Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Arbeitsspeicher max. Adressierungsgröße v. OS, WinXP usw.

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Computer-Fan

Computer-Fan (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2007, aktualisiert 03.05.2007, 8464 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

gibt es eine Liste oder Erklärung zur
maximalen Adressierbarkeiten des Arbeitspeichers von Betriebsysytemen?

Bei WinXP war das 3 GB, richtig?
Ein Bord mit 4 GB RAM würde angeblich schlechter Arbeiten als eines mit 3 GB RAM, ist dem so korrekt?

Oder ist das ganze Hardweareabhänig?

Oder ist das ganze eine Abhänigkeit von Hardware und Betriebsystem?

Gruß
Mitglied: AndreasHoster
03.05.2007 um 12:42 Uhr
So einfach ist das alles nicht, da spielen ein paar Sachen zusammen.
1. WinXP kann als 32 bit OS ohne PAE-Unterstützung 4 GB Adressraum verwalten und ansprechen.
2. Ein einzelner Prozess kann aber maximal 2 GB Adressraum bekommen (bei Server2003 mit /3GB Switch sogar 3GB, falls er entsprechend kompiliert ist).
3. PCI, AGP, PCI-E etc. belegen ebenfalls adressierbaren Speicherplatz, so daß von den 4 GB nur 3-3,5GB für RAM übrigbleibt.
=> Das kann auch nur XP dann als RAM verwenden, also eine Hardwaresache.
4. Da Mainboard hat für die vom PCI-Bereich verdeckten RAM Bereiche mehrere Möglichkeiten:
4.1. Nichts tun, dann ist das RAM weg und kann nicht genutzt werden.
4.2. Memory Remapping: Das verdeckte RAM über der 4 GB Grenze wieder einblenden. Schöne Idee, nur kann 32bit XP damit nichts anfangen. Also auch weg. Nur gibt es Boards, die gleich ganze 2 GB nach oben verlagern, also unter 32bit XP nur noch 2 GB RAM. Wenn das auch noch automatisch stattfindet ist halt blöd.

Ansonsten gibts eigentlich keinen Grund, warum es Probleme mit 4GB RAM geben sollte. Je höher integriert etwas wird, umso anfälliger wird es halt auch gegen Umgebungsstörungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Maik87
03.05.2007 um 12:45 Uhr
Danke für die coole Antwort. Schon echt sche dieser M§-Kram. Aber mit 64bit gehts besser, oder? Linux wird da ja wohl keine Probleme haben
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
03.05.2007 um 14:57 Uhr
Mit 64bit ist das kein Problem, wenn das MB natürlich kein Memory Remapping kann verliert man diesen RAM Teil. Das ist dann ein Hardwareproblem.
Bei 32bit Linux muß im Kernel die PAE Unterstützung aktiviert sein, also ein Memory Modell mit mehr als 4 GB (Name der Option weiß ich gerade nicht auswendig), ansonsten ist da wie bei XP bei 4GB Schluß.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
WSUS zeigt max. 69 Clients an (1)

Frage von TheGoodOne zum Thema Windows Update ...

Batch & Shell
WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (6)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
Prüfung von HDDs - ohne installiertes OS (11)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Linux
SW-Verteilung und unattended OS Installation

Frage von winlin zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...