Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Andere DNS Server für Root

Frage Internet Hosting & Housing

Mitglied: Bummel09

Bummel09 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2010 um 09:23 Uhr, 2978 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem Server.

Es handelt sich um einen ganz normalen dedizierten Server (Apache) und DirectAdmin als Panel. Die Domain welche ich dazu verwende liegt bei einem anderen Anbieter.

Folgendes Szenario:

- Es werden die Nameserver des Root-Anbieters verwendet
- Diese stehen natürlich auch auf dem Panel vom Domain Anbieter

Nun ist meine Frage:

Ich kann ja natürlich andere DNS Server als die des Anbieters nutzen, nur verstehe ich nicht ganz wie ich diese auf dem Root Eintrage. Die Einträge auf dem Panel des Anbieters sind schnell vorgenommen, nur wie stelle ich den Server so ein, dass es funktioniert?

Bin für jeden Tipp dankbar.
Mitglied: maretz
08.10.2010 um 09:36 Uhr
a) Wenn du nicht weisst was du tust - dann lass es!

b) Wenn du es versuchen willst dann guck z.B. mal in deine named.conf nach "Forwarder" bzw. in die /etc/resolv-Datei, in die Datei mit den Netzwerk-Einstellungen (bei Debian z.B. /etc/network/interfaces ...
Bitte warten ..
Mitglied: Bummel09
08.10.2010 um 09:40 Uhr
a) Wenn du nicht weisst was du tust - dann lass es!

Musste kommen, oder? Was denkst du wieso ich hier die Frage stelle?

Geht so eine Einstellung nicht direkt über das Direct Admin Panel? Schließlich musste ich dort doch auch die Einstellungen vornehmen, bevor ich die DNS Server des Anbieters nutzen konnte.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
08.10.2010 um 10:42 Uhr
Moin,

ob das über das Panel geht weiss ich nicht da ich das nicht kenne...

Aber: Ja, das musste kommen. Denn woher weisst du das ich dir nicht völligen Blödsinn erzähle? Wenn ich dir sage das du deine Festplatte automatisch aufräumen lassen kannst wenn du auf der Shell als Root "rm -rf /*" eingibst -> machst du das? Wenn du nicht weisst was du tust -> ja! Is ja nich schlimm, wenn man wichtige Daten löscht dann kommt ja eh immer ne Abfrage "Sind sie sicher?". Schade -> wenn du das machst kommt garantiert KEINE Abfrage ob du dir sicher bist. Allerdings hast du grade mal eben alles gelöscht was du auf der Festplatte hattest. So wirklich alles....also alles alles! Home-Verzeichnisse? Gibts nich mehr! /etc? Is weg! Das einzige was du noch machen kannst: Neuinstallieren!

Daher nochmal: Wenn du bei Linux als root arbeitest und nicht weisst was du tust: LASS ES! Es gibt keine Sicherheitsabfrage! Wenn du Bullshit einstellst -> dann kommt eben Bullshit raus -> egal ob du das nun über nen Panel, ne Konsole oder über morsezeichen eingestellt hast!

Wenn dann setze dir Zuhause nen Linux auf und probiere es dort aus wo du keine Daten hast!

Das ist nicht böse gemeint - sondern nur nen guter Rat... Du wärst nicht der erste der mit solchen Aktionen nämlich ganz übel auf die Nase fällt...
Bitte warten ..
Mitglied: TheJoker2305
08.10.2010 um 17:35 Uhr
Es fliegen ne Menge solcher RootServer im Netz umher, die meist von Laien nach besten (Ge)-Wissen verkonfiguriert wurden.

Datenverlust ist die eine Sache, nen Zombierechner-Rootserver alias Spamschleuder im Netz ist eine ernste Sache.....

