Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Angemessene Kosten für Exchangeeinrichtung

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: superhoshi

superhoshi (Level 1) - Jetzt verbinden

15.01.2014, aktualisiert 13:18 Uhr, 1896 Aufrufe, 27 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Admins,

folgende Situation:
1 Win SBS2003 Standard Server
Insgesamt 5 Windows Clients mit XP Prof oder Win 7 Prof hängen in Domäne.
Outlook 2003 - 2007 ist in Verwendung um 1und1 Emails mit POP3 abzurufen.

Nun soll umgestellt werden auf Exchange und gleichzeitig auch Smartphones + Iphones mit angebunden werden.
Alle technischen Gegebenheiten sind vorhanden.

Was wäre aus Eurer Erfahrung einen angemessenen Preis für die Einrichtung des Exchange, Outlookkonfiguration sowie die Anbindung der Smartphones ?

Aus Sicht des Dienstleisters.
Von - Bis ?




Gruss, der Hoshi
27 Antworten
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014, aktualisiert um 13:12 Uhr
Zitat von superhoshi:

Was wäre aus Eurer Erfahrung einen angemessenen Preis für die Einrichtung des Exchange, Outlookkonfiguration sowie die
Anbindung der Smartphones ?

Aus Sicht des Kunden oder aus Sicht des Dienstleisters?

Der angemessene Preis ist dann erreicht, wenn beide unzufrieden sind.

lks

PS: Da Du hier das Pflichtenheft nicht dazugepostet hast, ist das ein völliges ratespielt. Ich werfe daher mal eine Mannwoche mit 5k€ zzgl. Märchensteuer in den Ring.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.01.2014 um 13:19 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Ich werfe daher mal eine Mannwoche mit 5k€ zzgl. Märchensteuer in den Ring.
Echt? Irgendwann stuft mich das Finanzamt als meinen eigenen geldwerten Vorteil ein und ich muss in den Bau...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superhoshi
15.01.2014 um 13:20 Uhr
Aus Sicht des Dienstleisters.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014 um 13:24 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

> Zitat von Lochkartenstanzer:
>
> Ich werfe daher mal eine Mannwoche mit 5k€ zzgl. Märchensteuer in den Ring.
Echt? Irgendwann stuft mich das Finanzamt als meinen eigenen geldwerten Vorteil ein und ich muss in den Bau...

Je nach Anforderung kann das auch mit 1 Mannstunde zu 120€ zzgl. Märchenstunde abgefackelt werden, aber wir wissen ja nicht genau, was in dem Pflichtenheft steht.

Ich hatte schon Kunden wo ich jeden einzelen Popel vom von jedem Telefon kratzen mußte und auch andere, wo ich denen nur am Beispiel gezeigt hab, was zu machen ist und den Rest haben die selbst gemacht. Das kann dann schon die Bandbreite dieser Kosten abdecken.

lks

PS: Latexhandschuhe nicht vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.01.2014, aktualisiert um 13:28 Uhr
Zitat von superhoshi:

Aus Sicht des Dienstleisters.
Ich hoffe mal, das Du nicht dieser Dienstleister bist, so ziellos, wie Du hier Deine Frage formulierst ... Da läuft schon ein MX - wenn auch zugegebenermassen nicht das allerneueste Modell. Schnell durchkonfigurieren ... 1-2 Stunden? Dann je nach Deiner Qualifikation zwischen 10 und 100 Euro pro Stunde

LG, Thomas

Ich hatte schon Kunden wo ich jeden einzelen Popel vom von jedem Telefon kratzen mußte
Das ist schon ein harter Job! Mein Mitleid begleitet Dich auf all Deinen Wegen ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014 um 13:28 Uhr
Zitat von superhoshi:

Aus Sicht des Dienstleisters.

Ganz einfach:

Der Preis, bei denm Du keine Miesen machst, d.h. draufzahlst:

  • Du weißt, was Deine Arbeitszeit wert ist.
  • Du weißt, wieviel zeit Du dafür brauchst.
  • Du kannst rechnen. 8gehe ich mal davon aus)

Dazu natürlich noch eine Pufferaufschlag, für alle eventualitäten. und schon hast Du Deinen preis. Wenn der Kudne den nciht zahlen will, solltest Du Dir gut üebrlegen, ob Du es "für 20€ ohne gummi" machen willst.

lks


PS: Achte darauf, daß genau spezifiziert wird, was Du machen sollst und was extra berechnet wird (oder nicht gemacht wird).
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
15.01.2014 um 13:49 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
PS: Achte darauf, daß genau spezifiziert wird, was Du machen sollst und was extra berechnet wird (oder nicht gemacht wird).

