Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anlaufzeit der Festplatte erhöhen?

Frage Hardware

Mitglied: Chris-Rgbg

Chris-Rgbg (Level 1) - Jetzt verbinden

30.03.2010 um 16:10 Uhr, 8498 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo!

Habe folgendes Problem:
Wenn ich in MS Word 2007 schreibe, passiert es alle paar Minuten, dass der PC ein wenig stockt. Zum Beispiel schreibe ich ein paar Wörter und die werden erst nach einer kurzen Verzögerung widergegeben.
Oder ich klicke oben um auf eine andere Symbolleiste zu gelangen und muss auch erst ein paar Sekundenbruchteile warten. DAS NERVT OHNE ENDE!

V.a ist der Laptop ganz neu und sehr leistungsstark: Intel i5-Prozessor, 4 GB RAM und 640 GB HDD (WD). Betriebssystem ist Win7 64 bit.

Es scheint irgendwie etwas mit dem Festplatten-Management zu tun zu haben. Wenn ich eine Aktion in Word ausführen will, scheint es so, als müsse erst die Festplatte (wieder) aktiviert werden.

Aufgrund meiner Beobachtungen und Infos aus anderen Foren hab ich schon folgendes versucht:
- Virenscanner und co abgeschaltet
- fast alle Dienste von Win7 vorübergehend deaktiviert (auch Indexdienst usw.)
- die ACER- und INTEL-Dienste (Powermanagement) abgeschaltet
- fast alle Autostart-Programme deaktiviert.

Zudem hängt der Laptop extra am Netz und habe bei den Energieoptionen alles auf Maximum gestellt („Höchstleistung“). Auch hier steht in jeder Rubrik (z.B. Festplatte) die Einstullung auf „Nie ausschalten“.

HAT ALLES NICHTS GEBRACHT! Immer noch „stockt“ Word beim Schreiben...

Im Taskmanager entdeckte ich keinen Prozess, der die CPU-Auslastung oder sonst was in die Höhe treibt. Alles ruhig dort.

Wer weiß Rat? Gibt’s eine Art Festplattentool mit der ich das in den Griff bekomme? Habe eine WDC WD6400BEVT-22A0RT0.

DANKE! Bin echt verzweifelt...

Chris
Mitglied: wiesi200
30.03.2010 um 16:25 Uhr
Hätte es nicht 1 einziger Beitrag auch getan?

Passiert das auch wenn durchgearbeitet wird oder nur wenn er wirklich einige Minuten nichts macht?
Bitte warten ..
Mitglied: Chris-Rgbg
30.03.2010 um 16:29 Uhr
Sorry, ja, Doppelpost...

//

Nein, das passiert leider auch beim Durchschreiben (z.B. ich tippe drei Zeilen gleich schnell im Zehnfingersystem)...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
30.03.2010 um 16:29 Uhr
Hi
die WD hat ein eigenes Konfigprogramm um das abzustellen (=WDIDLE3). Das ist ein "gewolltes Feature" (Köpfe parken) der ganzen Serie. Die APM Dienste soltlest du schon nutzen, ansonsten verrbät dein i5 schon kräftig strom, ansonsten könntest du auch das HD Management in Sachen Cachesettings (=registry) so verändern das er nur noch alle paar Minuten schreibt. Für SSD's ist das die einzig sinnvolle Methode und mit genug RAM hilft das auch mit dem Standardsetting der WD zu leben (bei mir mit SSD ist 60Min cacheflush aktiv, damit schreibt er nur alle 60Min auf HD, zum lesen klar immer).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Chris-Rgbg
30.03.2010 um 16:37 Uhr
Wow, danke für die schnelle Antwort.

Wie komme ich an's HD-Management ran? Hab mich bisher nie damit beschäftigt...
Danke,
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
30.03.2010 um 16:45 Uhr
Hallo Chris
WDIDLE3 um das Parken abzustellen (std Wert ist 4 Sekunden); du mußt auch das AAM verändern und auf Wert 255 stellen sonst geht ein weiterer Teil des APM an; unter Win7 wird nur der Wert bei jedem Booten überschrieben, muß also mit einen AAM Programm wie quietHDD manuell beim booten hochgesetzt zu werden, da sonst nach wenigen Sekunden nicht nur geparkt wird sondern auch noch der Motor herunter fährt. Ist eine Schrott Serie, von der ich auch drei im Einsatz habe da WD einfach die schnellsten (und kaputtesten) 2.5" HDs hat.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Chris-Rgbg
31.03.2010 um 12:16 Uhr
Hab jetzt mit wdidle3 (allerdings mit v1.00) den Idle3-Timer abgeschaltet (besser gesagt auf 62 Min. gesetzt). "wdidle3 /d" --> "Idle3 Timer disabled".

Leider hat das nichts gebracht. Jetzt hab ich das Gefühl, dass es sogar schlimmer geworden ist, dass die Platte erst recht richtig hochfahren muss, wenn Zugriff nötig ist. (Warum greift der Rechner bzw. Word 2007 überhaupt auf die Festplatte zu?! Ich schreib doch bloß!?).
Autowiederherstellen etc. ist übrigens alles off.

Muss ich noch mehr verändern? Brauch ich von wdidle ggf. Version 1.3 (oder war's 1.03?)?

Danke,
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
31.03.2010 um 12:30 Uhr
Hi
ja du mußt auch das AAM verändern (wie beschrieben...)
Bitte warten ..
Mitglied: Chris-Rgbg
01.04.2010 um 15:47 Uhr
Hallo Sam,

danke für die Infos, Problem scheint gelöst. Wahnsinn über was man sich immer wieder Gedanken machen kann. Man lernt nie aus.

Noch eine Frage: Gibt's Software/Tools, mit der das Gebläse des Prozessors ansteuern kann. Kenne Dinge wie Fanspeed (o.Ä.). Hast was Konkretes für den i5?

Danke auf alle Fälle für die HDD-Erleuchtung,

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
01.04.2010 um 23:21 Uhr
Hi Chris
ist halt eine dumme Serie... mit Zu vielen Guten Einfällen der Techs... Hat mich auch Tage gekostet erst mal die HD als Ursache rausfinden zu müssen um dann unerlaubte Sachen einzustellen (Die Garantie ist mit dem wdidle Tool ja erloschen) nur um eine normale HD zu erhalten...

Es kommt nicht drauf an welchen Proz du hast (der steuert das ja nicht sondern welchen Regler wie einen ICS7456 z.B.) dann geht das auch mit dem Speedfan oder den anderen Tools. Normal macht das aber dein BIOS für dich, immerhin ist Software nicht für ihre Stabilität bekannt. Mein ASRock (X58SC) hat eine Steuerung dafür via GUI Tool zur Verfügung, aber da mein i7 passiv gekühlt ist habe ich diese noch nie angerührt (mein Vorgängerkühler von Noctua NH-U12P war sowieso unhörbar selbst als mein CPU noch auf unsinnigen 4GHz lief und ordentlich Luft brauchte).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...