Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

alte Festplatte in neuem PC und...oder Festplatte kopieren

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: imebro

imebro (Level 2) - Jetzt verbinden

17.10.2009, aktualisiert 13:13 Uhr, 6319 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo an Alle!

Kürzlich hatte ich von einem Problem im PC meines Sohnes berichtet. Er kann leider auf seinem alten Board keine Grafikkarte installieren, da kein entspr. Anschluss vorhanden ist (es gibt nur eine Grafik on board).

Nun haben wir uns entschlossen, für ihn einen "neuen" PC aus Teilen verschiedener PCs zusammen zu schrauben

Die Teile habe ich soweit zusammen und es würde von der Leistung eine wesentliche Verbesserung sein!

Da er massenhaft Programme installiert hat, von denen er zum größten Teil keine Installationsprogramme hat, würde ich gerne seine alte FP in den "neuen" PC übernehmen.

Was wäre nun das bessere Vorgehen:

1) Einfach die alte FP in den neuen PC als Masterplatte einbauen und hoffen, dass alles läuft?
--------> was könnte evtl. nicht funktionieren bzw. ein Problem werden?
--------> worauf muss ich achten?
--------> mit XP können ja die Systemeinstellungen übertragen werden - würde das reichen?

2) Die alte FP in den neuen PC als Slaveplatte einbauen und mit Acronis auf die neue FP (ist ein XP drauf) klonen, die dann als Masterplatte läuft?

....2a) Beide PCs zunächst übers Netzwerk (im Büro würde das gehen...) verbinden und dann mit Acronis von A nach B klonen?
....2b) Beide Platten zunächst in den alten PC einbauen (die neue dann als Slave dazu hängen) und so mit Acronis klonen?

3) Ich habe hier im Forum gelesen, dass es möglich ist, per Windows-Backup das System zu klonen. Das hätte wohl den Vorteil in diesem Fall, daß das eigentliche Betriebssystem und alle Treiber nicht 1:1 mitkopiert werden (wenn ich die neue FP mit dem schon vorhandenen XP drauf als Master im neuen PC verwende).


Danke an Euch und ein schönes Wochenende,
Ingo
Mitglied: aqui
17.10.2009 um 13:29 Uhr
Wenn du ein neues Mainboard verwendest mit der alten FP wirst du zwangsläufig Probleme bekommen beim Booten, denn das derzeitige Windows hat ja alle Systemtreiber (Chipsatz, Grafik, CPU usw) nur abgestimmt auf das alte MB installiert. Allein ein neuer Chipsatz vereitelt sowas sofort !
Im günstigsten Falle hast du Glück und das Windows kommt mit diversen Fehlermeldungen im neuen System hoch und du kannst sukzessive die entsprechenden neuen Treiber für die Systemkomponenten nachinstallieren.
Im anderen Fall bleibt der Schirm schwarz oder Bluescreen.... Da hilft dann nur eine saubere Neuinstallation mit allen neuen Systemtreibern und die Daten zu kopieren !
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
17.10.2009 um 13:43 Uhr
Danke für Deine Antwort...

Aber ich müßte doch die Programme und Systemeinstellungen von der alten Platte auf die neue Platte kopieren können... oder geht das grds. nicht?

Auch habe ich eine Info gelesen, dass man - falls man eine alte FP in einen neuen PC einbaut - das Problem mit der Windows-CD und einer Reparaturinstallation lösen kann???

Problem ist noch, dass auf der alten Platte wohl ein XP Home ist und auf der neuen ein XP Pro.

Danke und Gruss
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
17.10.2009 um 14:51 Uhr
Update zu meiner letzten Antwort:

Vielleicht geht es sogar, die Treiber der NEUEN FP direkt auf der ALTEN FP zu installieren.
Dazu den alten PC mit der ALTEN Platte starten und die Treiber der NEUEN FP dort installieren... die Platte muss dort ja später nicht mehr funktionieren
Nun die ALTE FP in den neuen PC einbauen (als Master) und starten... mit den ja nun passenden Treibern für Mainboard, Chipsatz und Grafikkarte etc.

Diese Treiber könnten vorher z.B. mit dem Programm "Driver Genius" gesichert und nachher auch wieder damit installiert werden oder die Treiber werden auf eine CD gebrannt und dann auf der NEUEN FP installiert.

U.U. könnten die Treiber auch - wie in der letzten Antwort beschrieben - bei der Reparaturinstallation von der vorher erstellen Treiber-CD aus integriert werden.

Was denkt Ihr?

