Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

AMD Opteron 8218 mit amd-v unterstützt kein vmdirectpath?

Frage Virtualisierung

Mitglied: jones-bones

jones-bones (Level 1) - Jetzt verbinden

03.04.2012 um 11:06 Uhr, 4762 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallöchen,

Mein Ausbilder hat vor kurzem schwierigkeiten mit einem HP DL585 G2 gehabt.

Es handelt sich um folgendes Problem:
Für die Virtualisierung eines Dongle-Servers für eine sehr alte aber noch recht wichtige Software benötigt die VM einen LTP-Anschluss.
Auf dem ESXi kann man mittels VMdirectpath ja eigentlich per PCI-Passthrough eine PCI-LTP-Karte an das Gastsystem durchschleifen.

Das Problem ist nun, dass der ESXi behauptet, dass kein Directpath auf diesen CPUs nutzbar wäre.
AMD behauptet aber dass AMD-V eine IOMMU virtualisierung zulässt.

Nun frage ich mich ob dass jetzt ein Problem seitens des ESXi ist, welches sich per Patch oder Workaround beheben lässt, oder ob man da wirklich einfach ein anderes System wie beispielsweise intel vt-d zwingend benötigt?

Grüße

Joe
Mitglied: psannz
03.04.2012 um 11:41 Uhr
Also wenn ich das richtig sehe wollt ihr auf ner CPU die 2006 auf den Markt kam ne Technik verwenden die erst 2009 Einzug in die Chips hielt?
AMD-V ist nicht gleichbedeutend mit IOMMU. IOMMU kam erst später als Erweiterung dazu, so wie vt-d ein Addon zu IVT ist.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
03.04.2012 um 11:44 Uhr
Hallo Joe,

AMD behauptet aber dass AMD-V eine IOMMU virtualisierung zulässt.
http://www.vmware.com/files/pdf/techpaper/VMW-vSphere4-directpath-host. ...

Warum virtualisiert ihr so etwas? HA und FT könnt ihr damit ja nicht nutzen.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: jones-bones
03.04.2012 um 15:29 Uhr
Oh..
Gut das wusste ich nicht ^^
Seltsam wars halt nur das wir auf einem xeon 5140 den ltp durchschleifen konnten :P
der nachteil war jedoch das wir mehrere untereinander inkompatible dongles haben daher brauchten wir mehr ltp ports
Bitte warten ..
Mitglied: jones-bones
03.04.2012 um 15:31 Uhr
Hallöchen,

Wir machen das, weil wir einfach keine hundert kisten im schrank hängen haben wollen... so ziemlich genau der grund der jeden admin dazu bewegt zu virtualisieren ;D
Ich bin noch azubi... was bedeutet FT? HA steht für High Availability oder Hardware Accelleration?

Grüße

Joe
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
04.04.2012 um 09:07 Uhr
Hallo Joe,

weil wir einfach keine hundert kisten im schrank hängen haben wollen... so ziemlich genau der grund der jeden admin dazu bewegt zu virtualisieren ;D
Ok, damit schafft man sich aber gleichzeitig einen single point of failure, ist dann wohl der Preis.
Es sei denn ihr habe eine ESXi gleicher Bauart daneben stehen als Cold Standby und braucht im Fehlerfall nur den Speicher umhängen und die VMs wieder importieren.

HA heißt High Availability und sorgt beim Ausfall eines Hosts für das Starten der VMs auf einem anderen Host sofern die beiden Hosts in einem HA Cluster zusammengeschaltet sind.
Dabei hast du also eine kurze Auszeit.

FT steht für Failure Tolerance. Dafür ist zertifizierte Hardware notwendig (VMware HCL FC). Hierbei existiert eine VM auf allen Hosts wobei eine aktiv arbeitet und die anderen inaktiven ständig aktualisiert werden. Bricht ein Host weg wird eine inaktive VM auf einem anderen Host aktiv geschaltet und es geht ohne Unterbrechung (Neustart) weiter.


grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
AMD: Ryzen 5 1600X 1600 1500X und 1400 ab 11. April erhältlich (1)

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
AMD Naples: Erste Benchmarks zur 32-Kern-CPU mit Octa-Channel-RAM (4)

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
AMD Ryzen 7: Offizielle Preise Benchmarks Markstart (1)

Link von Frank zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (7)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...

Microsoft Office
Übertrag in eine andere Tabelle (6)

Frage von charmeur zum Thema Microsoft Office ...