Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Alte XP Lizenzen auf Win 7, 8, 9 upgraden? Lizenzkosten verringern?

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: koehne

koehne (Level 1) - Jetzt verbinden

13.03.2014 um 15:49 Uhr, 2381 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo Leute,

wir haben hier im Unternehmen noch einige Windows XP Pro Lizenzen (ein paar Volumen, ein paar OEM's).

Da XP demnächst ausläuft und die Lizenzen somit komplett wertlos sind, wollte ich fragen ob man diese irgendwie sinnvollerweise noch verwerten kann?!
Evtl. als Rabatt für den Erwerb von Windows 7 Pro Volumenlizenzen oder ähnliches?

(Die Gleiche Problematik wäre auch bei alten 2007er Office Lizenzen gegeben)

MfG
Mitglied: DerWoWusste
13.03.2014, aktualisiert um 22:31 Uhr
Hi.

Ja, Du kannst xp-OEM-Lizenzen als Grundlage für OEM-Win8-Upgrades nehmen. Diese sind billiger als Vollversionen (OEM), wenn auch nicht viel. Win8 Upgrade Liz. kosten derzeit 75€, mit diesen Keys kann man auch 8.1 aktivieren.

Office 2007 hat noch länger Support, lies mal im LifeCycle nach.

Für Volumenlizenzen kann man mit keinem der Produkte einen Rabatt erreichen.
Bitte warten ..
Mitglied: koehne
13.03.2014 um 16:00 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Für Volumenlizenzen kann man mit keinem der Produkte einen Rabatt erreichen.

Danke für die Antwort. Das hab ich mir gedacht.

Im Grunde geht es mir um die Vereinfachung der Lizenzierung. Allerdings sind Volumenlizenzen im Vergleich zu den OEM ca. 3-4 so teuer.
Bitte warten ..
Mitglied: sk
14.03.2014 um 14:41 Uhr
Zitat von koehne:

Im Grunde geht es mir um die Vereinfachung der Lizenzierung. Allerdings sind Volumenlizenzen im Vergleich
zu den OEM ca. 3-4 so teuer.

Sie bieten ja auch deutlich erweiterte Nutzungsrechte.
Beachte zudem, dass Du in den Volumenlizenzverträgen keine Vollversionen der Clientbetriebssysteme bekommst, sondern lediglich Upgrades. Du benötigst für deren rechtlich einwandfreien Erwerb und Nutzung eine qualifizierende Vollversion, z.B. in Form einer OEM-Version!

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.03.2014 um 14:54 Uhr
Moin sk.

Sie bieten ja auch deutlich erweiterte Nutzungsrechte
Nun ja... was hat der Durchschnittsanwender von diesen? Außer Applocker fällt mir da spontan fast nichts ein.
Bitte warten ..
Mitglied: sk
14.03.2014, aktualisiert um 15:47 Uhr
- Downgraderecht
- Bitversionswechselrecht
- Sprachversionswechselrecht und Multilanguage-Support
- Volumenaktivierung
- Re-Imagingrecht
- und einige mehr, die in der Regel aber weniger interessant sind (z.B. teilweise Home Use-Recht)

Für Applocker ist m.W. in der Tat die Enterpriseversion erforderlich. Volumenlizenz bedeutet aber nicht zwingend Enterpriseversion.

Gruß
sk
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.03.2014 um 16:42 Uhr
Zitat von sk:

- Downgraderecht
ok.
- Bitversionswechselrecht
Kannst Du mit OEM auch.
- Sprachversionswechselrecht und Multilanguage-Support
Kann Win8 Pro OEM auch...
- Volumenaktivierung
ok
- Re-Imagingrecht
Wer's braucht...Klonen kann ich auch ohne.
- und einige mehr, die in der Regel aber weniger interessant sind (z.B. teilweise Home Use-Recht)
Jou.

Für Applocker ist m.W. in der Tat die Enterpriseversion erforderlich. Volumenlizenz bedeutet aber nicht zwingend
Enterpriseversion.
Richtig.

Naja, es ist eben eine Ansichtssache, aber die Preise finde ich gesalzen.
Bitte warten ..
Mitglied: sk
14.03.2014, aktualisiert um 23:56 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
> Zitat von sk:
> - Bitversionswechselrecht
Kannst Du mit OEM auch.

