Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Allied Telesis AT 9000 VLAN

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: wireless-team

wireless-team (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2013 um 13:59 Uhr, 2709 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo Administratoren,

bei uns gibt es ein kleines Verständnisproblem mit einem Allied Telesis AT 9000 Switch.
Auf dem Switch sollen 3 VLAN´s eingerichtet werden welche an 4 Ports Tagged und an jeweils einem Port Untagged übergeben werden.
An den 4 Tagged Ports werden weitere Switche angeschlossen. Ein kleines Skizze wie es am Ende ausehen soll.

5ed74efc1c8251ec8dc9fadd1e77cc4f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


So das ist das Ziel der Konfiguration jetzt zum Problem.

Wird aus den Ports auf denen die 3 VLAN´s zusammenlaufen automatisch ein Trunk wie bei zb. Mikrotik oder müssen wir für jedes Port einen Static Trunk definieren?

Evtl. kennt sich hier einer besser mit Allied Telesis aus als wir .

Danke und Gruß

Das Team von Wireless

Mitglied: Dobby
11.10.2013 um 20:18 Uhr
Hallo,

wenn die WLAN APs wirklich Multio SSID tauglich sind und von dieser Funktion auch Gebrauch gemacht wird
müssen die WLAN APs auch tagged angebunden werden, soweit ich richtig informiert bin.

Der WLAN Controller muss bei den meisten Herstellern auch in dem VLAN vorhanden sein in dem die zu
verwalteten WLAN APs beheimatet sind und zwar in allen VLANs.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.10.2013, aktualisiert 14.10.2013
Du solltest darauf achten hier nicht Begriffe durcheinander zu würfeln. Ein Trunk bedeutet in der Nicht Cisco Welt meist eine Link Aggregation, also das Bündelne mehrerer Links (Bei Cisco heisst es "Etherchannel").
Ein Trunk, also Link Aggregation, hat aber mit deiner eigentlichen Fragestellung nichts zu tun, da es bei dir ja nur um einen tagged Uplink geht für die 3 VLANs.
Trunks (Link Aggregation) werden immer vollkommen gesondert konfiguriert !
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
14.10.2013 um 08:47 Uhr
Danke für die rasche Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.10.2013 um 09:25 Uhr
Immer gerne wieder

Wenns das denn nun war bitte dann auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
18.10.2013 um 14:33 Uhr
Wir würden den Thread gern als gelöst markieren, aber jetzt kommen wir mit dem WLC von LANCOM nicht weiter. Also wie in der Grafik oben beschrieben brauchen wir 3 Netze: Mangament, Intern und Gast. Das Mangament wollen wir im default VLAN und untagged belassen da sich dann die APs beim Controller melden und man ihnen ein Profil zuweisen kann. Das Interne Netz sollte zwischen WLC und Switchen getaged übertragen werden damit noch untagged Ports an den Switchen konfiguiert werden können (Drucker, PC´s usw.). Das Gästenetz soll einfach nur ins Internet geleitet werden.
Der Trunk zwischen den Switchen funktioniert und es sind alle VLAN´s verfügbar.
Aber der VLAN Trunk zwischen WLC und AT 9000 will einfach nicht funktionieren, oder gehen wir falsch an die ganze Sache heran.


funktioniert nicht i.O.
WLC 4025+ AT 9000 GS2326P
default VLAN 1 ------untagged-------default VLAN 1------untagged----------default VLAN 1
Intern VLAN 100-------tagged---------Intern VLAN 100------tagged-----------Intern VLAN 100
Gäste VLAN 200------tagged---------Gäste VLAN 200-----tagged------------Gäste VLAN 200

