Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Anwesenheitskontrolle per Software

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: beowulf1980

beowulf1980 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.11.2010 um 15:53 Uhr, 9355 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach ein paar Ideen und Gedankenanstößen ;)

Kurz zur Situation:
Wir haben mehrere Abteilungen im Haus. In jeder Abteilung gibt es eine Person, die neben ihrer normalen Arbeit, jeden Tag kontrolliert wer anwesend ist und dies handschriftlich in eine Liste einpflegt.

Das würden wir natürlich gerne abschaffen mein Problem ist nur mir fällt kein guter Vorgang dafür ein wie ich das abbilden kann ohne eine richtige Zeiterfassung einzuführen, was bei uns nicht wirklicj gewünscht ist weil wahrscheinlich die dann auf Papier stehenden Überstunden nicht mehr tragbar wären, ihr kennt das sicher ;)

Zuerst hatte ich mir überlegt einfach ein Login-Script zu nehmen und mir damit eine Datenbank oder ähnliches zu füllen. Da habe ich aber das Problem das wir auch Leute haben deren Rechner öfter über Nacht laufen müssen.
Also würde es am nächsten Morgen ja keinen Login geben sonder nur die Wiederanmeldung.

Was mir jetzt noch einfallen würde wäre ein PHP-Script zu benutzen wo sich jeden Morgen die User einloggen müssen und dann wirds in ne Datenbank geschrieben. Aber das könnte ein User ja auch mal vergessen und dann steht der als fehlend im System. Auch nicht so toll.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee ?
Wie wird das bei euch gehandhabt ?

Gruß
Beowulf
Mitglied: wiesi200
09.11.2010 um 16:12 Uhr
Was wollt ihr denn mit der liste machen?

Du kannst ne Zeiterfassung einführen auf jeden PC ein Softterminal drauf und dann meldet ihr euch einfach da an so wie ihr die Zeiten vertreten könnt.

Zum Grundsatz: Macht eine Anwehsenheitskontrolle die man Absichtlich mit gefälschten Daten fütter wirklich Sinn?
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
09.11.2010 um 16:24 Uhr
Hi,

die Liste ist für unsere Verwaltung. Da gehts wohl auch um den Versicherungsschutz und dergleichen.

Was ich nicht verstehe ist was du meinst mit gefälschten Daten ?

Gruß
Beowulf
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
09.11.2010 um 16:42 Uhr
>Das würden wir natürlich gerne abschaffen mein Problem ist nur mir fällt kein guter Vorgang dafür ein wie ich das abbilden kann ohne eine richtige Zeiterfassung einzuführen, was bei uns nicht wirklicj gewünscht ist weil wahrscheinlich die dann auf >Papier stehenden Überstunden nicht mehr tragbar wären, ihr kennt das sicher ;)

Den Satz meine ich mit gefälschten Daten. Denn eine Zeiterfassung erfasst die tatsächlichen Zeiten und wenn du das nicht willst weil es nicht mehr vertretbar ist, willst du ja weniger als das tatsächliche erfassen also fälscht du dir deine Zeiten. So einfach ist das. Und dann kännst du dir gleich einen Zufallsgenerator basteln der dir irgendwelche Zeiten in ein Excelblatt schreibt.
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
09.11.2010 um 17:18 Uhr
Ja aber es geht ja eben auch gar nicht um Zeiterfassung. Nur um ein,

X - ist da
X - war heute nicht da.

Die Uhrzeiten sollen da gar nicht geloggt werden.

Sorry wenn das so rüberkam.

Es geht wirklich nur um die Tagesanwesenheit.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
09.11.2010 um 19:53 Uhr
Hallo,

mal davon abgesehen das es diverse gute Argumente für ein Zeiterfassung gibt, habt ihr Zugangskontrollen für den Bürobereich in dem Ihr seit?

Die meisten Zugangskontrollsysteme bieten eine Auswerte Option an und die kannst ja auf anwesend oder nicht auswerten.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
09.11.2010 um 19:54 Uhr
Ok,

3 Varianten.

1 Die Fertiglösung: Zutrittkontrolle
Du kaufst dir von einer Firma die sowas macht ein Programm mit Sensor, steuerst keine Tür an und jeder der Rein kommt soll kurz seinen Chip an den Sensor halten. Dann hast du für jeden Tag einen Eintrag in der Datenbank das jemand da war.

2 Die Schöne Bastellösung: Zutrittkontrolle selbst basteln.
Einen PC an den Eingang (gerne auch ohne Bildschirm). Da einen Chipscanner dran und ein Programm schreiben das einen kleine Eintrag in eine Datenbank schreibt wenn da was vom COM Port kommt.

