Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ASUS Serverboard KMCA-D8 PowerOn Problem

Frage Hardware

Mitglied: effbee

effbee (Level 1) - Jetzt verbinden

12.05.2014, aktualisiert 23:42 Uhr, 1073 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

das Board scheint nicht zu starten, sondern bleibt wohl im Standby (die Standby-LED leuchtet).

Hier die Beschreibung des Problems im Detail:

Installiert ist:
- Eine Opteron-CPU 4226 mit Kühler (Dynatron T-71G) (ich gehe davon, aus, dass das Board mit einer CPU und dem richtig zugeordneten RAM starten sollte?)
- 2x RAM DDR3 PC3-12800R, nach Manual auf DIMM_A2 und DIMM_B2.
- Netzteil SL-500A (Inter-Tech) mit beiden Verbindern (5V, ATX12V)
- Standard-Minitower-Chassis

Chassis-Connectoren des fabrikneuen Gehäuses verbunden:
- Power, Reset
- LED PWR, IDE
- zusätzlicher Buzzer an Audio-Connectoren
- Netzteil über ATXPWR1 und ATX12V1 (4-polig) verbunden
- Alle Jumper geprüft, Funktion verstanden und entsprechend gesetzt ;)

Das Problem - Reaktion nach Einschalten des Netzteils:
- Keinerlei Töne beim Start, auch nach probeweiser Entfernung von RAM-Modulen (sollte es nicht Fehlermeldungen per To geben???).
- Kein VGA-Output (Jumper is set correct to internal GFX)
- Chassis-Fan läuft. CPU-FAN ist gekapselt, keine hörbare Reaktion.
- Standby Power LED auf dem Board leuchtet
- Front Panel Power LED leuchtet

Power und Reset-Button zeigt keinerlei Reaktion, auch bei direktem Kurzschluss der Hard-Pins nicht (zum Ausschluss von Problemen von Taster und Leitung).

Danke für jeden Hinweis,
effbee
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 12.05.2014, aktualisiert um 23:42 Uhr
Hallo effbee,
- Netzteil SL-500A (Inter-Tech)
das wäre das erste was bei mir in der Tonne landen würde, so ein 15€ Chinaböller gehört nicht in einen vernünftig aufgebauten Server und schon garnicht an ein Server-Board ! Das Teil hat ja noch nicht mal einen 8-Poligen Stromversorgungs-Stecker für die CPUs der hier vermutlich für das Board Pflicht ist, das wird auch der Grund sein warum das Board nicht startet - und vor allem weil die Billig-Teile meistens nicht mehr wie 50% Nennleistung bringen - hier also erst mal ein vernünftiges Netzteil nach EPS12V-Standard hernehmen, dann sehen wir weiter.

DO NOT forget to connect the 24+8-pin powerplugs; otherwise the system will not boot up.

Hier sind sehr wahrscheinlich die 12V Leitungen den jeweiligen Prozessorsockeln zugeordnet, so das dein Board mit nur einem einzelnen 4-PIN Anschluss auch nur einen Sockel versorgt - und wenn das der falsche ist gucken sich die Elektronen blöd an weil's nix zu tun gibt .

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: effbee
12.05.2014 um 23:42 Uhr
Hallo Uwe,

Danke, klingt logisch. Das Gehäuse mit dem InterTech dient eigentlich nur einem Testaufbau zum Funktionstest des Boards. Ich dachte, da kommen noch nicht so große Lasten auf die 12V, zumal nur mit einer CPU und 2x RAM. Wenn das aber tatsächlich fest zugeordnet wird, wäre das eine Erklärung. Ich tausche das mal aus...

Danke & Grüße,
Frank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Problem: einzige Konto gesperrt + Bitlocker aktiv (11)

Frage von Windows11 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst BENQ Beamer Fernbedingung Frequenz Problem (4)

Frage von xbast1x zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...