nicht gibt.
Option 2
Falls das nicht gehen sollte, wäre es supper wenn die Ordner so umgeleitet würden das der Benutzer, egal wo er sich befindet (also Lokal oder TS) auf alle Daten zugriff hat. Und das die Daten liebsten in seinem Privaten verzeichnis abgelegt werden, also unter E:\Mitarbeiter\%USERNAME%\...

Fragestellung

Ist meine Vorgehensweise richtig wenn ich die Mitarbeiter verzeichnisse unter E:\Mitarbeiter\%Username% erstelle, oder sollte dies irgenwie unter C:\Users\%USERNAME% erfolgen, und inwiefern spielt das eine Rolle?
Wie kann ich das gewünschte Ziel am einfachsten erreichen?
Gibt es schon irgendwie standardeinstellungen für Persönliche Mitarbeiter Verzeichnisse, oder wie wird das richtig gemacht?

Versteht ihr was ich meine?
Mitglied: Logan000
12.09.2008 um 13:26 Uhr
Moin Moin

Ich denke Option 2 ist leichter zu realisieren.
Per GPO Eigene Dateien nach E:\Mitarbeiter\%USERNAME%\ (Besser UNC Pfad) umleiten.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Xpactor
12.09.2008 um 13:46 Uhr
Danke für die zügige Antwort!

Das ist schon klar.. gibt es aber eine möglichkeit die 1. Option zu realisieren?

die 2. Option ist eben die ausweichmöglichkeit.

ausserdem frage ich mich wie es dann bei der 2. Möglichkeit mit Laptops aussieht, können diese dann, wenn sie offline sind, auf die Eigenen Dateien zugreifen?
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
15.09.2008 um 08:52 Uhr
Moin Moin

Das ist schon klar.. gibt es aber eine möglichkeit die 1. Option zu realisieren?
Naja zumindes Theoretisch ja.

Option 1
Am liebsten würde ich die Vordefinierten Ordner wie Eigene Dateien, Bilder, Videos, Downloads... aus allen Menus entfernen. Also so, als ob es diese Ordner gar nicht gibt.
Der Knackpunkt ist hier:
... aus allen Menus entfernen.
Aus welchen Menüs?
MS Office? geht. Windows (XP)? Geht auch.
Aber was noch alles. Inzwischen verwendet (fast) jedes Programm den Ordner Eigene Dateien zum abspeichern von Dateien. Du müstest also gegebenenefalls alle verwendeten Programme diesbezüglich anpassen (wenn das überhaupt möglich ist).

ausserdem frage ich mich wie es dann bei der 2. Möglichkeit mit Laptops aussieht, können diese dann, wenn sie offline sind, auf die Eigenen Dateien zugreifen?
Das Problem besteht ja in beiden Optionen.
Die Lösung heisst hier Offlinedateien.
1. Du kannst per GPO festlegen welche Verzeichnisse Offline bereitgestellt werden (nur nicht übertreiben).
Wenn die Eigenen Dateien per GPO umgeleitet werden, werden diese auch automatisch Offline bereitgestellt (zumindet war das unter W2k3 so).

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Xpactor
15.09.2008 um 10:32 Uhr
Ich glaube das hilft mir schon sehr viel weiter!

Danke viel mal, werde in diesem Fall die 2. Option wählen...

Muss dann nur noch schauen das es so geht wie ich mir das vorstelle, bis jetzt hat es nicht geklappt.

Habe für jeden User im Profil einen Basisordner eigerichtet. Aso es sind ja eigentlich 2 einträge jetzt in meinem Fall, einer im Profile und einer Im TS-Profile Register. diese verweisen auf den gleichen pfad, die Ordnerumleitungen werden dann auf das basisverzeichnis gelegt oder? Von mir aus gesehen sollte das ja so klappen, habe heute keine Zeit mehr zum Testen, aber werde bescheid geben wies aussieht.

Danke nochmals

Gruss Mat
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...