Gruss
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
17.10.2009 um 18:18 Uhr
Moin,

ich habe zu jedem Programm die passenden Installationsmedien

und da das hier nicht so ist, und damit wir in eine rechtlich gefährliche Grauzone rutschen

werde zumindestens ich hier nix zu dem Thema sagen...

Gruß

24

PS ist besser für den Ruf des Forums...
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
18.10.2009 um 12:13 Uhr
@ 24:

Sorry, aber was soll das jetzt?
Ich plane doch hier nichts illegales...

Vor allem das hier:
Zitat von 2hard4you:
Moin,

ich habe zu jedem Programm die passenden Installationsmedien

und da das hier nicht so ist, und damit wir in eine rechtlich
gefährliche Grauzone rutschen...

Wieso bitteschön rutscht man in eine rechtlich gefährliche Grauzone, wenn man keine passenden Installationsmedien zu jedem Programm hat? Das musst Du mir bitte mal näher erläutern

Ich habe 2 offiziell registrierte Windows-Versionen. Einmal XP Home (PC meines Sohnes) und einmal XP Pro (auf der FP, die in den "neuen" PC soll).

Entweder möchte ich die FP meines Sohnes (mit XP Home) im neuen Rechner nutzen oder eben die FP mit dem neuen Windows (XP Pro) nutzen... was aber bedeuten würde, dass mein Sohn alle Programme neu installieren müßte.

Da er kein IT-Experte ist, hat er die genutzten Programme (Freeware) zwar runter geladen, aber nirgendwo die Programmdateien gesichert.

Da er eine sehr langsame Internetverbindung hat, würde es super aufwändig sein, alle Programme wieder neu runter zu laden und dann zu installieren.

So - ich hoffe, das klärt jetzt einiges


@ ALL:

Hat noch jemand von Euch eine Lösung für mich? Die aus meiner letzten Antwort müßte doch irgendwie möglich sein (Treibertausch).

ODER... eben kam mir die Idee, ob es vielleicht sogar möglich wäre, als Start-Platte die mit XP-Pro im neuen PC zu nutzen (die ja auch dort läuft) und die alte Platte einfach als Slave dort einzuhängen (mit installiertem XP-Home).
Würden die Programme, die auf der Slave-Platte installiert sind, dann laufen.... da ja dort auch noch ein komplettes Windows drauf ist mit der passenden Registry etc.??

Danke und Gruss
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.10.2009 um 13:33 Uhr
Nein, generell gilt bei Umstieg auf andere Hardware die goldene Regel: Neuinstallation.
Alles andere kann in einer Frickelei enden die letztlich nicht sauber funktioniert !
Wenn du einen DSL Zugang hast lad ihm doch alle Freeware SW runter, brenn ihm eine CD....oder USB Stick.
Dann hat er eh alles auf dem neuesten Stand. Seine Daten dazu kann er ja von der alten Platte runterziehen mit einem temprären Einbau in den neuen PC oder mit einem Universaladapter Festplattenadapter...
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=EA4;GROUPID=750;ARTICLE= ...
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
20.10.2009 um 12:35 Uhr
Ok....

Mir ist nun klar, dass es gefrickel ist.
Aber dennoch wüßte ich gerne, wie es gehen würde?

Würde einer meiner Vorschläge ggf funktionieren?

-> Ich favorisiere zur Zeit die Lösung, wo ich zunächst am PC meines Sohnes alle Treiber der alten Festplatte lösche und dann diese Festplatte in den neuen PC einbaue, wo ich dann die Treiber neu installiere... entweder per Reparatur-Installation oder (falls die Platte startet) über Driver-Genius etc.

Würde mich über weitere Antworten freuen.

Danke & Gruss
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.10.2009 um 14:58 Uhr
Moin,

der Thread ist seit 3 Tagen offen,

in der Zeit hättest Du:

- die Freeware oder was sonst nicht mehr da ist, aus dem Netz ziehen können

- auf deinem PC www.nliteos.com installieren können - und XP und die neuen Treiben zu einem selbststartetenden Installationsmedium *mischen* können

- die Daten deines Sohnes per TransferWizard auf externen/USB-Laufwerk sichern

- die Kiste neu und sauber aufsetzen können

wenn es sehr lange dauert, sind das 6-8 h *easy flowing work* - wie lange gedenkst Du noch zu frickeln?

