Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: reschl

reschl (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2009, aktualisiert 15:18 Uhr, 23585 Aufrufe, 2 Kommentare

szenario:

auf pc1 läuft win2000 mit ntfs. antivir. keine firewall.
es gibt mehrere freigaben diverser verzeichnisse.

auf pc2 läuft ebenfalls win2000 mit ntfs. antivir. keine firewall.
pc2 greift mit gleichem usernamen und gleichem passwort auf die freigaben von pc1 zu.
(vollzugriffsrechte)
in den freigabenamen sind kein sonderzeichen und sie sind nur 8 zeichen lang.
ordertiefe beträgt maximal 4 ebenen.

beide pc sind auf aktuellestmöglichen windows2000-stand.


fehlermeldung:
''Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar''

beschreibung:
in letzter zeit tritt es recht häufig auf, dass beim zugriff auf ein unterverzeichnis eines freigebenen ordners die genannte fehlermeldung erscheint und ein zugriff nicht möglich ist.
herausgefunden habe ich, dass es ausreicht entweder eine beliebige datei aus dem unterordner zu löschen, oder aber einfach eine neue datei in den unterordner zu kopieren/erstellen.
das problem ist dann sofort ''behoben'' und der zugriff wieder möglich.

auf dauer nervt das natürlich sehr.

hat jemand eine idee, was hier das probelm sein könnte?
Mitglied: priez
16.03.2009 um 22:06 Uhr
Hi,

leider weiss ich nicht genau was es sein kann.

Meine Vermutung wäre, dass die beiden Windows2000 Rechner abwechselnd den Master-Browser für die Arbeitsgruppe übernehmen. (Obwohl ab Win2000 glaube ich der zuerstgestartete Windowsrechner den MB so schnell nicht abgibt.)

Wenn du einen internen DNS zur Verfügung hast würde ich den benutzen. Einfach NETBIOS über TCP/IP bei beiden Rechner abschalten.

mfg

René
Bitte warten ..
Mitglied: -OCnG-
19.10.2009 um 22:56 Uhr
Hallo erstmal,

im Internet kursieren recht viele solche Problembeschreibungen - Lösungen sind oft keine angegeben, dafür teils wilde Vermutungen.
Oft lässt sich aus meiner Erfahrung das Problem lösen, indem man im Gerätemanager (devmgr.msc) in den Eigenschaften der Netzwerkkarte unter "Erweitert" die Geschwindigkeit schrittweise drosselt.
Damit lässt sich eine ganze Reihe von Fehlerquellen zumindest umgehen (jedoch nur schwer genau analysieren oder ursächlich beheben). Natürlich sollte man vorher prüfen, ob nirgendwo Kabel "locker" sind oder ähnliches...

Bei mir trat tas Problem so auf:
- Kopieren eines Ordners mit 50 bis 300 MB Dateien
- Bei Fehlermeldung nochmaliges Kopieren der betreffenden Datei meist ohne Fehlermeldung
- Je größer die Datei, desto wahrscheinlicher die Fehlermeldung
>>> Bist du sicher, dass das Kopieren nicht auch ohne Anlegen/Löschen von Dateien wieder funktioniert hat?

Die eigentlichenGründe für das Auftreten des Fehlers können vielfältig sein:
1. schlechte Qualität der Verkabelung von Dose zu Dose
2. beschädigte Anschlusskabel von den Rechnern zu den Dosen
3. Fehler in der Hardware (Mainboard, Netzwerkkarte, Ram, Festplatte)
4. Überlastung oder Störung von Netzwerkkomponenten (

Bei mir hat sich das Problem erledigt, seit ich die betreffende Einstellung von "AUTO" (Rechner können theoretisch 1Gbit; Switch ist 100MBit) auf "100MBit Halbduplex" umgestellt habe.
Über die genaue Fehlerursache in meinem Fall möchte ich nicht spekulieren.

Grüße!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac (1)

Frage von PharIT zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
365 Exchange Kontake für alle verfügbar machen (3)

Frage von Yannosch zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...