3 Die einfache Bastellösung:
Ein kleines Programm/Batch auf den PC's das man manuell starten muss und einen kleinen Eintrag in eine Datenbank/Textdatei schreibt.
Bitte warten ..
Mitglied: nother
09.11.2010 um 22:13 Uhr
Also ich glaube du könntest das mit BGInfo 1 machen:
1. BGInfo in eine Datenbank schreiben lassen (per Batch aufruf) (GIDF) und
2. die Batch per GPO in die Anmeldung des Users packen.
So sollte das klappen...
Kost nix und simpel...

have fun
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
10.11.2010 um 00:58 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

mal davon abgesehen das es diverse gute Argumente für ein Zeiterfassung gibt, habt ihr Zugangskontrollen für den
Bürobereich in dem Ihr seit?

Die meisten Zugangskontrollsysteme bieten eine Auswerte Option an und die kannst ja auf anwesend oder nicht auswerten.

brammer

Hi Brammer,

nein wir haben keine Zugangskontrolle bei uns und natürlich will die Chefetage das so kostengünstig wie möglich haben.

Gruß
Beowulf

Zitat von wiesi200:
Ok,

3 Varianten.

1 Die Fertiglösung: Zutrittkontrolle
Du kaufst dir von einer Firma die sowas macht ein Programm mit Sensor, steuerst keine Tür an und jeder der Rein kommt soll
kurz seinen Chip an den Sensor halten. Dann hast du für jeden Tag einen Eintrag in der Datenbank das jemand da war.

2 Die Schöne Bastellösung: Zutrittkontrolle selbst basteln.
Einen PC an den Eingang (gerne auch ohne Bildschirm). Da einen Chipscanner dran und ein Programm schreiben das einen kleine
Eintrag in eine Datenbank schreibt wenn da was vom COM Port kommt.

3 Die einfache Bastellösung:
Ein kleines Programm/Batch auf den PC's das man manuell starten muss und einen kleinen Eintrag in eine Datenbank/Textdatei
schreibt.

Hi wiesi2000,

danke für die Ansätze ich denke mal es wird wohl letzendlich Nr.1 oder Nr. 2 werden, eher Nr. 2 wegen den Kosten.
Hast du schon Erfahrungen mit so Systemen ? Ansonsten schau ich mal selber was es da so gibt.

Danke und Gruß
Beowulf


Zitat von nother:
Also ich glaube du könntest das mit BGInfo 2 machen:
1. BGInfo in eine Datenbank schreiben lassen (per Batch aufruf) (GIDF) und
2. die Batch per GPO in die Anmeldung des Users packen.
So sollte das klappen...
Kost nix und simpel...

have fun


Hi nother,

danke für die Idee, aber dann habe ich wieder das Problem wenn ein User sich mal über Nacht nicht ausloggt,

Gruß
Beowulf
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
10.11.2010 um 06:26 Uhr
Morgen,

also erfahrung mit etwas anderen Hintergrund habe ich schon.
Wir planen mom eine Zugangskontrolle für einige Räume. Wir kaufen es von der Firma DigitalZeit. Sowas gibt\'s aber wie sand am Meer. Findest du vor allem bei Zeiterfassungsfirmen.

Und ich hab mir schon mal was durch Anmeldung per RFID Daten in eine Datenbank schreibt. Bei sind es aber Warenbuchungen in ein ERP System also etwas komplizierter aber die Grundfunktionalität ist die gleiche.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.11.2010 um 06:30 Uhr
Hallo,

die Lösung Nr.2 beinhaltet ja da jeder Mitarbeiter selber die Eingabe am PC oder am Scanner mit dem Chip machen muss.
Das geht Erfahrungsgemäß schief da die Kolegen in Gruppen kommenund einer die Tür auf macht und 5 Leute durchgehen.
Außerdem bietet so eine Scanner Option immer die Möglichkeit einer weiteren Auswertung, und wäre damit untern Umständen
Zustimmungspflichtig (Betriebsrat?).
Ein Automatismus per Computer/Netzwerk beinhaltet immer mehr an Möglichkeiten und könnte damit zu einem Problem werden.

Darf man Fragen wieso eine genauere Auswertung nicht gewollt ist?
Gerade wenn viele Überstunden geleistet werden macht das doch Sinn, genau zu dokumentieren wieviele Stunden gearbeitet werden,
Dann kann zum beispiel dokumentiert werden ob noch zusätzliche Mitarbeiter notwendig sind, aber auch ob der ein oder andere Mitarbeiter diese
Situation zu seinem Vorteil ausnutzt.

