Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Audio per LAN bzw. WLAN auf Endgerat an Stereoanlage schicken.

Frage Multimedia

Mitglied: theuncle

theuncle (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2009, aktualisiert 16:15 Uhr, 21471 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich suche ein Endgerät mit LAN-Anschluss und Audioausgang (z.B. Klinke oder Chinch), welches ich bei meinem Netbook evtl. als alternative auszuwählende virtuelle Soundkarte einrichten kann.
Die Verbindung zum hausinternen LAN erfolgt bereits stabil mit einer Fritzbox. Die Anbindung von der Fritzbox zu dem "Endgerät, welches ich suche" soll per LAN erfolgen. Es liegt bereits ein Netzwerkkabel zur
Stereo-Anlage. Das Endgerät soll nun per Klinke oder Chinch mit einem meiner Stereoanlagen-Eingänge verbunden werden.

Hola Leute,

ich wende mich einmal wieder an die "Administrator-Familie", um evtl. ein paar interessante Vorschläge für die Lösung meines Problems zu bekommen. Hat zum. bisher immer hervorragend geklappt Diesmal eher ein eher privates und kein firmliches Problem.

Vorhandene Momponenten:
MSI Netbook mit WLAN
AVM FritzBox WLAN 3270
komplette Haus-LAN-Verkabelung (inkl. vom Router bis zur Stereoanlage)
Stereoanlage mit Chincheingang

Problembeschreibung:
Kurz:
Versuche Musik kabellos vom Netbook auf die Stereoanlage zu bekommen.

Lang:
Ich surfe bereits rel. Problemlos mit meinem Netbook über die Fritzbox (natürlich per verschlüsseltem WLAN) im Internet. I.E. die WLAN-Anbindung ist somit stabil geschaffen. Das Zugreifen auf das hauseigene NAS und auf den Heim-PC eine Etage höher klappt also ebenfalls einwandfrei.
Nun ist es natürlich bei ner Fete, beim Grillen oder sonstwas zu Hause ja ganz praktisch, sein Netbook dort hinstellen zu können, wo man möchte und eben nicht direkt neben die Anlage (per klinke-Chinch-Kabel angeschlossen).

Was habe ich denn schon ausprobiert:
- z.B. den Fritz Repeater
Dieses eigentlich ja ganz schön anmutende Gerät aus der vielversprechenden Familie AVM mit integrierter Audio-Lan-Brücke war dem Anschein nach genau das, was der Onkel gebraucht hatte. Ein virtueller Soundkartentreiber auf den bei Bedarf umzuschalten ist und welches wie ein USB-Endgerät dazugeschaltet wird. Eigentlich perfekt. Mit meiner alten 7170 hatte der Rpeater schon einmal (obwohl aus dem gleichen Hause) sehr grosse Schwierigkeiten sich zu verbinden. Mit meiner neu aus der Firma mitgenommenen 3270 hingegen ging es einigermassen. (Zumal auch wesentlich einfacher per Knopfdruck etc.)
Bei einigen Kunden hatte sich das Gerät bereits als Repeater bewährt. Wie aber so oft, nicht bei dem Onkel im heimischen Wohnzimmer. Weiss der Kukuck warum. Hätte das Ding noch einen LAN-Anschluss würde mit Sicherheit eine stablie Verbindung aufgebaut und der gewünschte Effekt erzeugt werden. Nicht so hier. Nach ca. 2 Stunden musste das Gerät mind. vom Strom genommen werden, da es entweder garnicht mehr funktionierte oder es Audioverbindungsabbrüche vom Feinsten gab und ein instabiles WLAN-Netz erzeugt wurde (mal sehr gut, nächste Sekunde sehr niedrig). Die WLAN-Verbindung war nach dem Enfernen des Repeaters stabiler als vorher. Nebenbei: Firmware war bereits auf dem aktuellen Stand (Box und Repeater). Nicht zufriedenstellend

- Devolo DLAN Audio Extender:
Auch dieses Gerät habe ich bereits bei einem Kunden als Audioübertragung eingesetzt. Bei ihm hatte es auch relativ sauber funktioniert. Es hat nur den Nachteil, das es eigentlich für einen anderen Zweck eingesetzt wird. Nämlich, wenn eben KEINE LAN-Verbindung zum Endgerät besteht. Diese letzte Brücke wird per Stromkabel überwunden. Das Gerät hat zwei Komponenten einmal die LAN-Komponente ("Netzwerkkarte mit Stromstecker") und den Audio-Extender selbst (Zwei Chinchbuchsen in einem Stromstecker). Auch bei diesem Gerät wird eine virtuelle Soundkarte auf dem Netbook installiert. Eigentlich ja nicht so schlecht. Aber ich wusste schon immer, warum ich ein Fan von "normalen" Netzwerkkabeln" bin. In Mehrfachsteckdosen funktionieren die Dinger relativ schlecht - steht auch in der Anleitung . Zu Nahe beieinander (in zwei Steckdosen nebeneinander) führt genausowenig stabil zum Erfolg, wie an getrennten Stromkreisen (zwei Phasen z.B.). Aber all das wäre ja noch zu überbrücken gewesen, wenn nicht folgende Punkte aufgetreten wären: 1. Der wahnsinnige Zeitversatz von mind. 1-2 Sek. beim Abspielen. 2. Das Abstürzen der Geräte (keine Synchronisation mehr) bei anscheinend minimalen Spannungsspitzen (Einschaltspannung von Plasma oder Stereoanlage) - was im Übrigen meine gesamten anderen Geräte im Haushalt nicht tangiert. 3. Es muss eine genaue Reihenfolge beim Enstecken der Geräte und LAN-Anschluss erfolgen, damit das sauber funktioniert. Nicht zufriedenstellend

