Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann eine alte 100MB-LAN-Wandverkabelung auf irgendwie auf 1Gbps erweitert werden ?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: petjol3

petjol3 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.03.2013 um 10:27 Uhr, 2566 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo allerseits,

das Thema wurde vor Längerem schon mal angesprochen aber vielleicht gibt es neue Erkenntnisse

nzwischen haben wir hier ( 100 Mitarbeiter) 1 Gbit-Switche und Server/Clients aber die Wandverkabelung bremst
die Performance auf 100 Mbit aus

Ich habe mal temporär ein Cat6-LAN KAbel übern Flur gelegt von meinem Client (1Gbit-NWK) zum Switch ( 1Gbit)
ohne Wandverkabelung, plötzlich hatte ich das 8-10 fache an Datendurchsatz ( 700-800 Mbps) Vorher : 50 Mbps

Die Wandverkabelung lässt sich nicht so einfach auswechseln ( fest zementiert) aber kann es sein das es eine Art Adapter gibt die 2 alte Cat5 Kabel aus der Wandverkabelung zusammenschaltet auf einen 1 Gbit-Port ?

würde mich auf Antwort freuen....

Grüße aus Thüringen

petjol
Mitglied: XenClient
04.03.2013 um 10:30 Uhr
Hey, leider kann man nicht 2 Kabel zusammenführen und damit den Durchsatz erhöhen.

Die EInfachste Methode wäre, wenn du Kabelkanäle außerhalb der Wand an der Wand befestigen würdest und dadurch auch die NEUEN KABEL laufen lassen würdest. So würdest du deine 1GBit ca. Erreichen und hättest nicht den Streß irgendwie die Kabel aus der Wand zu bekommen ebenso kann man so in relativ kurzer Zeit neue Kabel nachziehen, Kabelschäden nachsehen, Kabel durch schnellere Ersetzen, ...

Gruß XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: petjol3
04.03.2013 um 10:35 Uhr
danke XenClient
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
04.03.2013 um 10:39 Uhr
Hallo,

kommt darauf an was da verkabelt wurde!
Wenn es wirklich Cat5 Kabel sind, als 4 verdrilte Doppelpaare, und diese wurden einfach getrennt und auf 2 dosen aufgelegt...
dann kannst du die existierende Dose rausnehmen und eine normale Netzwerkdose setzen und alle 8 Adern auflegen.
Das Kabel selber, wenn es ein Cat5 Kabel ist, sollte 1000 MBit können.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.03.2013, aktualisiert um 10:42 Uhr
Die obige Antwortvon xen-client ist technisch schlicht falsch, denn man kann durchaus 2 Kabel zusammenführen um die Performance zu erhöhen. Das Feature heisst Link Aggreagtion LACP und jeder halbwegs bessere Switch supportet sowas !

Das musst du aber vermutlich gar nicht machen.
Deine Frage der GiG Nutzung kann man ganz einfach beantworten, denn Cat5 Kabel sind per se problemlos mit Gigabit zu benutzen.
Die Kardinalsfrage ist aber WIE der Verkabler die Adern aufgelegt hat. Kollege brammer spricht das ja oben schon richtig an !
Für eine Gig Verkabelung sind zwingend alle 8 Adern des Kabels erforderlich !!
Sollte der Verkabler aber nur 4 Adern aufgelegt haben (100 Mbit Sparverkabelung) hast du keinerlei Chancen, denn dann fehlen dir schlicht 4 Adern für eine GiG Verkabelung.
Am Cat 5 Kabel an sich liegt es de facto nicht denn das supportet auch problemlos Gig Ethernet !!
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html
Bitte warten ..
Mitglied: petjol3
04.03.2013 um 10:44 Uhr
vielen dank koll. brammer
Bitte warten ..
Mitglied: petjol3
04.03.2013 um 10:45 Uhr
sehr informativ , lässt hoffen...herzlichen dank
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.03.2013, aktualisiert um 10:57 Uhr
Beschaff dir ggf. einen kleinen, preiswerten Netzwerk Kabeltester um das zu überprüfen:
http://www.reichelt.de/Werkzeuge-fuer-Cat-Technik/TESTER-LT-20/3/index. ...
Damit gehst du auf Nummer sicher...

