Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

habe ein ASRock K7VT4A PRo der PC braucht 4 min um hochzufahren pc läuft sehr schlecht

Frage Microsoft

Mitglied: Bullseye2005

Bullseye2005 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.08.2006, aktualisiert 24.08.2006, 6748 Aufrufe, 32 Kommentare

Hallo Leute

also folgendes problem habe ich habe ein mainbord von ASRock das K7VT4A PRO neu gekauft und seidem läuft der pc nicht mehr richtig
brauch lange umhochzufahren festplatte wurde erst erneuert wenn ich windows neu instaliere geht es 2-3 tage schnelldnach wieder langsam meine freundin ist schon am verzweifeln und ich langsam auch



System

Win XP Home mit SP1 und 2
Speicher 512MB DDR / 2- 256MB ging im alten board einwandfrei
Grafik ATI X1600Pro 256MB AGP
Festplatte eine Seagate 120 GB
32 Antworten
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 03:20 Uhr
Hallo Leute

also folgendes problem habe ich habe ein
mainbord von ASRock das K7VT4A PRO neu
gekauft und seidem läuft der pc nicht
mehr richtig
brauch lange um hochzufahren festplatte wurde
erst erneuert wenn ich windows neu instaliere
geht es 2-3 tage schnell danach wieder langsam
meine freundin ist schon am verzweifeln und
ich langsam auch



System

Win XP Home mit SP1 und 2
Speicher 512MB DDR / 2- 256MB 1mal
133mhz und 1mal 333mhz ging im alten board
einwandfrei
Grafik ATI X1600Pro 256MB AGP
Festplatte eine Seagate 120 GB

Bitte warten ..
Mitglied: dragon0159
18.08.2006 um 05:47 Uhr
AsRock ist sicher nicht dass beste Mainboard!

Du solltest mal Gleiche Speicher kaufen und dabei auf die Spezifikation des Mainboards achten! Ein Rechner is nicht so einmal so und einmlal so, die Hardware sollte schon zusammenpassen!

Nimm al den 133 MHz speicher raus und probier mal??
Sollte dass nicht Funktionieren musst du neue Speicher mit dem Takt des Mainboards kaufen!

Viel Glück, Markus
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
18.08.2006 um 07:32 Uhr
Moin,

also Asrock Boards sind, mit Verlaub gesagt, Schrott, habe schon einige getestet,
und meist gleich wieder umgetauscht, da keins vernünftig lief.

Verstehe bei Deiner Konfiguration auch ehrlichgesagt nicht, dass Du fast den doppelten
Betrag des Mainboards für eine Grafikkarte ausgibst. Am Mainboard sollte man nicht sparen.
Das war eigentlich schon immer so, ich baue PCs seit ca. 10 jahren zusammen.

Deine Speicherkonfiguration kapiere ich ehrlichgesagt auch nicht, es gibt weder 133 MHz
noch 333 MHz DDR2 RAM-Bausteine, meinst Du hier eventuell DDR1 (oder nur DDR) RAM?

Den Mix von 133 und 333 MHz sollte man vermeiden, insbesondere auf billigen Boards,
wie dem Asrock, immer gleiche Speichertaktraten verwenden, sonst leidet die
Systemperformance bishin zum Absturz.

Ich würde Dir also den Kauf eines vernünftigen Motherboards (Gigabyte oder Asus z.B.,
wobei ich persönlich Gigabyte Boards bevorzuge) oder zumindest von 2 passenden gleichen
Speichermodulen empfehlen.

Gruß

cykes

P.S. Ein paar Kommata, Punkte, Absätze und Leerzeichen zwischen den Worten würden
Deinem Beitrag nicht schaden, macht die Sache besser lesbar.
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
18.08.2006 um 10:21 Uhr
Hi,

mit dem Board sind die Leute ja anscheinend relativ zufrieden - obwolh ich mich bzgl. der Boardqualitäts-Meinung meinen Vorrednern anschliessen möchte, obwohl mit Verlaub gesagt, auch Asus und Konsorten derart viel Schrott auf den Markt werfen, der lieber noch 3 Monate hätte weiterentwickelt werden sollen.

