Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Arbeitsspeichereinbau Notebook Asus A2500H

Frage Hardware

Mitglied: nikolaus-online

nikolaus-online (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2006, aktualisiert 11.12.2006, 14704 Aufrufe, 15 Kommentare

Probleme beim Einbau

Hallo Jungs und Mädels des Forums,

hab ein dringendes Problem. Wir haben zur Zeit ein recht angestaubtes Asus-Notebook vom Kunden da, bei dem wir den Arbeitsspecher austauschen sollen. Ich habe schon bei einigen Notebooks den Arbeitsspeicher aufgerüstet - aber bei diesem mistigen Modell fruchten meine Bemühungen nicht. Ich komme nicht an den Sockel.
Dieser Laptop hat seine Arbeitsspeicherbank unter der Tastatur - diese wiederum ist oben an der schmalen Leiste eingeharkt, die über dem Tastenfeld ist. Normalerweise lässt sich diese Leiste einfach ausharken und dann kann man das Tastenfeld herausnehmen - nur hier geht es nicht. Die "Statusleiste" (diese Leiste über der Tastatur) scheint irgendwie vernietet oder verschraubt zu sein. Was jetzt?
Hab keine Ahnung, wie ich weiter vorgehen soll.

Hilfe wäre sehr willkommen.

Nikolaus

PS: Es handelt sich um SO-DIMM-SD Speicher.
Mitglied: cob-web
20.11.2006 um 12:49 Uhr
Hallo Nikolaus,

Hast du unten alle in Frage kommenden Schrauben rausgedreht?
Manchmal versteckt sich noch eine Schraube unter der Festplatte oder unterm Akku?

Viel Erfolg,

cob-web
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
20.11.2006 um 15:15 Uhr
Hmmm... Vielen Dank.
Aber ich muss doch wohl nicht erst die Festplatte ausbauen, bevor ich die Tastatur abnehmen kann?! Technik, die begeistert.
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
23.11.2006 um 11:04 Uhr
Ich vertrete immer den Standpunkt, das wenn man keine Ahnung von der Materie hat, diese nicht auch noch geben Geld dem armen Kunden anbieten sollte...

Meisten hilft in solchen Fällen ein Blick ins Handbuch (nur so als kleiner Tipp)
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
23.11.2006 um 15:28 Uhr
Nette Meinung, aber wenn es sich um einen "ganz normalen" Speicherausbau handelt, hätte ich das hier auch nicht gepostet, oder meinst du das?

Ich meine - der "arme Kunde" bezahlt uns dafür, dass wir es versuchen und schaffen. Wie wir das machen sollte immerhin noch unsere Entscheidung sein. Sonst kann er es ja auch selbst tun, dann spart er sich das.
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
23.11.2006 um 15:42 Uhr
Ich finde es generell unserios dem Kunden Leistungen anzubieten, die man nicht zu leisten in der Lage ist. Dazu gehört für mich auch das Anbieten von Leistungen, die man nicht sicher Leisten kann, das wollte ich mit meinem Post zum Ausdruck bringen.

Btw. der Tipp mit dem Handbuch ist ernst gemeint.
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
23.11.2006 um 16:09 Uhr
Nur so nebenbei - das Handbuch hat der Kunde leider nicht mehr.

Du hast ja vom Prinzip her recht, aber ich gebe zu bedenken, dass es eigentlich keine große Sache ist, Arbeitsspeicher beim Notebook aufzurüsten und ich das auch schon mehrmals gemacht habe - es halt nur bei diesem Gerät extrem schwierig war.

Wenn der Kunde fragt, ob wir das erledigen können sage ich doch nicht "nein, wahrscheinlich nicht, das haben wir zwar schon ein paar Mal gemacht, aber die Schwierigkeit kann von Gerät zu Gerät variieren- gehen sie lieber zu jemand anderem"...
...oder würdest du das tun?

Mit der Einstellung hält man einen Kunden nicht lange...
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
23.11.2006 um 16:24 Uhr
Hat es denn jetzt gklappt, oder besteht das Problem noch? Wenn das Problem noch besteht, sitzt der Arbeitsspeicher auf der Unterseite, oder unter der Tastatur?
Bitte warten ..
Mitglied: cob-web
23.11.2006 um 17:45 Uhr
Hallo erstmal, ich will auch noch meinen Senf dazu abgeben.

Ich finde es generell unserios dem Kunden
Leistungen anzubieten, die man nicht zu
leisten in der Lage ist. Dazu gehört
für mich auch das Anbieten von
Leistungen, die man nicht sicher Leisten
kann, das wollte ich mit meinem Post zum
Ausdruck bringen.

Ich finde, Garfieldt, dass du es zu sehr pauschalisierst. Hast du noch nie etwas zum ersten mal gemacht? Ich persönlich bin ein learning by doing - Typ und mit jedem neuen Auftrag lerne ich was Neues dazu. Dafür bezahlt der Kunde bei mir nur das Ergebnis - ob ich dafür eine oder drei Stunden brauche, kriegt er nicht mit.

