Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Apple-Macintosh (hier: iMac) im Windows-AD-Netzwerk - wie geht das und welche Probleme sind zu erwarten

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: departure69

departure69 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.09.2013 um 10:39 Uhr, 4996 Aufrufe, 12 Kommentare, 1 Danke

Hallo.

unser oberster Chef will anstelle seines derzeitigen (eigentlich auch guten und neuen) Windows-Rechners einen 27" iMac.

Er gibt zu, daß sein Wunsch repräsentative Gründe und Gründe der Liebhaberei hat. Er ist der Chef, also muß mir sein Wunsch Befehl sein. Meine Bedenken, daß das so gar nicht in unsere technische Landschaft passt, habe ich natürlich vorgetragen. Interessiert ihn aber wenig, ich soll auf jeden Ffall prüfen, was geht.

Seine Anforderungen sind m. E. gering:

- Zugriff auf's Dateisystem am Fileserver (also auf sein "Home" im Netzwerk und ein gemeinsames Share)
- Internet Browser (also wohl Safari, der in MAC OS X ja enthalten ist)
- Microsoft Office für Mac (inkl. dem darin vermutl. enthaltenen Outlook-Derivat f. Teilnahme an Exchange)
- Drucken über Netzwerk

Unsere Umgebung:

- W2K8-Domäne (Mixed-Mode 2003, DC's alle auf W2K8SP2_64-Bit, Hochstufung ist geplant)
- Fileserver: W2K3SP2_32Bit
- Exchangeserver: W2K3SP2_32Bit, Exchange 2003 Standard
- 100 Mbit/s-Netzwerk
- versch. Druckserver von W2K3SP2_32- u. 64 Bit bis W2K8SP2_64-Bit

Fragen:

- wie kriege so eine Kiste in unser Netzwerk/AD? Gibt's dazu Anleitungen?
- klappt der Zugriff auf den Fileserver?
- kann das in MS-Office für Mac enthaltene Outlook mit Exchange 2003?
- wo und wie stelle ich den Standardspeicherpfad am Mac so um, daß er stets auf das Netzwerkhome zeigt?
- wie kann ich die Druckerwarteschlangen unserer Printserver nutzen? Oder geht hier nur eine lokale Druckertreiberinstallation mit lokaler Warteschlange für die Netzwerkdrucker?
- GPO's fallen ja wohl raus, oder?
- gibt es professionellen bzw. Enterprise-Virenschutz für Mac OS X? Ich weiß, daß die Gefahren gering sind, diese Frage nur der Vollständigkeit halber
- laufen manche iOS-Apps, die ja eigentlich nur für iPod, iPhone und iPad gedacht sind, evtl. auch unter Mac OS X (es geht hier um eine einzige spezielle)?


Wie ist Eure persönliche Meinung dazu, wenn ihr vor so einer Anfrage/Aufgabe stündet? Wie gesagt, es ist der oberste Chef, Gegenwehr (fast) zwecklos.


Wäre klasse, wenn jemand etwas dazu wüßte.


Vielen Dank.


Grüße

von

departure
Mitglied: aqui
12.09.2013, aktualisiert um 10:45 Uhr
Its all on the web... und Dr. Google ist wie immer dein Freund ! Das das nicht in die Landschaft passt ist natürlich barer Unsinn und zeugt eher von Unkenntniss (die der Chef hoffentlich nicht bemerkt hat bei dir ?!), denn das Protokoll was unten drunter sitzt ist ein weltweiter Standard. Welche HW das umsetzt spielt keinerlei Rolle !
Guckst du hier:
http://training.apple.com/pdf/wp_integrating_active_directory_ml.pdf
Eigentlich ist die OS-X AD Integration ein Kinderspiel.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
12.09.2013 um 10:43 Uhr
Zitat von aqui:
Its all on the web...
Ansonsten hier auf administrator.de
... einfach mal die SUFU benutzen - gibt ja das Thema 1 bis 2 mal
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
12.09.2013 um 11:14 Uhr
@kontext:

Danke für Deine Antwort.