Also, das Board unterstützt folgende Speichermodule: DDR400/333/266, und wenn, dann sollte man die auch nicht mischen - also mal raus mit dem einen 133er Modul. Lass ihn dann mal laufen, ob er dann richtig rennt.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 10:24 Uhr
Hi,
ich schließe mich in allen Punkten meinen Vorrednern an, allerdings vermute ich, daß Dein Problem woanders liegt, da z.B. Speicher entweder funktioniert oder nicht. Daß Hardware 2-3 Tage braucht, um sich dann zu überlegen, daß es auch langsamer geht, war mir bisher nicht bekannt. Ich glaube eher, daß Du 2-3 Tage benötigst, um die gesamte von Dir verwendete (oder auch nicht verwendete) Software wieder zu installieren. Ich spreche hier hauptsächlich allerlei "nützliche" Tools wie WIN Optimizer, Boot Beschleuniger, etc., an, die lt. diverser Zeitschriften Windows schneller machen. Kombiniert mit Viren- SW und Firewalls werden derart getunte Maschinen dann zu den von Dir beschriebenen Raketen.
Probier mal, Windows neu zu installieren und lass es 2-3 Tage in Ruhe (keine Zusatzinstallationen). Ich bin mir ziemlich sicher, daß es dann immer noch gleich schnell läuft. Wenn nicht, sollte man versuchen, mittels verschiedener Benchmarktests dem Übeltäter auf die Spur zu kommen.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 12:17 Uhr
habe alles am ersten Tag installiert deswegen kann es kein treiberproblem geben denke eher auch das es der speicher ist wollte nur mal fragen net das ich den umsonst wegschmeise
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 12:23 Uhr
das board habe ich auf garantie bekommen da der pc noch 1jahre garantie hat und das alte kapput ging . Vorher ging das mit dem speicher das alte board,war ein K7S41GX auch ASRock Und das hat 2 Jahre voll durchgehalten erst seid dem K7VT4A PRO habe ich nur ärger.Der Händler Findet auch keinen Rat. Deswegen wollte ich mal hier fragen da ihr euch ja gut auskennt
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 12:32 Uhr
ich hab auch nix von Treibern oder so gesagt sondern von Billigprogrammen die sich dann so nach und nach alles Mögliche vom Internet ungefragt nachladen und gelegentlich zur Garnierung noch ein bisschen Adware und ein paar Würmchen installieren damit dann die Maschine so schön langsam abnippeln lassen deswegen dauert es auch etwas bis die Kiste langsam wird aber nimm erst mal den RAM Riegel raus dann kann man ja immer noch weiter sehn Gruß Toni

P.S.: die zugehörigen Satzzeichen habe ich angehängt
" " , . : - ( )
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
18.08.2006 um 13:01 Uhr
Das mit dem Speicher ist eine richtige Schlamperei, wenn das vom Händler so schon auch mit dem alten Board verkauft wurde.

Wenn der PC noch 1 Jahr Garantie (!!!) hat, dann muss er als Gesamtkonstrukt funktionieren, also Board mit Speicher, HDD, Grafikkarte, verkauftem Betriebssystem, ... Und wenn da das Board kaputt gegangen ist, dann finde ich es ein bisserl lame von dem Händler, nur das Board zu ersetzen anstelle für das Gesamtgewerk die Garantie zu gewährleisten -> also vertraue Dich ruhig nochmal deinem Händler an.

Obwohl: War eigentlich der Patchworkspeicher schon bei dem alten Board so drin? Das ist eine ganz schöne Schlamperei.

