Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Der angegebene Netzwerkname ist nicht verfübar. (netname delete error)

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: nooneelsebutme

nooneelsebutme (Level 1) - Jetzt verbinden

03.04.2007, aktualisiert 05.04.2007, 9269 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

habe hier ein kleines Netz, welches über vlan transportiert wird. Auf der einen Seite einen Server 2003 mit Windowsfreigabe und pc's, auf der anderen Seiten ein Misch von win2k pro, winxp pro/home. Von letzteren ist ein Zugriff auf die Windowsfreigaben nicht möglich. Das ist allerdings nicht ganz richtig, denn es ist nur ein Zugriff auf bestimmte Windowsfreigaben nicht möglich. Kein Rechteproblem! So einfach ist es leider nicht, aber lasst mich ausreden. Unter anderem sind auch Laptops im Einsatz. Wird der Laptop direkt an den Switch, an dem auch der Server steckt, eingesteckt funktionierts problemlos. Alle drei Freigaben können genutzt werden. Wird der Laptop dort, wo das VLAN aus dem Intranet herausgeführt wird, angeschlossen, ist der Zugriff auf eine Freigabe gar nicht mehr möglich, auf eine zum Teil (dazu später mehr) und mit der Dritten gibts keine Probleme. Hä? Jupp das war auch meine erste Frage. Klar da muss doch irgendwas mit dem VLAN faul sein! Nope, isses nicht, denn mein Laptop (win2k pro und ein zweiter Rechner dort) funktioniert. Damit lässt sich auf alle Freigaben zugreifen. (Übrigens habe ich keinen Rechner in meinem Arsenal gefunden, der ebensolche Symptome zeigt, wie einige Rechner dort, ok ich hab nur zwei probiert, ferner ist es mir nicht gelungen mit einem von meinen Systemen den Fehler nachzustellen.) Jemand ne Idee? Falls ja, abwarten es wird noch besser. Die Freigaben lassen sich alle mappen, da gibts keine Probleme. Eine neu angelegte Freigabe funktioniert einwandfrei. Man kann Dateien hineinschreiben und auch wieder lesen. Alles drum und dran halt. Eine existierenda alte Freigabe funktioniert gar nicht. Sobald ich auf das gemappte Laufwerk will, "hängt" der Rechner ne Weile und dann bekommt man "Der angegeben Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar... (... Oder so ähnlich, will das mal nicht am Wortlaut festmachen.) Das Beste aber ist die dritte Freigabe, auch diese lässt sich noch mappen, man kann auch auf das "Laufwerk" wechseln und man sieht die Dateien/Ordner. Man kann sogar neue Ordner/Dateien anlegen und diese bleiben verfügbar und wieder aufrufbar. Versucht man aber eine schon vorhandene alte Datei/Ordner (alt im Sinn von vor meinen Tests verfügbar, die zu Testzwecken erstellten Ordner sind immer Verfügbar) öffenen "hängt" das System wieder ne Weile und man erhält den selben Fehler, wie bei dem anderen Laufwerk. Doch wie gesagt im Hinterkopf behalten, dass es auf anderen Rechnern problemlos funktioniert. Firewalls laufen keine, der Server ist ein "normaler" standalone Server ohne AD. Das selbe Problem tritt übrigens auf, wenn versucht wird von Serverseite auf eine Samba-Freigabe auf der anderen Seite zuzugreifen. So dass ich nicht an ein Freigabe-/Serverproblem glaube sondern eher an ein Problem der einzelnen betroffenen Rechner. Nur habe ich keine großen unterschiede zu den funktionierenden Systemen finden können (Dienste, intallierte protokolle etc.). Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen. Mir gehen die nähmlich langsam aus.

Gruß und Dank.
Mitglied: datasearch
03.04.2007 um 14:46 Uhr
Also so in etwa?

ein klick auf "Netzwerkumgebung, Gesammtes Netzwerk, Arbeitsgruppe" in einem Netz ohne DC und ohne DNS = Extreme Verzögerung?
Durch eingabe der Ziel-IP funktioniert es immer ziemlich schnell?

OK, probier folgendes:
Hast du auf den betreffenden Clients deinen WINS Server angegeben?
Was sagen "browstat status" "browstat list" und "browstat view (NUMMER)"?
Stimmen deine Knotentypen auf dem Client? Falls du einen "besseren" Switch hast, lässt das VLAN die BRDCasts durch?
Bitte warten ..
Mitglied: nooneelsebutme
04.04.2007 um 08:35 Uhr
[ein klick auf "Netzwerkumgebung, Gesammtes Netzwerk, Arbeitsgruppe" in einem Netz ohne DC und ohne DNS = Extreme Verzögerung?]
Nein dabei gibt es keinerlei Probleme.