Selbstredend habe ich die Suchfunktion benutzt, und in der Tat gibt es Einträge zu diesem Thema. Die behandeln aber alle spezielle Problemfälle NACH der Einbindung. An dem Punkt bin ich doch noch gar nicht. Meine Fragen sind, wie ich finde, noch sehr allgemein.

Weiß noch jemand etwas dazu?

Vielen Dank.

Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Budders
12.09.2013 um 12:00 Uhr
Moin,

aqui hat doch direkt ne Anleitung von Apple gepostet, da steht doch alles drin.

MfG Budders
Bitte warten ..
Mitglied: M.Gluschke
12.09.2013 um 12:10 Uhr
Also ich weiß nicht genau in wie weit du dich mit Mac auskennst. Gibt ja auch generell Firmen die den Support für Apple Geräte verweigern.

Wenn du jetzt nicht so viel Know How hast, würde ich dir 2 Möglichkeiten empfehlen.

Die 1. ist, du verwendest "Bootcamp" http://www.maceinsteiger.de/how-to/windows-auf-dem-mac/apple-bootcamp/

Hierbei kannst du Windows direkt physikalisch auf die Platte bekommen und der Chef kann dann beim starten auswählen ob er auf Windows oder iOS mag. Und dann hättest DU auch keine Probleme mit der Einrichtung für dein AD.

Die 2. ist, du installierst "Parallels" auf dem Mac http://www.parallels.com/de/products/desktop/?utm_nooverride=1&gcli ...

Dies ist in dem Fall einfach eine virtualisierung von einer Windows Oberfläche auf dem MAC. Würde sogar sagen das dies auch die bessere Variante für dich ist, weil dann dein Chef gleichzeitig den Safari nutzen kann oder eben auf seine Emails wechselt vom Outlook bzw. was auch immer du verwendest. Gibt da auch noch nen "Coherance" (weiß leider grad nicht wie es geschrieben wird) da kann er dann ganz angenehm dazwischen switchen.

Hoffe ich konnte dir helfen und viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.09.2013, aktualisiert um 12:43 Uhr
Ähhh...der Cheffe wird ja wohl vermutlich mit OS-X arbeiten wollen auf seinem iMac und sich eben nicht mit Win8 rumquälen wollen, sonst kann er ja gleich ne Windows Gurke kaufen und dann wäre der Thread hier vollkommen überflüssig.... (Was er so eigentlich auch ist..?!)
Bitte warten ..
Mitglied: M.Gluschke
12.09.2013 um 12:46 Uhr
Zitat von aqui:
Ähhh...der Cheffe wird ja wohl vermutlich mit OS-X arbeiten wollen auf seinem iMac und sich eben nicht mit Win8
rumquälen wollen, sonst kann er ja gleich ne Windows Gurke kaufen und dann wäre der Thread hier vollkommen
überflüssig.... (Was er so eigentlich auch ist..?!)

Das kann er ja ganz regulär mit der Parallels Version! Er kann damit z.B. einzelne Programme wie Word oder Outlook einbinden und dann hat unten in seiner Leiste z.B. ein Outlook Symbol mit 2 roten Streifen, damit weiß man das die von Parallels virtualisiert ist. Dafür ist ja auch dieser Coherance Modus gedacht den ich erwähnt habe. Dann switch der nur zwischen ein paar Programmen hin und her und hat trotzdem seinen Mac da.
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
12.09.2013, aktualisiert um 13:03 Uhr
@M.Gluschke:

Danke für Deine Antwort.

Das ist eigentlich eine Spitzenidee. Sein Hauptanliegen, das hat er betont, ist die Repräsentation, und weil's besser aussieht. Dann kriegt er Windows 7 (nicht 8, soweit sind wir noch nicht) verpasst und Ruhe is'. Dann kann er seinen Kunden/Besuchern mit dem Apfel in die Augen leuchten und ich kann ihn technisch trotzdem händeln wie jeden anderen Windows-Rechner.

