Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Linux Debian

Arno Iptables ausgehenden Port öffnen

Mitglied: MisterLister

MisterLister (Level 1) - Jetzt verbinden

08.01.2015 um 12:47 Uhr, 1548 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen.

Folgende Situation: Auf einem Ubuntu 12.04.5 LTS läuft eine Arno Iptables Firewall - schon seit mehreren Jahren.
Jetzt habe ich ein PHP-Skript geschrieben, das über PHP-Mailer eine SMTP-Verbindung über Port 587 aufbauen soll. Wenn die Firewall eingeschaltet ist, erreicht das Skript den Mailserver nicht. Schalte ich die Firewall aus, wird eine E-Mail verschickt.
Der Logik nach meine ich, dass die Firewall den ausgehenden Traffic über Port 587 verbietet.

Nun ist meine Frage, wo ich bei der Firewall einstelle welcher ausgehende Traffic erlaubt ist. Ich weiß, in der debconf.cfg trage ich ein welche eingehenden Ports geöffnet werden. Aber für die ausgehenden Ports finde ich auch nach 2 Stunden Recherche im Netz keine Konfiguration.

Kann mir da jemand einen Tipp geben, wo ich was einstellen muss damit ich auf Port 587 Verbindungen, ausgehenden, erlauben kann?!

Vielen Dank vorab!
Mitglied: Alchimedes
09.01.2015 um 00:13 Uhr
Hallo ,

man iptables ist Dein Freund , und was soll der schei... mit Arno Iptables ??

http://wiki.ubuntuusers.de/Personal_Firewalls

http://wiki.ubuntuusers.de/iptables2

was klar ist das Du eine Regel fuer den Port 587 eintragen musst.

ABER DEFINITIV NICHT IN DER debconf.cfg !!

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MisterLister
13.01.2015 um 21:19 Uhr
Danke für Deine Antwort.

Ich habe in iptables den Port 587 geöffnet (so hoffe bzw. glaube ich). Doch leider funktioniert der Versand auf dem Port immer noch nicht.
Kannst Du mir ggf. genau schreiben, was ich machen muss?
Als Ahnungsloser ist es etwas schwierig mir die Informationen zusammen zu suchen (weil ich nicht genau weiß, wonach ich suchen muss).

Vielen Dank vorab für Deine Mühe!
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
14.01.2015 um 17:41 Uhr
Hallo Mister Lister,

ich koennte Dir jetzt nen Einzeiler raushauen aber damit waere Dir nicht wirklich geholfen.

Hier findest Du aber Deine Loesung Die Du Dir selbst einwenig erarbeiten musst.

https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-set-up-a-firewal ...

Desweiteren benutze hier doch mal die Forumssuche , da Iptables bei Linuxmoehren Standard ist.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MisterLister
14.01.2015 um 17:53 Uhr
Wie ich ja schreibe, habe ich mit Iptables den Port 587 (OUTPUT) geöffnet.
Den Einzeiler hatte ich schon "gefunden" (und den zusammenhang wohl verstanden).
Dennoch funktioniert es nicht.

Vielleicht verstehe ich auch noch nicht ganz das Zusammenspiel zwischen Arno Iptables Firewall und Iptables?!
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
14.01.2015 um 17:57 Uhr
Hallo ,

dann liste doch mal die Iptablesregeln auf.
Denk daran das Aenderung an den Regeln diese erst nach
einem reload greifen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MisterLister
14.01.2015 um 18:10 Uhr
Für OUTPUT zeigt mit iptables -S das hier an:

-A OUTPUT -j BASE_OUTPUT_CHAIN
-A OUTPUT -o venet0 -p tcp -m tcp --tcp-flags SYN,RST SYN -j TCPMSS --clamp-mss-to-pmtu
-A OUTPUT -j OUTPUT_CHAIN
-A OUTPUT -j HOST_BLOCK_DST
-A OUTPUT -f -m limit --limit 3/min -j LOG --log-prefix "AIF:Fragment packet: " --log-level 6
-A OUTPUT -f -j DROP
-A OUTPUT -o venet0 -j EXT_OUTPUT_CHAIN
-A OUTPUT -j POST_OUTPUT_CHAIN
-A OUTPUT -j ACCEPT
-A OUTPUT -o venet0 -p tcp -m tcp --dport 587 -m state --state NEW,ESTABLISHED -j ACCEPT

Den letzten Eintragehabe ich hinzugefügt.
Klappt trotzdem nicht.

Hast Du eine Idee, was ich falsch gemacht haben kann?!
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
15.01.2015 um 18:44 Uhr
Hello ,

mach mal nen IPTABLES -L

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MisterLister
16.01.2015 um 21:06 Uhr
Der Befehl brint eine gaaaaanz lange Liste. Ich habe mal die mit OUTPUT herauskopiert:

Chain OUTPUT (policy DROP)
target prot opt source destination
BASE_OUTPUT_CHAIN all -- anywhere anywhere
TCPMSS tcp -- anywhere anywhere tcpflags: SYN,RST/SYN TCPMSS clamp to PMTU
OUTPUT_CHAIN all -- anywhere anywhere
HOST_BLOCK_DST all -- anywhere anywhere
LOG all -f anywhere anywhere limit: avg 3/min burst 5 LOG level info prefix "AIF:Fragment packet: "
DROP all -f anywhere anywhere
EXT_OUTPUT_CHAIN all -- anywhere anywhere
POST_OUTPUT_CHAIN all -- anywhere anywhere
ACCEPT all -- anywhere anywhere

Chain BASE_OUTPUT_CHAIN (1 references)
target prot opt source destination
ACCEPT all -- anywhere anywhere state ESTABLISHED
ACCEPT all -- anywhere anywhere

Chain EXT_OUTPUT_CHAIN (1 references)
target prot opt source destination

Chain INT_OUTPUT_CHAIN (0 references)
target prot opt source destination

Chain OUTPUT_CHAIN (1 references)
target prot opt source destination

Chain POST_OUTPUT_CHAIN (1 references)
target prot opt source destination

Siehst Du da etwas, was ich anpassen kann?

Danke vorab!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Debian
Iptables port soll weitergeleitet werden, das klappt aber nicht
Frage von BigSnakeyeDebian7 Kommentare

Bei Ubuntu 1404 lts will ich den Port 32199 nutzen. Frage - wie kann ich dafür sorgen, dass der ...

Firewall
Firewall Ports nach außen öffnen
Frage von geocastFirewall15 Kommentare

Guten Abend zusammen Ich wollte euch Fragen, wie ihr es mit euren Hardware (oder normale) Firewalls handhabt mit Ports ...

Utilities
Port 443 lässt sich nicht öffnen
Frage von makdiverUtilities2 Kommentare

Hallo, ich habe einen Rechner mit Win10 und einem Virenscanner von AVIRA. Der Router ist ein ASUS NT-R66U. Alle ...

Exchange Server
Exchange 2013 Port öffnen!?
Frage von geforce28Exchange Server12 Kommentare

Hallo Leute, es geht noch ein letztes Mal um meinen privaten Exchange 2013. Es gibt ein Netz, in dem ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...