Die obigen Beiträge sollten eher zur Vorsicht mahnen als anprangernd wirken.... (Vermutung)
Bitte warten ..
Mitglied: Bummel09
08.10.2010 um 20:37 Uhr
Okay, ich glaube wir müssen die Sache anders angehen.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich wahrscheinlich nicht der Beste auf diesem Gebiet bin. Desweiteren wurden die Server durch eine Firma aufgesetzt welche im Web durchaus einen Namen hat. Ich gehe davon aus, dass die Jungs dort schon wissen was sie machen. Allerdings (und das ist mein Problem), will ich nicht für jeden Mist den ich nicht gleich selbst aus dem Kopf lösen kann, einen Haufen Geld ausgeben.

Ich möchte einfach nur andere DNS Server als die des Anbieters verwenden, weil ich keine Lust habe, dass diese im Whois-Record auftauchen.

Und bevor ich jetzt meine "Ideen" teste und der Server dann jeweils 12 Stunden vom Netz ist, dachte ich, ich frage hier mal.

Sofern ich weiß dass meine Logik richtig ist, kann ich starten. Nur kommen wir gar nicht soweit.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
08.10.2010 um 21:18 Uhr
was meinst du mit "das diese im whois-Record auftauchen"? Ich befürchte das du da grad nen Denkfehler hast - deshalb würde mich da der Grund intressieren....

Ansonsten würde ich dir DRINGEND empfehlen: setz dir nen kleines Test-System auf (vmware oder sowas und da dann nen linux drin installieren!). Nen DNS wechseln is kein Problem - wie gesagt, steht oben wo du das eintragen kannst/musst. Nur verlass dich nicht gleich auf irgendwelche graphischen Tools - wenn dann lern es gleich richtig...
Bitte warten ..
Mitglied: Bummel09
11.10.2010 um 20:41 Uhr
Wenn ich den Whois Daten dieser Domain aufrufe, dann tauchen natürlich die Nameserver auf. Zum Beispiel bei whois.to.

Von Administrator.de wären diese:

Nserver: ns.namespace4you.de.
Nserver: ns2.namespace4you.de.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
11.10.2010 um 20:56 Uhr
Moin,

das dachte ich mir irgendwie. DAS kannst du nicht einfach bei dir am Server ändern. Denn das was in dem Whois steht ist das was dein Domain-Registrar eingetragen hat. Hast du z.B. deine Domain bei 1und1 registriert dann sagt dir das whois auch den Namensserver von 1und1. Denn DIE sind für die Domain-Auflösung zuständig. Dein Rechner ist da egal...

Von daher kannst du an dem Eintrag auch nicht einfach was ändern... Du kannst nur sagen wo dein rechner seine DNS-Anfragen hinschickt - aber nicht in wessen Namensserver du auftauchst... Das würde sich aber auch nicht lohnen. Wenn ich z.B. jetzt ein whois www.administrator.de machen würde dann würde ich als Antwort (nicht-authorativ) bekommen das es 192.168.91.2 ist. Dies ist NICHT der Nameserver der dafür wirklich verantwortlich ist (daher nicht-auth.) - sondern mein eigener DNS-Server der den Eintrag im Cache hat...
Bitte warten ..
Mitglied: Bummel09
11.10.2010 um 21:09 Uhr
Nein du verstehst mich falsch, natürlich kann ich andere DNS Server verwenden, welche dann schlussendlich auch dort auftauchen.

Nur verwende ich momentan die meiner Anbieters und deswegen tauchen diese auch dort auf!
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
11.10.2010 um 21:22 Uhr
nun - du kannst andere dns-server verwenden. Da steht oben wie es geht. Nur wird dir z.B. für administrator.de immer der ns4u-server antworten weil DER für diesen Eintrag zuständig ist. Für DEINE Domäne wird immer der NS-Anbieter von dir verantwortlich sein - also wird der auch antworten...

Aber gut - du brauchst mir nicht glauben. Ist ja nicht so das ich dich aufhalten will. Oben steht wo du deine lokalen NS-Einträge ändern kannst. Du kannst dir auch nen bind (eigener Nameserver) installieren und diesen dann betreiben...

HF & GL!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...