Nun also meine Frage:
Kann mir jemand von Euch ein Gerät empfehlen, welches einen Treiber für eine "virtuelle Soundkarte" mitliefert, über Audioausgänge in Form von Chinch oder Klinke verfügt und einen LAN-Anschluss hat?

Das Gerät darf natürlich auch noch mehr können. Wenn die Kiste über einen WLAN-Anschluss verfügt (evtl. sogar noch WDS-fähig ist und somit als Repeater nutzbar) oder Videoübertragung unterstützt, umso besser
Aber die Audioübertragung ist mir das Wichtigste ....

Wichtig ist diese virtuelle Soundkarte. Mit einem Gerät, welches über Lan auf andere Daten, i.e. Plattenfreigaben zugreift, und zur Bedienung eine Fernbedienung bzw. Fernseher benötigt, kann ich nichts anfangen. Das soll schon alles vom Net/Notebook aus funktionieren.

Ich freue mich schon auf Eure Tips .... ich denke, ich bin nicht der einzige, der soetwas zu Hause realisiert haben möchte oder evtl. schon hat .....

CU der Onkel
Mitglied: aqui
21.06.2009 um 16:19 Uhr
Ein Apple Airport Express macht das alles problemlos und sehr komfortabel...wie immer bei Apple !:

http://www.apple.com/de/airportexpress/
bzw.
http://www.apple.com/de/airportexpress/features/airtunes.html
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
22.06.2009 um 07:16 Uhr
Moin,

an sich ist das Problem ganz einfach zu lösen.

"Billig": Du machst auf dem Netbook nen simplen Stream z.B. mittels ICECast auf - und als "Stereo-Anlage" nimmst du dann sowas wie das TerraTec-Internetradio... Hab ich zuhause stehen - macht für seine größe nen ganz akzeptablen Klang - allerdings ist das eher so für "draussen" o.ä. gedacht (1 Mono-Lautsprecher)

Elegant: Du machst den Stream auf - und kaufst dir nen entsprechenden Verstärker (z.B. Yamaha RX-V 3800). Der hat bereits nen LAN-Anschluss. Dahinter das richtige Lautsprechersystem (ich hab nen Teufel THX8) -> schon knallt das richtig in der Bude (Achtung: Für evtl. verärgerte Nachbarn oder runterfallende Regale übernehme ich KEINE Haftung!). Damit hättest du dann nen sehr gutes System - auch falls es mal die DVD o.ä. nebenbei sein soll... Nachteil: Als reines Partysystem wohl ein wenig zu teuer ;). Achso - und du brauchst etwas Platz - der Subwoofer hat ne Grundfläche von ca. 1m² ;)
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
22.06.2009 um 12:50 Uhr
Hola Aqui,

hast Du schon Erfahrungen mit dem Gerät ?

- Ist die eine RJ45-Buchse ein "normaler" LAN-Port, welcher nur multifunktionial zu benutzen ist? In der Übersicht und im Vergleich steht dies zwar so, in der genaueren Beschreibung des Artikels jedoch ist lediglich von einem Ethernet-WAN-Port zum Anschluss eines DSL/Kabelmodems die Rede. Kann man diesen nach Bedarf konfigurieren ?
(Ansonsten habe ich ebenfalls den Airport Extreme Base gesehen, welcher dann noch explizit zus. drei normale LAN-Ports besitzt.)
- Kann man dem Gerät eine eigene feste IP zuweisen ?
- Ist das Gerät evtl. sogar gleichzeitig auch als Repeater einzusetzen (WDS-fähig)?

und nun das Wichtigste:
- Wie wird denn der Audio-Ausgang virtuell in das Netbook eingebunden, gibt es dort ne Audio-Bridge oder funkt dat wieder nur über Itunes und man kann andere Abspiel-Möglichkeiten vergessen ?

Schon einmal vielen Dank im voraus

Der Onkel
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
22.06.2009 um 12:54 Uhr
Olla Maretz,

auch Dir vielen Dank für den Tip.

Nun muss ich dazu sagen, dass ich einen relativ guten Verstärker von Kenwood besitze und diesen auch gerne weiter benutzen möchte.

