Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auerswald Compact 3000 an FritzBox 7490

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: peja

peja (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2014 um 18:53 Uhr, 11786 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

wir bekommen einen Anlagenanschluß mit 10 Durchwahlen der Telekom. Da die Telekom, aber keine Router mehr vorrätig hat, wollen wir eine Auerswald Compact 3000 hinter einer FritzBox 7490 an diesem Anschluß betreiben.
Nun habe ich aber gelesen, daß diese Auerswald-Anlage Probleme hinter einer FritzBox machen soll.
Wie sind Eure Erfahrungen ?
Oder welche Anlage wäre empfehlenswerter für 6 ISDN-Telefone und 1 analoges Fax?

Besten Dank schon für Eure Antworten
peja

Mitglied: keine-ahnung
13.10.2014 um 19:18 Uhr
Moin,
wir bekommen einen Anlagenanschluß mit 10 Durchwahlen der Telekom. Da die Telekom, aber keine Router mehr vorrätig hat
??? ISDN-Router ???
Nun habe ich aber gelesen, daß diese Auerswald-Anlage Probleme hinter einer FritzBox machen soll
Du solltest Dich zunächst mal zu ISDN-basics belesen, bevor Du in irgendwelchen moribunden Foren irgendwelche ebenso moribunde Information in Dich reinziehst ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: peja
13.10.2014 um 19:38 Uhr
Hallo,

wir bekommen einen BusinessBasicComplete Premium. Das ist nur noch ein VoIP-Anschluss. Deshalb die FritzBox als DSL-Router.
Die soll dann über ihren internen S0 die ISDN-Schnittstelle für die Telefonanlage liefern.
Soweit der Plan. Nun steht nur noch die Frage im Raum: Welche ISDN-Anlage ?

Viele Grüße
peja
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.10.2014 um 21:58 Uhr
Zitat von peja:

Soweit der Plan. Nun steht nur noch die Frage im Raum: Welche ISDN-Anlage ?

Wenn Du schon die fritzbox hast, warum nimmst Du nicht gleich die?

Wenn Du eine Anlage an den ISDN-Anschluß hängst hast Du maximal zwei gleichzeitige Gespräche. Nimm am besten IP-Telefone und mach Dich von den ISDN-Beschränkungen unabhängig. Oder Du holst Dir eine VOIIP-Anlage, die Du direkt ans Netzwerk hängst und schaltest auf der Fritzbox das VOIP ab.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
14.10.2014 um 00:34 Uhr
Moin LKS,
Nimm am besten IP-Telefone und mach Dich von den ISDN-Beschränkungen unabhängig.
das wird dem gefakten Anlagenanschluss auch nicht mehr Flügel B-Kanäle verleihen .
Oder Du holst Dir eine VOIIP-Anlage, die Du direkt ans Netzwerk hängst und schaltest auf der Fritzbox das VOIP ab
Die C3000 sind VOIP-fähig ... nur für das geplante Ziel ein wenig XXS.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: peja
14.10.2014 um 11:38 Uhr
Hallo Thomas,

Die C3000 sind VOIP-fähig ... nur für das geplante Ziel ein wenig XXS.

welche Anlage wäre denn eher "Normalgröße" Deiner Meinung nach ?

Viele Grüße
peja
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
14.10.2014, aktualisiert um 12:03 Uhr
Moin,
Du hast Dich schon belesen? Wenn Du ISDN-Telefone nimmst, hängt die zu planende Grösse der Anlage u.a. davon ab, woher die ISDN-Telefone ihre Strömlinge beziehen und ob Du Systemtelefone nutzen und/oder ob die Teile intern miteinander kommunizieren müssen oder wollen. Auf diesem Weg errechnest Du die notwendige Anzahl an internen So-/Upo-Bussen. Zusätzlich natürlich noch der/die externe(n) Busse für das Amt. Intern analoges Fax? Eine halbwegs moderne TK kann das intern abfackeln ...
Etwaiges Wachstum sollte man auch mit einplanen ... und irgendjemand muss die TK-Büchse auch konfigurieren, nicht ganz trivial im Auerswald .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Stahlmann
14.10.2014 um 12:07 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

IP-Telefone und mach Dich von den ISDN-Beschränkungen unabhängig. Oder Du holst Dir eine VOIIP-Anlage, die Du direkt ans
Netzwerk hängst und schaltest auf der Fritzbox das VOIP ab.

lks

Ist die Auerswald Compact 3000 nicht eine Anlage mit der genau das Funktioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: Stahlmann
14.10.2014 um 12:08 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Etwaiges Wachstum sollte man auch mit einplanen ... und irgendjemand muss die TK-Büchse auch konfigurieren, nicht ganz
trivial im Auerswald .

