Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

GELÖST

Anschluss DSL und ISDN am Splitter bei T-com Flat und die PCs

Mitglied: miniversum

miniversum (Level 3) - Jetzt verbinden

05.08.2007, aktualisiert 10.08.2007, 4623 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich würde gerne wissen ob das so geht und was ich beachten muss.

Hallo

Momentane Situation ist ein Netzwerk aus zwei Rechnern (PC1 und PC2) die über ein gekreutztes Kabel mit einander verbunden sind. Einer der Rechner (PC1) hängt über ISDN im Internet.
An der Aunshclussdose des Hauses hängt momentan nur der NTBA, dahinter eine ISDN Telefonanlage ander eben dieser eine Rechner (PC1) per ISDN angeschlossen ist. Desweiteren sind daran noch 4 analoge Telefone angeschlossen.

Jetzt kommt DSL dazu. Es soll ein Komplettpacket von der Telekon sein mit Telefon und Internet Flatrate. Die PCs sollen dabei per WLAN an den DSL Router angebunden werden. Zum Einen weil die Rechner einen Stock höher stehen und so ein zusätzliches verlegen der Kabel unnötig wird, zum Andern weil auch kein Platz in Leerrohren ist um ein Kabel zu verlegen. Das ISDN Kabel soll aber liegen bleiben weil die Konfiguration und das Auslesen der Verbindungsdaten über ISDN läuft.

Nun zu den eigentlichen Punkten der Planung:
Da ja die TelefonFlatrate der t-com eine "echte" Flatrate ist (hab ich zumindest gehört), also nicht nur per voip gilt (will auch wenn möglich voip vermeiden) sollte es ja eigentlich möfglich sein einfach den Splitter in die Hauptanschlussdose zu stecken und den NTBA direkt an den Splitter und den Rest was das Telefon betrifft zu lassen. Dann an den anderen Anschluss den Splitters den DSL Router und fertig.
An den PCs würde dann jeweils eine WLAN Karte / Stick kommen so das Beide ins Internet können. Die Kabelverbindung zwischen den Beiden Rechnern soll bleiben da dies ein GBIT Netzwerk ist udn daher shcneller als über WLAN (ist so gewünscht).

Jetzt wollt ich zum einen wissen ob das so realisierbar ist und zum andern ob es da dann reicht bei den beiden PCs als Standardgateway die IP des Routers anzugeben oder ob ich noch was zusätzlich machen muß das das internet und die Direktverbindung auch beiden Rechnern Problemlos geht?

Beide PCs haben Windows Xp pro. Die IP Adressen würden manuell vergeben werden. Der Adressbereich des WLAN wäre ein anderer wie der der Direktverbindung.

Vielen Dank schonmal für alle Antworten
miniversum
Mitglied: aqui
05.08.2007 um 20:00 Uhr
Das ist natuerlich so problemlos realisierbar wenn du ein paar Punket beachtest:

  • WLAN und GiG LAN Netz muessen in unterschiedlichen IP Segmenten liegen !
  • Auf der GiG LAN Karte an beiden Rechnerne darf nur IP Adresse und Maske eingetragen sein statisch, der Rest bleibt leer !
  • Die WLAN Verbindung haelt Gateway und DNS Adresse.

Damit sollte es problemlos rennen !
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
06.08.2007 um 21:06 Uhr
Danke für die Antwort.
Ich hätte die beiden Netze in unterschiedliche Subnetze gepackt. Da sollte ich dann keine Probleme bekommen. Nur geht das dann noch wenn ich beim GBit Netzwerk keinen Gateway eintrage und der Router fällt aus? Würden die beiden Rechner sich noch gegenseitig erreichen?

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.08.2007 um 13:25 Uhr
Der Router ist doch vollkommen unerheblich für die gegendeitige Erreichbarkeit !! Auf dem Router ist doch nur ein Switch implementiert und der routet ja bekanntermassen NICHT zwischen den lokalen angeschlossenen Geräten sondern NUR zwischen dem Internet und den lokalen Rechneren ! Es ist eben ja nur ein Layer 2 Switch der da seinen Dienst tut.
Dein Szenario sieht ja so aus:
b8c276713dc32b37608bfa72dea21c36-zeichnung7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Du kannst ja nun sehen auch wenn du den Router (bzw. dessen integrierten Switch) durch einen externen ersetzen würdest wären beide PCs ja noch gegeneinander verbunden und die beiden Subnetze direkt an ihnen dran. Dadurch ist natürlich immer eine gegenseitige Erreichbarkeit gewährleistet ! Auch wenn der gesamte Router ausfällt hast du zwar kein Internet mehr aber die Erreichbarkeit der PC läuft dann über den GiG Link ! Anders herum natürlich genauso !
Nicht ganz unwichtig kann die Bindungspriorität der NICs unter Windows sein. Details dazu kannst du hier nachlesen:
http://support.microsoft.com/kb/894564/de
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
07.08.2007 um 20:13 Uhr
Ok danke.
War halt nicht sicher. Drum hab ich nochmal nachgefragt.

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
10.08.2007 um 15:53 Uhr
Ja hät ich schon nicht vergessen.
Ich kamm erst jetzt dazu es einzurichten und auszuprobieren. Drum hab ichs erst jetzt als gelöst markiert weil ich eben ne Rückmeldung geben wollte.
Funktioniers alles so wie gewollt. Danke nochmal fürs Antworten.

miniversum
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
Verkabelung der Telefonanlage mit ISDN, DSL-Splitter und zweites Telefonkabel
gelöst Frage von beldronISDN & Analoganschlüsse9 Kommentare

Hallo liebe Community, ich hoffe ich kann das Problem ausführlich genug darstellen und möchte mich hier gleich für das ...

ISDN & Analoganschlüsse
LANCOM Faxgateway am ISDN-Anschluss: T.38 oder T.30?
gelöst Frage von FA-jkaISDN & Analoganschlüsse6 Kommentare

Hallo, kann ich einen LANCOM-Router, der an einem ISDN-Anschluss betrieben wird, Faxe über das T.38 Protokoll verschicken? Oder bietet ...

DSL, VDSL
DSL Anschluß
gelöst Frage von ReinartzDSL, VDSL5 Kommentare

Folgendes mein Nachbar hat momentan DSL über Kabel Deuttschland (mit einer FritzBox). Er möchte nun zur Telekom wechseln, man ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen33 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...