Nun habe ich mir z.B. gerade das Internetradio Noxon 90 elf von Terratech angeschaut. Ist das das beschriebene Radio ?
Hast Du genau mit dem Ding schon Erfahrungen gemacht ?
Ich habe gesehen, dass dieses Radio ebenfalls einen 3,5" Klinken-AUSGANG besitzt.

- Gibt es hierbei eine Weboberfläche für die Konfiguration ?
- Kann man hierbei dem Radio ne feste IP zuweisen ?
- Wie wird das Radio genau vom Netbook aus mit z.B. Winamp befeuert ?
Könntest Du einmal genauer beschreiben.

Danke Dir

Cu der Onkel =
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.06.2009 um 15:59 Uhr
@theuncle

- Ist die eine RJ45-Buchse ein "normaler" LAN-Port, welcher nur multifunktionial zu benutzen ist? In der Übersicht und im Vergleich steht dies zwar so, in der genaueren Beschreibung des Artikels jedoch ist lediglich von einem Ethernet-WAN-Port zum Anschluss eines DSL/Kabelmodems die Rede. Kann man diesen nach Bedarf konfigurieren ?
A.: Ja man kann ihn nach Bedarf konfigurieren, er ist mutifunktional

- Kann man dem Gerät eine eigene feste IP zuweisen ?
A.: Ja, natürlich !

- Ist das Gerät evtl. sogar gleichzeitig auch als Repeater einzusetzen (WDS-fähig)?
A.: Ja, ist konfigurierbar !

Es ist halt ein Apple, so das die Fragen eigentlich überflüssig sind..

Mit Bonjour Support ist auch ein Abspielen mit anderer SW möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
22.06.2009 um 18:30 Uhr
Hola Aqui,

Thanx für die schnelle Antwort. Ansich liebe ich ja kurze und prägnante Antworten. Hier hätte ich mir allerdings im Bezug auf die Abspielbarkeit und die Treibereinrichtung im Windows noch ein paar mehr Infos gewünscht.

Wie vollzieht sich das denn genau. Ich habe gelesen, dass mit der Bonjour-Software diverse Plugins installiert werden z.B. für eine einfache Druckeranbindung (wie über einen Printserver).

- Wird denn hierbei ebenfalls eine Audio-Bridge o.ä. installiert ? Wie wählt man die Soundausgabe aus, so dass der Soundausgang des Apple zur Stereoanlage benutzt wird.
- Kann man z.B. über Winamp Musik abspielen ?

Das wäre es dann an Fragen. Danke Dir im voraus

Es ist halt ein Apple, so das die Fragen eigentlich überflüssig sind..
Manchmal sind mir Apple-Komponenten ein bisschen zu "intuitiv", so dass man in der Konfigurierbarkeit doch enorm eingeschränkt wird. Wir haben heute zufällig einen IMac 24" in der Technik gehabt, auf den zusätzlich ein WinXP drauf gekommen ist ... aber das war ein anderer Akt ....

Mit freundlichen Grüßen der Onkel
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
24.06.2009 um 13:18 Uhr
So Ihr Lieben,

schade, dass Aqui nicht geantwortet hat. Es ist leider, wie vermutet. Man kann laut Apple-Hotline NUR über Itunes auf z.B. den Airport Express Musik streamen. Und dies wurde laut Hotline absichtlich so konzipiert.

Und damit hat es sich dann leider auch mit der Apple-Lösung, da ich gerne auch andere Player benutzen möchte. Sollte dieser noch anders anzusteuern sein, wäre ich über eine Info sehr dankbar.

Vielleicht hat ja jemand anders noch eine Idee, wie mein Problem zu lösen ist. Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

CU theuncle
Bitte warten ..
Mitglied: theuncle
26.06.2009 um 18:52 Uhr
Hola Leute,


eigentlich habe ich das perfekte Gerät gefunden:

Abit AirPace Music

Es erfüllt alle Anforderungen, ist ein WLAN-Accesspoint, hat einen LAN-Anschluss und für Audio einen
SPIF und zwei Chinch-Ausgänge. Für diese Box kann ein virtueller Soundkartentreiber installiert werden.

Nur leider sieht es so aus, dass man dieses Gerät nirgendwo mehr erstehen kann. Weiss jemand, warum dieses Produkt nicht mehr auf dem Markt ist bzw. weiss evtl. jemand doch noch einen Händler, bei dem es zu erstehen ist. Evtl. hat ja sogar jemand von Euch Erfahrungen damit gemacht.

Über hilfreiche Tips diesbezüglich wäre ich Euch sehr dankbar.

Cu theuncle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Notebook LAN WLAN LTE trennen (2)

Frage von HansB3rt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
Multifunktions(Farb)-Laser Drucker (Lan-Wlan) fähig (3)

Frage von wescraven07 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing
Telekom Speedport NEO und fremde Geräte im LAN WLAN (7)

Frage von upiethe zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (4)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...