Ist die Wandverkabelung wirklich nur 4 adrig kannst du dennoch einen GiG Test machen. Besorge dir 2 Modularadapter:
http://www.reichelt.de/Patchpanel-RJ45-Dosen/RJ45-VERTEILER-2/3/index.h ...
stecke damit 2 der alten Leitungen zusammen und versuche ob damit eine GiG Verbindung zustandekommt.
Kabeltechnisch ist das natürlich Frickelei und nicht Standard konform aber egal, wenn ein Link zustandekommt hast du gewonnen ! Auf nicht zu langen Strecken wird das vermutlich problemlos funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.03.2013 um 11:01 Uhr
Moin,

Ich kenne das von einigen meiner Kunden, die auch Kabelkosten sparen wollten und eine Cat-5 Leitung (8 Adern) auf zwei RJ45-Dosen geklemmt haben, weil: 100MBit sind schnell genug. GBit braucht doch kein Mensch . (Die waren damals verspätet von 10Base2 auf TP umgestiegen).

Also: Wenn Du Glück hast, einfach Dosen austauschen/neu auflegen und gut ist. Allerdings halbiert sich dadurch natürlich die Verfügbare Anzahl an Netzwerkanschlüssen. Da wird man noch den ein oder anderen Büroswitch brauchen, weil, wie die Erfahrung zweigt, hat man meist auch die Anzahl der netzwerkdosen sehr knapp bemessen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
04.03.2013, aktualisiert 05.03.2013
Und bei der Erweiterung bei den kleine Büroswitchen, denk bitte daran managebare zu nehmen, um den Wartungsaufwand in Zukunft etwas niedriger zu halten.

Ein Alternative sind auch PoE-versorgte Gigabit-Wandswitches, die in die alten Öffnungen der Dosen passen. Z.B http://www.microsens.com/de/presse/neue-generation-ftto-installations-s ...
Dann hast du eine saubere Installation, keine fliegenden Kabel und Managebarkeit.

Aber vorher teste und schau ob bei dir Cablesharing (Sparverkabelung) vorliegt und du nun alle 8 Adern nutzen kannst.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
04.03.2013, aktualisiert um 20:49 Uhr
Zitat von MrNetman:
Und bei der Erweiterung bei den kleine Büroswitchen, den bitte daran managebare zu nehmen, um den Wartungsaufwand in Zukunft
etwas niedriger zu halten.

Das hast du dir aber nicht durchgelesen, oder ;)

Ein Alternative sind auch PoE-versorgte Gigabit-Wandswitches, die in die alten Öffnungen der Doesen passen. Z.B
http://www.microsens.com/de/presse/neue-generation-ftto-installations-s ...

Naja OK, das hast du auch nicht angeschaut... das sind FTTO Switche für den Brüstungskanal...
Du meinst wohl sowas hier (geht aber auch nicht in EINE Dose):
http://www.wizlan.com/WizLan/Templates/showpage.asp?DBID=1&TMID=108 ...
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.03.2013, aktualisiert um 08:34 Uhr
Zitat von win-dozer:
Naja OK, das hast du auch nicht angeschaut... das sind FTTO Switche für den Brüstungskanal...
FTTO ist eine Option. Das gibt es auch in Gigabit Kupfer und mit PoE Stromversorgung. Man muss nur länger lesen. Es ist auch nicht der einzige Hersteller, aber viele gibt es nicht.
Und Cablesharing wird immer auf Doppeldosen aufgelegt. Da sind die Platzverhältnisse anders...
Dezentrale Stromversorgungen sind immer recht kritisch. Wie schnell ist ein Stecker fürs Staubsaugen gezogen oder das einfache Netzteil funktioniert nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: petjol3
01.04.2013 um 14:58 Uhr
...vielen dank, MrNetman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.04.2013 um 19:48 Uhr
Wenns das denn nun war bitte dann auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

Notebook & Zubehör
Kaufempfehlung Netboook - mit LAN-Anschluss! (7)

Frage von SarekHL zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...