Gruß das wireless-team
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.10.2013, aktualisiert um 16:23 Uhr
Dein Ansatz ist vollkommen richtig und korrekt.
OK, wenn die Uplinks zwischen den Switches funktionieren und die VLANs auf der Switch Infrastruktur transparent erreichbar sind ist damit alles richtig und kann als Fehler ausgeschlossen werden.
Der Uplink zum WLC muss nun identisch konfiguriert werden wie ein Uplink zwischen den Switches. Ist in deiner Zeichnung auch richtig so dargestellt.
Dazu musst du klären ob der WLC überhaupt tagging supportet ?!
Tut er das hat er ja in jedem VLAN auch eine erreichbare IP Adresse. Die muss aus dem jeweiligen VLAN anpingbar sein !
Du solltest strategisch vorgehen und mal einen Wireshark Sniffer an den WLC Port anschliessen und checken ob die Frames dort wirklich tagged rauskommen.
Alternativ zusätzlich einmal einen Switch an diesen Port anschliessen und checken ob alle VLANs dort ebenfalls transparent übertragen werden.
Der Fehler kann ja nur noch am Uplink WLC zu Switch sein und nirgendwo anders !
Also Beispiel und Grundlage hilft dir vielleicht dieses Formstutorial wo diese Thematik auch beschrieben ist (Praxisbeispiel)
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
(Das L3 kannst du dir wegdenken...)
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
21.10.2013 um 08:14 Uhr
Danke für die Antwort, kennt sich jemand mit LANCOM und VLAN aus? Wir hängen da extrem fest, da verschiedene möglichkeiten für die Konfiguration gibts und keine wirklich funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
21.10.2013 um 08:15 Uhr
Zitat von aqui:
Dein Ansatz ist vollkommen richtig und korrekt.
OK, wenn die Uplinks zwischen den Switches funktionieren und die VLANs auf der Switch Infrastruktur transparent erreichbar sind
ist damit alles richtig und kann als Fehler ausgeschlossen werden.
Der Uplink zum WLC muss nun identisch konfiguriert werden wie ein Uplink zwischen den Switches. Ist in deiner Zeichnung auch
richtig so dargestellt.
Dazu musst du klären ob der WLC überhaupt tagging supportet ?!
Tut er das hat er ja in jedem VLAN auch eine erreichbare IP Adresse. Die muss aus dem jeweiligen VLAN anpingbar sein !
Du solltest strategisch vorgehen und mal einen Wireshark Sniffer an den WLC Port anschliessen und checken ob die Frames dort
wirklich tagged rauskommen.
Alternativ zusätzlich einmal einen Switch an diesen Port anschliessen und checken ob alle VLANs dort ebenfalls transparent
übertragen werden.
Der Fehler kann ja nur noch am Uplink WLC zu Switch sein und nirgendwo anders !
Also Beispiel und Grundlage hilft dir vielleicht dieses Formstutorial wo diese Thematik auch beschrieben ist (Praxisbeispiel)
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
(Das L3 kannst du dir wegdenken...)

Das Tut haben wir schon durchgearbeitet! Trotzdem danke dafür.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.10.2013 um 09:40 Uhr
Kollege ArchStanton ist doch unser Lancom Guru hier....den ggf. mal antriggern
Mit einem Cisco wäre das in 5 Minuten erledigt....
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
21.10.2013 um 13:18 Uhr
Wenn ich ArchStanton ein PM-Nachricht schicken möchte meint das System name nicht gefunden. Also muss ich eine andere Lösung finde, wenn euch noch was einfällt bitte hier reinschreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
21.10.2013 um 14:30 Uhr
Wenn ich ArchStanton ein PM-Nachricht schicken möchte meint das System name nicht gefunden.
Erledigt!

Also muss ich eine andere Lösung finde, wenn euch noch was einfällt bitte hier reinschreiben.
Werden denn die WLAN APs von dem WLAN Controller auch wirklich als unterstützt aufgeführt?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: wireless-team
22.10.2013 um 08:26 Uhr
Hallo Dobby,

also die APs sind alle von LANCOM (321agn) und der Controller ist ein LANCOM WLC 2025+. Und ja die Unterstützung ist gegeben nur an der Konfiguration des WLC mit VLANs haberts.

Gruß
wireless-team
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Vlan Routing Pfsense APU2 vs L3 (7)

Frage von TimMayer zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

LAN, WAN, Wireless
Frage zum Erzeugen eines portbasiertem VLAN (7)

Frage von presto-18 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (11)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...