Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

AMD Sempron 1600MHz macht Probleme

Frage Hardware

Mitglied: zzbaron

zzbaron (Level 2) - Jetzt verbinden

11.01.2009, aktualisiert 10:34 Uhr, 5209 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

habe da ein Problem:

Wir haben da einen älteren PC mit obigen Prozessor und 256 MB RAM.Er hat ein Biostar K8VGA-M Board und eine ATI Radeon 9250 Grafikkarte verbaut.Installiert ist XP und es gab eigentlich kaum Probleme mit dem PC, doch jetzt fängt er an und hängt sich regelmässig
auf. Ausserdem wird er oft immer langsamer auch im Internet (DSL2000 Firefox 3.0). Woran kann das liegen?
Habe den PC schon gereinigt (mache ich regelmässig) und auch im Bios auf Optimal Defaults gestellt. Er läuft zwar jetzt einigermaßen,doch gibt es ab und an trotzdem irgendwelche Bremsen.

LG

zzbaron
Mitglied: Rainman
11.01.2009 um 11:45 Uhr
256 MB Ram sind sogar bei w2k zu wenig
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
11.01.2009 um 13:45 Uhr
@Rainman: Mit 256MB kommt auch XP klar und läuft, nur kannste dann keine Luftsprünge erwarten in Sachen Performance.

@zzbaron:

Was heißt wird immer langsamer? Ruckelt die Maus? Hängen Anwendungen für ein paar Sekunden? Was siehste im Taskmanager? Irgendwelche Prozesse die sich die CPU-zeit annähern komplett unter den Nagel gerissen haben?

Mal in der Computerverwaltung nachgeschaut unter der Ereignisanzeige, ob sich ein Programm oder Dienst verabschiedet hat? Wenn ja was für Fehlercodes werden genannt.

Ohne genauere Infos deinerseits, ist das für alle andere ein reines Raten ins Blaue und dürfte in keinster Weise hilfreich sein.

regards
Bitte warten ..
Mitglied: Rainman
11.01.2009 um 14:05 Uhr
XP schon aber Firefox 3 nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
11.01.2009 um 19:22 Uhr
Hallo an alle,

kann nicht so sagen, woran das liegen könnte, denn die CPU Last ist konstant und es gibt auch keine Fehlermeldungen.
Es gibt u.a. Probleme beim Seitenaufbau im Internet, der PC hängt sich auf oder arbeitet verzögert. Es wurde ausser Firefox nichts neu installiert - eigentlich läuft das System so von Anfang an.
Die Festplatten sind defragmentiert usw.
Noch etwas ist aufgefallen: Der PC arbeitet ja mit der ATI Radeon 9250 und die wird mir im Gerätemanager auch ohne Fehler angezeigt. Nun wollte ich einen neueren ATI Treiber installieren, bekam aber die Meldung, dass kein ATI Gerät gefunden werden konnte. Auf dem PC ist das SP2 intalliert. Kann es ein, dass die Festplatte langsam probleme bereitet - immerhin läuft das System so seid 4 oder 5 Jahren...
Gibt es ein Programm, mit dem ich die Temperatur der CPU mal überwachen kann? Eigentlich ist im BIOS eingestellt, dass bei 75 Grad gewarnt (oder so) wird...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: Rainman
11.01.2009 um 19:36 Uhr
Hi, google doch einfach mal nach Firefox und Speicherverbrauch, da gibt es auch Anleitungen zum minimieren des Speicherverbrauchs, zum 2. die Ati 9250 ist uralt und Treiber findest du auf der Ati Homepage unter legacy bzw. ist der letzte aktuelle Treiber von 15. November 2006
. Mit freundlichen Grüßen

p.s. mein Firefox 3 läuft seit ca. 8 Std. und genemigt sich gerade rund 600 MB.
Bitte warten ..
Mitglied: Chopper86
14.01.2009 um 02:54 Uhr
Gereinigt im Sinne von "STAUBT RAUS AUS DEM PC" oder Software mäsig mal schön sauber gemacht??

Das der PC langsam ist kann man auch verstehen mit 256MB Arbeitsspeicher kann man zwar ein klein wenig was im Windows XP machen aber auch nicht all zu viel!
Ich würd mal das ganze auf mindestens 512MB Aufrüsten.

Danach folgendes mal machen

1. Registry mal durchschauen nach unnötigen einträgen zB. von schon gelöschter Software
2. Systemstart optimiert? unnötige Programme aus dem Autostart gelöscht?
3. Systemdienste deaktiveren die man nicht braucht!
4. Vierenscanner mal durchlaufen lassen bzw die Festplatten Defragmentieren !!!

(hier mal ein nettes TOOL) für den Punkt 2 und 3

Ich hoffe das ich helfen konte..

Mit freundlichen Grüßen Chopper86
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
14.01.2009 um 10:05 Uhr
Alternativ kannst du auch noch noch statt dem FF3 einen anderen Browser nutzen.

http://www.browzar.com/

Ist der kleinste Browser den ich kenne, ist Standalone also keine Install sondern gleich starten und mistet nach dem beenden automatisch seine Session aus.

