Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Arbeitsspeicher wird nicht kannt (PC fährt nicht mehr hoch)

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: SaschaB

SaschaB (Level 1) - Jetzt verbinden

16.04.2009, aktualisiert 21:46 Uhr, 6734 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe für einnen Freund neuen Ram gekauft:

2x 1024MB Kingston ValueRAM 800MHz CL6 NON-ECC

Er hat einen Acer Aspire E560 Series, der Ram wurde mir über die Kingston Seite empfohlen.
Setze ich die Bausteine nun ein, fährt der Rechner zwar hoch, der Monitor erhält allerdings kein Signal.

Der PC piept normalerweise kurz nach dem Start, ich nehme an als Signal für den erfolgreichen BIOS Check.

Mit dem neuen Ram piept er nicht. Habe auch nur einen Riegel benutzt, dennoch tut sich nichts.

Hilft jetzt nur noch Ram umtauschen? Bios Update werde ich nach meinen jetzigen Urlaub einmal versuchen, fällt euch sonst noch etwas ein?


Viele Grüße

Sascha
Mitglied: JumpFrog
16.04.2009 um 21:50 Uhr
Spontan versuch mal einen Memtest nicht das der Speicher Defekt ist. (Glaube ich zwar nicht aber so kann man das wenigstens mit sicherheit ausschliessen ;) )

Andere Möglichkeit ist das Bios zu reseten. Entweder durch entfernen der Biosbatterie oder durch Jumperung.

LG JumpFrog
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
16.04.2009 um 22:10 Uhr
vlt sind im BIOS feste Werte für den RAM konfiguriert die nicht passen. Mal auf auto/spd stellen
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
16.04.2009 um 22:11 Uhr
Hallo JumpFrog,

Memtest wird schwierig, da ich ja kein Signal an den Monitor bekomme. Ich komme nur mit dem alten Speicher ins Bios. Aber die Biosbatterie könnte ich einmal ausprobieren.

Kann es aber sonst noch zu Inkompatibilität kommen, die Taktung ist ja egal, da wird der Speicher ja nach Bedarf runtergeregelt.

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
16.04.2009 um 22:31 Uhr
Hallo,

was für ein Prozessor befindet sich in dem Notebook?

Wenn es nämlich ein AMD Sempron ist, funktioniert der Speicher nicht!

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
17.04.2009 um 06:11 Uhr
Es handelt sich um einen Desktop mit Intel P4 Prozessor Gruß Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: pandemo69
17.04.2009 um 09:31 Uhr
Hallo.

Wenn du alten Ram-Steine wieder einbaust, fährt er dann normal hoch? Nicht, dass du etwas beim Umbau aus versehen etwas anderes beschädigt oder ausgesteckt hast.
Versuch eventuell man das Motherboard zurückzusetzten (wenn möglich per Jumper). Dass der Ram defekt ist glaub ich mal nicht, denn dann würde sich dein Board mit
Pieptönen melden (meist 3x kurz 3x lang ...). Überprüf zur Sicherheit, ob alle Steckverbindung intakt sind.

Gruß
Günther
Bitte warten ..
Mitglied: JumpFrog
17.04.2009 um 10:04 Uhr
Also ich bin noch nicht lange in meiner jetzigen Firma, aber ich hab schon ein paar ´PC´s gehabt wo der Arbeitsspeicher Defekt war und diese haben nicht gepiept. Soll keine Kritik sein ich wolltes es nur einmal erwähnen.

Du kannst vllt. auch andere Speicherbänke versuchen.

LG JumpFrog
Bitte warten ..
Mitglied: pandemo69
17.04.2009 um 10:37 Uhr
@JumpFrog

hahaha. Bin schon kritikfähig und ich geb dir natürlich auch recht. Oft schafft es das Mainboard sich nicht mehr zu melden und bringt nicht mal mehr einen Piep raus. Nur das gleich zwei Ram-Riegel auf einmal defekt sind wär schon ein toller Zufall. Solls aber auch geben.

