Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Arcor Wlan 200 als reines DSL-Modem nutzen

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: tt-web

tt-web (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2008, aktualisiert 14.11.2008, 4582 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,
ich habe dieses unsägliche Gerät und überlege nun, ob ich mir ein vernünftiges Modell zulegen soll, oder ob es als reines Modem einsetzbar ist. Damit meine ich nicht die theoretische Möglichkeit, sondern, ob es auch tatsächlich Leistung bringt. Als Router taugt es gar nicht, ebenso die WLAN Funktion ist sehr bescheiden. Daher will ich einen guten Router mit WAN Anschluss dahinterhängen. Macht das Sinn, oder sollte ich lieber die gesamte Hardware austauschen?

Gruß Thomas
Mitglied: aqui
13.11.2008 um 15:36 Uhr
Wieso taugt es nicht ?? Die Installation ist recht problemlos:
http://www.arcor.de/hilfe/neu/index.php?sid=&aktion=anzeigen&ru ...
Das ist technisch ein Zyxel Router nur umgelabelt für Arcor.
In der Regel sind die Zyxel Geräte nicht allzuschlecht.
Aber es gibt natürlich besseres...keine Frage !

Ob das Sinn macht das Gerät als Modem zu benutzen ist zweifelhaft. Der Unterschied zw. Routern mit integriertem Modem zu ihren Model ohne Modem ist preislich nicht sehr groß.
Damit du nicht mit 2 unterschiedlichen Geräten rumfrickeln musst solltest du besser einen anständigen Router mit integriertem Modem nehmen und das Arcor Teil weiterverschenken...
Bitte warten ..
Mitglied: tt-web
14.11.2008 um 05:35 Uhr
Ich weiß bereits, dass es ein Zxelrouter ist. Das geht schon mit der Firmware los: verkauft wurde das Gerät mit der Angabe, dass es bis DSL 16000 läuft. Später stellte sich herraus, dass es das gar nicht kann, nach riesen Empörung wurde eine Firmware gebastelt, die dann NUR 16000 kann. Es lassen sich keine vernünftigen NAT Regeln erstellen, da keine Unterscheidung zw. TCP und UDP gemacht wird. WLAN ist manchmal an, obwohl es ausgeschaltet ist.Obwohl bspw. Ports offen sind, blockiert das Gerät diese weiterhin. Ich wäre gezwungen Upnp einzuschalten um dies zu ändern, was ich aber nicht will, da es ein Sicherheitsrisiko darstellt. Die Liste könnte leider noch ewig so weitergehen.

Daher möchte ich mir einen Router zulegen, der auch mit großen Datenmengen keine Probleme hat. Wer schon mal versucht hat 17GB miniDV Material auf eine NAS zu schieben, wo der WLAN200 dazwischenhängt, weiß wovon ich rede...

Daher will ich mir einen guten Router zulegen. Das Gerät, dass ich mir ausgeguckt habe ist schon teuer genug, mit dem eingebauten DSl-Modem, wäre es nochmal teurer. Geld was ich nicht unbedingt raushaun will, wenn der wlan200 wenigstens als modem taugt. Aber das müsste mir jemand beantworten, der das am Besten selbst so am Laufen hat, oder sich mit der technischen Seite genügend auskennt. Das ist wirklich nicht so einfach befürchte ich.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.11.2008 um 11:44 Uhr
"...Wer schon mal versucht hat 17GB miniDV Material auf eine NAS zu schieben, wo der WLAN200 dazwischenhängt, weiß wovon ich rede..."

Was meinst du damit ?? Ist da zwischen NAS und dem darauf sichernden Gerät DSL dazwischen ???

Wenn es nur der LAN Port ist ist diese Aussage unsinning, denn in der Kiste ist wie in allen diesen Consumer Geräten ein integrierter kleiner 4 Port LAN Switch drin der aber in Wirespeed arbeitet zwischen den LAN Interfaces wenn auch nur für 100 Mbit/s. Der Router hat mit der LAN LAN Kommunikation selber rein gar nichts zu tun.

Dort eine höhere LAN Geschwindigkeit zu realisieren kann jeder popelige billige 5 Port Gigabit LAN Switch an den man den Router anschliessen kann.

Falls dort DSL zwischen der NAS Sicherung liegt hast du zweifelsohne Recht...keine Frage !
Bitte warten ..
Mitglied: tt-web
14.11.2008 um 12:20 Uhr
...dein Beitrag geht von falschen Annahmen aus. Ich wollte darlegen, warum ich das WLAN200 nicht als WLAN-Router bzw. Switch (Router bezieht sich ja nur auf die Routingfunktionen zwischen zwei Netzen) einsetzen will, was ja offensichtlich auch funktioniert hat
Es geht mir darum, ob ich das Ding in Zukunft als Briefbeschwerer nutzen sollte, oder ob es wenigstens als reines, blödes DSL-Modem ausreicht. Ich weiss nicht, welche Vorraussetzungen so ein Gerät bieten sollte um vernünftig arbeiten zu können und ob dieses Ding diese Vorraussetzungen auch in echt (also nicht nur auf dem Spezifikationspapier) erfüllt.
Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.11.2008 um 13:00 Uhr
Als Modem sicherlich als Router nicht, weil es den Durchsatz mit 16 Mbit nicht schafft...

Da du so oder so was Neues kauft macht es keinen Sinn das als Modem weiterzubenutzen und dann mit 2 Geräten rumzufrickeln.
Da kannst du die paar Euro für ein internes Modem bei einem vernüftigen Router ruhig mehr investieren und hast weniger und übersichtlichere Hardware...

Fazit: Briefbeschwerer !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
Suche reines LTE-"Modem" als Failover-Lösung für Lancom-Router (10)

Frage von Paul39 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

LAN, WAN, Wireless
2. Klasse: Freies WLAN der Bahn wird nach 200 MByte gedrosselt (8)

Link von magicteddy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...