Hi

Das ist eines der wichtigsten dinge überhaupt.

Wenn Spezifiziert wurde was du machen musst kannst du das hier Posten dann kann man eher sagen was man selbst dafür berechnen würde. Aber bei einer SBS umstellungen auf einen neuen inkl. umzug der Daten usw. und 5 Clients würde ich sagen unter 5k würde ich das nicht machen. Ohne Hardware und software versteht sich.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.01.2014, aktualisiert um 13:59 Uhr
Hallo,

Zitat von superhoshi:
1 Win SBS2003 Standard Server
Nun soll umgestellt werden auf Exchange
Warum soll denn jetzt noch auf Exchange 2003 gewechselt werden wo das Produkt SBS 2003 = Server 2003 direkt vor dem aus steht? Sicherheitsupdates gibt es dann auch nicht mehr , für nichts was auf den SBS dann läuft. Ob der dann noch sich mit dem unsicheren Internet Verbinden sollte?

Und Kosten - hmmmm, was ist es dir Wert, was nimmst du pro Stunde / Tag / Woche / Installationspauschalen usw. Wie ist dein Wissensstand um dieser materie bestellt? ist es dem Preis der ein Kunde von dir Zahlt angemessen? Ab welcher Summe holt dein Kunde den knüppel raus? Ists ein guter Freund oder was?

und gleichzeitig auch Smartphones + Iphones mit angebunden werden
Naja, den Asisstenten mit der richtigen Antwort gefüttert und es läuft.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.01.2014 um 15:29 Uhr
Moin,

Zitat von superhoshi:

Nun soll umgestellt werden auf Exchange

Das ist ja simpel, den POP3 Connector oder lieber den gekauften POPcon mit Daten füttern, die Clients umstellen und schon bist du da - höchstens 4 Stunden würde ich sagen.

Zitat von superhoshi:

und gleichzeitig auch Smartphones + Iphones mit angebunden werden.

Hier sollte man dann schon das eine oder andere Buch gelesen und das Vorgehen mal in einer Testumgebung geübt haben, wenn man's kann vielleicht 1-2 Stunden.

Zitat von superhoshi:

Alle technischen Gegebenheiten sind vorhanden.

Das weißt du erst hinterher. ;o)

Zitat von superhoshi:

Was wäre aus Eurer Erfahrung einen angemessenen Preis für die Einrichtung des Exchange, Outlookkonfiguration sowie die
Anbindung der Smartphones ?

Ich würde mal einen Manntag ansetzen, aber ich kann das auch. Ansonsten kann das mit dem ActiveSync doch etwas fummelig werden...

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superhoshi
15.01.2014 um 15:31 Uhr
Warum soll denn jetzt noch auf Exchange 2003 gewechselt werden wo das Produkt SBS 2003 = Server 2003 direkt vor dem aus steht?
Sicherheitsupdates gibt es dann auch nicht mehr , für nichts was auf den SBS dann läuft. Ob der dann noch sich mit dem
unsicheren Internet Verbinden sollte?

Weil ich es so geschrieben habe.
Der Kunde wünscht keinen neuen Server.

Zu der Arbeit soll auch nicht Staubsagen des Büros, nicht Fensterputzen usw. zählen.
Es ist auch nicht das erste Mal, dass diese Arbeit verrichtet wird.

Lediglich eine Preiseinschätzung nach Euren Erfahrungen ( wurde von Euch doch sicherlich auch schon mal eingerichtet ) hätte ich gerne.
Von daher wisst Ihr doch sicherlich, wie lange Ihr dafür gebraucht habt und was es Euch wert war.

Alle Systeme erfüllen die Vorraussetzungen, der Exchange ist auf dem SBS, nur ungenutzt. Soll aber aktiv werden.
Emails, welche bis dato via POP von jedem Client abgerufen wurden, sollen in das Postfach verschoben werden.
Benutzer sind im AD.

Lieben Gruss, Hoshi
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
15.01.2014, aktualisiert um 15:37 Uhr
Hi

Ich würde ca 1200€ anbieten. Der Exchange ist schnell richtig eingestellt bei 5 Usern. Der MX eintrag ist auch in 2 min gemacht. Die Mails Übernehmen kommt auf die Menge der Mails an bei kleinen Postfächern im bereich von 2 - 4 GB geht das aber auch fix. Outlook Web Access und Mobile Access einstellen und die Smartphones einrichten schon ist die Sache erledigt.

