Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Analoge Telefone und Modem über Netzwerk

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: bacckom

bacckom (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2010 um 15:56 Uhr, 8998 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich habe in meinem Neubau ein Netzwerk eingerichtet. Im Keller neben dem Hausanschluss der Telekom Laufen alle Netzwerkkabel auf einem Patchpanel zusammen.
Nun möchte ich über einen Analogen Telefonanschuss von der Telekom 1 Telefon, 1 Fax und 1 Modem betreiben.
Ich weiß, dass ich nicht alles paralel betreiben kann, da ich ja nur einen Kanal habe, aber es muss doch möglich sein, dass ich alles über einen Switch laufen lassen kann.
Wenn ich jedoch alle Adern vom Patchpanel mit der Switch verbinde erreiche ich über das Telefon die Vermittlungsstelle nicht.
Nur wenn ich die Netzwerkdose an die das Telefon über einen RJ45 auf TAE Adapter angeschlossen ist direkt auf die Hausanschlussleitung (ohne Switch) aufstecke bekomme ich ein Signal und kann Telefonieren.
Was muss ich machen, damit ich das Telefon über den Switch anschließen kann?
Ich habe eine Netgear 8Port Switch mit Autouplink.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen
bacckom
Mitglied: GuentherH
21.02.2010 um 16:05 Uhr
Hallo.

Nur wenn ich die Netzwerkdose an die das Telefon über einen RJ45 auf TAE Adapter angeschlossen ist direkt auf die Hausanschlussleitung (ohne Switch) aufstecke bekomme ich ein Signal und kann Telefonieren.

Genauso soll es auch sein.

Was muss ich machen, damit ich das Telefon über den Switch anschließen kann?

Die Telefonieanlage auf Voice over IP umstellen. Und nein, da gibt es keinen Schalter dazu, da musst du dir eine neue Anlage kaufen.

Mal ein paar Gegenfragen. Würdest du auf die Idee kommen die Fernsehantenne, das Babyphone oder den Toaster an einen Switch anzuschließen. Ich glaube nein.
Wie kommst du dann auf die Idee, ein analoges ( wobei die Bezeichung "analog" schon alles aussagt) an einen Switch anzubinden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: bacckom
21.02.2010 um 16:13 Uhr
Ich habe das Netzwerk für DSL vorgesehen, da es bei uns zur Zeit noch kein DSL gibt muss ich eine Übergangslösung finden.
Es gibt doch bestimmt eine kostengünstige Lösung dies zu regeln:
Bitte warten ..
Mitglied: marcus43
21.02.2010 um 17:05 Uhr
Hallo,

habe ich das richtig verstanden? Du möchtest einen analogen Anschluss über einen Netzwerk-Switich im ganzen Haus erreichen?

Wenn ja gibt es eine ganz klare Antwort: "Das geht so leider nicht".


Folgende Vorschläge:
a. (Die einfache Version)
Im Keller (am Hausübergabepunkt der Telekom) eine kleine Telefonanlage installieren. Die Telekom-Leitung an die Amteingang der TK-Anlage anschließen. Nun kannst Du die Nebenstellen-Anschlüsse auf ds Patchfeld legen.

b. (Die komfortable Version)
Im Keller eine VOIP-TK-Anlage (Agfeo, Ackermann, AVM) installieren. An diese kannst Du analogen Endgeräten (Telefon, Fax, Modem) anschließen und (jetzt wird es komfortabel) kann die Anlage auch an den Switch angeschlossen werden und mit VOIP-fähigen Endgeräten (SIP-Phones, Softphones auf dem PC/Noteboook) kontakt aufnehmen.

Bei der Version A betreibst Du Telefonie und EDV noch getrennt aber über die gleiche strukturierte Verkabelung. Bei Version B verschmelzen beide Welten. Jetzt kannst Du im Netzwerk telefonieren und sogar der Mischbetrieb ist möglich.


Wenn Du weiter Fragen zu VOIP braucht einfach melden. Ich beschäftige mich mit dem Thema schon aus beruflichen Gründen und zuhause wird die version B schon mit einer Fitzbox 7170 realisiert.



Grüße
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 17:30 Uhr
Moin,

nur damit ich das richtig verstanden habe: Du hast einfach mal die Adern deiner Telefone auf den Switch gehängt und auf die andere Seite vom Switch dein Telefonkabel bzw. die Telefonanlage? Gut das dich keiner angerufen hat - der Klingelstrom ist dann das letzte was dein Switch je melden wird!

Was kannst du also tun?

A) GANZ WICHTIG: Bitte einen Freund der sich mit Telefon usw. auskennt um hilfe. Du arbeitest bei Analog-Telefonen iirc. mit 60V -> das kann schon ein wenig in den Knochen weh tun wenn du das Kabel hälst während jemand anruft!
b) du kaufst dir für nen paar Euro einen NFN-Stecker und gehst von dort aus auf dein Patch-Panel. (Solltest du fertige TAE-Stecker nehmen darfst du A an dieser Stelle ausser acht lassen... Musst du irgendwo an nem Kabel arbeiten greifft A!)