Gruß

24

P.S. Dein Weg geht so nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
20.10.2009 um 17:53 Uhr
Zitat von 2hard4you:
Moin,

der Thread ist seit 3 Tagen offen,

in der Zeit hättest Du:

- die Freeware oder was sonst nicht mehr da ist, aus dem Netz ziehen
können

- auf deinem PC www.nliteos.com installieren können - und XP und
die neuen Treiben zu einem selbststartetenden Installationsmedium
*mischen* können

- die Daten deines Sohnes per TransferWizard auf
externen/USB-Laufwerk sichern

- die Kiste neu und sauber aufsetzen können

wenn es sehr lange dauert, sind das 6-8 h *easy flowing work* - wie
lange gedenkst Du noch zu frickeln?

Gruß

24

P.S. Dein Weg geht so nicht...

Na gut...

Zur Erläuterung:

1) Mein Sohn lebt nicht bei mir, sondern bei seiner Mutter
2) Ich trage zur Zeit noch die Teile für seinen "neuen" PC zusammen (wird aus mehreren älteren PCs zusammen gesetzt)
3) Ich weiß noch nicht, welche Programme genau er nutzt und kann sie daher auch noch nicht runterladen
4) NLite habe ich bereits runtergeladen und auf einen USB-Stick kopiert

So richtig verstehe ich noch nicht, wieso es nicht gehen soll, dass ich zunächst am ALTEN PC die Treiber des neuen Mainboards installiere,
dann die Festplatte ausbaue - in den "neuen" PC rein und dann starten...???

Vielleicht kannst Du... oder sonst Jemand... mir das ja mal erklären

Danke und Gruss
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.10.2009 um 18:52 Uhr
Na ist ganz einfach - Du installierst grad die neuen Treiber (sind ja mehrere) - und wie willste das machen, wenn Du grad dem PC stückweise seinen Ars.ch wegschiesst, wie soll der bei der Installation des letzten Treibers das noch vernünftig machen?

Gruß zurück

24
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
20.10.2009 um 19:09 Uhr
Hallo,

ich denke vielleicht würde es so gehen:

Das Vorgehen:
• HDD in neuen PC als 2. HDD einbauen
• mit Acronis von CD booten!
• von der 2. auf die 1. HDD klonen
• 2. HDD ausbauen und testen, ob die 1. HDD startet

Damit umgeht man das Problem, dass es eventuell nicht funktioniert und man einen 2. oder 3. Start-Versuch erst gar nicht mehr sinnvoll machen kann.
Die restlichen Treiber (Grafik, Audio, Chipsatz etc.) könnte man erst dann wirklich installieren, wenn das Windows XP auf dem neuen PC hochgefahren ist, weil das Hochfahren ja der kritische Punkt ist. Alle anderen Treiber lädt Windows ja nicht, wenn das entsprechende Gerät nicht mehr vorhanden ist, deshalb hat man auch keine Probleme damit (ausser eventuell schlechter Auflösung etc.) und man kann sie dann nachher installieren.

Was denkst Du / Ihr?

LG
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.10.2009 um 19:27 Uhr
Moin,


und Du meinst wirklich, der Chipsatz ist so unwichtig? der steuert Deine Platten, Deine GPU, Deinen RAM, Deine CPU und noch viel mehr....

24
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
20.10.2009 um 20:13 Uhr
nun ja... den Chipsatztreiber könnte man ja ggf. auch schon vorher (vor dem Umbau der FP) dort installieren und anschließend erst die Platte in den "neuen" PC einbauen.
Den Chipsatztreiber kann ich entweder direkt per DriverGenius rüber kopieren oder aus dem Internet laden und auf USB-Stick, Disk. etc. speichern.

Würde das Vorgehen denn grds. so gehen?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
20.10.2009 um 20:21 Uhr
Moin,

installieren kannste die schon so - aber ob XP die sauber nimmt, das iss so 50/50 Chance - und meist kackt der Chipsatz als erstes ab - und dann haste die neue Platte versaut und beginnst unter Zeitnot bei Null - laß Dir seine Programme mailen, zieh die derweile (wird er sicher machen, und Adobe, Flash & Java vergessen) - und bereite das vor - gründlich - und die drei Stolpersteine im LIVEBetrieb kriegste dann auch gebacken....

24
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Alte Festplatte auslesen (4)

Frage von Codehunter zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

VB for Applications
gelöst Xml-Datei laden bzw. auf Festplatte kopieren und per VBA in eine Access-Tabelle speichern (22)

Frage von machohunk zum Thema VB for Applications ...

Backup
gelöst Robocopy zum Festplatte kopieren benutzen (6)

Frage von Azubine zum Thema Backup ...

Virtualisierung
Alten PC als virtuelle Maschine auf neuem Rechner nutzen? (10)

Frage von Seerose zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...