Gruß,
cob-web
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
23.11.2006 um 18:18 Uhr
Ich finde, Garfieldt, dass du es zu sehr
pauschalisierst.
Kann sein, aber ich habe ja auch gleichzeitig meine Hilfe angeboten, sollte nur sowas wie der erhobene Zeigefinger sein.

Hast du noch nie etwas zum
ersten mal gemacht?
Sehr Lustig

Ich persönlich bin
ein learning by doing - Typ und mit jedem
neuen Auftrag lerne ich was Neues dazu.
Dafür bezahlt der Kunde bei mir nur das
Ergebnis - ob ich dafür eine oder drei
Stunden brauche, kriegt er nicht mit.

Es spricht für mich generell nichts dagegen, dass man sich selber etwas beibringt. Allerdings habe ich viele Kunden gesehen, die von Autodidakten betreut wurden, denen irgendwann die Ideen ausgegangen sind. Was teilweise in Behauptungen wie, einen SBS muss man laut MS einmal pro Woche neu starten (Beispiel hier aus dem Forum) resultiert. Ich bin generell der Meinung, das man erst lernen sollte, ob in einem Seminar, an einem eigenen Testsystem, etc. bevor man einem Kunden, der sich auf fachliche Kompetenz verlässt, seine Dienste anbietet. Ich gebe zu, das mein Kommentar bei einem simplen Arbeitsspeicherwechsel überzogen erscheint, es gibt hier im Forum jedoch mehr als einen Beitrag zum Thema, ich habe beim Kunden Exchange installiert, habe eigentlich keine Ahnung davon, habe das auch zum erstem mal gemacht, jetzt funktioniert nichts, kann mir mal einer eine Schritt für Schritt Anleitung schreiben. Daher vertrete ich den Standpunkt, daß man generell etwas können sollte, bevor man es macht, oder den Kunden vorher darüber informiert, das man das ausprobieren muss.
Bitte warten ..
Mitglied: cob-web
24.11.2006 um 11:54 Uhr
Hallo,

Daher vertrete ich den
Standpunkt, daß man generell etwas
können sollte, bevor man es macht, oder
den Kunden vorher darüber informiert,
das man das ausprobieren muss.

da sind wir uns auf jeden Fall einigt

Es kann trotzdem passieren, dass man sich gerade die Zähne an irgendetwas ausbeißt - und hier eine Frage stellt - dazu ist das Forum da...

Eine Frage an Nikolaus:
halt du es denn geschafft und wenn ja, wie???

Gruß,
cob-web
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
28.11.2006 um 11:30 Uhr
Ne. Bin den netten Damen und Herren von Asus ein bisschen auf die Füße getreten, aber die kommen auch nicht so richtig aus den Hufen.
Als ich das letzte Mal (vorm Wochenende) da angerufen habe, meinten sie, sie würden mit zwei Leuten an einer Anleitung arbeiten, weil es bei diesem Modell etwas komplizierter wäre.

@garfield: Du hast ja im Grunde recht, aber wenn ich kein Problem gehabt hätte, hätte ich es nicht hier gepostet. Das Problem ist eher genereller Natur und sollte vielleicht nicht als Antwortpost in einem ernsthaften Thread gebracht werden.
Dann Poste das doch in deinen Exchange-Thread. Ich denke nicht, dass ich jetzt einen Workshop bei Asus belegen werde um mich darüber aufklären zu lassen, wie man den Arbeitspeicher beim 2500H austauscht. Da schicke ich den Kunden lieber zu dir. :-p
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
28.11.2006 um 11:42 Uhr
Hast du die Tastatur denn abbekommen, oder geht das schon nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
28.11.2006 um 12:46 Uhr
Ne. Das ist das Problem. Hab keine Lust die Tastatur rauszubrechen. Die scheint mit einer Fuge unter die Führungsleiste geschoben zu sein, die wiederum auf irgendeine Art an den internen Elementen verschraubt ist - ergo ich scheinbar das ganze Notebook auseinandernehmen muss.
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
28.11.2006 um 12:52 Uhr
Habe gerade keine Lust eine Anleitung zu schreiben, daher erstmal nur ein Link:

http://www.memoryxxl.net/shop_content.php/coID/103/content/speichereinb ...

Wenn das nicht weiterhilft, helfe ich dir natürlich gerne weiter!
Bitte warten ..
Mitglied: nikolaus-online
11.12.2006 um 08:57 Uhr
Das hat nicht wirklich geholfen.
Die Anleitung ist eher von genereller Natur.
Habs aber inzwischen hinbekommen! Bei diesem Notebook lässt sich die Blende über der Tastatur durch einschieben eines schmalen Gegenstandes in eine Verschlussöffnung neben den Lautsprechern auf der rechten Seite (vorsicht - leicht zu übersehen) lösen. Danach kann die Blende nach links abgeschoben werden und dann das Tastaturpanel umgeklappt.

Das war wieder eine von den Dingen, die wirklich leicht sind - wenn man sie einmal gemacht hat. :") Vielen Dank für eure Hilfe. (Besonders an Garfield.)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Treiber für altes ASUS-Notebook (Z9200) gesucht (7)

Frage von SarekHL zum Thema Notebook & Zubehör ...

Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Grafik
Notebook zum Fotos bearbeiten (10)

Frage von KodaCH zum Thema Grafik ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...