Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Aufbau Xenserver Struktur

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: Neokadesh

Neokadesh (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2010, aktualisiert 19:37 Uhr, 5954 Aufrufe, 3 Kommentare

Hi,

seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Citrix Produkten wie dem Xenserver und dem Xencenter.

Läuft alles wunderbar und bin dabei ein Konzept für die implementierung von zwei Server zu planen.

Meine Frage hierzu wäre, wie ihr, die ebenfalls mit dem Xenserver zu tun haben eure Backuplösung Realisiert habt.

Mein Plan ist es, zwei Xenserver mit mehreren unterschiedlichen VMs einzusetzen, wobei die Kapazitäten beider Server fast voll ausgenutzt wird. Die Images werden auf einem NAS mit einem NFS zur Verfügung gestellt, worauf die Xenserver zugreifen.

Jetzt möchte ich noch einen NAS(B) einsetzen, der die Daten mit NAS(A) synchronisiert. Als tool würde ich gerne Rsync benutzen.

Ich möchte eine Ausfallsicherheit haben, falls NAS(A) aufgrund eines Netzteilschadens o.ä. ausfallen sollte und die Xenserver schnellstmöglichts mit dem gleichen Datenbestand wieder laufen sollen.

Ebenfalls werde ich eine Kopie der Images auf den Servern direkt ablegen, hätte aber keine aktuellen Datenbestände bei tatsächlichem Ausfall b.z.w. würde viel Zeit kosten die Daten wieder einzuspielen..


Ich bitte um Verbesserungsvorschläge oder andere Anmerkungen die mir weiterhelfen könnten.

Danke im vorraus.
Mitglied: vbMaxi
06.04.2010 um 21:02 Uhr
Hey,
ich weiß nicht, ob du da einen Denkfehler hast, die "Images" also Virtuellen Platten werden eigentlich in einem ISCSI Target abgelegt. Also währe glaube ich hier der Ansatz um Redundanz zu gewähren.

Grüße
Maxi
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.04.2010 um 21:20 Uhr
Moin,
Jetzt möchte ich noch einen NAS(B) einsetzen, der die Daten mit NAS(A) synchronisiert. Als tool würde ich gerne Rsync benutzen.
Schön und gut...von welchen Datenmengen reden wir denn?
Wie oft soll NAS A auf NAS B kopiert äh gesichert werden?
Welche Anwendungen laufen in den VM's? Wenn ich an unsere Hotelsoftware denke, bringt es reichlich wenig die Sicherung vom Vortag auf NAS B liegen zu haben, da dieser Stand (ur)alt ist. Somit ist diese Sicherungsmethode für uns ungeeigent, usw...
Wie möchtest du die NAS-Systeme untereinander verbinden? Schon allein das Kopieren von 1TB dauert ein paar Stunden.

Ebenfalls werde ich eine Kopie der Images auf den Servern direkt ablegen
Hier ebenfalls meine Frage: Was versprichst du dir davon?

Es gilt hier: Rechne deinem Chef oder dir selber vor was 1 Stunde, 8 Stunden, 1 Tag, 2 Tage Stillstand euch Kosten und welche Zeit du in das Recovery stecken musst. Somit weißt du wie wichtig die virtuellen Server sind und kannst somit entsprechende Hardware (z.B. Storagesysteme, etc...) anschaffen.

So einen ähnlichen Thread gibts heute schon mal - nur mit ESX(i).


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: helpi
06.04.2010 um 22:22 Uhr
Hi zusammen!

Das mit dem NFS geht schon, wenn die Performanceansprüche nicht zu groß sind. Nur ein großes Problem kommt beim Kopieren dazu: Die VMs müssen beim Kopieren konsistent sein. Also nicht einfach bei laufender VM das rsync starten und hoffen das man mit dem Ziel auch was anfangen kann. Das klappt leider nicht so einfach. Jede VM muss vor dem Kopieren konsistent gemacht werden (am sichersten runterfahren) und erst dann wird die Kopie auch was.
Einfacher ist es, eine synchrone Replizierung aufzubauen. Wenn das NAS ein Linux ist, dann geht das mit drbd. Dann wird jedes Write-I/O auch wirklich auf Master und Slave gebracht und erst dann zum Server bestätigt. Damit sind die Daten auf NAS A und B immer exakt gleich und damit brauchbar. Einfach aber mit einem großen Nachteil: Die Performance geht in den Keller.
Einfacher ein Software-Raid auf dem Server und zwei z.B. iSCSI Systeme, das kann aber wieder nicht jede Virtualisierung-Software ...
Oder eine Lösung aus der Praxis: http://www.storitback.de/angebot/angebot_iscsi.html . Ist zwar nicht ganz kostengünstig, aber eine stabile und flexible Lösung. Ein Cluster zur Virtualiserung (mit einem Software-RAID) und zwei unabhängige Storage-Systeme. Mal so als Vorschlag ...

Das Backup kommt dann noch, weil RAID ersetzt nicht das Backup.

Grüße
helpi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Heimnetzwerk Aufbau und Struktur (15)

Frage von banane31 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Meldung, dass das Zertifikat ausläuft beim Aufbau einer RDP Verbindung SBS2008 (5)

Frage von pitamerica zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
Welches Storage für 2 XenServer mit ca. 10 VMs? (5)

Frage von Speedysurf zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (29)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...