Da ich kein Programmierer bin kann ich auch nciht genau sagen wie es möglich ist, aber er solte doch möglich sein ein Popup Fenster anzuzeigen,
das der Mitarbeiter bestätigen muss sobald er am Rechner ist und das wird über die Zeit gesteuert, also jede Nacht um 5 Uhr erscheint es unabhängig
ob der Rechner lief oder nicht neu auf dem Desktop und muss bestätigt werden, oder halt wenn der Rechner morgens gestartet wird.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
10.11.2010 um 06:42 Uhr
Also grundsätzlich sag ich ja auch Zeiterfassung und gut ist.

Wenn man's aber einfach nicht will.

Das mit Zustimmung (Betriebsrat) hättest du ja dann eigentlich auch mit der normalen Zutrittskontrolle oder der Zeiterfassung oder dem Popup Fenster.

Den Scanner würde ich aber nicht so steuern das er automatisch wenn man durch die Tür geht bucht, sonder ein kleiner Terminal wo man aktiv hin gehen muss und sich per Chip kurz anmeldet "so Leute ich bin heute da".
Lesedistanz 2-10cm.
Bitte warten ..
Mitglied: nother
10.11.2010 um 08:50 Uhr
Ok, Argument stimmt, aber als geplanten Task alle 6 Stunden oder zu 2-3 festen Uhrzeiten...
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
10.11.2010 um 09:06 Uhr
Moin,
das Problem, was Du bei jeder der angebotenen Lösungen haben wirst, ist die Zustimmung des Betriebs-/Personalrats zu einer derartigen "Überwachung der Mitarbeiter", da die vorgestellten Lösungen alle mehr oder weniger zur "Überwachung" taugen. Ob diese vorhandene Funktionalität nun genutzt wird oder nicht ist dabei zunächst mal nebensächlich. Von daher würde ich von einer selbstgefrickelten "Bastellösung" Abstand nehmen.

Was Du brauchst, ist eine einfache Anwesenheitskontrolle (auch hier wieder: Kontrolle), wie sie jedes Zeiterfassungssystem so nebenbei mitbringt. Und am leichtesten zu realisieren ist dies mit einer Kombination aus Zutrittskontrolle und Anwesenheitskontrolle. Über die Zutrittskontrolle mit einem Terminal im Außenbereich wird beispielweise der Zugang zum Gebäude geregelt: mit dem Chip läßt sich die Eingangstür öffnen. Dazu benötigt man aber noch ein weiteres Terminal in einer Durchgangsschleuse direkt hinter dem Eingang, an dem die Anwesenheit registriert wird. Und hier wird auch das Verlassen des Gebäudes protokolliert, wenn der Arbeitsplatz verlassen wird.

Wir haben eine derartige Lösung im Einsatz. Allerdings alles basierend auf Zeiterfassung. Als Nebenprodukt fiel dabei die Anwesenheitsinformation quasi ab. Die zuständigen Leitungspersonen erhalten auf ihrem PC eine Anwendung, die eine Tabelle mit Ampelsymbolen für die Mitarbeiter in ihrem Zuständigkeitsbereich enthält. Alles über den Personalrat abgesegnet.

Ok, die Lösung kostet und ist nicht für nen Appel und nen Ei zu haben. Auf der anderen Seite sind dadurch bei uns Mauscheleien in der Zeiterfassung stark eingeschränkt. Bei uns fiel nebenbei auch noch die Nachfertigung von Schlüsseln für die Schließanlage weg, da jeder MA über seinen Chip ins Gebäude kommt und die Zentrale mußte nicht mehr nach den normalen Öffnungszeiten besetzt sein.

Unsere Anlage ist von Veda Zeit GmbH

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
13.11.2010 um 00:32 Uhr
Danke nochmal für alle eure Antworten.

Die Chefetage möchte leider die komplett selbstgebastelte Lösung mit nem Skript auf dem Desktop.
Ich bin leider nicht allzu bewandert im Programmieren. Kleiner Skripte krieg ich auch ohne weiterers hin.

Aber ich würde es schon lieber direkt in eine Datenbank schreiben lassen, weil ich mir dann einfach passende Views machen kann, als es in ne CSV zu prügeln.

Vielleicht kann mir da ja jemand ne kleine Hilfe geben aber dafür mach ich mal lieber nen eigenen Thread auf im Programmierbereich.

Also vielen Dank nochmal.

Gruß
Beowulf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
gelöst Scanner Software pls schnelle Hilfe (5)

Frage von TheScanner zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows Userverwaltung
gelöst Ist tenfold eine Preiswerte Software? (4)

Frage von ALucaK zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...