Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Alternative zur Clientsicherung mit Acronis True Image 2013?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: AdminKnecht

AdminKnecht (Level 1) - Jetzt verbinden

11.09.2014 um 16:24 Uhr, 1964 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

wir sichern hier unsere Clients (fast ausschliesslich Win7 Pro) noch mit Acronis TrueImage 2013, in der Regel einmal wöchentlich nachts auf einen Fileserver...

Funktioniert so weit gut, kann aber mitunter hakelig werden, wenn Acronis meint, nicht mehr auf den Netzwerk-Share zugreifen zu können, die Eingabe der Anmeldedaten verlangt, eine weitere TIB-Datei mit kryptischem Namen anlegt (wir sicher "EINE VERSION"), aus undefinierten Gründen die Sicherung abbricht ("...kann nicht zugreifen..") usw. ....

Was setzt ihr zu diesem Zweck ein?

Minimale Anforderungen sind sichern auf ein Netzwerk-Share, Benachrichtigung per Mail an den User, Rücksichern auch von einzelnen Dateien

Eine zentrale Verwaltung der Sicherungsaufträge ist NTH (nice to have), würde aber vermutlich gleich um den Faktor x teurer, denn ...

...wie immer sollte das natürlich möglichst kostengünstig umgesetzt werden

Danke schon mal und schöne Grüße

Marcus

Mitglied: n.o.b.o.d.y
11.09.2014 um 18:05 Uhr
Hallo,

Was für Daten habt ihr auf den Clients, dass diese täglich gesichert werden müssen?? Normalerweise macht man das so, dass alles Daten zentral auf dem Server liegen und dort von der Datensicherung abgeholt werden. Auf dem Server liegen die Daten dann auch auf RAIDs, die eine Redundanz und Ausfallsicherheit zwischen den täglichen Sicherungsläufen bietet. Für Mails nimmt man dann einen IMAP-Server.
Auf einem Client sollte das einzige sein was sich verändert, Updates für BS und Software oder neu installierende Programme. Da kann man sich dann bei Bedarf gerne noch mal ein Image ziehen, aber dass sollte es dann gewesen sein.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.09.2014 um 18:12 Uhr
Moin,

ich kann den Schmerz verstehen ... und habe jetzt nach x Jahren auch angefangen, clients zu sichern - das hat nix mit den Daten, sondern vielmehr mit den ypsen Anwendungen zu tun, die zu installieren und zu konfigurieren sind, wenn so eine Büchse bei mir mal wegstirbt.

Prinzipiell kann man natürlich die Windows-Sicherung nutzen ... aber so schlecht finde ich Acronis TI gar nicht, bei mir looft das auch einmal wöchentlich und muckert nicht wirklich. Alternativ Acronis BR für Desktops, die kannst Du zentral verwalten und kostet jetzt auch nicht gerade Unmengen an Kohle. Aber Bequemlichkeit hat ihren Preis ... you get, what you pay.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: konstantin.pache
11.09.2014 um 20:32 Uhr
Hallo,
Evtl. das Boardmittel CMD
Da kannst auch ein Image ziehen wenn du vom Windows PE startest
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.09.2014 um 23:32 Uhr
Hi.

Die windowseigene Sicherung kann all das. Du kannst Sie per Taskplaner starten und diesen wiederum per GPO steuern - was will man mehr? Nur die Kompression ist ihr Schwachpunkt.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
11.09.2014 um 23:39 Uhr
N'Abend.
Zitat von DerWoWusste:

Hi.

Die windowseigene Sicherung kann all das. Du kannst Sie per Taskplaner starten und diesen wiederum per GPO steuern - was will man
mehr? Nur die Kompression ist ihr Schwachpunkt.

Ich hätte ja jetzt behauptet, der Schwachpunkt wäre, dass keine inkrementellen Backups auf UNC-Pfade/Netzlaufwerke gespeichert werden können, sondern nur Full Backups - oder hat sich das geändert und ich habs verpasst?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.09.2014 um 23:49 Uhr
Doch, soweit ich weiß, ghet das, habe es letztens erst wieder gelesen, aber noch nicht (differenziell) benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
12.09.2014, aktualisiert um 11:32 Uhr
N'Abend.
Zitat von DerWoWusste:

Doch, soweit ich weiß, ghet das, habe es letztens erst wieder gelesen, aber noch nicht (differenziell) benutzt.

Differential geht nicht, nur incremental.
Und auf Network Share immer nur Full:
http://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/3aed5ebe ...

Mein WHS2011 hier (ist ja ein 2008R2) wird auf ein per iSCSI angebundenes Laufwerk gesichert, weil eben nur so ("lokales Laufwerk" - so "sieht" es der Server) Inkremente gesichert werden können.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: AdminKnecht
12.09.2014 um 10:05 Uhr
Hallo nobody,

nein, wir sichern nicht TÄGLICH, sondern WÖCHENTLICH, hatte ich ja geschrieben

Hauptgrund ist, wie auch von KEINE-AHNUNG aufgeführt, das schnelle Rücksichern eines "platten" Clients auf eine neue Festplatte, ansonsten gibt es den Installationsmarathon inkl. Zusammensuchen sämtlicher Setup-Dateien und Lic-Keys usw....

Wirklich wichtige Dateien für die tägliche (Zusammen-)Arbeit liegen ausschliesslich auf den Fileservern, und da wir hier die Server (bis auf einen Zweit-DC "auf Blech" ) alle via VMWare auf 3 Hosts und einer dicken VNX5100 virtualisiert haben, ist "VEEAM BACKUP" des Admins bester Freund

vg

Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: konstantin.pache
10.06.2015 um 19:13 Uhr
Die Windows SIcherung ist für deine Zwecke genug...
aber sonst gäbe es noch Paragon Backup Free/Pro: https://www.paragon-software.com/de/home/br-free/
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Vorlagenpfad wird nicht übernommen Office 2013 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...