[Hast du auf den betreffenden Clients deinen WINS Server angegeben?]
Ja habe ich eingetragen, änderte aber nichts an dem Problem. Auf meinem Laptop funktioniert es ohne Eintrag bestens.

[Was sagen "browstat status"]
Browsing is active und das der datenserver Masterbrowser ist. Hatte ihn per Registry dazu gemacht, da ich auch ein C-Browserproblem vermutet hatte.

["browstat list" und "browstat view (NUMMER)"?]
Funktioniert mit meinem browstat nicht, list gibt es gar nicht und bei view sieht die Syntax anders aus. Was meinst du mit NUMMER?

[Stimmen deine Knotentypen auf dem Client?]
hybridknoten laut ipconfig /all. Stimmt also auch.

[Falls du einen "besseren" Switch hast, lässt das VLAN die BRDCasts durch?]
Sind cisco switches, storm-control ist inaktiv für broadcast und ebenso für uni-, multicast etc.

Wenn es ein Browserproblem ist, sollten das dann nicht ein generelles Problem sein? Und nicht nur auf ein/zwei Freigabe bezogen auftreten. Dann dürfte die dritte Freigabe auf dem Server ja auch nicht funktionieren oder?
Bitte warten ..
Mitglied: nooneelsebutme
04.04.2007 um 08:48 Uhr
Bitte löschen mein IE hat da wohl nicht so gewollt wie er sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: nooneelsebutme
04.04.2007 um 08:58 Uhr
Bitte Löschen mein IE hat da wohl nicht so gewollt wie er sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
04.04.2007 um 23:28 Uhr
browstat view [transport]. Ich gebe da immer die Nummer des transportes an...das meinte ich damit -g-

Naja, ich habe gehofft das es ein einfaches Problem ist. Ich hatte das Problem immer im zusammenhang mit Browserdiensten ... zumindest wenn der zugriff
Bitte warten ..
Mitglied: nooneelsebutme
05.04.2007 um 08:39 Uhr
Noch was ist mir aufgefallen:
[und mit der Dritten gibt’s keine Probleme.]
Muss ich leider revidieren. Ich hatte zum Testen Ordner erstellt und mit Wordpad/Notepad Textdateien erstellt, das funktionierte und funktioniert einwandfrei.
Doch jetzt hab ich mal ne exe reinkopiert, und da fangen die Probleme an.
Bei den betroffenen Rechnern habe ich sehe ich zwar die exe, doch ein zugriff darauf schlägt fehl. Des Weiteren wird das Icon nicht richtig dargestellt, sondern so, wie wenn man ne Binär-Datei per ascii von nem FTP-Server holt.
Hab jetzt mal ne neue Platte in einen betroffenen Rechner reingeschoben und nur ein Win2k installiert, nichts weiter, doch selbst da treten die Effekte auf und es funktioniert nicht. Bin jetzt am Server am suchen, aber so richtig was gefunden habe ich noch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: nooneelsebutme
05.04.2007 um 10:04 Uhr
Update: Habe heute SP2 für den win2k3-Server installiert, seit dem darauf folgenden Neustart funktioniert der Zugriff, zumindest auf die Freigaben auf dem Server. Doch ich glaube noch nicht das dies die endgültige Lösung ist/war. Ich geh jetzt aber erstmal in Urlaub.
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
05.04.2007 um 13:39 Uhr
Ich hätte gerne mal einen Auszug aus dem Traffic gesehen ... wer weiß was da los war ... Datensalat beim zugriff über ein vlan und nach SP2 alles OK? Nicht das das bei mir auch irgendwann mal auftritt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 8
gelöst Active Directory Default User.v2 Profile - Windows 8.1 Apps Error (4)

Frage von adm2015 zum Thema Windows 8 ...

Windows Server
Daten löschen - Windows Error Reporting (WER) (2)

Frage von Otto1699 zum Thema Windows Server ...

KVM
gelöst Proxmox KVM - Disk read error nach verschieben der disk (6)

Frage von ketanest112 zum Thema KVM ...

Windows Update
gelöst WSUS Server: Content: Error:Forbidden (403) (2)

Frage von EDV-Oellerking zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...