Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Arcserve 6.5 auf Windows Server 2003?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Thomillapilami

Thomillapilami (Level 1) - Jetzt verbinden

28.04.2004, aktualisiert 28.11.2005, 9762 Aufrufe, 7 Kommentare

Aloah!

Unser Betrieb möchte sich gerne einen neuen Server anschaffen. Zur Zeit arbeiten wir mit einem kleinen NT4.0 Server mit DDS1 Streamer und Arcserve 6.5.

Wir möchten gerne den Streamer mit Arcserve 6.5 in den neuen Server übernehmen. Problem (oder auch nicht): Auf dem neuen Server ist Windows Server 2003 und ich weiß nicht, ob das Arcserve 6.5 auf 2003 läuft?

Hat jemand Erfahrung mit dieser Kombination?

Bitte melden! Danke ;)

Cheers
Thomas
Mitglied: lou-cypher25
28.04.2004 um 11:50 Uhr
Hallo.

1. Wenn Ihr ArcServe in dieser Version einsetzt ist euer Streamer bestimmt genauso alt...
... daher Streamer besser wegwerfen als daran zu glauben etwas wiederherstellbares zu sichern.
... eine Wiederherstellung versuchen bevor ihr den alten Streamer in den w2k3 einbaut

2. w2k3 arbeitet mit Schattenkopien, was den Einsatz von OpenFileOptions ändert... daher besser aktuelles BackUp-Programm einsetzen.

3. Arcserve anrufen und dort Deine Frage stellen.

4. (eine Religionsfrage und wird auch günstiger) Bei Veritas anrufen und nach einem Crossupgrade auf des neue BackUpExec fragen!

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: bansai
13.01.2005 um 17:19 Uhr
Arcerve 6.5 kann nicht auf Windows 2003 laufen.
Solltet ihr einen neuen Streamer kaufen. z.B DDS4 müsst ihr sowieso auch Arcserve updaten oder wegschmeissen.
Bitte warten ..
Mitglied: gatom
06.02.2005 um 10:39 Uhr
Das kann man knicken..
Arcserve 6x läuft max auf Win/NT.
Auch die Drives werden in der neue BAB11.1 nicht mehr unterstützt.
Get mal auf:
supportconnectw.ca.com/public/storage/storagesupp.asp
Da als OS Windows eingestzt wird, sollte man unter Support by product das Windows wählen.
Nun zum Programm Arcserve/ oder Brightstor(BAB)
Ist man dann auf diese Seite, kann man zb auf Compatibility Matrix(hier erfährt man was von der jeweiligen Version an Software(Operating system) unterstützt wird.
Um zu erfahren was für Hardware supported wird.
Sollte jemand ein Update fahren zur nächsten Version, bitte nachschauen, um Ärger zu vermeiden.
Unter den jeweiligen Technical information findet man auch Informationen zum Einrichten des Systemkontos.(der Administrator hat nur Standardberechtigungen, braucht die erweiterten Rechte)
Des weiteren, leute setzt nur nicht Onboard controller ein(was wird unterstützt: hierzu in den jeweiligen Certified Device Lists schauen)
Arcserve 2000 ohne SP5 läuft, na ja.
Abhilfe unter Latest Download and patches
Zu Migrationen von NT zu W2k oder höher, gibt nur Ärger.
Auch Upgrades von Arcserve zu BAB(Brightstor)
Hier noch News:
Ab Sommer kommt die BAB11.5
Dann wird von der VLDB Abschied genommen.Die neue DB ist dann INGRES(Eigenentwicklung CA, wird auch im Enterprise Backup(Arcserve 10.5 eingesetzt)
Wenn man bedenkt, das die alte VLDB bei Arcserve 2000 bis zu 4GB kann, die VLDB unter BAB 9 / 11 bis 18GB und max 30MIO Einträge, (Kann man schon mit 3-4GB schaffen, dann ist das schon ein Quantensprung.
Grundsätzlich gilt, von jedem File was gesichert wird, werden mind. 150 Bytes in die VLDB geschrieben.
So, ich hoffe dieses wird einigen helfen.
Gatom
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
04.05.2005 um 13:26 Uhr
nur sofern es noch von intresse ist ...

Arcserve 6.5 for NT läuft auf einem W2k Rechner ohne Probleme !
Allerdings in meiner Konstelation zimlich langsam ...

Mit freundlichen Grüßen Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: gatom
04.05.2005 um 14:31 Uhr
Das kann man getrost vergessen......
Arcserve 7(2000) und älter arbeiten nicht mit w2k und auch nicht mit w2k3 .
http://supportconnectw.ca.com/public/storage/storagesupp.asp
für alle ArcServe/BAB Versionen
und das für
Arcserve 6.x
http://supportconnectw.ca.com/public/storage/as6ntsupp.asp
Das OS w2k3 arbeitet erst ab BAB(Brightstor Arcserve Backup 9 zusammen.

ciao
gatom
Bitte warten ..
Mitglied: Micha26
28.11.2005 um 12:25 Uhr
Hallo Leute,
mein Posting passt zwar nicht hundertprozentig zum Threat, aber ich gebe mal meine Senf dazu..

Habe auch auf einem W2k2003 SBS mit MS-SQL ein Arcserve Version 9.0 (Arcserve2000) installiert und es läuft einwandfrei. Problematisch war nur die Auswahl der passenden Streamerhardware.
Lt. tel. Support von CA hat die Version 9 oder älter Probleme mit Band-Laufwerken größer gleich 40GB...wir wollten aber einen DDS5 (36/72GB) zusammen nutzen und sind nun auf 2x DDS4 zurückgegangen.

Als Tip möchte ich noch einen Verweis auf die Servicepackseite von CA verweisen...selbst für die Version 9 vom Jahr 2000 sind noch SPs erhältlich.
Bitte warten ..
Mitglied: bansai
28.11.2005 um 20:01 Uhr
Arcserve 2000 ist nicht Arcserve 6.5.
mit aktuellen patchen läuft Arcserve 2000 auf windows 2000. Empfehlen würde ich jedoch für Windows 2003: Brightstor (Arcserve11.5 aktuell)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Batch & Shell

Batch Script Editor - Programmvorstellung des Entwicklers

(11)

Tipp von wowItsDoge zum Thema Batch & Shell ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (3)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Migration Windows Server 2003 auf 2012 "offline" möglich? (7)

Frage von Christtian zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
gelöst Windows Server 2003 Installation schlägt fehl (21)

Frage von CubeTea zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Speicherkarten
gelöst Verschlüsselte USB-Sticks (14)

Frage von rudeboy zum Thema Speicherkarten ...

Windows Server
Anmeldung an neuen Windows Domäne Client nicht möglich (13)

Frage von FlorianN zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS2008 AD funktioniert nur im LAN mit bestimmter IP. wie ändern? (12)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell Transpose Objects und Memoryleak (11)

Frage von agowa338 zum Thema Batch & Shell ...