Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Anwendung läuft in der Filiale sehr langsam

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Ati

Ati (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2005, aktualisiert 18.04.2005, 5063 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem (es ist ähnlich wie mein letztes). Ich habe ja eine Anwendung in Access/VBA geschrieben. Diese Anwendung habe ich aufgeteilt in ein Backend und ein Frontend. Während bei uns im Haupthaus alles bestens läuft hat unsere Filiale (ca. 25 km entfernt) das Problem das der Aufbau der Formulare sehr langsam ist. Generell kann man sagen das die Performance unter aller Sau ist. Dies gilt aber nicht für unsere Warenwirtschaftsemulation. Die läuft einwandfrei. Jetzt die Masterfrage....... wie kann man sehen woran es im Netzwerk happert. Diesmal ist es nämlich nicht meine Anwendung sonst wären unsere Probleme im Haupthaus nicht weg. Gibt es Freewaretools zur Analyse?

Danke Ati
Mitglied: syncmaster
13.04.2005 um 18:07 Uhr
Hallo,

ich würde mal sagen, daß du die nwendung auf SQL umstellen solltest. Eine Eigenart von Access ist es, sehr viele Daten über das Netzwerk zu ziehen. Wenn du als Netzwerkverbindung dann DSL oder ähnliches hast, dann kannst du getrost mehrere Kaffe's trinken gehen bis alles auf dem Bildschirm ist.

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
14.04.2005 um 07:13 Uhr
Hhmm. Meinst Du wirklich das es an Access liegt? Auch wenn das Frontend lokal ausgeführt wird? Unsere Firma benutzt Tobit als E-Mail-Programm und das läuft ebenfalls total langsam
in dieser Filiale. Deswegen hatte ich hier eher an eine Netzwerkproblem gedacht als an ein Access-Problem
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
14.04.2005 um 10:13 Uhr
Hallo,

letztendlich ist es ein Problem mit der zu langsamen Verbindung zwischen Zentrale und Finiale. Bei Datenbankprogrammen kann man es in der Regel beheben, indem man von Access auf SQL geht. Wenn nun auch Tobit noch darüber laufen soll wird es mit Sicherheit eng.

Wie sieht denn die Verbindung zwischen der Zentrale und der Filiale aus? ISDN, DSL, VPN, IPsec?

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
14.04.2005 um 11:10 Uhr
Die Filiale ist per DSL bei uns angebunden.
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
15.04.2005 um 01:44 Uhr
Über DSL eine Access-Datenbank oder Tobit (Arbeitsplatz) laufen zu lassen muß zu Problemen mit der Geschwindigkeit führen.

Access zieht z.B. bei der Abfrage einer Kundenadresse erst mal alle Adressen über die Netzverbindung und der Arbeitsplatzrechner entscheidet dann, welche Daten angezeigt werden sollen. Wenn nun viele Datensätze in einer Tabelle sind heist das, daß erst mal mehrere MB Daten über die Leitung laufen müssen, bis diese auf dem Bildschirm angezeigt werden können. Noch schlimmer wird das Ganze, wenn in einer Bildschirmmaske mehrere Tabellen verknüft sind.

Ist die Access-Anwendung eine Eigenentwicklung oder ein fertig gekauftes Programm?

Die Umstellung auf MS-SQL wäre kein allzu großes Problem. Kommt ein wenig auf die Programmiertechnik.

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
15.04.2005 um 07:24 Uhr
Pfui.... natürlich von mir selbst entwickelt . Mein Admin war gestern mal in der Filiale und hat einige Tests gemacht, und er meinte das da zur Zeit wohl nicht mehr rauszuholen ist. Kannst Du mir mal eine finanzielle Größenordnung geben für einen MS-SQL Server?

Ati
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
15.04.2005 um 08:16 Uhr
Nachtrag: Wir haben bei uns eine Standard Edition mit fünf Client Lizensen..... eigentlich bräuchten wir dann nur noch weitere Lizensen, oder? Weiß jemand was diese Kosten?

Ati
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
16.04.2005 um 02:37 Uhr
Nun die Kosten hängen von der Größenordnung der Firma ab. Wenn euch ein SBS2003 reicht (max. 75 User), dann bekommt Ihr SQL recht günstig. Als einzelne Vollversion ist ein SQL-Server sehr teuer!!! In beiden Fällen kommt natürlich noch die Hardware dazu.

Eine Alternative wäre hier vielleicht noch die MSDE, die man als Softwarehaus kostenlos an den Kunden weitergeben kann. Hier sollten aber nicht mehr als 5-7 User mit der Datenbank arbeiten. Die MSDE kann auch auf einer Workstation installiert werden.

Wie gesagt, es kommt ganz auf die Größenordnung und die Anwendungen an.

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
16.04.2005 um 02:38 Uhr
Eine Standard Edition von welchen Serverbetriebssystem?
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
18.04.2005 um 07:50 Uhr
Wir haben eine MS-SQL 2000 Standard Edition. Hoffe das sagt Dir mehr. Suche aber auch gerade eine Freeware-Lösung und habe in meiner Sammlung noch Interbase 4.5 gefunden

Ati
Bitte warten ..
Mitglied: syncmaster
18.04.2005 um 10:22 Uhr
Außer MS-Datenbanken gibt es natürlich viele andere, aber von MS bibt es ein nettes Tools, das dir die Umsetzung von Access auf SQL wesentlich erleichtert. Die Umsetzung unseres gesamten Warenwirtschaftssystems hat etwa 1 Woche gedauert. Dabei wurden der Code und die Daten umgesetzt.

Wenn ihr schon MS-SQL habt dürfte dies die beste Lösung sein. Ich stelle mir immer vor, daß ich eine Freeware-Lösung habe und die Datenbank kaputt geht. Dann steht die gesamte Firma und vielleicht gehen auch nicht mehr herstellbare Daten verloren. Das kann schon eine Katastrophe für die Firma sein.

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Ati
18.04.2005 um 12:12 Uhr
Das stimmt allerdings (mit dem Stillstand). Wir werden wohl auch dabei bleiben oder besser mal installieren. Unser alter Admin hat das hier gelassen und nie eingesetzt. Werd also mal mein Glück damit versuchen.

Ati
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
Samsung SSD zu langsam (20)

Frage von Protected zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Voice over IP
Mysterium Fax über VoIP - was man tun kann, damit es besser läuft (7)

Anleitung von LordGurke zum Thema Voice over IP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...