LG, Thomas

Welche Schwirigkeiten kann man bei der Konfiguration der Auerswald den erwarten?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
14.10.2014 um 12:33 Uhr
Welche Schwirigkeiten kann man bei der Konfiguration der Auerswald den erwarten?
Die unheilige Trias: Nicht wissen --> Nicht können --> Nicht funktionieren .

Das fängt zumeist schon beim Design des Busses an und hört beim Verlaufen in der recht unübersichtlichen GUI der Waldarbeiter-Büchsen noch lange nicht auf ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Stahlmann
14.10.2014 um 13:45 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

> Welche Schwirigkeiten kann man bei der Konfiguration der Auerswald den erwarten?
Die unheilige Trias: Nicht wissen --> Nicht können --> Nicht funktionieren .

Das fängt zumeist schon beim Design des Busses an und hört beim Verlaufen in der recht unübersichtlichen GUI der
Waldarbeiter-Büchsen noch lange nicht auf ...

LG, Thomas

Das ist jetzt nicht gerade spezifisch. Das nichts gutes bei rauskommt, wenn man mit der Materie ist klar. Ich verfolge nur den Thread gerade, da ich im Grunde vor genau der selben Fragestellung stehe. Leider liefert weder die Telekom (Speedport) noch AVM direkt Router mit S0 Bus aus. Fritz!Box fon werden also über kurz oder lang verschwinden, da hier lediglich Restbestände verkauft werden.

Ich denke dies ist die Netzwerkstruktur, die der Fragesteller sucht. (sorry, hatte gerade kein Visio zur Hand)
8f7849fa032086dc09b5dd27f6aacbb2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Allerdings glaube ich nicht, dass damit die 10 geforderten Durchwahlen erledigt werden können:
http://www.auerswald.de/de/produkte/telefonanlagen/home-office/compact- ...
Da sind nur 4 analoge Ports eingebaut. Mit Steckmodul 6.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
14.10.2014 um 13:53 Uhr
What ever ... ein lustiges Durcheinander. Dann kann man auch ganz auf eine TK verzichten? Und zur Frage des Designs des So-Bus, insbesondere zur möglichen Zahl der dort wohnhaften Endgeräte, hatte ich ja schon dezente Hinweise gegeben ... Mir ist jetzt auch nicht ganz klar, wie Du ISDN-Telefone in eine TAE-Dose pflocken willst - aber mit Gewalt kommt man letztlich auch zum Ziel .
Leider liefert weder die Telekom (Speedport) noch AVM direkt Router mit S0 Bus aus.
Dann kauft man sich ein entsprechendes Gerät? Und das AVM keine Router mit So-Bus im Portfolio hat ...?????

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.10.2014 um 14:23 Uhr
Zitat von Stahlmann:

Leider liefert weder die Telekom (Speedport) noch AVM
direkt Router mit S0 Bus aus. Fritz!Box fon werden also über kurz oder lang verschwinden, da hier lediglich Restbestände
verkauft werden.

Falsch. es sind genügend AVM-Modelle mit einem internen oder externen S0-Bus da. Klar brauch tman ein Y-kabel, weil AVM den externen Bus mit DSl auf dieselbe Buchse gelegt hat, aber Nichtsdestotrotz ist das ein S0-Bus.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Fritzbox 7490 - WLAN Geräte zugriff auf LAN Kamera hinter SONICWALL (25)

Frage von GoriBoy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
gelöst Sophos UTM virtuell vs. FritzBox 7490 Hardware (26)

Frage von photographix zum Thema DSL, VDSL ...

Netzwerkprotokolle
gelöst VPN-Verbindung von Fritzbox 7490 auf Synology NAS am anderen Anschluss (5)

Frage von ExkoSven zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Router & Routing
gelöst Routing VLAN HP 1920 - Fritzbox 7490 (11)

Frage von cyberdott zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...