Und ebenfalls wichtig: Ein Telefon hat NIEMALS was am Switch verloren. Es sei denn du hast nen IP-Telefon -> aber ein IP-Telefon hat dafür NIEMALS was an einer normalen Telefon-Dose verloren! Das sind andere Welten! Das ist als wenn ich mich an nen Herd stelle -> das Ergebnis ist mit guter Chance nämlich auch ungenießbar... (Ok, Fertigfutter geht...). Oder wenn die Tante unserers geliebten Moderators Biber sich an den Herd stellt... NICHT ESSEN! Und bei dir ist das mit den Telefonen so: NICHT MACHEN!
Bitte warten ..
Mitglied: bacckom
21.02.2010 um 19:27 Uhr
Also ich habe mich mal ein paar TK-Anlagen angeschaut. Die kosten ja schon ne Stange Geld und wenn es in einem Jahr DSL bei uns gibt brauche ich sie ja nicht mehr.
Da währe die AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ja wohl besser?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 19:41 Uhr
Moin,

also die FritzBox ist schonmal keine schlechte Wahl. Wobei ich die nur vom sehen her kenne - ich selbst hab hier ne Asterisk am laufen und bin damit ganz glücklich... Allerdings sollte man dafür schon einiges an Kenntnissen mitbringen - sonst wird man die Asterisk schnell wieder löschen...
Bitte warten ..
Mitglied: bacckom
21.02.2010 um 19:54 Uhr
Die Asterisk ist mir etwas zu teuer und mit FritzBox habe ich schon ein paar gute Erfahrungen gemacht, jedoch nur noch nicht mit analogen Telefonanschlüssen und ob ich sie auch z.B. mit SmartSurfer zur Einwahl ins Internet nutzen kann, aber das werde ich mal bei AVM nachfragen.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
21.02.2010 um 20:27 Uhr
Die Asterisk ist dir zu teuer? DAS musst du jetzt mal erklären...
Bitte warten ..
Mitglied: bacckom
22.02.2010 um 08:50 Uhr
Ok ich hatte asterisk nur bei Google eingegeben und auf den ersten Link gekickt, weil da dann www.asterisk-anlagen.de steht.
Aber du meinst dann wohl eher die Software von asterisk.org ?
Dafür brauche ich aber auch Hardware auf der das läuft.
Oder ich habe da was falsch verstanden.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
22.02.2010 um 09:21 Uhr
Moin,

also zu Anfang: Ne Asterisk ist nichts für Anfänger! DAS muss man einfach so deutlich sagen.

Dann: Nein, besondere Hardware brauchst du nicht (zwingend). Die Software läuft auf nem normalen PC mit Linux. Wenn du dann Anbindung ans normale Telefon-Netz möchtest dann brauchst du entsprechende Karten (z.B. FXO/FXS-Karten für analoge Telefonie, ISDN-Karten für ISDN,...). Der Vorteil den ich in dieser Anlage sehe: Man kann alles mit allem verbinden und auch den Übergang in die VoIP-Welt relativ sanft machen. Hier @home habe ich z.B. gar kein Analog/ISDN-Telefon, hier bin ich komplett auf VoIP gewechselt (Snom 870, Asterisk und Zugang zum Festnetz via Sipgate). Dadurch habe ich halt keine Grundgebühren. Faxe könnte ich theoretisch auch empfangen - hab ich aber noch nicht getestet weil ich eher selten im Privatbereich das Verlangen nach Fax hab...

In der Firma wird grad die Asterisk von mir aufgebaut um unsere Alcatel mittelfristig zu ersetzen. Denn bei Alcatel ist VoIP (bei der Anlage die wir haben) nur mit hohem Kostenaufwand möglich - und die Anlage kann nichts was ne Asterisk nicht auch kann (umgekehrt sieht es anders aus!). Jetzt haben wir also die Möglichkeit ne neue Anlage zu kaufen - oder eben via Asterisk ne eigene Anlage aufzubauen. Dabei kann man sogar nahezu kostenlos eine HA-Telefonanlage bauen sofern man weiss was man da tut. Hier haben wir als Anbindung ans normale Telefonnetz eine Quad-Bri-Karte bzw. für unser größeres Haus eine E0-Karte vorgesehen. Und schon hab ich für schmales Geld ne vollwertige und hochverfügbare TA - zu dem Preis das ich mich eben selbst um diese kümmern muss. Es gibt eben auch immer Vor- und Nachteile...

Der Vorteil an der Fritzbox (oder auch an der Horstbox ;) ) ist eben das du ein fertiges Teil mit Graphischer Oberfläche bekommst und das nutzen kannst. Solange du mit den vorhanden Optionen zufrieden bist geht das auch ganz gut und ist idR. recht einsteigerfreundlich (einmal öffnen und dich springen gleich zig Assistenten an die dir alle ans bein pis... ähh... helfen wollen. Aber dafür ist eine solche Anlage eben nicht so einfach erweiterbar - du hast ne fertige Box und gut ist...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (2)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...