Natürlich noch die Outlooks auf den PCs Konfigurieren aber das sollte auch fix gehen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014, aktualisiert um 15:53 Uhr
Zitat von superhoshi:

Es ist auch nicht das erste Mal, dass diese Arbeit verrichtet wird.

Dann weißt Du ja, wie lange du dafür brauchst und was Dein Stundensatz ist, solltest Du auch wissen.

Ich persönlich würde da ungefähr einen Manntag + Sicherheitszuschlag veranschlagen , so daß ich das ganze für 1000 bis 1500 € zzgl. MwSt und Spesen abrechnen würde. Allerdings kenne ich Deien Kalkulation nicht und kann daher nciht für Dich sprechen.

Wie gesagt. denen die nur "20€ ohne Gummi" zahlen wollen sage ich den Kunden auch mal "Nein!".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.01.2014 um 16:24 Uhr
Hallo,

Zitat von superhoshi:
Weil ich es so geschrieben habe.
Na, das ist doch mal ein gutes Argument für die Sicherheit des Kundennetzes (Server 2003 und dessen Supporeteinstellungen, aber den Exchange Jetzt in betrieb zu nehmen)

Der Kunde wünscht keinen neuen Server.
Ich bezweifle das der Kunde weis was da passiert und warum. Und deshalb kann er die Konsequenzen für seinen Betrieb gar nicht abschätzen und sagt daher Ich will es so ohne zu wissen was er dort tatsächlich entscheidet. Wenn seine Autowerkstatt (Schrauber oder was auch immer) ihm sagt das seine Radbolzen verschlieesen sind, nicht erneuert werden können und er daher neue radaufhängungen braucht weil ansonsten es passieren kann das ihm die Räder während der Fahrt jeder plötzlich ineiner andere richtung will, da kenne ich seine Antwort weil er genau das nicht will.

Wenn ein Dienstleister schon sagt "Weil ich es sage"" und der Der Kunde wünscht nicht dann ist schon klar wer hier seine hausaufgaben nicht gemacht hat. Meine Kunden kommen schon von alleine auf die Idee ob es mit einem auslaufenden OS noch Sinn macht die nächsten Jahren damit zu überbrücken (weil billig ist es ja) oder nicht doch besser ... (neue Autos haben die immer und Regelmäßig, weil liegenbleiben ist ein nogo heutztage)...

Es ist auch nicht das erste Mal, dass diese Arbeit verrichtet wird.
Warum fragst du dann was du in der Vergangenheit dafür genommen hast? Du kennst deinen Satz. Und wir wissen nicht ob ein Kunden dich wie ein Auto anstarrt nachdem du ihm deinen satz genannt hast und sich fragt ob du ihn veräppeln willst bzw. dein dazu nötiges Wissen und Qualifikationen in Frage stellt. Wenn einer einem Kunden hier Zahlen im Bereich von 1000 bis 1500 nennt, dann derjenige hier aber auch das nötige Knowhow und Wissen um jeden Cent gerecht zu werden. Nur du weisst was du wert bist.

Nur weil ein mauere sagt "Ich mauer das für dich" bedeutet dies noch lange nicht das er es auch kann und wenn es probleme gibt diese auch Lösen kann. (Ich weiß, der stapelt ja nur Steine auf )

Lediglich eine Preiseinschätzung nach Euren Erfahrungen ( wurde von Euch doch sicherlich auch schon mal eingerichtet ) hätte ich gerne.
Sag du uns doch zuerstmal was du dafür nimmst?

Von daher wisst Ihr doch sicherlich, wie lange Ihr dafür gebraucht habt und was es Euch wert war.
Jepp.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.01.2014 um 16:36 Uhr
Zitat von Ausserwoeger:

Ich würde ca 1200€ anbieten.
Ist Dein Ernst für die Stunde fummeln?? Warum bin ich nur auf die Arztschule gegangen

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: superhoshi
15.01.2014 um 16:55 Uhr
> Zitat von superhoshi:
> Weil ich es so geschrieben habe.
Na, das ist doch mal ein gutes Argument für die Sicherheit des Kundennetzes (Server 2003 und dessen Supporeteinstellungen,
aber den Exchange Jetzt in betrieb zu nehmen)

> Der Kunde wünscht keinen neuen Server.
Ich bezweifle das der Kunde weis was da passiert und warum. Und deshalb kann er die Konsequenzen für seinen Betrieb gar
nicht abschätzen und sagt daher Ich will es so ohne zu wissen was er dort tatsächlich entscheidet. Wenn seine
Autowerkstatt (Schrauber oder was auch immer) ihm sagt das seine Radbolzen verschlieesen sind, nicht erneuert werden können
und er daher neue radaufhängungen braucht weil ansonsten es passieren kann das ihm die Räder während der Fahrt
jeder plötzlich ineiner andere richtung will, da kenne ich seine Antwort weil er genau das nicht will.