Leider nein bzw. regelmäßig nicht. Das müsste schon explizit in der EULA stehen. Als wir aufgrund des Supportendes von XP überlegten, wie wir am günstigten lizensieren können, um (aus Kompatibilitätsgründen) Win7pro x32 einzusetzen, haben wir alle EULAs der mit Win7pro x64 OEM erworbenen PCs gesichtet. Keine einzige nannte dieses Recht explizit! Ich kann freilich nicht zu 100% ausschließen, dass ein Hersteller dieses Recht nicht doch (zumindest für eine bestimmte Charge/Modellreihe) bei MS reinverhandelt hat (so beim Downgraderecht durchaus häufig geschehen), aber generell oder zumindest in der Regel ist es keinesfalls enthalten!
Selbst die Systembuilderversionen waren immer bitspezifisch! Wir haben uns dann für den Erwerb von MAR-Lizenzen entschieden, denn diese umfassten je Lizenz sowohl die 32Bit- als auch die 64Bit-Variante. Man bekam auch jeweils beide Datenträger und jeweils zwei Keys.


Zitat von DerWoWusste:
> Zitat von sk:
> - Re-Imagingrecht
Wer's braucht...Klonen kann ich auch ohne.

Technisch können vielleicht - dürfen steht auf einem anderen Blatt. Der Benefit des Re-Imaging-Rechts ist ohnehin ein anderer:
Wenn man _eine_ Volumenlizenz hat, darf man ganz offiziell eine neutrale bzw. auf die eigenen Bedürfnisse hin angepasste Version des einzusetzenden Client-OS vom Volumenlizenzdatenträger erstellen und diese - egal ob nun per Imaging oder unatttendet Installation - auf _alle_ Rechner verteilen, für die eine entsprechende Basislizenz vorhanden ist!
Also zum Beispiel: 500x OEM, SB, MAR oder Retail sowie EINE Upgrade-Lizenz im Volumenvertrag kaufen und 500x die Volumenvertragsversion installieren und aktivieren dürfen! Allerdings darf dies lediglich die gleiche Produkt-, Bit-, und Sprachversion sein, wie die zugrunde liegende Basislizenz, denn deren EULA gilt in diesem Fall weiterhin! Deshalb bei uns der Hickhack mit der Bit-Version.
Siehe z.B. http://www.microsoft.com/de-de/licensing/produktlizenzierung/faq/defaul ...


Zitat von DerWoWusste:
Naja, es ist eben eine Ansichtssache, aber die Preise finde ich gesalzen.

Wirklich gerne zahlen wir selbstverständlich auch nicht. Wobei ich durchaus bereit bin, für ein eingesetztes Produkt, einen fairen Preis zu zahlen. Schließlich arbeite auch ich nicht für lau und auch MS hat Mitarbeiter zu bezahlen und diese wiederum hungrige Mäuler zu stopfen.
Was mich/uns nur absolut anstinkt, ist die Komplexität der Lizenzbedingungen und die Gängelung hin zu Doppelbezahlungen und unpraktikabler Vorhaltung von Basislizenzen beim Client-OS. Als ehrlicher Nutzer sind wir ja bereit zu zahlen und geben uns alle Mühe, dies ordentlich und nach besten Wissen und Gewissen zu tun. Man investiert unglaublich viel Zeit und Mühen darauf und hat trotzdem immer das Gefühl, mit einem Bein im Knast zu stehen, weil man die Ausnahme der Ausnahme der Ausnahme nicht hinreichend beachtet hat. Das ist absolut kundenunfreundlich! Fragt man bei einem LAR oder gar bei MS selbst an, bekommt man bei 3 Anrufen 5 verschiedenen Antworten - ein absolutes Unding.


Gruß
sk
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Microsoft
gelöst Wie genau Lizenzen ermitteln WIN 2012 R2 und Exchange 2013 (16)

Frage von Stefan007 zum Thema Microsoft ...

Windows 10
gelöst Dürfen Firmen ihre Windows 7 OEM Lizenzen auf Windows 10 upgraden? (3)

Frage von D1Ck3n zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...