Wie reagiert Bootcamp in Verbindung mit einer Softwareverteilung? Es geht da um Betriebssysteminstallation über PXE und um Treiber. Ist Bootcamp sowas wie eine kleine Virtualisierungsschicht? Komme ich da mit PXE und den im Image enthaltenen Treibern durch bzw. kann ich ggf. vorhandene, spezielle Bootcamp-Treiber von Apple in meine install.wim einbinden? Sieht mir doch sehr speziell aus. Besser wäre, man könnte Windows nativ, ohne Bootcamp, installieren.

Nochmals Danke.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
12.09.2013 um 13:16 Uhr
Hab' jetzt nochmal das Internet mit einer Suche belästigt. Dabei kam heraus, daß man Windows 7 nativ, ohne laufendes Bootcamp, auf einem Mac installieren kann, danach noch die speziellen Bootcamp-Treiber von der Mac OS X-Installations-CD/-DVD holen und installieren, fertig. Somit müßte ich diese Treiber auch in meine install.wim integrieren können. Und der Mac muß natürlich PXE-Boot beherrschen.

Ich denke, dahin läuft's, muß aber noch mit Chef reden.

Danke für alle Meldungen.

Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
13.09.2013, aktualisiert um 05:46 Uhr
Hallo,

Ihr übt schon alle für Freitag den 13.09.2013 was? Oder was ist hier los?

@departure69
Ich denke auch das Dein Chef Dich wohl zu einem längeren oder eben auch kürzeren Gespräch bitten
wird wenn Du Ihm auf "Seinem" iMac ein Windows OS präsentierst, ganz ehrlich!

Und um das so umzusetzen das Du selber nicht verrückt wirst würde ich mal folgendes vorschlagen:
- Besorge den 27" iMAC falls nicht schon vorhanden
- Besorge das Zubehör hier, falls es nötig wird, ich kenne die örtlichen Gegebenheiten bei Euch jetzt nicht!
- Kauf ein Time Capsule (nicht das neue, das alte bitte)
- Kaufe einen Mac Server mini
- Besorge dem Chef einen eigenen Drucker, irgend etwas schickes, was mit dem Mac auf jeden Fall funktioniert!!!

- So nun für den Chef und sein neues Gerät ein eigenes VLAN am LAN Switch anlegen, wo nur sein
iMac, Mac Server mini und das Time Capsule Mitglied ist und eventuell noch der neue Drucker vom Chef!

- Auf das Time Capsule kommt alle xyz Minuten ein Backup oder wie Du das auch immer regeln möchtest.
- Auf dem Server kommen die Updates und der Drucker dran (oder an den Mac oder das Time Capsule)
- Auf die kleine Halterung kommt das Time Capsule (hinter dem iMac)
Dann stehen bei Deinem Chef der iMac, der Drucker und das Time Capsule, fertig.

- So nun noch eventuell einen anderen Antivirus organisieren, wenn bei Eurem jetzigen die Lizenz abläuft,
und zwar einen der zum einen auf dem Mac läuft und auch auf Deinen Windows Maschinen, sich aber auch
von einem Server aus zentral verwalten lässt!

- Eventuell noch folgende Programme installieren:
Little Snitch
Ist eine umgedrehte Firewall und meldet alles was "raus funken" will!
WaterRoof
Lässt Dich die MacOS Firewall besser einstellen bzw. fein tunen
ESET Antivirus für MacOS Lion
Gibt es auch für Windows mit Server gestützter Verwaltung!

- Jetzt kann man zum einen den Mac Server mini mit diesem Rack mount Kit im Serverschrank
oder einem 19" Rack unterbringen und das Time Capsule mit dem angeschlossenen Drucker im
Büro des Chefs unterbringen und gut ist es.

