Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Alternative zu KDE?

Frage Linux

Mitglied: gijoe

gijoe (Level 2) - Jetzt verbinden

11.07.2006, aktualisiert 04.08.2006, 5350 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich würde gerne auf einem Info-Panel, das unter Suse-Linux läuft, eine andere (einfachere) grafische Oberfläche benutzen. Momentan ist der KDE drauf. Das Panel sollte beim booten automatisch (nur) den Firefox starten. Kenne mich mit Linux-Desktops nur sehr wenig aus. Kennt da jemand eine alternative?
Mitglied: soa2ii
11.07.2006 um 16:48 Uhr
Hm... es gibt da noch Gnome oder zb enlightment... aber was hast du denn kde? ich finds immer noch am besten ;)

Mit freundlichen Grüßen
soa2ii
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
11.07.2006 um 21:08 Uhr
ich hab nix gegen den kde. Ich will einfach einen sicheren, verlässlichen und möglichst einfachen desktop. Er muss nur fähig sein den Firefox zu starten....
Bitte warten ..
Mitglied: soa2ii
12.07.2006 um 01:46 Uhr
dann installier doch einfach nur kdebase ... dann hast du kde nur mit dem basiskram... theoretisch brauchst du nicht mal den firefoy da der konqueror auch alles kann ;)
wie man das nun so absichert das man wirklich nur an den brwoser kann... hmm... ich denke da wissen andere besseren rat... sry

Mit freundlichen Grüßen
soa2ii
Bitte warten ..
Mitglied: Cage
12.07.2006 um 02:15 Uhr
Hallo

Ich versteh dein Problem nicht ganz. Willst du eine andere Desktop-Umgebung oder lediglich einen Autostart von Firefox unter kde?

Autostart unter kde:
Erstelle im Verzeichnis /home/{benutzername}/.kde/Autostart/ eine Verknüpfung (im Konqueror Rechtsklick=> Neu erstellen => Datei => Verknüpfung zu Programm oder so) zu dem Programm, dass du starten mächtest.

Alternative Desktop-Umgebungen sind z.B. Gnome oder XFCE

Gruß
Cage
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
12.07.2006 um 11:23 Uhr
Also autostart und alles ist schon eingerichtet. Es funktioniert eigentlich alles, aber es läuft nicht stabil. Der PC sollte beim booten automatisch einloggen, dann den Firefox öffnen wo eine Website, eben das Infopanel, aufgerufen wird. Das Problem ist jetzt, das es manchmal geht und manchmal nicht. Der Vorschlag eines Mitarbeiters war es jetzt, eine einfachere Desktop umgebung zu wählen, da dann vermutlich weniger instabilitäten auftreten würden. Tja, und nun Frage ich mich was sich dafür eignen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: soa2ii
12.07.2006 um 13:28 Uhr
aha... also nur nen desktop mit browser... warum solls denn unbedingt der firefox sein?
installier anstatt suse doch einfach debian sarge mit dem grundlegendem kde system... dann hast du's so stabil wie möglich
darf man auf andere programme keinen zugriff haben oder ist das egal? (davon abgesehen ist ja dann sowieso nix installiert
)

Mit freundlichen Grüßen
soa2ii
Bitte warten ..
Mitglied: Cage
12.07.2006 um 14:55 Uhr
Was passiert denn, wenn es nicht funktioniert? Startet Firefox nicht? Wegen eines Problem gleich Desktop-Umgebung/Browser zu wechseln, finde ich ein bisschen drastisch.

Wenn du trotzdem wechseln willst, probier mal Gnome. Läuft stabil (kde aber eigendlich auch) und ist enfacher zu Handhaben.

Gruß
Cage
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
13.07.2006 um 20:21 Uhr
ja, also ich kenn mich nicht so gut mit dem linux stuff aus, aber es tönt logisch wenn einer sagt es gäbe abgespekte Desktops die dadurch wohl auch zuverlässiger sind. Also am Firefox möchte ich nichts ändern und am suse auch nicht, nur an der graphischen Umgebung. Momentan kommt es vor das Suse beim Booten manchmal wunschgemässe automatisch einloggt und den FF startet, manchmal bleibt er aber beim loggin stehen, dann muss man sich manuell einloggen und die dritte variante ist das dann der FF nicht automatisch startet. und weil es eben nur ein Infopanel ist, dessen Informationen auf einer HP via Firefox publiziert werden ist die aufgeblähte KDE Umgebung vermutlich schon etwas überqualifiziert. Und genau da hab ich keine Ahnung was der kleinst möglichste grafische Desktop wäre wo automatisches login sowie autostart von FF ermöglichen würde.
Bitte warten ..
Mitglied: 32693
19.07.2006 um 20:57 Uhr
ich würde denn windowmaker "wmaker" verwenden. klein einfach zu benutzen und bring sogar noch ein docks mit z.B Netzlast. Und startet firefox oder sonstiges Prog. automatisch. dazu einfach den firefox starten und jetzt wmaker beenden und dabei den haken bei speichern setzen. wmaker oder xfce4 benutze ich selber schnell, stabil, flexibel und nicht kde >>> klicki bunt Windows welt und nicht zu vergessen starten diese x-oberflächen schnell und belasten nicht das system.

bodo
Bitte warten ..
Mitglied: zakkingston
24.07.2006 um 21:59 Uhr
Was ich noch empfehlen kann: Fluxbox. Sehr klein und nicht ganz so häßlich (sorry, mit Verlaub wie der wmaker. Ich mach das meistens so:

1. debian-Netinstall Basisinstallation
2. Und dann ganz einfach apt-get install x-window-system-core x-window-system fluxbox mozilla-firefox

Sollte eigentlich spielen...
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
04.08.2006 um 15:49 Uhr
Vielen dank, werde das mit dem Wmaker testen, Suse ist bei uns standard, deshalb kommt debian nicht in Frage;)
gruss gi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Alternative zu MS NAP (1)

Frage von oce zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Multimedia
Alternative für Flickr gesucht (1)

Frage von honeybee zum Thema Multimedia ...

Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...