Mach es bitte so, wie Toni geschrieben hat: Rechner neu installieren, nur die normalen Treiber und sonst nix und schauen, wie er mit dem einen korrekten Riegel funktioniert.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 13:31 Uhr
sorry leute bin net gut im schreiben und voll im stress versuche mich zu bessern
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 13:33 Uhr
ne einen speicher hatte ich noch von meinem ersten pc (einem 2800+ ein Duron )der lief sogar besser wie der hier. Aber der speicher lief im ersten Board und Beim austausch haben sie den selber reingemacht. Also aus dem alten defeckten bord ausgebaut und ins neue gesetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
18.08.2006 um 14:11 Uhr
bitte bitte, bau NUR EINEN Riegel ein, jeder weitere ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle, die die Ursachenfindung erschwert. Die Kiste läuft mit 256MB vorerst problemlos, aufrüsten und zerschießen kannst Du später immer noch. Installiere die Kiste neu und lass jegliche Zusatzsoft weg, ein formatieren der HDD ist zwingend, um Viren etc. auszuschließen.
Wenn dann das Booten auch 4 Minuten dauert, ist die HW defekt. Wenn nicht, Stück für Stück SW installieren und immer genau beobachten. Nicht 5 Setups ohne Boot nacheinander starten, dann ist nix mehr nachvollziehbar. Systemwiederherstellungspunkte setzen, dann kann man verunglückte Installationen ohne großen Aufwand rückgängig machen.

Viel Spass - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 17:57 Uhr
ok mache das meldemich wennn ich alles neu habe
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
18.08.2006 um 20:43 Uhr
habe pc neu aufgezogen und 2 ram mit DDR 333 besorgt beide 166Mhz pc läuft aber immer noch so
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
19.08.2006 um 16:33 Uhr
Habe mal 3DMark instaliert und durchlaufen lassen lesefehler bei der festplatte sind vorhanden,sie pipst an gewissen stellen (kann es auch daran liegen).Kann es sein das das board fehler hat und FP friest,weil das ist schon die 3 platte in 2 monaten.



Bitte schreibt zurück bin kurz vorm durchdrehen


PS: Danke für eure hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
20.08.2006 um 18:28 Uhr
Habe nur einen rigel drinen Pc noch malneu aufgezogen läuft jetzt schneller und besser.
Fsteplatte mit HDTune überprüft keine fehler piepst aber noch an manschen stellen, was kann das ein Mainboardfehler oder was
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
22.08.2006 um 08:32 Uhr
HDTune, 3DMark, usw..., Du bist schon wieder auf dem besten Weg, Dir Dein neues System zu ruinieren.
Festplatten kann man nur auf unterster Ebene vernünftig testen, jedes Tool, das unter Windows läuft, kann keine richtigen Ergebnisse liefern, da hierfür ein exclusiver Plattenzugriff nötig ist (Windows selbst macht chkdsk nur nach reboot bevor das OS geladen wird).
Wenn Du denkst, daß die Platte nen Schlag hat, dann besorg Dir vom Plattenhersteller ein vernünftiges Tool und nicht den Kinderkram, mit dem Du rumpfriemelst.
Z.B. "Seatool" von Seagate (kostenlos) oder (kostenpflichtig) von Ontrack, das kann dafür alle Fabrikate.
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
23.08.2006 um 00:08 Uhr
ok werde ich machen aber die platte hat keine fehler laut HDtune
3DMark wurde mir vom pc Spezialisten empfohlen die testen auch nur damit.
Werde mit das tool von seagate laden danke für den tip,vieleicht findet das ja was. Das system läuft schon wieder zu lam habe auch mal die Grafikkarte getauscht Fehler bleibt.




Mit freundlichen Grüßen Josef

Danke für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
23.08.2006 um 02:20 Uhr
habe mir das tool von seagate geladen und versucht zu testen bringt immer fehlermeldung
(Floating point error:overlow) mehr steht net da kannste mir helfen
weis net mehr weiter
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
23.08.2006 um 08:02 Uhr
lies Dir die Beschreibung durch:
das Tool erstellt eine bootfähige Diskette oder CD, damit bootet man die Kiste und lässt dann dieses Tool (unter DOS) laufen. Wenn hier Fehlermeldungen kommen oder gar nix ist meist die Festplatte falsch angeschlossen oder es ist keine Seagate
(unter Windows läuft das Tool natürlich nicht...)
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
23.08.2006 um 08:20 Uhr
Hi,

alternativ kannst Du Dir auch das ISO der Ultimate Boot CD (http://www.ultimatebootcd.com/)
runterladen, da sind die Festplattentools der wichtigsten Hersteller bereits drauf.