Wenn ein Dienstleister schon sagt "Weil ich es sage"" und der Der Kunde wünscht nicht dann ist schon klar
wer hier seine hausaufgaben nicht gemacht hat. Meine Kunden kommen schon von alleine auf die Idee ob es mit einem auslaufenden OS
noch Sinn macht die nächsten Jahren damit zu überbrücken (weil billig ist es ja) oder nicht doch besser ... (neue
Autos haben die immer und Regelmäßig, weil liegenbleiben ist ein nogo heutztage)...

Das ist auf meine Frage hin bezogen irrelevant.
Geht einfach davon aus, dies sei eine Testumgebung.
Ich und der Kunde wissen schon warum es so und nicht anders sein soll.


> Es ist auch nicht das erste Mal, dass diese Arbeit verrichtet wird.
Warum fragst du dann was du in der Vergangenheit dafür genommen hast? Du kennst deinen Satz. Und wir wissen nicht ob ein
Kunden dich wie ein Auto anstarrt nachdem du ihm deinen satz genannt hast und sich fragt ob du ihn veräppeln willst bzw. dein
dazu nötiges Wissen und Qualifikationen in Frage stellt. Wenn einer einem Kunden hier Zahlen im Bereich von 1000 bis 1500
nennt, dann derjenige hier aber auch das nötige Knowhow und Wissen um jeden Cent gerecht zu werden. Nur du weisst was du
wert bist.

Anscheinend sind wir uns zu wenig wert, oder arbeiten zu schnell.

> Lediglich eine Preiseinschätzung nach Euren Erfahrungen ( wurde von Euch doch sicherlich auch schon mal eingerichtet )
hätte ich gerne.
Sag du uns doch zuerstmal was du dafür nimmst?

Wieso hättest Du gerne?
Wir nehmen 600 - 700 wenns wirklich länger dauert.

> Von daher wisst Ihr doch sicherlich, wie lange Ihr dafür gebraucht habt und was es Euch wert war.
Jepp.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
15.01.2014, aktualisiert um 17:14 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

> Zitat von Ausserwoeger:
>
> Ich würde ca 1200€ anbieten.
Ist Dein Ernst für die Stunde fummeln?? Warum bin ich nur auf die Arztschule gegangen

LG, Thomas

Klar ist das mein ernst. Mails Übertragen , handys einrichten 5 Clients einrichten und den Server einstellen. Noch dazu weiss man nicht wie der Server konfiguriert ist allso es könnten Probleme auftreten. da nimmt man dann schon 8-10h an arbeit an. bei 110€ die stunde bist du dann bei 1100 exkl.

Warum du Arzt geworden bist weiss ich nicht ?? Aber Arzt is gemütlicher als Admin also wär mir arzt lieber. wir können ja tauschen du machst mich zum Arzt und ich dich zum Admin.

PS: Ausserdem billig bin ich nicht ich hab ja bereits genug Arbeit und Kunden die mir den Preis bezahlen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
15.01.2014 um 17:28 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Ist Dein Ernst für die Stunde fummeln?? Warum bin ich nur auf die Arztschule gegangen

LG, Thomas

Nicht traurig sein, als Arzt hast du vermutlich mehr abrechenbare Stunden/Einheiten, das nimmt sich zum Schluß nicht viel. Naja, außer vielleicht das die Krankenkassen pünktlich zahlen...

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014 um 18:57 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Ist Dein Ernst für die Stunde fummeln?? Warum bin ich nur auf die Arztschule gegangen

Also wenn ich sehe, was (manche) Ärzte für kurz Hallo sagen bei Privatpatienten abrechnen habe ich auch schon manchmal gedacht, ich habe den falschen Beruf und ich hätte damals auf meien Vater hören sollen, der immer der Meinung war, sein Sohn studiert Medizin.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
15.01.2014 um 20:24 Uhr
Aber Arzt is gemütlicher als Admin also wär mir arzt lieber. wir können ja tauschen du machst mich zum Arzt und ich dich zum Admin.
Schick mir 'ne PM ... könnte ab Montag los gehen ...
als Arzt hast du vermutlich mehr abrechenbare Stunden
Yep. Pro Tag ca. 37 ...
Einheiten
... Einheiten heisst bei uns (Kassen-)Patient
Also wenn ich sehe, was (manche) Ärzte für kurz Hallo sagen bei Privatpatienten abrechnen
Maximal 10,72 Euro - darüber hinaus muss man das schon begründen .