Um solche Fehler zu lokalisieren kann man versuchen das System zu demontieren und stufenweise zu aktivieren. CD/DVD Laufwerk ausstecken, ebenso Festplatten. Mal das System nur mit dem Motherboard, Grafikkarte (wenn vorhanden die onboard) und den Ramsteinen testen. Natürlich bekommt man eine Fehlermeldung - kann ja nicht weiter booten. Aber man weiß zumindest ob die Ram's ok sind. Dann wieder stufenweise die Komponeneten anschließen. Nicht nur einmal hab ich erlebt, dass nur ein schlecht sitzendes IDE-Kabel der Fehler war ... und der arme beschuldigte RAM gar nicht dafür konnte.

lg
G.

Außerdem: BIOS-Update ist immer gut in solchen Fällen.
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
17.04.2009 um 13:38 Uhr
Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Hinweise und Anregungen!

Also mit den alten RAM-Riegeln läuft der Rechner ohne Probleme, an den Steckverbindungen etc kann es also nicht liegen.

BIOS Update werde ich am Wochenende einmal versuchen, hoffe das sich dann etwas tut!

Leider sind die BIOS Versionen in den Komplettrechnern ja oft sehr beschnitten. Ich hatte zu Testzwecken einen alten 512er Riegel und einen neuen 1024er Riegel eingebaut, das BIOS meldetet Daraufhin 1024MB Ram???



Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
17.04.2009 um 14:56 Uhr
Hallo nochmal,

ich habe auf der Kingston Seite immer noch nicht den ValueRam-Speicher gefunden, der hier benutzt wird.
Kingston gibt für Acer E560 nur "normalen" Speicher an!

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
17.04.2009 um 16:05 Uhr
Hallo zusammen,

bei dem Namen ValueRam habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, dachte das wäre ein Typ von Kingston.

Macht das einen großen Unterschied, da ich auch für andere Rechner ValueRam geordert habe?

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
17.04.2009 um 18:20 Uhr
Hallo,

auf der Kingston Seite wird je nach System Speicher empfohlen.
Für den Acer E560 ist es eben "normaler" RAM von Kingston.
Viele Systeme laufen mit "normal" und auch mit dem ValueRam.

Mit den angegebenen Ergebnissen hat Kingston die jeweiligen Boards in jedem Fall getestet und es funktioniert an sich immer wie beschrieben.
Daher oben auch meine Frage nach dem Sempron, weil dort steht der 800er Speicher funktioniert nicht mit diesen CPUs.

Die Ergebnisse für das jeweilige System werden genau angegeben mit der benötigten Speicherbezeichnung.

Für den E560 ist das eben mit 800MHz und 1GB nur der:

D12864G60

Bei ValueRam fängt die Bezeichnung normal mit "KVR" an.

Hast Du den oben genannten, ist das in jedem Fall richtig. Dann wüßte ich leider auch keine Lösung für das Problem.

Ist es ValueRam, kann es eben auch sein, dass es der Falsche ist.


Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
18.04.2009 um 22:56 Uhr
Hallo zusammen,

habe ein BIOS Update per versucht, doch das Update das ich von der Acer Seite für den E560 geladen habe will sich nicht ausführen lassen.

Enttäuscht habe ich dann den Speicher, der eigentlich für jemand anderen bestellt wurde einmal versucht:

Kingston Value 533MHZ ebenfalls DDR2 und siehe da, der PC fährt ohne Murren hoch!

Danke euch für die Hilfestellungen!

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
HP DL385 G2, Bildschirm bleibt schwarz, fährt nicht mehr hoch (13)

Frage von comping zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Windows 7 rechner fährt nicht mehr hoch - bluescreen (10)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

IDE & Editoren
USB STICK Datei AUTOMATISCH beim anschliessen auf fremden PC öffnen (9)

Frage von Jwanner83 zum Thema IDE & Editoren ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...