- Keinen Ärger mit dem "bonjour" Protokoll von Apple im Netzwerk. (Eigenes VLAN und Drucker lokal angeschlossen)
- Keinen Ärger mit Updates und Diensten für den iMac (Apple Mac Server mini)
- Keinen Ärger mit dem Backup des iMac (Time Capsule) kann alternativ auch mit auf das 19" Rack Kit in den Schrank

- wie kriege so eine Kiste in unser Netzwerk/AD? Gibt's dazu Anleitungen?
Hast Du ja von @aqui bekommen.
- klappt der Zugriff auf den Fileserver?
Ja.
- kann das in MS-Office für Mac enthaltene Outlook mit Exchange 2003?
Ja.
- wo und wie stelle ich den Standardspeicherpfad am Mac so um, daß er stets auf das Netzwerkhome zeigt?
Eventuell eine gute Gelegenheit für ein paar Schulungen und auch ein besserer Kontakt zum "Alten"!!!! Es gibt oftmals bei den Apple Händlern auch Schulungsangebote
oder direkte Hilfe in einem Apple Café wo sich viele neue und alte Apple Benutzer treffen.
- wie kann ich die Druckerwarteschlangen unserer Printserver nutzen? Oder geht hier nur eine lokale Druckertreiberinstallation mit lokaler Warteschlange für die Netzwerkdrucker?
Apple´s MacOS nimmt dafür wohl das Bonjour Protokoll und ich würde den Drucker lieber lokal im Büro
des Chefs anbinden und dann hast Du im Netz keine Probleme damit
- GPO's fallen ja wohl raus, oder?
Das kann man mit einem Mac Server mini erledigen und wenn die Sekräterin dann auch in zwei Wochen einen
haben möchte, muss oder soll bist Du bestens vorbereitet!
- gibt es professionellen bzw. Enterprise-Virenschutz für Mac OS X?
Sophos und ESET, aber ESET gibt es auch für Windows und das auch noch mit Server gestützter Verwaltung
Ich weiß, daß die Gefahren gering sind, diese Frage nur der Vollständigkeit halber
Wer surft und email benutzt sollte immer einen AV Schutz benutzen!!! Denn gerade ein Mac stellte eine
stabile Basis für eine Vire oder einen Wurm dar!
> - laufen manche iOS-Apps, die ja eigentlich nur für iPod, iPhone und
iPad gedacht sind, evtl. auch unter Mac OS X (es geht hier um eine einzige spezielle)?
Wie wäre es denn mal uns die ominöse APP namentlich zu nennen?
Wie ist Eure persönliche Meinung dazu, wenn ihr vor so einer Anfrage/Aufgabe stündet?
Nimm den Mac Server mini, einen separaten von MacOS unterstützen Drucker, das Time Capsule und die
oben genannte Software dann hat nicht nur Dein Chef Spaß an dem iMac sondern auch Du.
Wie gesagt, es ist der oberste Chef, Gegenwehr (fast) zwecklos.
Gut für Dich, wenn Du das Kind schaukelst und das alles schnell über die "Bühne" bringst
sieht es doch gar nicht mal so schlecht aus oder? Außerdem macht der dann auch die Kohle schneller locker und Du musst nicht betteln!
Wer Mercedes 600 AMG fährt muss auch die "Kohle" für die Ersatzteile und die Inspektion haben!
Wäre klasse, wenn jemand etwas dazu wüßte.
Siehe oben, also nur den iMac solo in das Netzwerk nehmen würde ich nicht machen wollen, ganz ehrlich.
Manchmal kommt der Chef auch auf die Idee sich einen 30" iMac zu besorgen, bloß weil das irgend jemand aus dem "Industrieclub"
in Eurer Stadt hat, lass das bloß sein, der ist nicht für 24/7 ausgelegt und brennt mitunter den Hintergrund ein.
Holt Dein Chef sich einen neuen iMac versuche den alten von Ihm zu bekommen dann kannst Du Dich damit besser vertraut machen.

Gruß und viel Erfolg
Dobby

P.S.

Ach ja hier die Links noch zu dem Exchange.
Link 1
Link 2
Link 3
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
13.09.2013, aktualisiert um 08:27 Uhr
@D.o.b.b.y.:

Uuiii, sooo viel Text!

Hallo und Danke für Deine ausführliche Antwort.

In der Zwischenzeit hat sich hier was getan, leider eher in negativer Richtung.