Kann mir jetzt aber egal sein ... ab Montag bin ich ADMIN!!!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.01.2014 um 20:33 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

> Also wenn ich sehe, was (manche) Ärzte für kurz Hallo sagen bei Privatpatienten abrechnen
Maximal 10,72 Euro - darüber hinaus muss man das schon begründen .

Die schreiben natürlich nicht Hallo-Sagen drauf, sondern rgendwelche abnderen komischen Sachen.

lks

PS: Ich habe es schon erlebt, daß ein Arzt meiner Frau eine Rechnung über 20€ oder so für "Intensive Beratung, auch telefonisch" geschickt hat, weil sie nach einem Kostenvoranschlag für eine Behandlung gefragt hat, wohlgemerkt, für die Frage, nicht für den Kostenvoranschlag.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
16.01.2014, aktualisiert um 07:06 Uhr
Moin,

kurz OT und als Hinweis:
wenn ich da schon lese "XP Pro..."

Dafür gibt es ab 08.04.14 keine MS-Updates mehr!!

Und da müßte es mir ein Mitarbeiter in meiner Behörde oder angeschlossener Einrichtungen schon sehr gut begründen, dass er danach zwingend dieses BS auf einem PC will/braucht und dieser PC mit Sicherheit noch Internetzugang nötig hat...

Zum Server 2003 ist ja von Kollegen schon alles gesagt worden!

Gruß,
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: superhoshi
16.01.2014 um 09:17 Uhr
Zitat von VGem-e:

Moin,

kurz OT und als Hinweis:
wenn ich da schon lese "XP Pro..."

Dafür gibt es ab 08.04.14 keine MS-Updates mehr!!

Ist allgemein bekannt, bzw. sollte!
War nicht die Fragestellung.

Und da müßte es mir ein Mitarbeiter in meiner Behörde oder angeschlossener Einrichtungen schon sehr gut
begründen, dass er danach zwingend dieses BS auf einem PC will/braucht und dieser PC mit Sicherheit noch Internetzugang
nötig hat...

Zum Glück muss ich Dir keine Begründung liefern
Einfach mal auf gestellte Fragen eingehen, sonst hätte ich nach Verbesserungsvorschlägen gefragt.

Zum Server 2003 ist ja von Kollegen schon alles gesagt worden!

Gruß,
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
16.01.2014 um 10:07 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Kann mir jetzt aber egal sein ... ab Montag bin ich ADMIN!!!


Moin

Das wär ein minus Geschäft für dich. Du bist doch eh schon fast einer . Und ich hab von Medizin keinen Plan.

Würdest du in Österreich wohnen würde ich dir sogar Privatunterricht verpassen und das obwohl du nicht weiblich bist.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.01.2014 um 11:06 Uhr
Hi,

sag nicht, das ich dem Unzugsservice wieder canceln muss?
Und ich hab von Medizin keinen Plan.
Glaube mir, da wärst Du nicht der einzige Arzt ...
und das obwohl du nicht weiblich bist
Das würde sich ändern lassen - für die Kosten müsstest Du allerdings aufkommen !

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.01.2014, aktualisiert um 11:36 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Das würde sich ändern lassen - für die Kosten müsstest Du allerdings aufkommen !

Das würde sich kostengünstig machen lassen, wenn man einfach sich ein WC mit einem ATE sucht.

lks

PS: Wer nicht weiß, was ein ATE ist, einfach nach dem witz googlen.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
16.01.2014 um 11:57 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Hi,

sag nicht, das ich dem Unzugsservice wieder canceln muss?
> Und ich hab von Medizin keinen Plan.
Glaube mir, da wärst Du nicht der einzige Arzt ...

Glaub mir, du hast auch mehr Ahnung von der IT als viele Admins, die sich als Spezialisten verkaufen ;)

Schenkt sich gegensätzlich also nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.01.2014 um 12:03 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Hi,

sag nicht, das ich dem Unzugsservice wieder canceln muss?
> Und ich hab von Medizin keinen Plan.
Glaube mir, da wärst Du nicht der einzige Arzt ...

Gerüchteweise soll es ja manchmal ausreichen, einfach zu wissen, an welchem Ende man ein Skalpel anfaßt um als Chirurg arbeiten zu dürfen (so ähnlich wie die Elektroniker, die nur wissen müssen, an welchem Ende ein Lötkolben heiß wird. )

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...