Das ISO mit Nero z.B. brennen und dann von der CD starten.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
23.08.2006 um 09:25 Uhr
Habe das system neugestartet und von cd gebootet, stand alles in der beschreibung. Die iso habe ich da auch geladen gehabt sonst hätte ich keine fehlermeldung bekomme.
Eine seagate ist es auch das weis ich well ich sie selber eingebaut und bezahlt habe.





Mit freundlichen Grüßen Josef
PS:sorry das ich dir soviel kopfzerbrechen mache aber ich weis net mehr weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
23.08.2006 um 11:33 Uhr
Hi,
das Seatool ist etwas empfindlich, was die Konfiguration anbelangt.
Schließ die Platte mal an IDE 1 als Master an, das CD- Rom an IDE 2 als Master.
Alles andere (Brenner,zweite HDD usw. ) abklemmen.
Dann sollte es tun.
Wenn nicht, ruf bei der Seagate Hotline an (kostenfrei), die können mit dem Tool helfen
(ich musste auch dort anrufen, bei mir ging es anfangs auch nicht, da ich das Tool mit dem Brenner gebootet hatte, und da gabs auch nur ne Fehlermeldung)

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
23.08.2006 um 12:14 Uhr
habe nur 2 brenner drin und die eine FP und weis net was ide1oder 2 ist kannste mir da eine hilfe stellung geben bin net grad ein pc Profi kann zwar schon ein wenig aber noch net alles habe erst 2 jahre einen pc





Mit freundlichen Grüßen Josef
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
23.08.2006 um 14:44 Uhr
auf dem MB sind 2 40-polige Anschlüsse, an denen zwei Flachbandkabel angeschlossen sind. Diese gehen zu den Festplatten und CD-Roms. Das sind die beiden IDE- Ports.
An den einen steckst Du am Ende die Festplatte an, an den anderen einen der beiden Brenner. Beide Geräte auf "Master" jumpern. Dann mit der Seagate - CD booten.

Allerdings würde ich Dir raten, einen Freund, der sich ein bisschen auskennt, hinzuzuziehen, da dies hier sonst in einen PC- Grundkurs ausartet. Nimm das jetzt nicht krumm, jeder hat mal angefangen, aber man sollte zumindest die wichtigsten Anschlüsse am PC kennen, bevor man dran schraubt.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
24.08.2006 um 02:48 Uhr
danke für die hilfe werde es morgen früh sofort machen und testen.







PS: ein wenig ahnug habe ich schon also festplatte und laufwerke anschliesen traue ich ir zu
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
24.08.2006 um 08:02 Uhr
hab ich noch vergessen - vorher im BIOS die Plattenerkennung auf "Auto" stellen, Platte und Brenner müssen sauber erkannt werden!!!!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
24.08.2006 um 08:07 Uhr
steht auf auto





Thx für die info teste es gleich schreibe dann zurück
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
24.08.2006 um 15:39 Uhr
fehler ist behoben mein pc läuft wieder wie eine eins muste noch mal alles löschen und neu aufziehen

weis einer ein gutes programm um würmer zu finden wäre net





Thx für eure hilfe
Mit freundlichen Grüßen Josef
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
24.08.2006 um 16:19 Uhr
such im Google nach "AVG Virus", der tut und kostet nix. Installiere Dir auch noch "Spybot", das entfernt Spyware (und lass die Tuning Tools in Zukunft weg).

Welcher Fehler wars nun eigentlich??
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
24.08.2006 um 17:11 Uhr
ein wurm der trotz neu instalieren net wegging musste die festplatte komplet scannen lass im handel und da haben sie den entfernt






THX für deine hilfe lade mir das teil sofort
Bitte warten ..
Mitglied: Bullseye2005
24.08.2006 um 17:17 Uhr
reicht antivir net auch dafür der händler hat mir das empfohlen wäre gut und auch umsonst
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Mini PC mit Parallelport und min i3 (3)

Frage von Tutter zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...