Vom Funktionsumfang kommt Browzar nicht an FF3 oder IE oder Opera ran, aber Ziel der Entwickler war hauptsächlich Ressourcen schonend und standalone. =)
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
14.01.2009 um 16:11 Uhr
Hallo an alle,

danke für die Tips.
Auf dem PC läuft TuneUp 2008 und damit wird regelmässig das System überprüft und wenn nötig entrümpelt.
Auch am FireFox kann es nicht liegen, hatte vorher die 2er Version drauf und damit lief das System erst ohne Probleme. Erst als diese
auftauchten dachte ich, es liege an der alten Version von Firefox und habe die neuere installiert...
Der PC wurde auch gereinigt, weil ich dachte, der Prozessor taktet alleine herunter weil er zu heiß wird. Werde mal die Wärmeleitpaste
erneuern - wurde in all den Jahren noch nicht gemacht...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: Woolfsmann
15.01.2009 um 12:37 Uhr
Werde mal die Wärmeleitpaste
erneuern - wurde in all den Jahren noch nicht gemacht... <-- macht man das sonst regelmäßig ?

Ich bin zwar noch recht jung in dem Beruf .. aber ich hab noch nie Wärmeleitpaste erneuert wenn ich den Lüfter vom CPU nicht eh abhatte zwecks lüfter tausch oder so. Aber bei nem Rechner der Langsam ist Wärmeleitpaste erneuern ? Die Nutzt sich doch nicht ab , oder ?

Klärt mich auf wenn ich falsch liege aber ich seh da keine Logik drin.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
15.01.2009 um 13:04 Uhr
Erneuern sollte man diese nur wenn man die CPU nicht innerhalb ihrer Spezifikationen betreibt, also im Falle von OC oder wenn man sich stört wenn nach 1-2 Jahren die CPU Durchschnittstemperatur um 1-2 °C gestiegen ist. xD.

Da die Prozessoren besonders der Sempron kein Watt Monster ist, kann man zwar die die Paste wechseln, aber ob das direkt was bringt mag ich zu bezweifeln.

Wenn "Software" zu langsam läuft, laufen entweder zuviele andere Programme/Dienste die einem die Prio nehmen oder das subjektive Geschwindigkeitsempfinden vom Nutzer selbst ist im Keller. ^^

Wie schon geschrieben sind mit 256MB keine Performancearbeiten möglich, aber ein flüssiges Arbeiten im SOHO Bereich ist durchaus möglich.

Also wenn der Rechner physikalisch nicht RAM Zuwachs bekommt muss man schauen wo sich Ressourcen einsparen lassen und dann ausmisten und das nicht unbedingt einem Tool überlassen wo man nicht weiß was es tut. Es gibt ne ganze Latte an Sachen die man selber tun kann um das System auszumisten.
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
15.01.2009 um 16:38 Uhr
Hallo ersteinmal,

ich habe mir alles genau durchgelesen und muss sagen, sind ja gute ansätze. ich muss aber nochmals betonen, dass das System so wie es jetzt ist schon sehr lange Zeit so läuft und das auch in einem guten Arbeitstempo. ich kann nicht sagen, woran das wirklich liegt, habe da aber so eine Vermutung: Die Grafikkarte hat eventuell
eine Macke, denn sie stellt die Grafik ruckartig dar wenn man in einem Dokument scrollt oder auch im Firefox - war früher nie so.
Die Radeon 9250 ist ja passiv gekühlt und da der PC oft den ganzen Tag läuft, auch im Sommer bei hohen Temperaturen kann es schon sein, dass die GraKa etwas abbekommen hat. Werde sie mal austauschen...

LG

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: Chopper86
15.01.2009 um 20:48 Uhr
Kurze frage nur an dich -

HAST DU AUCH DIESE GUTEN ANSÄTZE DIE HIER BESCHRIEBEN WURDEN AUCH VERSUCHT ???

So wie ich diesen Beitrag durchgelesen und verstanden habe... hast du echt gute Tips bekommen aber trotzdem irgendwie nicht das gemacht sondern stur Fehler in der Hardware gesucht !

Das System kann von mir aus 10 Jahre lang super laufen irgendwann ist aber schluss!
Bevor du sämtliche ersatzteile kaufst und austauscht würde ich mal das Betriebsystem neuinstalieren wenn das mit der Reinigung bei dir nicht hinhaut!

Tunup Utilities 2008 würde ich mal vergessen da kann man echt nicht wissen was das Tool alles beseitigt und was nicht versuche es mal selbst ohne diese Autoreinigungstools !!! ;)

Mit freundlichen Grüßen Chopper86 ;)
Bitte warten ..
Mitglied: zzbaron
16.01.2009 um 07:03 Uhr
Hallo an alle,

habe gestern den PC per Hand ausgemistet, alles unnötige gelöscht, deinstalliert und dann defragmentiert. Danach wurden un-
wichtige Windows-Dienste deaktiviert und dabei einen Dienst ge-
funden, den ich nicht kannte und diese Probleme verursachte.
Meine Frau hat aus dem Internet irgendwelche Programme installiert ohne zu wissen, wofür sie eigentlich sind. Da ich ganz sicher gehen wollte, habe ich das System komplett neu aufgesetzt - jetzt funktioniert alles soweit prima.

Danke an alle!

zzbaron
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
16.01.2009 um 16:16 Uhr
Was noch zu empfehlen ist, gleich von der Frischen Install eine Kopie/Image erstellen =).

Wenn das sys dann wieder zerfahren sein sollte, kannst du das Image einspielen und *freu* alles ist wieder so wie es am Anfang war.

Regards
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...