Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anmelde- und Abmeldedauer an der Domäne Samba als PDC

Frage Linux Samba

Mitglied: tycoon

tycoon (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2009, aktualisiert 08:22 Uhr, 7867 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich hoffe ich bin mit meiner Frage in diesem Thread richtig.

Ich habe auf der Arbeite einen Samba Server als PDC eingerichtet. Die Anmeldung und Abmeldung an bzw. von der Domäne Dauert zwischen 30 und 60 Sekunden. Ich wollte Fragen, ob jemand auch einen Samba als PDC einsetzt und wie bei Euch die Dauer der An- und Abmeldung ist. Wir hatten bisher keine Domäne, so dass ich nicht vergleichen kann ob unsere Werte ok sind oder es doch langsam ist.Mein Serverseitiges Profil ist 760 MB groß (Wurde aus meinem alten lokalen erstellt). Und noch eine Frage. Vlt. wisst ihr die Antwort. Wenn bei der Abmeldung die daten auf dem Server gespeichert werden, werden da nur die Änderungen gespeichert oder das komplette Profil.

Vielen Dank schon mal im voraus
Mitglied: jhinrichs
27.05.2009 um 09:05 Uhr
Hallo,

Du hast die Antwort ja schon selber gegeben: Das Kopieren von 760MB dauert eben, da jeweils alles kopiert wird. Die eigentliche An-/Abmeldung unter Samba geht schnell.
Du müsstest mal nachsehen, was das Profil so groß macht. Im Gruppenrichtlinieneditor (gpedit.msc) gibt es die Möglichkeit, bestimmte Ordner auf eine Freigabe umzuleiten, wenn die dann auf dem Server liegt, werden diese Daten nicht mehr kopiert. Weiterhin solltest Du überprüfen, ob die Offline-Dateien aktiviert sind und bei jeder An-/Abmeldung synchronisiert werden.
Details zu den Gruppenrichtlinien, wo was genau einzustellen ist, findest Du unter www.gruppenrichtlinien.de, das bezieht sich zwar auf Gruppenrichtlinien (GPOs) im Active Directory, die Einstellungen lassen sich fast alle aber auch lokal unter gpedit.msc vornehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: tycoon
27.05.2009 um 10:20 Uhr
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Das sind die Eigenen Dateien, die das Profil so groß machen. Wir haben überwiegend Laptops. Die Laptops werden von den Mitarbeitern auch mal mitgenommen. Außendienst kommt auch mal Tagelang nicht in die Firma und brauchen ihre Daten unterwegs. Ausserdem ist nur eine Maschine im Einstatz, wenn die einen defekt hat, kommt keiner an die Daten ran.

Aber wird wirklich jedes mal komplett alles übertragen??? Und was fällt alles unter Offline-Dateien? Ich bin ein ziemlicher Neuling.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
27.05.2009 um 11:37 Uhr
Da bei der normalen An-/Abmeldung alles übertragen wird, ist das der unglücklichste Weg. Bei der Synchronisation der Offline-Dateien werden nur die Änderungen übertragen.
Mein Vorschlag:

Den Ordner "Eigene Dateien" auf eine Freigabe umleiten. Hierzu als Domänen-Admin die usrmgr.exe öffnen und bei den Benutzern auf der entsprechenden Registerkarte die Freigabe auf dem Server (die natürlich eingerichtet sein muss, zum Beispiel die [homes]-Section in der smb.conf nutzen; auch nicht vergessen, die Daten zu sichern und dorthin zu kopieren) als Pfad zu den Eigenen Dateien eintragen. Dieser Pfad sollte nicht in dem Profil-Ordner enthalten sein.
Standardmäßig sollte bei XP die Offline-Dateien-Synchronisation für die "Eigene Dateien" aktiviert sein. Wenn nicht, in der entsprechenden Gruppenrichtlinie so einstellen. Dort kann man auch einstellen, dass die Benutzer das nicht ändern können.

Wenn die Offline-Dateien auf einem Client funktionieren, kannst Du den Inhalt von %systemroot%\system32\grouppolicy (die beiden Verzeichnisse machine und user) auf den Server kopieren und per logonscript bei jeder Anmeldung auf die Clients kopieren. Dadurch verteilst Du die Gruppenrichtlinie auf alle Clients, ggf. funktioniert es erst nach einem Neustart.
Bitte warten ..
Mitglied: tycoon
27.05.2009 um 14:54 Uhr
Ich gehe das nochmal durch, damit ich das richtig verstehe:

Ich muss also im Homverzeichnis des jeweiligen Users einen Ordner anlegen und dann den Ordner Eigene Dateien, der auf dem Client lokal im Serverprofil des jeweiligen Users liegt, auf den Ordner im Homverzeichnis umleiten. Dann Muss ich den Ordner Eigene Dateien auf dem Client Offline verfügbar machen. Habe ich das soweit richtig verstanden?

Aber wie leite ich die Eigenen Dateien um? Wenn ich Usrmgr.exe starte kann ich nur den Profil Pfad und Homverzeichnis Pfad ädern Sorry, wenn ich zu doofe Fragen stelle, ist aber alles neu für mich

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
27.05.2009 um 16:46 Uhr
Genau. Dort den Pfad Homeverzeichnis ändern und entweder im Explorer (Rechtsklick auf Eigene Dateien, da kann man dann den Ort angeben) oder in den Gruppenrichtlinien die Ordnerumleitung einrichten.
Also z. B.
/home/user1/Eigene Dateien
/home/user2/Eigene Dateien

etc. anlegen.
/home/user1 etc. werden ja über die samba-[homes]-Freigabe auf ein bestimmtes Laufwerk (meist Z gemappt.
Also mußt Du mit dem Explorer die Eigene Dateien auf Z:\Eigene Dateien legen (neuen Ort angeben). Dies ist von der Rechtevergabe der sicherere Weg, über die GPOs kann es Komplikationen geben.
Bitte warten ..
Mitglied: tycoon
28.05.2009 um 08:34 Uhr
Guten Morgen,

danke, das funktioniert super. Du hast mir super geholfen. Danke nochmal. Hier kann man ja auch mit Taskplaner einstellen, wann die Synchronisierung stattfinden soll. Somit kann man sich den Sync beim Abmelden und Anmelden sparen und den in der Mittagspause starten.
Ich habe aber noch eine Frage. Ich kann bei usrmgr.exe keine Gruppen sehen, also kann ich hier keine Gruppenrichtlinien einrichten. Oder geht das irgendwie anders?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
28.05.2009 um 10:46 Uhr
Hallo,

Gruppen solltest Du im usrmgr.exe sehen können, sofern es ein Mapping von Linux- auf Windowsgruppen gibt:

http://www.samba.org/samba/docs/man/Samba-HOWTO-Collection/groupmapping ...

Gruppenrichtlinien haben aber trotz des Namens nichts mit Benutzergruppen zu tun.
Sie werden entweder serverbasiert über eine Active-Directory-Umgebung (im Samba-Bereich für Samba 4 angekündigt) oder lokal mit der gpedit.msc (über Start/Ausführen) aufzurufen bearbeitet.
Gute Infos zu Gruppenrichtlinien (GPOs=Group Policy Objects) hier:

http://www.gruppenrichtlinien.de

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: tycoon
28.05.2009 um 16:17 Uhr
OK vielen Dank. Ich werde mich damit dann auseinander setzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...