Der Oberboss ist zwar der Oberboss, mein direkter Vorgesetzter ist trotzdem der Geschäftsführer, und er will in dieser Sache nun auch noch mitbacken. Es geht, worum auch sonst, um Kohle. Deine Vorschläge zu Time Capsule, Mac Server Mini und einem ausdrücklich Mac-geeigneten Drucker würden den bislang avisierten Preis für den iMac27" und Microsoft Office für Mac ja noch weiter erhöhen - gleichwohl Deine Vorschläge sicherlich sehr durchdacht und anscheinend auch von deutlicher Erfahrung zum Thema geprägt sind.

Edit: Die App, die eigentlich für Ipad und iPhone gedacht ist, um die es hier geht, und wo sich fragt, ob sie auch unter Mac OS X laufen würde, ist diese hier:
https://itunes.apple.com/de/app/mandatos/id468637282?mt=8. In dem Link steht leider nur iOS drin, ich meine aber, daß Mac OS X auch am Appstore partizipieren kann und manche iOS-Apps unter Mac OS X funktionieren könnten, hab' das zumindest mal irgendwo gelesen, glaube ich.


Momentan sieht es so aus, daß, wenn überhaupt, nur der iMac ansich sowie Microsoft Office für Mac in Frage kommt. Also doch Mac OS X. Auf Softwareverteilung wird verzichtet (in dieser Konstellation wohl auch nicht anders machbar), alles andere sollte nach der Anleitung zum Einbinden ins AD von @aqui ja funktionieren. Die Ersteinrichtung mache ich oder ein Kollege, den späteren, lfd. Support eine externe Firma zum jährlichen Preis von X,- EUR, so daß der Kollege und ich nicht auch noch einen Apple-Rechner brauchen (weil wir ja ansonsten bezüglich Mac OS X einrosten würden). Extra Drucker gibt's auch keinen, wir haben hier nur große Gruppen-MFPs mit 5-Jahres-Klick-Verträgen, und die müssen benutzt werden. Es gibt für diese Drucker Mac OS X-Treiber, die ich dann halt lokal installiere und die Drucker über Netzwerk verbinde, dann muß der iMac halt am Druckserver vorbei selber spoolen, sollte ja kein Problem sein.

Das ist der Stand, den ich jetzt umsetzen werde.

Nochmals vielen Dank für die vielen Antworten, Tips und Ratschläge. Besonderen Dank an @D.o.b.b.y., der mir aufgezeigt hat, daß ich, wenn ich's richtig ordentlich machen will, dazu ein ganz anderes Faß aufmachen müßte, was aus Kostengründen leider nicht geht.

Ich setzte das jetzt mal auf "Gelöst", rechne aber sicher damit, daß ich Euch nochmal mit der einen oder anderen Frage dazu belästigen muß, mache dann aber eine neue Frage dazu auf.

Grüße

von

departure
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
18.09.2013 um 22:44 Uhr
Hallo,

Dobby war wohl wieder mal in Hoogwarts.... mal schoen einen rausgehauen.

Tatsaechlich betrittst Du mit Mac OS aus Deiner Windowsumgebung Neuland.

Wir hatten hier Apple Profis, weil wir den Support fuer einen Mitarbeiter ablehnten , die wussten dann nicht mal das es eine Terminal auf dem MacBook gab..Daher waere ich vorsichtig mit externen Support.

( Wir als Admin nutzten selbst Appelrechner fuer die komplette Administration der Unix/Linuxserver und der Winclients, haben aber klare Vorgaben das die Clients nur mit WindowsBS arbeiten, der Penner von Mitarbeiter wollte aber unbedingt mit nem MacBook arbeiten weil schick, alle Manager haben das blafasel, aber natuerlich keinen Schimmer.. (Wieso funktionieren den meine Windows Programme nicht ?? )


Denn Mac kannst Du wie Aqui beschrieb easy in Deine Netzwerkumgebung integrieren.
Anschliessen und fast fertig, und wenn nicht dann nicht !

Gruss
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Terminalserver provsionieren, geht das? (11)

Frage von MundM82 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...